Roland FP-60 Bk

Digitalpiano

  • Klangerzeugung: SuperNatural Piano Modelling
  • 88 Tasten Standard-Keyboard mit Druckpunkt und Ivory Feel
  • max. 288-stimmig polyphon
  • Metronom
  • Transponier-Funktion
  • User-Speicherplätze (30 Registrationen, mit Pedal schaltbar)
  • Keyboard Modi: Whole, Dual, Split (Splittpunkt einstellbar)
  • Effekte: Ambience, 3-Band Equalizer
  • Effekte für Orgel-Klänge: Rotary Speaker Effekt
  • Effekte für E-Piano-Klänge: Modulation Speed
  • Daten abspielen: SMF (Format 0,1) Audio Formate: (WAV 44.1 kHz, 16-bit linear, MP3, 44.1 kHz, 64 kbps - 320 kbps, erfordert USB Flash Memory)
  • Daten aufnehmen: Standard MIDI Files (Format 0, Speicher für ca. 70.000 Noten)
  • Audio Formate: (WAV, 44.1 kHz, 16-bit linear, erfordert USB Flash Memory)
  • LC-Display mit 132 x 32 Pixeln
  • eingebaute Lautsprecher mit 8 x 12 cm
  • Piano Designer für spezielle Pianoklänge
  • Notenablage im Lieferumfang enthalten
  • Abmessungen inkl. Notenablage (B x T x H): 1291 x 344 x 125 mm
  • Gewicht: 19 kg
  • Farbe: Schwarz

Sounds:

  • 15 Klaviersounds
  • 16 Electric Piano Sounds
  • 11 String-Sounds
  • 15 Orgel-Sounds
  • 15 Pads
  • 279 andere Sounds

Anschlüsse:

  • DC In
  • Pedal (Damper/R, Sostenuto/C *1, Soft/L *1)
  • Strereo-Eingang
  • Ausgang (L/Mono, R)
  • USB-B Computer-Anschluss
  • USB-A Speicher-Anschluss
  • 2 Kopfhörer-Anschlüsse
  • Bluetooth 4.0 MIDI, auch zum Seitenwechsel bei elektronischen Musikblättern
  • Bluetooth Audio Version 3.0 (unterstützt SCMS-T Content Protection)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • E-Piano
  • Organ
  • Other
  • Pad
  • Piano
  • Strings

Weitere Infos

Design Schwarz
1 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
1 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Roland FP 60 und FP 30

W.P., 16.12.2017
Seit vielen Jahren bin ich Besitzer und war zudem lange Zeit ein relativ puristischer Verfechter "echter" akustischer - auch historisch relevanter - Tasteninstrumente (Klavier, Cembalo, Clavichord). Als ich mich aus Mobilitätsgründen in den 90erjahren entschloss, mir mein erstes Digitalpiano/Stagepiano zuzulegen, wurde es ein Roland, weil es hieß, dort würden Samples echter Steinway-Flügel verwendet. Gegenüber den sich damals rasch verbreitenden Clavinovas und Stagepianos von Yamaha, deren perfekt-geleckt-obertönig-metallische Klangphilosphie, abgeleitet von der eigenen Produktion akustischer Flügel/Klaviere, ich schon seinerzeit - und bis heute - als relativ leblos empfand und daher nicht mochte, waren die Pianosamples von Roland durchweg sehr zufriedenstellend. Kurzzeitig hatte ich zwar auch einmal mit Kurzweil liebäugelt, aber da fand ich die Tastatur ziemlich unbefriedigend und habe es lieber gelassen.

Heute besitze ich ein Kawai ES 8, von dessen durchweg positiven Bewertungen ich mich habe leiten lassen, es ungeprobt zu kaufen, ein Roland FP 30 und seit Neuestem das Roland FP 60. Vom Kawai war ich eher etwas enttäuscht, weil die Pianosamples, wie bei Yamaha, nur von eigenen akustischen Instrumenten stammen, die einer ähnlichen, wenn auch nicht ganz so extremen Klangphilosophie folgen, und weil mir auch die weithin hochgelobte Tastatur nicht so liegt. Es mag wenig professionell klingen, aber die Kawai-Tastatur ist mir einen Tick zu träge.

Hingegen ist die Tastatur der der beiden FP?s von Roland für mein Empfinden perfekt. Man spürt die mechanischen Abläufe in den Fingern, spürt den Druckpunkt, der bei akustischen Flügeln und Klavieren die Mechanik unter eine gewisse Spannung setzt, bevor der Hammer gleichsam "abgeschossen" wird, und auch die mechanischen Geräusche tun ihr Übriges, um ein nahezu perfektes Spielgefühl zu erzeugen. Dass der Klang der Pianos, vor allem des Concert Pianos, der Dynamik des Anschlags folgend, von "warm-weich" zu "obertönig-hart" variiert, komplettiert das authentische Spielgefühl eines lebendigen (Steinway-?) Flügelklangs.

Letzteres gilt allerdings nur bedingt für das eingebaute Soundsystem; die Höhen und Mitten sind sehr gut, die Bässe etwas zu "schlank" und schwachbrüstig, wobei das FP 30 aufgrund seiner Bassreflexöffnungen an der Unterseite hier sogar etwas besser abschneidet als das FP 60, dessen 12x8 cm-Lautsprecher nur nach oben abstrahlen. In Verbindung mit guten PA-Anlagen, die ich auch zuhause in meinem Kellerstudio einsetze, oder mit guten Kopfhörern, die auch nächtliches Spielen ermöglichen, sind diese leichten klanglichen Einschränkungen aber nur von untergeordneter Bedeutung. Bei der Klangentfaltung des eingebauten Systems kann hingegen das Kawai punkten; hier braucht man - zumindest daheim - keine externe Verstärkung, um das volle Volumen der Klänge zu entfalten. Deshalb steht das Kawai bei mir "nur" noch im Wohnzimmer, im Übrigen auch, weil es mir für den mobilen Einsatz schlicht zu schwer ist. Da präferiere ich das 14 Kg leichte FP 30 von Roland.

Es fällt sicherlich auf, dass die übrigen Sounds und auch die sonstigen Features aller 3 Instrumente in meiner Bewertung keine Rolle spielen. Kurz: die Sounds variieren von sehr gut bis ok, finden aber bei mir höchstens ab und zu "just for fun" Verwendung. Einzig die Möglichkeiten des "Piano-Designers" beim Roland FP 60 und des noch differenzierteren "Virtual Technician" bei Kawai, mit denen die Pianosounds den individuellen Präferenzen bzw. den örtlichen Gegebenheiten beim mobilen Einsatz angepasst werden können (normalerweise aber nicht müssen), kommen mir als "Nur"-Pianisten entgegen. Alles Andere brauche ich nicht.

Resümierend kann ich festhalten: Wer vordergründig möglichst authentisch und kompromisslos Klavier spielen will und sich keinen (Steinway-) Flügel in die Wohnung stellen kann oder will, wer vielleicht auch auf eine gewisse Mobilität des Einsatzes Wert legt oder angewiesen ist, ist mit der hervorragenden Tastatur und dem ausgezeichneten Klang von Roland zurzeit am überzeugendsten bedient. Ich habe nichts Besseres gefunden. Übrigens: ich bin "nur" Amateur.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-34
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testberichte
Amazona.de Roland FP-60
Roland FP-60
Amazona.de (3/2018)
Bonedo.de Roland FP-60
Roland FP-60
Bonedo.de (3/2018)
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
Masterkeyboards
Masterkeyboards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Masterkeyboards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Schoeps CMC54 Mono Set MK4 CMC5 Marshall Origin 20C Combo Adam T5V Subpac M2X Roland R-07 black Yamaha Stagepas 600BT RME ADI-2 DAC Heritage Audio HA-73 EQ Elite Focal Listen Professional Epiphone Richie Faulkner Flying V Fender Squier Affinity P-Bass PJ ILBK the box pro DSP 18 Sub
(1)
Für Sie empfohlen
Schoeps CMC54 Mono Set MK4 CMC5

Schoeps CMC54 Mono Set Limited Edition, Kondensator Kleinmembran Mikrofon der Oberklasse bestehend aus CMC 5 Mikrofonpreamp Refurbished (neues Gehäuse und generalüberholt) und MK4 Kapsel (neu) Niere, technische Daten CMC 5: Stromaufnahme 4mA, 48V Phantomspeisung, max. Ausgangsspannung 1V, Länge 113mm, Gewicht...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
Marshall Origin 20C Combo

Marshall Origin 20C Combo, Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre, Gain Boost-Funktion, zwei Voicings (Normal, High Treble), die über den Tilt-Regler stufenlos gemischt werden können, schaltbare Leistungsreduktion für vollen Klang in jeder Umgebung, Kanäle: 1, Leistung: 20 Watt, Vorstufenröhren: 3 x...

Zum Produkt
649 €
(3)
Für Sie empfohlen
Adam T5V

Adam T5V; Aktiver Nahfeldmonitor; 5" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 50 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 45 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 3 kHz; max. SPL: 106 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; Anschlüsse: Line-Eingang...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Subpac M2X

Subpac M2X, Mobiler Vibrationsgenerator, verwendet eine taktile Audio-Technologie welche tiefe Frequenzen direkt auf den Körper überträgt, Intensiver Sub-Bass, Frequenzgang: 1 – 200 Hz, Integrierter, wiederaufladbarer High-Performance Lithium-Ionen-Akku (3 Zellen), Über 7 Stunden Akkulaufzeit (10,8 Volt 2300 mAh), Kontrollbox inklusive 3,5...

Zum Produkt
398 €
(1)
Für Sie empfohlen
Roland R-07 black

Roland R-07 black; portabler MP3/WAV Recorder mit Bluetooth Funktionalität; Stereo-Aufnahmen bis zu 24-Bit / 96 kHz im WAV Format oder bis zu 396 kbps im MP3 Format auf microSD/SDHC Karte; eingebautes Stereo Mikrofon; integrierter Hybrid Limiter; Dual Recording Funktion zur...

Zum Produkt
229 €
Für Sie empfohlen
Yamaha Stagepas 600BT

Yamaha Stagepas 600BT, Nachfolger von Stagepas 600i, komplettes Mini-PA System, bestehend aus 2x passiver 2-Wege-Box, 10"/1" 90°x60°, max SPL 129 dB/1m und 10 Kanal Powermixer, Wireless Audio (Bluetooth), 4 x mono / 3 x Stereo, Phantomspeisung (nur Kanal 1 und...

Zum Produkt
799 €
(3)
Für Sie empfohlen
RME ADI-2 DAC

RME ADI-2 DAC; High-End DA-Wandler & Kopfhörerverstärker; Sampleraten: 44.1 kHz bis zu 768 kHz; Wiedergabe von DSD und Direct DSD; SteadyClock FS; LCD-Display; AutoDark Funktion für Beleuchtung; Anschlüsse: 1x S/PDIF Eingang coaxial, 1x ADAT oder S/PDIF Eingang optisch, 2x Line-Ausgang...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
Heritage Audio HA-73 EQ Elite

Heritage Audio HA-73 EQ Elite; 1-Kanaliger Mikrofonvorverstärker mit Equalizer; basierend auf dem 1073; handgwickelte Carnhill-Übertrager; vollständig diskret aufgebauter, dreistufiger Mikrofon-Preamp; Verstärkung: 80 dB Mikrofon und 50 dB Line; -20 dB Pad; LO-Z zur Umschaltung der Eingangsimpedanz von 1200 auf 300...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Focal Listen Professional

Focal Listen Professional, geschlossener ohrumschließender Kopfhörer, Konustechnologie für akustische Transparenz und Dynamik, Volle Kontrolle über das Audiospektrum, Impedanz: 32 Ohm, Empfindlichkeit: 122 dB SPL @ 1 kHz - / 1 Vrms, THD (Klirrfaktor): 0,3% @ 1 kHz / 100 dB...

Zum Produkt
249 €
(1)
Für Sie empfohlen
Epiphone Richie Faulkner Flying V

Epiphone Richie Faulkner Flying V Outfit, E-Gitarre, Mahagoni (Swietenia Macrophylla) Korpus und Hals, Ebenholz Griffbrett, Thin C-Profil, 22 Jumbo Bünde, Mensur 628 mm, aktiver EMG-57 Stegtonabnehmer, aktiver EMG-66 Halstonabnehmer, Floyd Rose 1000, Grover Rotomatic Mechaniken, Farbe schwarz, inkl. Deluxe Gigbag/Zertifikat/Poster/Sticker.

Zum Produkt
928 €
Für Sie empfohlen
Fender Squier Affinity P-Bass PJ ILBK

Fender Squier Affinity P-Bass PJ IL BK, Affinity Serie, E-Bass, 4-saiter, Erlekorpus, Ahornhals ("C"-Shape), Longscale, Indian Laurel Griffbrett, 20 Medium Jumbo Bünde, Synthetic Bone Sattel, Sattelbreite: 41,3 mm, 1x Jazz Tonabnehmer, 1, Standard Split Precision Tonabnehmer, 2x Volumenregler, 1x Toneregler,...

Zum Produkt
229 €
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 18 Sub

the box pro DSP 18 Sub, 18" Subwoofer, 800W/3200W (rms/peak), 128 dB max SPL, 30 - 150 Hz, XLR (L+R) in, XLR (L+R) throu und XLR (L+R) Crossover out, Groundlift- Shape- und Phasenschalter, schatlbaraer Low-Pass Filter 90/120 Hz, vorbereitet für...

Zum Produkt
369 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.