Roland FP-90X WH

3

Digital Piano

  • 88 Tasten
  • PHA-50 Tastatur mit Ivory Feel
  • Klangerzeugung: 20 Piano Klänge (davon 8 mit PureAcoustic Piano Modeling), 18 E-Piano Klänge, 18 Orgel Klänge, 27 Streicher und 279 andere Klänge
  • unbegrenzte Polyphonie für Piano Klänge, max. Polyphonie für andere Klänge: 256 Stimmen
  • MyStage-Funktion simuliert 12 verschiedene akustische Umgebungen
  • Ambience- und Rotary Speaker-Effekt und 3-Band Equalizer
  • integriertes Lautsprechersystem mit 8x 12 cm Lautsprechern (2x 25 Watt) und 2x 2,5 cm Hochtönern (2x 5 Watt)
  • Transposefunktion
  • integriertes Metronom
  • Aufnahme und Wiedergabe von Standard MIDI Files (SMF) und Audio (WAV und MP3) über USB-Stick
  • 34 Begleitsongs
  • Keyboardmodi: Normal, Dual, Split und Twin Piano
  • beleuchtete Bedienelemente und LC-Display
  • Abmessungen (B x T x H): 1340 x 390 x 136 mm
  • Gewicht: 23,6 kg
  • Farbe: Weiß
  • inkl. Bedienungsanleitung, externem Netzteil (PSB-14U), Notenhalter und DP-10 Sustain Pedal

Anschlüsse:

  • Bluetooth Audio (V3.0) und Bluetooth MIDI (V4.0)
  • 6,3 mm Klinke Mikrofon Eingang mit Compressor, Doubling- und Echo-Effekt
  • 2x 6,3 mm Klinke Stereo Ausgang
  • 3,5 mm Klinke Stereo Kopfhörerausgang
  • 6,3 mm Klinke Stereo Kopfhörerausgang
  • 3,5 mm Klinke Stereo Eingang
  • 3x 6,3 mm Pedal-Eingänge: Damper, Sostenuto, Soft
  • Netzteil-Eingang 24 V DC
  • USB A Port für Wechseldatenträger
  • USB B Port zur Computeranbindung
  • MIDI In / Out
Erhältlich seit Februar 2021
Artikelnummer 510696
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Tasten 88
Hammermechanik Ja
Anzahl der Stimmen 256
Anzahl der Sounds 362
Effekte Ja
Lautsprecher Ja
Anzahl der Kopfhöreranschlüsse 1
Sequenzer Ja
Metronom Ja
Masterkeyboard-Funktionen Ja
Pitch Bend Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Splitzonen 1
Layerfunktion Ja
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Farbe Weiß
Oberfläche matt
Ivory Feel Tastatur 1
Druckpunktsimulation 1
Polyphonie 256
Anzahl der Rhythmen 0
Display 1
Bluetooth Audio 1
Bluetooth Midi 1
Mitgeliefertes Zubehör Pedal DP-10 (Sustain)
Halbpedalfähig 1
Audioausgänge 1
Gewicht 23,6 kg
Audioeingänge 1
Midi-Schnittstelle IN / OUT
USB to Host 1
USB to Device 1
Lautsprecherleistung 25W x2 & 5W x2
Maße 1340 x 390 x 136
Mehr anzeigen
1.949 €
2.179,68 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 9-12 Wochen lieferbar
In 9-12 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

3 Kundenbewertungen

3 Rezensionen

J
Gutes Piano für professionellen Gebrauch
Ju.N 25.10.2022
Ich brauchte nach einem Umzug ein Piano für meinen 2-Wohnsitz, um auch dort die Möglichkeit zum Üben und Auftreten zu haben.
Zum Vergleichen beziehe ich mich auf das Roland FP 80, welches ich vorab schon jahrelang verwendet habe.

Das FP 90x bietet im Vergleich natürlich noch einmal verbesserte Sound- und Technikfeatures, wie etwa der einstellbare EQ und die Bluetooth-Funktionen. Gerade der EQ kommt mir als Berufsmusiker sehr entgegen, da ich nun auch in sehr halligen Räumen spielen kann, ohne gefühlt tausend Knöpfe drücken zu müssen, die dann auch noch ein relativ lautes Klicken von sich geben. Außerdem ist einfach klar zu erkennen, wie die Einstellungen des EQs gerade sind, ohne dass man genau hinhören muss.

Ebenfalls enthält das FP90x gefühlt nochmal eine ganze Palette mehr an neuen Sounds und Soundeinstellungen, wie die Abience-Einstellungen die nun noch feiner eingestellt werden können. Auch die Einstellungsmöglichkeiten der Dual- und Splitfunktion via Regler überzeugt mich sehr.
All das sorgt nicht nur für eine bessere Bedienung sondern auch für eine größere Flexibilität bei Auftritten und man hat im Prinzip ein kleines Mischpult direkt mit am Piano.

Vorallem diese Features haben mich sehr angesprochen.

Trotz dessen habe ich auch noch 2 sehr kleine Kritikpunkte:
1. Die Begleitfunktion die im FP80 vorhanden sind, fehlen beim FP90x etwas. Gerade was das Spielen mit einem Drumcomputer angeht. Dafür kann man aber halt extern etwas anschließen, da das Piano ja auch über die Bluetooth-Funktion und Inputs verfügt.
2. Das Notenpult des FP90x enthält Applikationen mit Schrauben, die ein Risiko darstellen, beim Herunterfallen des Pultes auf den Boden herauszubrechen. Das ist mir bereits bei dem Pults eines alten FP40f passiert.

Gibt also nichts großes zu Kritisieren. ;)

Zusammengefasst lässt sich sagen:
- das Piano passt zu einem Schnellen Gebrauch auf Konzerten und bietet direkteren Zugriff auf Einstellungen.

Auch für den Professionellen Gebrauch zu empfehlen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
C
parfait !
Cyril87 07.02.2022
J'ai acheté ce piano après de nombreux synthétiseurs. Je voulais passer sur un piano avec un toucher lourd, sensible à la vélocité.

Je ne suis pas déçu. Il dispose d'une riche banque de son et permet de vraiment s'amuser.

4 reproches cependant :

D'abord, il ne dispose pas d'une banque de boîtes à rythmes permettant de s'amuser en étant accompagné, a minima d'une batterie. C'est un peu dommage vu le prix mais ce n'est pas sa fonction première donc on lui pardonne volontiers. Pour ce faire, il faudrait le coupler à un ordinateur avec l'interface Midi pour générer la musique en arrière-plan. Mais l'avoir de façon embarquée dans sa bibliothèque aurait été un plus ;

Ensuite, s'agissant de la personnalisation de la sonorité du piano ; seule le premier piano "concert piano" est paramétrable. D'ailleurs, l'extrême précision avec lequel on peut le paramétrer est bluffant. Un pianiste professionnel aurait de quoi s'amuser, note par note, touche par touche.
En revanche, le réglage des pédales, notamment de la sourdine, ne fonctionne que pour ce premier son de piano tout comme l'ambiance acoustique. Là aussi, il aurait été bien de pouvoir les paramétrer sur l'ensemble de la banque sonore des pianos ;

Par ailleurs, il y a un bug graphique sur l'écran lorsque j'active la fonction "Split/Dual". La seconde ligne est écrasée par la première. Elle est peu visible et pixellisée. Je ne sais pas si c'est mon piano qui présente ce défaut (il existait déjà dès que je l'ai mis en fonction) ou s'il s'agit d'un bug logiciel commun à tous les Roland FP90X. Cependant, cela ne gêne aucunement son utilisation.

Enfin, niveau sonore, le son est puissant. Néanmoins, sur la sortie casque, il faut le pousser au maximum pour pouvoir jouer avec la sensibilité du toucher. De même, il faut également monter les 3 barres de l'équalizer au maximum ce qui déforme un peu le son qui aurait tendance à saturer un peu. Ce petit défaut n'existe pas lorsque l'on sort sur les haut-parleurs intégrés du piano.
Pour info, j'ai acheté un casque AKG K-240 MKII.

Hormis ces petits défauts, le Roland FP90X reste un excellent piano pour ceux qui veulent investir dans la durée dans un instrument de très bonne qualité.

Je recommande.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden