Roland Blues Cube Stage

E-Gitarrencombo

  • Leistung: 60 W
  • Bestückung: 1 x 12" Lautsprecher
  • Open Back Konstruktion
  • Tube Logic Design
  • 2 Kanäle
  • 4-fach Power Control: 0,5 W, 15 W, 45 W, max.
  • Hi- und Low-Instrumenteneingang
  • Dual-Tone-Mode zum Überblenden beider Kanäle
  • Mastervolumeregler
  • 3-Band EQ
  • Boost und Tone Schalter für jedem Kanal
  • USB-Ausgang für direktes Recording
  • Fußschalteranschluss zum Umschalten der Kanäle
  • eingebauter Reverb
  • Abmessungen (B x T x H): 513 x 244 x 465 mm
  • Gewicht: 14 kg
  • passender Fußschalter: Art.173531 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Cover: Art. 438077 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Blues Line
  • Rock
  • Rock Line
  • Progressive
  • Progressive Line
  • Country
  • Country Line
  • Hazey
  • Hazey Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 60 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Kanäle 2
Hall Ja
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Nein
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Roland Blues Cube Stage
33% kauften genau dieses Produkt
Roland Blues Cube Stage
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
599 € In den Warenkorb
Roland Blues Cube Artist
9% kauften Roland Blues Cube Artist 828 €
DV Mark Jazz 12
7% kauften DV Mark Jazz 12 389 €
Roland Blues Cube Hot VB
7% kauften Roland Blues Cube Hot VB 538 €
Roland JC-40
5% kauften Roland JC-40 649 €
Unsere beliebtesten Combos mit Transistorverstärker
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Leichtgewicht mit Vintage-Sound
Bernhard aus T., 06.11.2017
Wer wie ich in die Jahre gekommen ist und das Schleppen von 20-30kg schweren Röhrenamps satt hat, für die/den könnte die Roland Blues Cube Familie eine echte Alternative sein. Ich bin auf Empfehlung der Thomann-Experten beim Blues Cube Stage gelandet, der genügend Headroom und Power für kleinere und mittelgroße Räume hat. Für größere Acts geht es ohnehin über die PA. Ich war sofort vom Soundspektrum des auch für rückengeschädigte gut tragbaren Amps überzeugt. Für mich sind insbesondere jazzige Cleansounds wichtig und die liefert der BC praktisch identisch zu einem guten Vintage Röhren- Amp. Ich behaupte, wenn überhaupt, so ist ein Unterschied nur im Direktvergleich wahrnehmbar. Im Livebetrieb wird das kaum jemand raushören. Die Bedienbarkeit ist einfach und intuitiv. Die zwei getrennt regelbaren Kanäle bieten ein breites Spektrum an Sounds. Als zusätzliches Schmankerl können beide Kanäle simultan im Dual-Mode betrieben werden. Für einen Solidstate Amp sicher kein Schnäppchen, aber man bekommt schöne Vintage-Sounds und eine solide Verarbeitung für das Geld. Als Mankos (daher der Punktabzug bei den Features) bemängle ich das Fehlen einer passenden Schutzhülle (sollte bei dem Preis schon drin sein) und dass man passende Fußschalter für relativ teures Geld bei Boss nachkaufen muss. Das Fehlen des Effekteinschleifwegs (den es beim Artist gibt), stört mich persönlich nicht, da ich mit dem guten klingenden Reverb des Amps ausreichend bedient bin. Fazit: Die guten alten Röhrenamps haben zwar nicht ausgedient, aber ernsthafte Konkurrenz bekommen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sustain Cube
JK aus ER, 31.08.2016
Ich bin über den Blues Cube Hot zum Cube Stage gekommen. Beim Hot empfand ich den Clean-Bereich etwas mager. Der Stage hat hier etwas mehr Reserven. Die Bässe setzen sich sehr schön durch und der Ton bleibt warm und lebendig. Der Stage lässt sich auch besser und differenzierter in die Übersteuerung fahren. Die Kombination von Clean und Crunch im Dual Tone Mode gefällt mir sehr gut und man kann den Stage richtig zum Singen bringen.
Insgesamt finde ich die Verarbeitung dem Preis nicht ganz angemessen, daher hier ein Punkt Abzug. Die Front war nicht bündig eingebaut, der Amp wurde aber anstandslos umgetauscht. Thomann-Service eben. Thumbs up!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Nach Röhre klingt hier nichts.
Jazzgitarrist, 04.02.2018
Seit Anfang der 1980er Jahre bin ich mit diversen E-Gitarren auf Bühnen und in Studios unterwegs und so lange ich denken kann kommen von Zeit zu Zeit Transistor-Amps auf den Markt von denen Hersteller und (meist gekaufte) Fachpresse behaupten sie seinen in Sound und Dynamik mit einem Röhrenamp gleichwertig.
Bis auf die Amps von Tech21 hat das aber bisher nie zugetroffen und trifft auch auf den Roland Blues Cube nicht zu.
Im Clean-Betrieb klingt er selbst wenn der Volumen-Regler auf 2 steht, etwas unsauber aber auch nicht nach Röhre, eher unharmonisch übersteuert.
Ich hab den Amp mit Strat, Tele, Les Paul, ES-345 und einer L-5 getestet, bei den Brettern war der Sound zwar auch nicht wirklich gut, wäre aber für jemanden der nicht allzu hohe Ansprüche hat durchaus verwendbar gewesen. Die ES klang dünn und nach Pappe und bei der L-5CES waren die Höhen extrem scharf und unschön.
Wenn man die Höhen runter dreht ist der Sound undifferenziert und recht mulmig.
Bei allen Gitarren hatte der Amp egal ob im Clean oder Crunch-Betrieb einen etwas "nasalen" Einschlag.
Der Crunch-Sound klingt nach einem Billigamp und mit Dynamik ist da nix.
Der Hall ist auch wirklich nicht zu gebrauchen und was der Quatsch soll beide Kanäle zusammenzuschalten weiß ich auch nicht, es klingt dann halt etwas weniger crunchig als sonst.
Es wäre sehr schön gewesen hätte man statt oder neben des klanglich ungenügenden Lineoutes ein DI-Out eingebaut, so wären die Ergebnisse im Recording-Bereich deutlich besser ausgefallen.

Von einem Amp für den 700.- EURO aufgerufen werden darf man deutlich mehr erwarten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schöner Stuck
Mike C., 28.03.2015
Ich gebe fünf Sterne nicht so gern, aber dieser Verstärker ist alles wie von Roland versprochen wird. Ich mache einen Vergleich mit meinem GA112, vielleicht benutzlich.
Bedienung:
BC (Blues Cube) ganz einfach, die Knöpfe liefern ganz genau was man erwartet. GA: ganz einfach. aber sehe Untern bei Sound
Features:
Beide haben den Line Out nach dem Signal Prozessor und vor dem Power Amp und Lautsprecher, dass genial für das Aufnahmen ist - DI direkt mit dem gewunschten Sound, Monitor Lautstärke mit Master Volume. Der GA hat viel mehrer möglichkeiten, Effects Loops, Line In, 4 Kanäle usw.
Lead Foot FS2 Footswitch funktioniert perfekt mit dem BC, übrigens.
Sound:
BC: ganz genau was Roland verspricht. Ich finde das Overdrive fangt ein bisschen früh an z.B. mit einem neuen Fender 50s Classic Strat (aus Japan) das Overdrive fangt bei 3 auf dem Clean Channel Volume Knopf aber der Klang ist schön.
GA: es gibt Sound möglichkeiten ohne Ende, aber man braucht Zeit und Geduld, die zu finden.
Verarbeitung:
BC: ziemlich einfach, sehr solide aber fast billig vom Herstellen.
GA: auf Anglo-Saxon "built like a brick shit house". Er ist 11Kg schwerer und sieht absolut Profi und fähig für ewige Touren aus.

Also GA oder BC? Wenn man viele unterschiedliche `sounds´ per Set/Show braucht oder viele Pedale nutzt, würde ich GA sagen. (GA112 mit GA-FC und die notwendige Sackkarre ist momentan deutlich gunstiger als der kleinere der zwei BCs)
Wenn man einfach Gitarre spielen will, direkt und `live´ und bereit ist die Gitarre sprechen zu lassen und muss ihre Signal nicht (ewig) prozessen oder ändern, nimm den BC - klingt grossartig, macht riesen Spaß. Ich spiele den Strat und einen Gretsch (TV Jones Classic) Hollowbody.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 5.12. und Montag, 7.12.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
Video
Roland Blues Cube Stage
1:57
Thomann TV
Roland Blues Cube Stage
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
Epiphone ES-335 Figured Blueberry Burst

Epiphone ES-335 Figured Blueberry Burst; E-Gitarre, "Inspired by Gibson"; Semi-Hollow; Decke Ahorn mit geriegelter Ahorn Furnier Decke; Boden und Zargen Ahorn, Boden geriegelter Ahorn Furnier; Binding Cream; Mahagoni Hals, Rounded C; Griffbrett Indian Laurel; Sattelbrteite 43mm (1,693"); Mensur 628mm (24,724");...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Varytec VR-260 Video Ring Light LED Bi

Varytec VR-260 Video Ring Light LED BiLight mit integriertem Akku; perfekte Video und Foto Ringleuchte mit einstellbarer Farbtemerpatur und unzähligen Montage Möglichkeiten für Stative, Mobile Devices und Kameras., Integrierer Akku mit USB Stromausgang um Kameras oder Smartphones zu laden; Batterie...

Kürzlich besucht
Ampeg Micro-VR Set Special Ed. Red

Ampeg Micro-VR Set Special Ed. Red, bestehend aus Topteil und Box;200 Watt RMS an 4 Ohm, Transistor Preamp, Mosfet Endstufe, Aux-Stereo-Input (kann mit Main Input gemischt werden und zum Kopfhörerausgang gesandt werden), auch geeignet für Click- oder Guide Spur, Bedienelemente...

Kürzlich besucht
Epiphone ES-339 Vintage Sunburst

Epiphone ES-339 Vintage Sunburst; E-Gitarre, Inspired by Gibson" ES-339; Semi-Hollow; Decke Ahorn; Boden und Zargen Ahorn; Binding Cream; Mahagoni Hals, Rounded C; Griffbrett Indian Laurel; Sattelbrteite 43mm (1,693"); Mensur 628mm (24,724"); 22 Bünde; Sattel GraphTech NuBone; Tonabnehmer 2x Alnico Classic...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.