Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Roland TD-17KV E-Drum Set

37

E-Drum Set

  • mit Roland TD-17 Drum Modul
  • 310 Sounds
  • 50 Preset Kits
  • 50 User Kits
  • Quick Record
  • Coach Funktion
  • WAV-Samples per SD/HC-Karte importierbar
  • Bluetooth 4.2 Transceiver für das kabellose Streamen von Musik direkt vom Smartphone oder von MIDI zu kompatiblen Geräten
  • Sounds inspiriert vom Roland TD-50
  • Sounds in Tonhöhe, Dämpfung, Snare-Teppich Spannung und Snare Buzz veränderbar
  • Pro Kanal Reverb, Kompressor und Equalizer einstellbar
  • globaler Bass und Höhen Equalizer
  • Smartphoneablage
  • Multipinstecker (Trigger In) für 8 Pads
  • 2x 6,3 mm Klinke Trigger Inputs für zusätzliche Pads
  • 2x 6,3 mm Klinke Main Outputs
  • 6,3 mm Klinke Kopfhörerausgang
  • 3,5 mm Stereoklinke Aux-In
  • MIDI Out
  • USB to PC (USB Audio und MIDI)
  • benötigte Grundfläche: ca. 160 x 80 cm
  • inkl. Verkabelung und Netzteil

Setkonfiguration:

  • 1x 12" Zwei-Zonen PDX-12 Snare Mesh Head Pad
  • 3x 8" Zwei-Zonen PDX-8 Tom Mesh Head Pad
  • 1x 10" KD-10 Bass Drum Mesh Head Pad
  • 1x Zwei-Zonen CY-5 Hi-Hat Pad
  • Roland FD-9 Hi-Hat Controller
  • 2x 12" Zwei-Zonen CY-8 Crash / Ride Pad inklusive Abstoppfunktion
  • MDS-Compact Drum Rack

Hinweis: Bass Drum Pedal, Sitz und Sticks nicht im Lieferumfang enthalten

Inkl. Rack Ja
Inkl. Hocker Nein
Inkl. Fußmaschine Nein
Inkl. Kopfhörer Nein
Mesh Head Pads Ja
Pads in Stereo Ja
Anzahl der Direct Outputs 0
Artikelnummer 439554
1.379 €
1.695,24 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 27.10. und Donnerstag, 28.10.
1
18 Verkaufsrang

Die Mittelklasse der Roland V-Drums

Das Roland TD-17KV ist ein hochwertiges E-Drumset aus der mittleren Preisklasse, das mit lebendigen Sounds, zuverlässiger Performance und intuitiver Bedienbarkeit überzeugt. Das zugehörige Soundmodul nutzt die Engine des E-Drum-Flaggschiffs TD-50 und bietet 50 Kits und 310 Einzelklänge von akustischen und elektronischen Drums und Percussion-Instrumenten. Eine Bluetooth-Schnittstelle erlaubt das drahtlose Koppeln eines Smartphones, um Musik direkt ins Modul zu streamen, und auch das Aufnehmen des eigenen Spiels ist dank einer internen Quick-Record-Funktion ohne weitere Verkabelung möglich. Die Ergebnisse können auf einer SD-Card gespeichert werden, und auf diesem Weg ist auch der Import eigener Samples möglich. Abgerundet wird das Bild durch mehrere intelligente Übefunktionen.

Mittlere Ausbaustufe der TD-17-Serie

Bei der KV-Konfiguration des Roland TD-17 handelt es sich um die mittlere Ausbaustufe der TD-17-Serie. Alle Drum-Pads sind mit doppellagigen Mesh-Heads ausgestattet, die sich durch einen authentischen Rebound auszeichnen und gleichzeitig verhältnismäßig geräuscharm bleiben. Als Snare-Pad kommt das 12" große PDX-12 zum Einsatz, das verglichen mit den kleineren Varianten für ein deutlich realistischeres Spielgefühl sorgt. Für Crash und Ride setzt das TD17-KV auf CY-8-Becken-Pads, die zwei Spielzonen und eine Abstoppfunktion bieten, während für die Hi-Hats ein CY-5-Pad in Verbindung mit einem separaten Controller-Pedal zum Einsatz kommt. Alle enthaltenen Pads und das Soundmodul werden auf dem ebenso kompakten wie hochwertigen MDS-4V-Drumrack montiert. Das System kann zudem um ein weiteres Crash und ein kompatibles Pad freier Wahl (z. B. ein zweites Snare-Pad) erweitert werden.

Flexibler Klang und motivierende Übungsfunktionen

Das Roland TD17-KV bietet vielschichtige Funktionen, die sich am kompakt und übersichtlich gestalteten Soundmodul intuitiv steuern lassen und sowohl im Proberaum oder Übungszimmer als auch bei kleinen bis mittelgroßen Live-Shows hilfreich sind. Das Tuning und die Dämpfung der Trommeln lassen sich genauso wie exotischere Parameter (z. B. die Spannung des Snare-Teppichs) im Handumdrehen bearbeiten. Für tiefere Eingriffe auf den Klang bietet sich eine Multieffekt-Sektion mit 30 Effekten an, und auch das Layering von Sounds ist möglich. Die intelligenten Übungsfunktionen sind unter anderem zum Stärken des Rhythmusempfindens und der inneren Uhr vorgesehen und verfügen über ein Scoring-System, das selbst auf erfahrene Drummer hochgradig motivierend wirkt.

Über Roland

Die Firma Roland wurde 1972 in Osaka, Japan, gegründet und entwickelt und baut seitdem elektronische Musikinstrumente. In seiner erfolgreichen Geschichte hat Roland viele wegweisende Instrumente auf den Markt gebracht, von legendären Drumcomputern wie den TR-808 oder TR-909 Modellen bis hin zu Synthesizer-Klassikern wie Jupiter-8, SH-101 oder der kultigen TB-303. Neben den Synthesizern sind auch die Workstations und E-Pianos aus dem Hause Roland sehr beliebt. Ebenso bekannt ist die zu Roland gehörende Marke Boss, unter der vor allem Gitarreneffektgeräte entworfen und vertrieben werden. Unter dem Label Roland Professional A/V entwickelt und vertreibt das Unternehmen außerdem professionelles Equipment für nahezu alle Sparten der Audio-und Videoproduktion – von der Heimanwendung bis zum kommerziellen Umfeld.

Audio und MIDI über USB

Das Soundmodul des Roland TD-17KV verfügt über einen analogen Stereo-Ausgang, über den das Kit beispielsweise mit einem PA-System oder einem Aktivmonitor verbunden werden kann; natürlich ist auch der Anschluss von Kopfhörern vorgesehen, die sich über einen gemeinsamen Lautstärkeregler steuern lassen. Zur Aufnahme lässt sich neben dem internen Quick-Record auch die USB-Schnittstelle nutzen, die das Modul in Verbindung mit einem Computer zu einem USB-Audiointerface mit einem Stereo-Eingang macht. Die USB-Schnittstelle lässt sich zudem auch als Alternative zu dem ebenfalls verbauten klassischen MIDI-Ausgang verwenden, um beispielsweise virtuelle Drum-Studios im Rechner anzusteuern. Dank des flexiblen MIDI-Mappings läuft die Kommunikation dabei problemlos.

37 Kundenbewertungen

5 31 Kunden
4 5 Kunden
3 1 Kunde
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bespielbarkeit

Features

Sound

Verarbeitung

DT
Fast optimal für den (Wieder-) Einstieg
Dermott Trellis 22.03.2019
Nach 35 schlagzeuglosen Jahren habe ich endlich wieder die Möglichkeit, meinem Drang nach rhythmischer Klopperei nachzugehen. Da mein Können in der langen Zeit nicht mit meinem Anspruch gewachsen ist und dies nicht die gesamte Nachbarschaft erfahren soll, bin ich auf das E-Drum gestossen. Ich muss sagen: SUPER. Das Drum-Set TD-17KV von Roland habe ich gewählt, weil es mir eine guter Kompromiss zwischen virtuell und real schien. Zum Üben funktioniert es tatsächlich sehr gut. Nach und nach wird mir immer mehr fehlen die Vielfalt der Ausdrucksmöglichkeiten schon allein einer Trommel aber soweit bin ich nach mehreren Monaten noch nicht. Allerdings fehlt mir ein gutes HiHat, das digitale HiHat Pad überzeugt im Handling nicht, gerade hier braucht es m.E. die Vielfalt an Bespielmöglichkeiten, die ein DigiPad einfach nicht bringen kann.. Ich werde wohl auf eine "richtige" HiHat Maschine umsteigen und hoffe, dass die Nachbarn dann trotzdem nix davon mitbekommen. Denn auch nachts übe ich gern und nichts dringt nach aussen oder ins Schlafzimmer.... perfekt! Bis jetzt habe ich noch nicht die ganze Vielfalt an elektronischen Einstellmöglichkeiten probiert, zufrieden bin ich tatsächlich aber jetzt schon.
Jederzeit wieder!
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Arby9 05.01.2021
Es erscheint nicht günstig, aber mit dem Investment spart man sich viel Ärger. Die Montur ist recht einfach. Die Verarbeitung der Komponenten ist sehr gut.
Ich benutze das Set im Wohnzimmer. Die Lärmbelästigung ist natürlich geringer als bei einem Akustikschlagzeug, aber dennoch sollte man ein E-Drum Set nicht unterschätzen. Besonders zu beachten sind je nach Bodenbeschaffenheit die Vibrationen der Kickdrum, die für andere Personen störend sein können.
Mit dem Audiointerface hat man tolle Möglichkeiten mit dem Handy backing tracks o.Ä. einzuspielen. Ein wenig mehr Finetuning wäre nett gewesen.
Mir wurden auch zusätzliche Komponenten mitgeliefert, die für die Cymbals aus der höheren Preisklasse gedacht sind. Ein optionales Upgrade wäre problemlos möglich. Meine Kritik an den Cymbals ist, dass sich das Signal meiner Kenntnis nach, nicht mit der Hand stoppen lässt.
Aber generell bin ich mit dem Produkt sehr zufrieden.
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JW
Das beste Drumset fürs Geld
Jannik W 30.09.2019
Ich nutze mein td17kv bei mir zu hause und es ist einfach prima! jeder kann damit einfach zurecht kommen ohne irgendwelche probleme. einfacher zusammenbau und dazu ist es auch noch sehr überschaubar und kinderleicht mit dem modul umzugehen.
die bass drum ist jedoch sehr laut was ein bisschen schlecht ist wenn man in einem mehrfamilienhaus wohnt, aber man kann sich jah in diesem fall ein schalldämpfer dafür kaufen (Seperat erhältlich).
ich nutze lediglich 2 toms und die dritte nutze ich als extra 808 und es macht einfach nur spaß zu spielen! double kick funktioniert ohne ein einziges problem.
die snare sowie die restlichen pads sind sehr gut zu spielen. ich vermisse jedoch die bellzone des rides und eine echte hihat aber dann hätt ich ja das kvx modell kaufen können.
sound ist meiner meinung nach spitze, auswahlmöglichkeit genauso! lediglich die splash und china becken sind mir zu wenig aber dafür kann man jah extra samples zuführen.

alles in allem kriegt man sogar mehr für sein geld mit diesem kit! absolut weiterempfehlbar.
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BA
Super Teil und auf Dauer immer besser!
Basil A. 23.09.2018
Habe mir das Teil persönlich bei Thomann geholt,zuvor habe ich andere E-Sets probe gespielt,auch sogenannte Flagschiffe von den anderen Herstellern und hab es für mich als am besten empfunden.Die Bespielbarkeit war für mich dann erstmal gewöhnungsbedürftig,weil ich Jahre zuvor auf Gummipads gespielt habe aber jetzt bin ich total glücklich.Der Aufbau mit Rack und so weiter hat ca.2 Std.gedauert und nach der Verkabelung konnte gleich losgetrommelt werden.Das Set hat für mich eigentlich gute Akustiksounds die auch auf`m leisen Kopfhörer sehr gut rüberkommen...die anderen vielen spacigen Sounds sind für mich nichts!Ich kann nur schreiben,umso länger man das Teil hat umso mehr entdeckt man die Vorzüge dieses Sets!
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung