Roland R-07 white

3

Portabler MP3/WAV Recorder mit Bluetooth-Funktionalität

  • Stereo-Aufnahmen bis zu 24 Bit / 96 kHz im WAV Format oder bis zu 320 kbps im MP3 Format auf microSD/SDHC Karte
  • eingebautes Stereomikrofon
  • integrierter Hybrid Limiter
  • Dual Recording Funktion zur simultanen Aufnahme von WAV und MP3
  • via Bluetooth über Smartphone oder Smartwatch fernsteuerbar
  • One-touch Scene Funktion
  • integrierter Tuner und Metronom
  • hintergrundbeleuchtetes LC Display
  • eingebauter Lautsprecher
  • Mikrofon-Eingang
  • AUX-Eingang
  • Stereo Kopfhörer-Ausgang
  • USB
  • Stromversorgung: 2 AA-Batterien oder USB
  • kompatibel mit Windows 7 oder neuer
  • Abmessungen (B x T x H): 61 x 103 x 26 mm
  • Gewicht mit Batterien: 150 g
  • Farbe: Weiß
  • inkl. microSD Karte und 2 AA-Batterien
Erhältlich seit März 2018
Artikelnummer 429507
Verkaufseinheit 1 Stück
Integriertes Stereomikrofon Ja
Aufnahmekanäle 2
Mikrofon Eingänge 1
48 V Phantomspeisung Nein
Line Eingänge 1
Speichermedium Micro SD/SDHC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Ja
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 96 kHz
Limiter Ja
Max. Speicher 32
Aufnahmeformate MP3, WAV
Stromversorgung 2x AA Batterie, USB
Maße 61 x 103 x 26 mm
Gewicht 150 g
Lieferumfang microSD Karte, 2x AA Batterie
Mehr anzeigen
249 €
280,64 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

3 Kundenbewertungen

2 Rezensionen

C
Immer wieder Roland
Christian130 05.10.2020
Der Roland R-07 ist ein geniales Teil und ich habe mir nun den Zweiten zugelegt. Warum? Weil ich mich mit Freunden damit austausche. Für mich kommt kein anderes Gerät in Frage, erstmal. Die Soundqualität ist außerordentlich gut. Das tolle daran ist der Hybrid- Limiter, der aus einer fast verzerrten Aufnahme einen Spitzensound macht und der interne Lautsprecher kommt damit auch lauter. Nun habe ich interne Mikrofonaufnahmen gemacht und bin begeistert. Im Nahfeld bekommt man Aufnahmen, die einen erblassen oder erröten lassen im Positiven. Externes dynamisches Mikrofon mit Adapterkabel kann auch angeschlossen werden. Line- Aufnahmen kommen genau so gut.
Einige Textbewertungen kommen schlecht herüber, weil man mit Sicherheit die Beschreibungen zum Gerät nur überfliegt.
In allen Belangen gibt es keine Probleme. So ein kleines Teil und so eine Qualität, hervorragend.
Wer das nicht glaubt, der findet bestimmt seins.
Bärenpfoten oder die Pfoten vom Metzger sind zu groß beim Tastendruck. Gruß Euch.
Nachtrag zum 5.10. 2020
Da hatte ich ja noch vergessen, die anderen Kriterien zu erwähnen. Z.B. Dual Recording, Stereo-Aufnahmen zum Beispiel in 2 mal Wav die nacheinander kommen, da gibt es richtig Unterschiede zwischen lauten und leisen Aufnahmen und am Ende sucht man sich das Beste heraus.
Rehearsal- Die vorausschauenden Aufnahmen über die beiden internen Mikrofone können mit dieser Funktion goldrichtig bei der besten Einstellung sein.
Szene - Unterschiedliche fertige Aufnahmemöglichkeiten. Bluetooth- Wiedergabe ohne Kabel, geht gut.
A/B Repeat - Immer wieder wiederholte Wiedergabe zwischen 2 Marker. Bei Verwendung dynamischer Mikrofone, wie z. B. mein Beat Box Battle mit Adapterkabel habe ich einen Voice-Transformer VT-3 zwischengeschaltet und bekam eine Qualität vorgesetzt, die seinesgleichen sucht. Nun aber genug und ich hoffe, das ich so manchen neugierig gemacht habe. Und...Aufnahme !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Endlich Bluetooth
MoChr 25.10.2018
Ich habe lange überlegt, ob ich mir dieses Aufnahmegerät bestellen soll. Ich überlege bereits seit einem Jahr, ob überhaupt und wenn ja, welches.
Meine Erfordernisse: 99% der Aufnahmen werden von einem Instrument eingespielt, vielleicht mal in Zukunft Stimme und Instrument. Aber mehr Kanäle brauche ich nicht. Was mir wichtig ist, ist die Benutzerfreundlichkeit. Ich habe keine Vergleiche, ich kann nur sagen, ob es zu mir passt oder nicht. Und das tut es. Maßgeblich für meine Entscheidung zum Kauf war die Möglichkeit der kabellosen Fernbedienung via Smartphone und App. Die Mitbewerber von Zoom und Tascam, die vielleicht auch in einigen Features besser abschneiden könnten, bieten das nicht. Sie bieten eine kabelgebundene Version und das kam für meine Zwecke nicht in Frage. Die Kabellänge müsste bei mir ca. 10-15m sein, und das bieten die Hersteller nicht. Und ganz ehrlich habe ich keine Lust darauf, dass jemand über die Kabel fliegt und das Gerät so kaputt geht oder was auch immer. Vielleicht gibt es Mitbewerber. die hier und da bessere Ergebnisse liefern können, das weiß ich aber nicht, nur ob ich das höre in den letzten Prozentpunkten. Ich bin mir dessen bewusst, dass ich hier ein portables Aufnahmegerät nutze. und keine "Sun Studios" oder sonstwas betreibe. Mit kabelloser Fernbedienung gab es nur noch das Sony PCM D100. doch dieses kostet drei mal soviel, wie das Roland. Mir war es das nicht wert.

Ich habe mich ohne Anleitung an das Gerät gemacht, und die ersten Aufnahmen so gemacht, wie ich meine.. Und es funktionierte.
Ich nutze es hauptsächlich um in der alten Kirche mit toller Akkustik das Üben an der Orgel aufzunehmen, und dann im Anschluss das Stück zu analysieren, und "Fehler" besser zu hören.
Für diese Aufnahmen darf das Aufnahmegerät nicht am Spieltisch sein, sondern ich finde es besser, wenn es mehr im Kirchraum ist. Dabei hilft mir Bluetooth, auch wenn es gerne noch mehr Distanz sein dürfte. Aber es reicht mich.
Ich spiele vom gewählten Stück einige laute und leise Passagen, während die Funktion "Rehearsel" für 60sek läuft und danach ist die Aufnahmeempflindlichkeit automatisch eingestellt und es sollte nicht zu Übersteuerungen kommen.
Ich bin zufrieden bisher. Ich habe das bekommen, was ich bezahlt habe, so sehe ich das.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden