Roland AC-33 Stereo Akustikamp RW

35

Stereo-Akustik-Amp

  • 2 Kanäle
  • Leistung: 2x 15 Watt
  • Batteriebetrieb: 2x 10 Watt, 8 Stunden
  • Bestückung: 2x 5" Speaker
  • 40 Sekunden Looper an Bord
  • Digitaleffekte und Anti-Feedback Funktion
  • Regler Guitar-Kanal: Volume, Equalizer (Bass, Mitten, Höhen), Chorus-Schalter
  • Regler Mic/Line-Kanal: Volume, Equalizer (Bass, Höhen), Chorus-Schalter
  • Line Ausgang
  • Aux Eingang
  • Maße: 32 x 22 x 24 mm
  • Gewicht ca. 4,7 kg
  • Farbe: Palisander
  • inkl. Netzteil (13 V DC)
Erhältlich seit Dezember 2011
Artikelnummer 271039
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung in Watt 30
Lautsprecher Bestückung 2x 5"
Kanäle 2
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Mikrofon Eingang Ja
Line Eingang Ja
Batteriebetrieb Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Leistung 20 W
Kopfhöreranschluss 1
Akku Laufzeit 8 h
Gewicht 4,7 kg
Mehr anzeigen
499 €
614,83 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 28.05. und Montag, 30.05.
1

35 Kundenbewertungen

23 Rezensionen

T
beeindruckend für sein Anwendungsgebiet!
Tobias7685 28.11.2014
Nach meiner Enttäuschung über den "Cube Street EX", hiermit mein zweiter Anlauf, mit einem Batterie-Amp von Roland. Diesmal kompromißlos kleiner, leichter und möglichst "ultramobil"! Also bestellt - & witziger Weise gleich ne Agenturbuchung: 5 mal 20 min "Live-Musik" zu 'nem "verkaufsoffenen Sonntag" - Solo, mit Flat- & Slide-Picking-Gitarre, Harp & Stimme an 5 verschiedenen Locations, sowohl "drinnen" und auch "draußen"... Also - Soundcheck in 'ner Halle gemacht (Maximallautstärke checken & Abmischen) - und dann ab zum "arbeiten". Insgesamt wurde drei mal "dezent", zwei mal "laut" gewünscht. Der Satz Batterien spielte mein "Ausprobieren", den Soundcheck, so wie die "fünf Mini-Gigs an diesem Nachmittag" hindurch - und ist immer noch nicht leer. Zusammen mit nur Klampfe, Harps, Klampfen- & Mikro-Kabel, sowie Headset, war ich NOCH NIE so schnell an Gig-Orten & wieder wech - alles "zu Fuß"... *HAHA Soundtechnisch ist das keine 5000-Euro-Anlage, jedoch sehr gut einzustellen, präzise genug differenziert und der Klang nicht übermäßig an die "MP3-Generation" angelehnt... ;-) Dat is klanglich gewiss kein "AER", jedoch konnte ich mich sehr gut "wieder erkennen" (musste schon etliche hundert Gigs an "wirklich schlimmen Anlagen" hinbiegen *lach)... Sehr positiv ist hervor zu heben, dass ich kaum nachregeln musste, bei verschiedenen Lautstärken. Der Hall tut, was ich erwartete (sehr zufrieden), der Chorus ist fest programmiert und für meinen persönlichen Geschmack (bin halt Akustik-Freak) zu kräftig, jedoch: Sämtliche meiner Stücke (wo ich mich für Chorus entschied) bekamen dadurch einen neuen "Touch", so dass ich auf ne "neue Art & Weise" spielen konnte - ich konnte dem Ganzen echt was "abgewinnen" und werde, nur für diesen kleinen Amp, einiges mal "um arrangieren"! ;-) Und am letzten Spielort dann "DER Härtetest", in einer Fußgängerpassage, riesiger Platz vor mir, links & rechts die lange Passage - endlich mal voll aufgedreht - UND: Ich bin immer noch total beeindruckt wieviel diese Mini-Kiste raus pustet! Die Menschen staunten Bauklötzer, sprachen mich reihenweise an, konnten nicht glauben, wo der Druck meiner "Perfomance" her kam - bis sie das kleine "Kist'chen" sahen... *lach Dann wurde es auch noch dunkel, dazu die Lichter der Stadt, die eigene Musik dort hinein "pusten"... *rrrrrr Ich schien fast 80 Meter weit zu gehört worden zu sein, erntete viele Respektsbekundungen - über sogar die "Stimme"!!! Ich mische meine Stimme IMMER "über den Instrumenten" ab (ich hasse, wenn Mischer dies nicht tun) & wenn ich sie richtig "ausfahre", kann sich das Volumen noch mal fast "verdoppeln" - wo man am Mikro sonst zurück gehen MUSS... Hier bemerkte ich, dass der Verstärker dann "leiser" wurde. Das kann man nun negativ sehen - ich fand's toll! Nun weiss ich, dass ich ohne Angst generell mit Headset arbeiten kann - und dennoch auch mal richtig "los rocken" und mich "gehen lassen"... Ich hatte SPASS!!! *haha Wenn man nun das Gewicht & die Größe sieht - und dat Ganze auch noch ohne "schweren Blei-Akku"... Ich bin BEGEISTERT und freu mich, wie ein Honigkuchenpferd, auf die nächsten warmen Tage für Straßenmusik!!! :-) :-) :-)
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
10
2
Bewertung melden

Bewertung melden

KH
Wohlklingendes Leichtgewicht.
Käpt`n Hauni 10.07.2020
Moin da draußen,
ich hab mir den Roland AC-33 RW nicht so toll klingend vorgestellt, aber er macht echt gute Arbeit!
Mit dem BOSS FS-7 ( geht auch ohne Strom ) steuere ich den Looper und mit dem FS-6 ( mit 9V-Block ) kann ich die Effekte bedienen , geht prima. Unten hab ich den AER Stand Adapter drunter geschraubt ! ( Akkufach losschrauben, 3 Löcher in den Boden bohren und mit M6 Schlüsselschrauben festmachen, fertig ) nun steht er auf einem stabilen Mic.Ständer in 1m Höhe !
Sound ist super und die Bedienung ist so noch bequemer ;-) Für die Große Außenbühne ist er natürlich zu schwach , aber mit 25 Leuten am Lagerfeuer oder in der Fußgängerzone macht er viele Stunden auch ohne 220V ordentlich Lärm
oder wohlklingende Musik, je nach dem wer Gitarre spielt und singt ;-) Apropos "singt" der "Kleine" kann keine Phantomspeisung geben also ein dynamisches Mic. oder Headset dran den Sound einstellen und los ! Mir macht der AC-33 echt viel Spaß.
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Guter Verstärker für kleinere Gigs und Straßenmusik
Volker077 27.03.2014
Auf der Suche nach einem kleinen, handlichen Verstärker stieß ich auf den Roland AC33. Der Klang ist ausgezeichnet, der Verstärker leicht und handlich. Plus: Er läuft auch mit Batterien! Die Bedienung ist einfach und selbst erklärend. Positiv auch der Aux-Eingang. Einziger Nachteil: Die gemeinsame Regelung für Hall / Ambience für beide Kanäle (Gitarre und Mikrofon). Immerhin lässt sich der Chorus getrennt einstellen. Der Looper ist zwar ganz nett, aber er "vergisst" die Eingaben nach dem Ausschalten, so dass ich ihn nicht nutze.

Fazit: Ein nützlicher, kleiner, handlicher, road-tauglicher Begleiter mit großem Sound.
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Gutes, solides Teil
Rolando103 28.10.2021
Für kleine Auftritte gut geeignet. Positiv sind geringes Gewicht und durch Batteriebetrieb Unabhängigkeit vom Stromnetz. Hall und Raumklang sind vorsichtig zu bedienen, da sonst Rückkopplungsgefahr. Lässt sich aber bei Veränderung der Ausrichtung kompensieren. Für Straßen - und Gartenmusiker zu empfehlen.
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden