Roland SH-01 Gaia

Synthesizer

  • mit 37 Full Size-Tasten
  • 64-stimmige Polyphonie
  • drei virtual-analog Tongeneratoren, jeder mit eigenem Oszillator, Filter, Verstärker, Hüllkurve und LFO
  • bis zu fünf gleichzeitig layerbare Effekte wie Distortion, Flanger, Delay, Reverb, Low Boost
  • direkter Zugriff auf Funktionen
  • Batterie- oder Netz-Betrieb
  • D Beam, Arpeggiator und Phrase Recorder
  • 64 Presets + 64 User-Speicher
  • USB-Anschlüsse zur externen Speicherung von User-Daten und zur Audio/MIDI-Verbindung mit dem Computer
  • Anschlüsse: 6.3 mm Klinke Ausgang (L/MONO, R), Kopfhörer-Ausgang, Pedal, MIDI I/O, Stereo-Eingang 3.5 mm Miniklinke
  • Abmaße (BxHxT): 689 x 100 x 317 mm
  • Gewicht: 4.2 kg
  • inkl. Netzteil (PSB-1U)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • 5th Pad
  • Dubbing
  • Effects
  • Filtering 1

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 37
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 64
Tonerzeugung Virtuell Analog
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Speichermedium USB to Device
USB Anschluss Ja
Effekte Multieffektprozessor
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Nein
41 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
24 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Macht Spaß, klingt eher weich
Herbert P., 18.07.2017
Ich habe mir den Gaia als Zweit-Synthesizer neben meinem Nord Lead A1, wohl wissend der Abstriche in Relation zum Preissegment, gegönnt.

Als erstes habe ich einen direkten Soundvergleich der reinen Oszillatoren aufgenommen, mit Rechteck Variation rot, Dreieck grün und Sinus rot klingen sie verblüffend ähnlich.
Danach habe ich die unterschiedlichen Filter mit angepassten Resonanzeinstellungen verglichen, ebenfalls im Blindtest nicht zu unterscheiden. Somit kann das Teil nicht so übel klingen, wie manche in Foren meinen.

Allgemein klingt der Gaia eher weich, der Nord dagegen heller und transparenter. Auch die FX Sektion ist beim A1 mächtiger und klingt besser. Der beim Gaia fehlende Chorus kann man für Pads teilweise durch den Supersaw mit unterschiedlicher Variation (Intensität) ersetzen. Die über MIDI anspielbaren PCM Klänge klingen gut, offenbar die gleichen GM Sounds wie z.B. beim Juno-Di. Man kann diese auch mit CC91 (Reverb) und CC93 (Chorus) anreichern.

Die Bedienung und das Editieren ist einfach und macht Spaß, wenn man sich eine Liste der meistverwendeten Shift Befehle macht, vermisst man auch kein Display.
Es gibt sogar eine sauber programmierte Freeware, das Gaia tool, mit den man Patchverwaltung betreiben kann.
Tip: Will man den Arpeggiator über DAW synchronisieren, muss man den Remote Keyboard switch einschalten: CANCEL und V-LINK, REC und ARPEGGIO, sowie die Clock Source auf USB bzw. MIDI legen: CANCEL und V-LINK, LFO[TEMPO SYNC] und z.B. REVERB=USB
Leider ist dann das Arpeggio nicht mehr über die Tastaturen zu triggern, sondern nur beim Ablaufen des Songs zu hören, das ist beim Komponieren und Einspielen ungut.

Auch wenn aus Metall gefertigte, schwere Teile den Eindruck machen, wertiger zu sein, ist die Hardware gut und stabil, die Aluplatte ist aufgrund der Struktur im Gegenteil zum Nord Fingerabdruck-unempfindlich.
Leider sind die Drehregler sehr wackelig, habe aber noch nichts über Ausfälle, wie beim Blofeld oder bei Dave Smith, gefunden.
Die Tastatur geht etwas strenger als die Leichtgängige vom Nord Lead, somit zum dynamischen Spielen besser.

Fazit: Jeder Synth hat seinen Sound, wenn man den eher weichen Klang mag, dann ist er ein nettes und preiswertes Gerät für den Einstieg in die Welt der subtraktiven Synthese.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Teil mit minimalen Abzügen
12.01.2017
Habe mir den SH-01 schon vor einiger Zeit zugelegt und wurde in den paar Monaten nun wirklich nicht enttäuscht. Benutze ihn im Studio, aber auch live. Bei beiden Anwendungsbereichen zeigt sich der Gaia super vielfältig, was seine Sounds angeht, die Preset Patches überraschen z.T. sehr angenehm und lassen sich intuitiv mit wenigen Handgriffen bis zur Unkenntlichkeit verändern und ggf. dann wiederum abspeichern, so macht Sound Design Spass!

Der Klang hängt dabei sicher etwas hinter zB einem moog zurück, der Sub-Phatty klingt vor allem im Bass Bereich def. knackiger. Dafür besticht der Gaia durch seine Vielseitigkeit, die auch glasklare hochtonale Flächen hervorbringt und mit seinen großartigen Arpeggiators immer mal wieder "eigene Ideen einstreut", bei denen plötzlich genau die treibende Bassline, die einem noch gefehlt hat, entstehen kann.

Für den Livegebrauch ist der Loopphraser etwas umständlich gemacht, mit einer DAW im Hintergrund kann man dem Baby aber auch MIDI-Noten rüberschiessen, sodass sich das Problem auch erledigt hat. Als letzter kleiner Negativ-Punkt sei noch die Poti-Verarbeitung genannt, der Cutoff-Regler, der bei mir am häufigsten bedient wird, wackelt schon ein wenig, ich denke aber trotzdem, dass ich noch viele Jahre Spass mit dem Teil haben werde.

Alles in allem für den Preis unschlagbar!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(8)
Kürzlich besucht
Behringer Pro-1

Behringer Pro-1; analoger Synthesizer; dualer VCO-Aufbau auf CEM3340-Basis; Sägezahn- und Puls-Wellenform für VCO A; Sägezahn-, Dreieck- und Pulse-Wellenform für VCO B; Pulsweitenmodulation; Rauschgenerator; 24dB Tiefpass-Filter mit Resonanz; zwei ADSR-Hüllkurven für VCF und VCA; LFO mit Sägezahn-, Dreieck- und Rechteck-Wellenform; two...

Kürzlich besucht
Mackie ProFX12v3

Mackie ProFX12v3, 12 Kanal Mixer, 7x Mikrofoneingänge mit 3-Band-EQ, 4 Inserts und 4x Einknopf-Kompressoren, Die Kanäle 5-10 verfügen über Mikrofoneingänge und Stereo-Line-Eingänge, 1x 3,5 mm Stereoklinken Lineeingang, 2x4 USB Interface, eingebautes GigFX™ Effektgerät mit 24 Effekten, 100 Hz Low Cut...

Kürzlich besucht
Singular Sound Aeros Loop Studio

Singular Sound Aeros Loop Studio; Effektpedal; 4,3" (10,9 cm) Touchscreen mit farbcodierten Cues und Wellenformen; 6 parallele Spuren und 6 Song-Parts für insgesamt 36 verschiedene Loops pro Song und gleichzeitig paralleles und sequentielles Looping; Unbegrenzte Overdubs; Wenn Sie das Aeros...

Kürzlich besucht
Levys Pad. Garm. Leather Strap 3" BK

Levys Padded Garment Leather Strap 3" BK; MSS2-BLK; Gitarren-, & Bassgurt; Gurtmaterial: Bekleidungsleder; Längenverstellung: Leiterverstellsystem; Polsterung: Schaumstoff; Breite: 76 mm; Länge verstellbar von 94 cm bis 130 cm; Farbe: Schwarz; made in Canada

Kürzlich besucht
Harley Benton PB-20 SBK Standard Series

Harley Benton PB-20 SBK Standard Serie; All Black E-Bass; Bolt-On Construction; Linde Korpus; Ahorn Hals mit Modern C-Shape; Amaranth Griffbrett mit DOT Griffbretteinlagen; 20 Bünde; 864 mm Mensurlänge; Sattelbreite 42 mm; Double-Action Trussrod; 1x PB-Style Pickup; Elektronik: 1x Volume &...

Kürzlich besucht
Yamaha Bag THRBG1

Yamaha Transporttasche THRBG1; Original Yamaha Transporttasche mit THR5, THR10, THR10II, THR10IIW und THR30IIW; mit Schulterriemen und Außenfach

Kürzlich besucht
Casio CT-S300

Casio CT-S300 Keyboard, 61 anschlagdynamische Tasten, 48 stimmig polyphone, 400 Sounds, 60 Preset Songs, Reverb, Volume Sync EQ, Lern-Funktion, Begleitautomatik, 77 Preset-Rhythmen, One-Touch-Preset, Dance Music Mode, Registrierung, Pitchbend Rad, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung,...

(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio Apollo Twin X Duo

Universal Audio Apollo Twin X Duo; 10x6 Thunderbolt 3 Audiointerface mit UAD-2 DUO Prozessor für nahezu latenzfreie Aufnahmen über Plug-In-Emulationen klassischer Kompressoren, EQs, Bandmaschinen, Mikrofonvorverstärker und Gitarrenverstärker; 24-Bit / 192 kHz AD/DA Wandler; 2x Unison Mikrofonvorverstärker; +48 Phantomspeisung; integriertes Talkback-Mikrofon;...

(1)
Kürzlich besucht
Roland JU-06A

Roland JU-06A; Synthesizer Modul; digitale Nachbildung der Juno-60 und Juno-106 Synthesizer; 4-stimmig polyphon; basierend auf ACB Technologie; umschaltbar zwischen Juno-60 / Juno-106 Modus; Arpeggiator und 16-Step-Sequencer; Chord-Memory-Funktion; analoger Clock-Eingang (3.5mm Klinke); integriertes USB Audiointerface 24-Bit / 44.1 kHz; DCO mit...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Cheese Ball - Fuzz Distortion

JHS Pedals Cheese Ball - Fuzz Distortion; Effektpedal; Nachbildung des Lovetone Big Cheese; analoge Arbeitsweise; True Bypass; Regler für Volume, Gain und Tone; 4-Wege Schalter zum Wählen von vier Gain- und Tone-Settings; Bypass Fußschalter; Status LED; Metallgehäuse; 6,3 mm Mono-Klinken...

Kürzlich besucht
Takamine TKSS3 Guitar Strap Grasflower

Takamine TKSS3 Guitar Strap Grasflower; Gitarrengurt made by Levy´s; Wildleder, breite 7cm, Länge verstellbar von 100 - 140cm, Farbe Schwarz, Grasflower Motiv, made in Kanada

Kürzlich besucht
Mackie ProFX16v3

Mackie ProFX16v3, 16 Kanal Mixer, 11x Mikrofoneingänge mit 3-Band-EQ auf allen Kanälen mit variabler Mittelfrequenzregelung (Kanal 15/16 verfügt über einen Standard 3-Band-EQ), 8 Inserts und 8x Einknopf-Kompressoren, Die Kanäle 9-14 verfügen über Mikrofoneingänge und Stereo-Line-Eingänge, 1x 3,5 mm Stereoklinken Lineeingang,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.