Roland AC-60 Stereo-Akustik-Amp

Stereo-Akustik-Amp

  • Leistung: 2 x 30 W
  • 2 Kanäle: “Guitar” und “Mic/Line” mit Phantomspeisung
  • automatische Anti-Feedback Funktion
  • 3 verschiedene Chorus-Effekte
  • Reverb und Delay für akustische Instrumente
  • Gitarrenkanal umschaltbar auf magnetische oder Piezo-Tonabnehmer
  • Subwoofer-Ausgang für bassbetontes Spiel
  • Tuner-Output
  • Stereo Aux-In für externe Klangquellen
  • Stereo-XLR-Outputs
  • Fusstasteranschlüsse für Chorus on/off, Reverb/Delay on/off, Mute on/off und Anti-Feedback on/off
  • ausklappbarer Bügel zum Schrägstellen und Flansch für Boxen-Stativ
  • inkl. Tragetasche
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Female Vocal
  • Swing Fiddle
  • Folk Mandolin
  • Bossa
  • Male Vocal
  • Country Ukulele
  • Resonator
  • Indie Pop
  • Picking
  • Fingerstyle
  • Andalusian
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung in Watt 60
Lautsprecher Bestückung 2x 6,5"
Kanäle 2
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Mikrofon Eingang Ja
Line Eingang Ja
Batteriebetrieb Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
73 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Verarbeitung
  • Features
  • Sound
  • Bedienung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
Klein aber oho! Teuer aber nie bereut - der Roland AC60
ThomasP, 14.10.2009
Ich besitze nun den Roland AC60 seit knapp 2 Jahren und bin vollends mit ihm zufrieden. Ich spiele über den Roland eine Martin Akustik Gitarre mit einem Fishman Prefix Pickup (Blend).

Der Roland AC60 ist ein kleiner Akustik-Gitarren Amp, mit 60W ... (30W pro Box) und besitzt 2 Kanäle. Ich habe mir diesen Amp angeschafft um zum anderen meine Gitarre zu verstärken und zum anderen um ihn als kleine PA für meinen Gesang zu verwenden. Vom Gitarrensound find ich den Roland unübertroffen, spiele auch gern zu Hause über ihn. Leise Fingerpicking Stücke klingen beeindruckend kräftig und mithilfe des Equalizer's (einen pro Kanal) lässt sich der Ton nach Wunsch ändern.
Der AC60 hat auch noch ein paar andere schöne Funktionen, die Auto-Anti-Feedback Funktion: Wenn's mal ordentlich pfeift dank Rückkopplung - Knöpfchen drücken - 5 Sekunden warten - und der automatische Bandfilter des AC60s filtert das pfeifen weg - Stark!. Ein paar Effekte hat er auch drauf: Chorus, Reverb und Delay - klingen in meinem Ohren auch sehr gut, verwende ich aber nicht so häufig.

Für den Bandgebrauch war mir der AC60 allerdings zu schwach - gegen Schlagzeug und E-Gitarre kommt der kleine Amp einfach nicht an bzw. man hört nur was wenn man direkt davor steht - bzw. der Rest der Band erahnt lediglich noch die Akustikgitarre. Dann doch lieber über eine PA einspielen. Gesang hab ich noch nicht wirklich ausprobiert, aber es klang sehr sauber.

Für kleine Auftritte find ich den kleinen Amp ideal, die Gitarre kommt richtig, richtig gut rüber. Noch dazu ist er sehr handlich und kommt mit ordentlicher Roland-Tragetasche, die für zusätzliche Kabel (XLR/Gitarrenkabel) Platz bietet.

Alles in einem ein wirklich toll klingender A-Gitarren Amp den ich jederzeit wiederkaufen würde :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
Mein Favorit!
kuesterv, 20.10.2009
In unserem Übungsraum stehen inzwischen fünf Akustik-Verstärker, von preiswert bis (zu) teuer. Der AC-60 ist der allgemeine Liebling, was Ausstattung, Klang, Größe und Vielseitigkeit betrifft!

Der Verstärker hat zwei (weitgehend) unabhängige Kanäle, die du gleichzeitig benutzen kannst. Im Gitarrenkanal mit Klinkeneingang kannst du zwischen piezo- und magnetischem Tonabnehmer wählen. Der zweite Kanal hat eine kombinierte XLR/Klinken-Buchse, für Kondensator-Mikros läßt sich Phantomspannung zuschalten. Mit Select wählst du, ob ein Mikro oder z. B. eine zweite Gitarre mit magnetischem Pickup (oder Preamp) angeschlossen wird. Großer Klang bei akustischen Instrumenten mit zwei separaten Tonabnehmern! Der sehr angenehm klingende Digital-Chorus läßt sich für jeden Kanal separat zuschalten und ist stufenlos regelbar. Der digitale Hall wirkt immer auf beide Kanäle; das ist (gelegentlich) ein Manko, da es nicht möglich ist, nur einen Kanal mit Hall/Echo und den anderen "trocken" zu spielen.

Sehr wirksame Anti-Feedback-Schaltung, die in der Einstellung "Auto" auf Knopfdruck blitzschnell die nervende Frequenz findet (und unterdrückt). Sehr beruhigend! Mute-Schalter zum Stimmen oder Umstöpseln. Anschlußmöglichkeiten u. a. Line-Out (XLR/Klinke), Subwoofer-Out, Aux-In (Cinch/Klinke), Kopfhörer, DI-Out, zweimal Footswitch.

Leider läßt sich beim Aux-In die Lautstärke nicht separat regeln (das kann z. B. der Crate CA 6110). Auch das bedauern wir manchmal, man kann aber damit leben.

Last but not least: der Klang ist hervorragend, ausgewogen und sehr gut auf akustische Instrumente und Stimme abgestimmt. Das Teil kommt zwar ohne Fußschalter, aber dafür im stabilen, gepolsterten Gigbag mit geräumigen Seitentaschen und ist (nicht nur vom Preis) absolut tragbar!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
Genau, was ich mir erhofft hatte.
Markus982, 29.04.2011
Ich benutze den AC 60 sowohl Solo, als auch mit Band:

In Kneipen bin ich viel als Solomusiker unterwegs: A-Gitte, Mikro, fertig... Da für mich Monitoring sehr wichtig ist, hab ich alleine dann immer auch entsprechend viel aufgebaut... Alles in den Mixer - Boxen - Monitore - Hallgerät - Verkabelung... mit der Zeit ging mir die lange Aufbauerei auf die Nerven und ich wollte es mir einfacher machen.

Also hab ich mir den AC60 geholt und der ist für mich jetzt sozusagen eine Monitor-Mixer-Hall-Kombi! Mit Mikro und Gitte geh ich direkt in den Amp und von den Ausgängen direkt in die Boxen. Da die Verstärkerlautstärke unabhängig von der Line-Out-Lautstärke ist kann ich auch alles schön getrennt regeln (Außenlautstärke direkt an den Aktivboxen). Aber aufpassen: Die XLR Ausgänge haben verdammt viel Power!!!

Mini Gigs mache ich sogar manchmal auch nur mit dem AC 60. Funktioniert auch! Allerdings klingt die Stimme über den AC60 ein bissl Quackig, (wird an den Lautsprechern liegen) verstärkt aber genau die Frequenzen, dass man sich immer gut hört. Die Gitte klingt immer traumhaft!!!

Wenn ich mit Band spiele, verwende ich den AC60 immer als meinen Gesangsmonitor. Funktioniert auch, wenn der Schlagzeuger kein komplett Irrer ist ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
Der HAMMER!
soggybottomboy, 03.02.2010
Ein halbes Jahr wie die Katze um's Mauseloch geschlichen, jetzt ist er MEIN! Ausgepackt, eingestöpselt und fast umgefallen! Der Sound ist klasse. Wirklich kein falsche Werbeversprechen, der Kleine haut einen um. Mikrofon eingestöpselt und mal drüber gesungen, einfach himmlisch. Der ideale Begleiter für den kleinen Auftritt.

Einzigstes (kleines) Manko, der Reverb-Effekt ist für beide Kanäle einzustellen, aber nicht einzel zu den Kanälen schaltbar wie der Chorus, ist aber nicht wirklich störend. Der Chorus-Effekt ist klasse, die Klangregelung für jeden Kanal lässt keine Wünsche offen. Die In- und Out Anschlüsse ebenfalls. Die Verarbeitung macht einen sehr wertigen Eindruck, Tragetasche auch.

Der Klang ist dermassen transparent und offen, daß ich mich über meine Gitarren "gewundert" habe. Kann es kaum erwarten, ihn heute wieder "einzustöpseln". Hut ab für Roland's AC-Amp!

**hm, da war ich so begeistert, jetzt ist plötzlich seit ein paar tagen - insbesonderer wenn der chorus am gitarrenkanal aktiv ist- ein eigenartiges "fritzeln" zu hören. kommt mir vor, wie wenn die lautsprechermembran oder die schwingspule geräusche machen würde....oder die elektronik? :-( ** war mir wohl jetzt erst aufgefallen, da ich mal ein bisschen lauter gespielt habe. werde wohl thomann kontaktieren müssen. **

Also problemlos die Gewährleistungsreparatur abgewickelt. Das klappt und Thomann ist zuverlässig. Bin wieder zufrieden :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 12.05. und Freitag, 14.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-370
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Akustik-Verstärker
Akustik-Ver­stärker
Gute Akus­tik­gi­tarren-Amps kosten schon längst nicht mehr die Welt. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Kauf achten sollten!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

2
(2)
Kürzlich besucht
Behringer S&H / Random Voltage 1036

Behringer S&H / Random Voltage 1036; Eurorack Modul; 2-Kanal Sample & Hold / Random Voltage; interne Clock regelbar von 0.03 - 300Hz; manueller Sample-Taster; Clock FM-Eingang mit Abschwächer; Signaleingang mit Abschwächer; interner Zufallsgenerator mit Abschwächer; Clock von Kanal A kann…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.