Roland Aerophone AE-10

Saxophon-Synthesizer

  • zahlreiche Klangfarben
  • Griffweise wie bei akustischen Saxophonen
  • Mundstück mit Rohrblatt und Anblassensor für ein ebenso vertrautes wie differenziertes Spiel und die Möglichkeit, Vibrato und Tonhöhe zu kontrollieren
  • SuperNATURAL-Technologie von Roland bildet feinste Klang-Nuancen nach und ermöglicht so ein dynamisches und artikuliertes Spiel
  • authentische Saxophonklangfarben wie Sopran, Alt, Tenor und Bariton, zwischen denen jederzeit leicht gewechselt werden kann
  • weitere akustische Sounds wie Blasinstrumente (Klarinette, Flöte und Trompete) und Violine
  • enthält Rolands aktuellste Synthesizer-Sounds, optimiert für die Verwendung in einem Blasinstrument
  • intuitive Bedienung dank Klanganwahl und Einstellungsänderungen über ein Display
  • flexibler Einsatz dank interner Lautsprecher
  • Batteriebetrieb (6 AA-Batterien) mit einer Laufzeit von 7 Stunden im Dauereinsatz mit Kopfhörerbetrieb
  • USB-Anschluss für das Verbinden mit einem Rechner
  • Audio-Eingang zum Anschließen eines Smartphones oder Musikplayers, um zu Begleitsongs spielen zu können
  • inkl. Netzteil
  • passender Ständer: Art. 404693 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Basspedal Nein
Blaswandler Ja
MIDI Controller Ja
Filter Nein
Effekte Nein
Sequenzer Nein
Produktspezifische Erweiterung Nein

Der erste Wind-Controller von Roland

Das Aerophone AE-10 ist Rolands erster Wind-Controller mit integrierter Tonerzeugung. Vorgestellt wurde es erstmals 2017. Es verwendet die SuperNATURAL-Technologie, welche auch in den legendären Jupiter-Keyboards zu finden ist. Mit dem Aerophone sind nicht nur die klassischen Klänge Alt, Tenor, Sopran und Baritone Saxophone möglich, sondern auch Klarinette, Flöte, Oboe, Trompete und Violine sind als spielbare Klänge im Instrument vorhanden. Darüber hinaus ist das AE-10 mit Effekten wie Reverb und Chorus ausgestattet. Ausgegeben werden können die Klänge entweder über die beiden internen Lautsprecher mit einer Leistung von jeweils 1,5 W oder über den Kopfhörerausgang.

Digitales Saxophon

Alle Klappen und Tasten sind genauso wie bei einem Saxophon angeordnet. So entspricht auch die Spieltechnik des AE-10 der eines echten Saxophons. Ein geübter Saxophonist muss somit keine neuen Grifftechniken für dieses digitale Instrument erlernen. Der Windsensor erkennt, wie stark Luft in das Instrument geblasen wird. Über das Mundstück lassen sich auch Vibrato und Pitch kontrollieren, da es über eine Kombination aus luftdruck- und beißempfindlichem Sensor verfügt. Die 55 Klänge des AE-10 lassen sich über das Display auf der Rückseite einstellen. Hier sind 40 interne Presets vorhanden und 100 zusätzliche Speicherplätze für eigene Presets möglich. Über den USB-Anschluss lassen sich MIDI-Daten ausgeben, die über einen Computer aufgezeichnet werden können. Die Tonerzeugung erfolgt über einen PCM-Synthesizer. Alternativ zum Batteriebetrieb lässt sich ein Netzteil anschließen.

Lautloses Üben mit abwechslungsreichen Klängen

Saxophonisten finden mit dem AE-10 ein digitales Musikinstrument zum lautlosen Üben über Kopfhörer. Zudem verfügt es durch seine abwechslungsreichen Klänge über eine enorme Ausdrucksweise. Eine Full-Range-Funktion sorgt dafür, dass beim Verlassen des Tonumfangs des gewählten Klanges automatisch das passende Modell in der angrenzenden Lage gewählt wird. Mit einem Gewicht von 0,85 kg ist das AE-10 leichter als ein echtes Saxophon und ist somit auch für Anfänger einfacher zu handhaben. Mit der kostenlosen App lässt sich das AE-10 noch weiter individualisieren und auf die eigene Spielweise anpassen. Hiermit können Klanglisten erstellt werden, wodurch das Instrument den Umständen jeder denkbaren Situation - ob Konzert oder Übung - angepasst ist.

Über Roland

Die Firma Roland wurde 1972 in Osaka, Japan, gegründet und entwickelt und baut seitdem elektronische Musikinstrumente. In seiner erfolgreichen Geschichte hat Roland viele wegweisende Instrumente auf den Markt gebracht, von legendären Drumcomputern wie TR-808 oder TR-909 bis hin zu Synthesizer-Klassikern wie Jupiter-8, SH-101 oder der kultigen TB-303. Neben den Synthesizern sind auch die Workstations und E-Pianos aus dem Hause Roland sehr beliebt. Ebenso bekannt ist die zu Roland gehörende Marke Boss, unter der vor allem Gitarreneffektgeräte entworfen und vertrieben werden.

Personalisierung mit der Aerophone GO-Ensemble App

Mit der im Google Play Store und im App Store kostenlos erhältlichen App lässt sich das digitale Musikinstrument individualisieren. Hier können Sounds und Spielparameter verändert werden. Unter anderem sind damit Multilayer-Sounds möglich, bei denen mehrere Klänge miteinander kombiniert werden. Auf diese Weise lässt sich ein klassischer Saxophonsound mit einem Synthesizer-Leadsound kombinieren. Zudem kann die Atem-, Lippendruck- und Oktavklappensteuerung eingestellt werden, sodass das AE-10 auf deine Spielweise reagiert, und zwar genau so, wie du es dir wünschst. Über die App lassen sich auch interne Effekte wie Chorus und Hall zuschalten. Soundtüftler können auch individuell auf die MIDI-Steuerdaten des Instrumentes zugreifen und somit externe Klangerzeuger und Softwareinstrumente gezielt ansteuern.

15 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
gute Ergänzung zum Equipment
Puh_10, 10.10.2018
Hallo zusammen,
ich schreibe die Bewertungen fast gar nie, aber zu dem gerät möchte ich doch eine erfassen, mit der Hoffnung, dass sich manches doch verbessen lässt.
In vorweg, ich finde die Idee so ein Instrument mit dem Saxophon griffen zu bauen echt genial und allein deswegen würde ich das Instrument behalten. Die Vorteile sind offensichtlich: verschiedene Klänge, als midi Eingabegerät einsetzbar, ermöglicht Üben zu jeder Zeit!!!
Ich möchte aber viel mehr von Nachteilen schreiben vielleicht kann man einiges doch bei nachfolge Geräten berücksichtigen.
1. Ich erste Linie Mundstück und Blatt. Man kann leider vergessen mit dem mitgelieferten Mundstück und Blatt so Klang zu steuern, wie man das gewöhnlich am Saxophon macht. Auch Vibrato nicht.
2. Wie bereits in anderen Rezensionen erwähnt Oktav Knöpfe sind sehr schlecht zu bedienen und man verrutscht sehr leicht in tiefere Oktave. Außerdem Übergang von zweiter Oktave in Erste bei schnelleren Spielen auf Grund nicht durchgedachtes Oktavklappe sehr oft nicht sauber. Dieses Verrutschen hört man auch auf Demo Video zu dem Gerät?
Vielleicht die Möglichkeit die Oktavknöpfe wahlweise abzuschalten wäre nicht schlecht. Und Oktavknopf für Übergang von erste in Zweite Oktave könnte ruhig grösser sein, damit man diese leichter bedienen könnte.
3. Haken meiner Meinung nach nicht richtig platziert, Sodass Gewicht mit den eingesetzten Batterien schlecht verteilt wird, was zu dem starken Druck auf obere Zehne führt. Diese Gewicht Verteilung macht auch Bedienung von dem Joystick nicht leicht.
4. Joystick. Wie im Punkt 3 erwähnt, Bedienung ist nicht leicht. Bei schnelleren spielen ehe undenkbar. Da bei dem Joystick keine feste Anhalts punkte gibt verrutscht man ganz schnell zwischen Effekten. Vier knöpfe kreuzartig in dem Bereich wären vielleicht denkbar.
5. Klang Wechsel während des Spielens ist sehr umständlich. Sodass spielen in einem Lied mit den unterschiedlichen Klängen kompliziert ist und Umschaltung viel Zeit fordert.
6. Jetzt zu den Klängen, die sind gut aber nicht unbedingt für die Moderne Musik gedacht.
7. Und den Preis? wenn Roland erst mit dem ausgereiften Produkt das Geld verlangen würde, wäre, meine Meinung nach, gerechter.
Es gibt paar Sachen die ich wahrscheinlich vergessen haben aber das sind, mindestens für mich, die wichtigsten.
Das Gerät stellt gute Ergänzung zum Equipment eines Saxophonisten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Empfehlung
29.01.2017
Ich habe mich für dieses Instrument entschieden, weil der Sound direkt aus dem Teil herauskommt und nicht unbedingt Zubehör benötigt wird.
Es sind mehrere sehr schöne Sounds vorhanden, z.B. Violine, Cello oder Jazz Organ.
Praktisch auch, dass man hier in beliebigen Tonarten transponiert spielen kann, z.B. Auch eine C Stimme, was beim echten Saxophon halt immer eine B bzw. Es transponierte erfordert.
Nicht so schön ist der Umhängegurt, da nehm ich den von der Klarinette und die Kapsel rutscht zu leicht vom Mundstück.
Man kann die Lautstärke gut über den Anblasdruck regulieren. Und man kann auch nachts mit Kopfhörer, sogar mit Line In und Playalong spielen, was mit Sax zu laut wäre.
Insgesamt eine nette Ergänzung zum Saxophon.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Endlich da! - Mein Aeophone AE 10
Friedhelm aus F., 30.01.2017
Entdeckt und schließlich gekauft habe ich das Aerophone AE-10 als Ergänzung und Erweiterung zu meinen natürlichen Sax Sounds (Sopran-, Alt- und Tenorsax). Das Instrument erfüllt alle meine Erwartungen, obwohl einige digitale Sounds leicht grenzwertig erscheinen. Macht aber nichts, da andere einfach nur super sind. Als Übungsinstrument für das Ansatztraining mit Kopfhörer darüber hinaus z.B. auch im Urlaub toll einsetzbar, da die "Umwelt" nicht gestört wird. Verarbeitung ist prima. Ich habe mich direkt wohl gefühlt, da die Anordnung der Spieltastatur exakt der beim akustischen Sax entspricht. Fazit: Eine wunderbare Ergänzung zu meinen Saxophonen!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gute Idee, toller Sound, schlechte Handhabung
matsebatse, 25.09.2017
Vorweg sei gesagt, dass der Sound mich vollständig überzeugt hat und ich hätte das Instrument gerne behalten. Die Idee ein Instrument anzubieten, welches ein Saxophon Griffsystem bereit stellt, mit dem ich beliebige Synthi-Sounds spielen kann, habe ich schon lange gesucht.
Leider sind aber die Druckknöpfe eher für einen Melodicaspieler geeignet als für jemanden der täglich auf seinem Saxophon spielt. Schnelle Läufe kann man vergessen. Außerdem ist die Bedienung der Oktavklappe so wenig haptisch, dass man allzu leicht ins falsche Register gerät (also aus versehen 2 Oktaven springt). Wenn man alles schön langsam macht, dann erfüllt das Instrument seinen Zweck, aber eine gute Performance besteht halt nicht nur aus langsamen Stücken..
Daher musste ich das Gerät leider zurückschicken
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Roland Aerophone AE-10
(15)
Roland Aerophone AE-10
Zum Produkt
775 €

Roland Aerophone AE-10; digitales Blasinstrument mit Saxophongriffweise und interner Klangerzeugung; zahlreiche Klangfarben; Griffweise wie bei akustischen Saxophonen; Mundstück mit Rohrblatt und...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Akai EWI 5000
(50)
Akai EWI 5000
Zum Produkt
562 €

Akai EWI 5000 wireless, kabelloser elektronischer Blaswandler mit interner Klangerzeugung, Mundstück mit Luftdruck- und Biss-Sensor, 13 Touch-Sensoren, 8 Oktav-Rollen (2 bewegliche Rollen und 2...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Roland Aerophone AE-10 G
(20)
Roland Aerophone AE-10 G
Zum Produkt
799 €

Roland Aerophone AE-10 G; digitales Blasinstrument mit Saxophongriffweise und interner Klangerzeugung; zahlreiche Klangfarben; Griffweise wie bei akustischen Saxophonen; Mundstück mit Rohrblatt und...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
SOMA The Pipe Black
(1)
SOMA The Pipe Black
Zum Produkt
539 €

SOMA The Pipe Black; Elektronischer Blaswandler; ermöglich über neu entwickeltes Kontaktmikrofon die Steuerung der internen Klangerzeugung über Stimme und Atmem; 12 verschiedene Klangfarben:...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Akai EWI USB
(48)
Akai EWI USB
Zum Produkt
294 €

Akai EWI USB, Elektronischer Blascontroller mit USB-Anschluss, mehrere Fingersätze: Sax, Traditinal, Blockflöte und EVI (Brass), Erweiterbare Soundpalette, Mundstück lässt sich entnehmen und...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Akai EWI 5000 White
Akai EWI 5000 White
Zum Produkt
595 €

Akai EWI 5000 White; kabelloser elektronischer Blaswandler mit interner Klangerzeugung; Mundstück mit Luftdruck- und Biss-Sensor; 13 Touch-Sensoren; 8 Oktav-Rollen (2 bewegliche Rollen und 2 feste...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Roland Aerophone mini AE-01
(3)
Roland Aerophone mini AE-01
Zum Produkt
290 €

Roland Aerophone mini AE-01; kompaktes digitales Blasinstrument; ermöglicht schnelles Erlernen dank einfachem Fingersatz auf Basis einer traditionellen Blockflöte; 6 integrierte Sounds (Saxofon,...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Roland Aerophone GO AE-05
(9)
Roland Aerophone GO AE-05
Zum Produkt
449 €

Roland Aerophone GO AE-05; digitales Blasinstrument mit Saxophongriffweise und interner Klangerzeugung; 11 Instrumenten-Sounds wie z.B. Saxophon, Flöte, Violine (weitere Sounds verfügbar über das...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
SOMA The Pipe White
(2)
SOMA The Pipe White
Zum Produkt
539 €

SOMA The Pipe White; Elektronischer Blaswandler; ermöglich über neu entwickeltes Kontaktmikrofon die Steuerung der internen Klangerzeugung über Stimme und Atmem; 12 verschiedene Klangfarben:...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Aodyo Sylphyo V2
(1)
Aodyo Sylphyo V2
Zum Produkt
720 €

Aodyo Sylphyo V2; elektronischer Blaswandler; MIDI über USB; interne Klangerzeugung über Kopfhörerausgang; traditionelle Griffweisen; 6 Stunden Akkulaufzeit; Länge: 43 cm; Gewicht: 395 g;...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Ja
  • MIDI Controller: Ja
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Hornberg Research hb1 Midi Breath Station
(8)
Hornberg Research hb1 Midi Breath Station
Zum Produkt
849 €

Hornberg Research hb1 Midi Breath Station, Blaswandler, Breath zu MIDI und Breath zu USB-MIDI Standalone Controller, 12 Parameter; abspeicherbar in 25 Presets, MIDI Merge Funktion, 1x1 USB-MIDI...

  • Basspedal: Nein
  • USB: Ja
  • Blaswandler: Ja
  • Bluetooth: Nein
  • MIDI Controller: Ja
  • 5-Pol DIN MIDI: Ja
  • Ethernet: Nein
  • Filter: Nein
  • Pads: 0
  • Effekte: Nein
  • Display: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Drehcontroller: 0
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
  • Fader: 0
  • Zugriegel: Nein
  • Erweiterung: Nein
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-26
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Video
Roland Aerophone AE-10
1:27
Roland Aerophone AE-10
Rank #10 in Synthesizer Peripherie
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Micker Pro Microphone Sterilizer UVS-01

Micker Pro Microphone Sterilizer UVS-01; UVS Sterilisator desinfiziert und deodoriert benutzte Mikrofone mittels UV Strahlung; Bakterien und Viren werden zu 99,9% eliminiert und Gerüche gemildert; Akku betriebener Mikrofon-Sterilisierer; keine Chemie: riecht nicht, greift Komponenten nicht an; Akku-Betrieb für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit;...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.