Roland FA-08

Music Workstation und Audio-/MIDI-Interface

  • integriertes Audio-/MIDI-Interface mit 16 Bit / 44,1 kHz
  • 88 Tasten "Ivory Feel-G" Klaviatur mit Hammermechanik
  • Guitar/Mic- und Line-Eingänge für Sampling und Livebearbeitung mit Effekten
  • großes Farb-Display
  • über 2000 Sounds des Integra 7 inkl. SuperNatural und PCM
  • 2 virtuelle Expansion-Slots zur Sounderweiterung über die AXIAL Platform von Roland
  • Samplingsektion basierend auf Roland SP-404SX mit 16 Pads und je 4 Bänken
  • Aufnahme und Wiedergabe der Samples auf bzw. von SDHC Karte
  • interner 16 Spur-Sequenzer inkl. Nonstop Loop Recording und Mehrspur MIDI-/Audio Export zur Weiterverarbeitung mit DAWs
  • 16 unabhängige Multi-Effekt-Prozessoren plus Master EQ und Compressor
  • 6 frei zuweisbare Regler für interne Sounds und DAW Steuerung
  • per Knopfdruck umschaltbar zur DAW Steuerung
  • D-Beam Controller
  • Rhythmus-Patterns
  • Arpeggiator und Chord Memory-Funkion
  • kompatibel mit Apple iPad (benötigt optionales Camera Connection Kit)
  • MIDI Ein-/Ausgang
  • 1 Pedal-Anschluss 6,3 mm Klinke
  • 2 Controller-Anschlüsse 6,3 mm Klinke
  • 1 Klinkeneingang für Externe Klangquellen 3,5 mm Klinke
  • 1 Guitar-/Mic-Eingang umschaltbar mit Levelregler 6,3 mm Klinke
  • 1 Kopfhöreranschluss 6,3 mm Klinke
  • 1 Subwooferausgang 6,3 mm Klinke
  • Main-Ausgang: 2 x 6,3 mm Klinke
  • USB Anschluss für Computer-/iPad Betrieb
  • USB Anschluss für Updates per USB Stick
  • Abmessungen (B x T x H): 1415 x 340 x 142 mm
  • Gewicht: 16,5 kg
  • inkl. Quick Start Guide, Sicherheitshinweise, SD Card, SD Card Protector, Netzteil und Stromkabel
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • 73 Stage
  • 73 Tine
  • Acoustic Bass 1
  • B3 Jazz
  • Brass
  • Demo 1
  • Hex Cho Tine
  • JP8 Strings
  • MG Bass 1
  • Phaser Clav 1
  • RnB Bass 1
  • Saw Lead 1
  • Small Space
  • Steelguitar
  • String Section 1
  • Vocals
  • Demo 2
  • Demo 3
  • Demo 4
  • Film Orch
  • Full Grand 1
  • Full Grand 3
  • Heavenly Guitar
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 88
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Nein
Keyboard Split Ja
Modulation Wheel Ja
Tonerzeugung Modeling, Samplebasiert, Virtuell Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Speichermedium SD Card
USB Anschluss Ja
Effekte Ja
Arpeggiator Ja
Sampler Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Pedal Anschlüsse 3
Optionale Expansion-Boards virtuell intern
Display Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Roland FA-08 + the t.bone HD 880 + Millenium KS-2000 + the t.pc USB Stick 64 Gb +
4 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.649 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Roland FA-08
59% kauften genau dieses Produkt
Roland FA-08
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.555 € In den Warenkorb
Yamaha MODX8
23% kauften Yamaha MODX8 1.495 €
Roland FA-06
3% kauften Roland FA-06 999 €
Korg Kross 2-88MB
3% kauften Korg Kross 2-88MB 1.099 €
Roland FA-07
2% kauften Roland FA-07 1.349 €
Unsere beliebtesten Workstations
28 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Gerät !
Nils aus U., 26.03.2016
Ich besitze den FA-08 nun seit gut 1,5 Jahren und setze ihn hauptsächlich zu Hause zum Klavierspielen, als Sequencer zum Üben und Komponieren, aber auch auf der Bühne auf Jam-Sessions und bei Jazz-Gigs ein.

Bin nach wie vor zufrieden und würde das Gerät wieder kaufen !

Hier die Vor- und Nachteile:

Sound:

+ Super Akkustik Piano + Kontrabass Sound
+ Guter Sound bei Drumset, EBass, SynthBass, EPiano, Strings, Synth/Lead, Pads, Akkordeon und Gitarren
+ Tolle Sound Vielfalt und Möglichkeit zur Anpassung
+ Sehr flexible Layer- und Splitmöglichkeiten
+ Sound insgesamt super abgestimmt und klingt auf der Hifi Anlage sehr professionell
- Abstriche im Live-Sound; hier fehlt z.B. dem EPiano eine gewisse Brillianz
- Schwacher Orgel- und Leslie Sound, mit Ventilator Leslie Simulation gehts halbwegs, aber weit weg von Hammond SK1 (IMHO am besten) oder Nord (noch sehr gut)
- Schlechte Bläser Sounds
- Filter+Resonance Regler bei Synth Sounds können die Lautsprecher killen, hier reagieren bestimmte tiefe und hohe Frequenzen viel zu extrem
- Schlechte Polyphonie: z.B. EPiano + Pad sorgt bereits für fehlende Töne wenn man einige Töne klingen lässt und neue dazu spielt, noch mehr Probleme bei ganzem Sequencer mit Drumset und allem drum und dran

Tastatur:

+ Tolles Spielgefühl, eignet sich für ein sehr dynamisches Klavierspiel
+ Wirkt stabil, Kein Plastik-Geknatter wie bei einigen Konkurrenzprodukten
- Träge: schnelles Repetitieren einer Taste nur bedingt möglich
- Tastendruck klopft etwas laut
- Ganz leichte Verzögerung des Tons (minimal, stört mich nicht wirklich)

Bedienung:

+ Schönes großes Display, übersichtliches Effekt-Routing, Schnell-Wahl von Sounds innerhalb eines Studio-Sets via Nummerntasten
+ Netter Sequencer mit Loop, Schneiden/Kopieren
- Keine Zugregler
- Ständige Shift-Tasten-Drückerei

Software / Support / Updates:

- Bei mir ist das Gerät bzw. die Software bereits schon mal eingefroren und einige Arbeit mit Sequencer war verloren
- nervige Bugs wie Sequencer springt immer auf Anfang nach z.B. Löschen eines Taktes
- Schlechter Roland Support: Zu Bugs/Fehlern wird wenig Stellung genommen es gibt kaum Software Updates
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Roland FA-08 als Korg 01W/proX Ablöser
21.06.2014
Das Roland FA-08 sollte bei mir als Master-Keybord im Home-Studio und als leichterer Live-Synthesizer eingesetzt werden.

Gegenüber einem Stagepiano mit guter Mechanik mit richtig echter Hammermechanik stellt die Tastatur des Roland allein schon wegen des geringeren Gewichts eine gute Alternative da.
Das Ivory-Feel ist angenehm jedoch sehr retro. Es fühlt sich fast wie ein alter Bechstein an.
Vermisst habe ich dann doch tatsächlich das Aftertouch. In vielen Instrumenten die ich im Rechner Spiele und auch fernsteuere habe ich mir doch mehr Aftertouch angewöhnt als ich glauben wollte. Schade dass Roland hier auf die zusätzlichen 10 Cent pro Taste verzichtet.

Den Sampler und die das Audio Device zu integrieren finde ich absolut genial.
Es gelang mir jedoch nicht mit den Mac Treibern VST Instrumente mit hinreichend kurzer Latenz durch diesen Ausgabekanal zu schleusen. Schade und ein echter Minuspunkt für mich. Dennoch finde ich es strategisch richtig in die Workstations der Zukunft ein Sound-Device einzubauen.
Ebenfalls unangenehm ist das Nachladen der Sounds von der Online Plattform. Hierzu muss man mit gut vorbereitetem USB Stick in ein spezielles Boot Menü des Roland. Die Anleitung dazu fand ich aber nicht in den Unterlagen sondern nur in einem Youtube Video.

Zum Sampler bleibt noch zu sagen, dass es wünschenswert wäre ein paar Samples auch auf die Tastatur zu holen (was als MIDI Trigger natürlich geht). Was ich meine Sample-Playing mit Höhentransformation. Das ist vermutlich nur ein Softwareproblem und könnte in zukünftigen Updates nachgereicht werden.
Die Sounds selbst sind Roland üblich und wirken mit KORG Erfahrung etwas "Plastic-DJ". Grösstenteils lässt sich das aber mit der relativ guten Effekt Sektion beheben.
Die SuperNatural Sounds sind dann richtig passabel zu spielen. Leider sind derer viel zu wenige im System (Klavier, Orgel, Gitarre). Der rest sind Integra-7 Derivate, die mit dem charm des PCM Players daherkommen und einiges an Nachbearbeitung brauchen.
Es ist ein richtig schwerer Entschluss aber ich werde Thomann wohl um Money-Back bitte müssen.
So richtig hat er mich nicht überzeugt.

Mein Wunsch für ein Update...
Geringere Latenz im Audio Device.
Aftertouch wieder einbauen.
Mehr Supernatural Sounds.
Sampler mit Pitch-Shifting auf der Tastatur.
Und etwas besser gebrochene Kanten. Man kann sich dann im Alltag doch hie und da verletzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Workstation
BK5786, 27.04.2016
Anfang April 2013 habe ich mit dem Keyboard spielen angefangen.
Aufgrund des integrierten Sequenzers und der vielfältigen Möglichkeiten fiel die Wahl auf eine Workstation.
Mein erstes Instrument war dann das Korg Krome 88. Anfangs war ich damit sehr zufrieden, doch nach 2 Jahren waren die Tastaturgeräusche viel zu laut. Ich spiele so im Schnitt 0,5 Stunden pro Tag.
Dank des sehr guten Thomann-Services konnte ich das Gerät zurückgeben!
Jetzt habe ich das Roland FA-08. Es ist dem Krome absolut ebenbürtig -nur eben mit einer viel besseren Tastatur!
Die Anschlagdynamik lässt sich in einem weiten Bereich sehr feinfühlig einstellen. Das FA-08 erlaubt somit ein recht ausdrucksvolles Spielen.
Die Bedienung funktioniert wunderbar, das Display ist groß genug und lässt sich gut ablesen (auch wenn es kein Touch-Display ist).
Die Sounds sind klasse, vor allen Dingen die Super-Natural-Sounds inkl. Piano, und es gibt sehr viele Einstellmöglichkeiten und Effekte.
Die Möglichkeit Sounds von der Axial-website zu laden ist ebenso ein Vorteil.
Die vorhandenen Rhythmen sind gut einsetzbar. Einen 3/4- bzw. 6/8-Takt Rhythmus hab ich leider nicht gefunden. Mit dem Sequenzer konnte ich die fehlenden Rhythmen mit ein wenig Aufwand erstellen und in die frei belegbaren Rhythmusbänke speichern.
Zur Live-Performance kann ich nichts sagen weil das FA-08 ausschließlich Zuhause benutzt wird.

Alles in allem ist das FA-08 für mich das beste Keyboard in dieser Preisklasse!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Genau wie erwartet, würde ich wieder kaufen
kimsia, 10.09.2019
Ich habe wirklich sehr lange überlegt, welches Piano ich mir anschaffe. Nach dem fünften thomann-Besuch habe ich mich dann für dieses Modell entschieden und nicht bereut. Man bekommt ein gut verarbeitetes piano mit allem was man braucht. Und dazu eben noch die workstation, das ist gerade fürs Songwriting praktisch, weil man einfach schon viel rumprobieren kann, ohne am PC zu sitzen. Die Sounds und die Tastatur sind auch top!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 1.333 € verfügbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 3.08.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Workstations
Workstations
Ein Tas­ten­in­stru­ment für viele Anwendungen: Die Workstation. Hier finden Sie alles zu dem Allrounder.
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.