Rode PSA1+

88

Professioneller Mikrofonarm

  • für Mikrofone zwischen 94 g und 1,2 kg Gewicht
  • modernes Federsystem für präzise und stabile Positionierung
  • geräuscharme Bedienung
  • Neoprenüberzug mit integrierten Kabelklemmen
  • 3/8“ Gewindeschraube inkl. Adapter auf 5/8“
  • 360° drehbar
  • Abmessungen: 94 cm horizontale Reichweite und 86 cm vertikale Reichweite
  • Gewicht: 1,52 kg
  • inkl. Schraubzwinge für Tischplatten bis 70 mm sowie Stecksockel zur Festmontage für Tischplatten bis 55 mm
Erhältlich seit November 2021
Artikelnummer 529272
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ Mikrofonarm
Höhe 940 mm
Art Mikrofonarm
Farbe schwarz
Gewicht 1,5 kg
Mehr anzeigen
136 €
159 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 23.02. und Samstag, 24.02.
1

87 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Stabilität

Verarbeitung

62 Rezensionen

J
Zwar gutes Produkt, aber ein hoher Preis - bei großer Konkurrenz
Joshnt 02.05.2023
TL;DR:
Per se erstmal sehr gutes Produkt; Der ausschlaggebende Grund ist für die Gesamtbewertung von 3 Sternen bei je 5 in jeder Unterkategorie ist, dass dieser Mic-Arm - insbesondere gegenüber dem PSA-1 - für mich rückblickend vermutlich nicht seinen hohen Preis wert ist.

Der Rode Mic-Arm ist schlussendlich nur einer unter vielen. Anders als bei anderen Bestellungen bei Thomann, bei denen auch noch Klangcharacter u.ä. mit einfließen, ist ein Mikrofon-Arm rein funktional - deshalb stellt man sich auch die Frage, warum man nicht zu einem günstigeren Modell greifen sollte.
Insbesondere zu Rode's eigenem Konkurrentem - dem PSA-1 (ohne +) - der noch einmal 40€ günstiger ist scheint der Aufpreis fragwürdig. Ich habe mich dennoch aus 3 Gründen für das + Modell entschieden:
1. Größere Range an möglichem Mic-Gewicht (dies habe ich aktuell zwar in keine der beiden Richtungen ausgereizet, erschien mir allerdings auch als langfristige Investition sinnvoll.)
2. Optik: die Stoffummantellung bietet für mich deutlich mehr Charm (+ schützt potentiell davor, sich seine Finger einzuklemmen).
3. Angenehmere Feststell-Schrauben: Nachdem ich ursprünglich vorhatte, regelmäßige das montierte Mikrofon zu wechseln (zu dem es letztendlich doch nicht kam), war es mir wichtig, dass alle Schrauben gut zu bedienen waren. In den Rezensionen des PSA-1 wurden regelmäßig Probleme mit diesen berichtet.

Nach nun einem halben Jahr im alltäglichen Gebrauch bin ich vom Rode-Arm in Punkto Verarbeitung sehr überzeugt: sobald man den Arm loslässt bleibt alles an Ort und Stelle - selbst in den absurdesten Positionen.
Meine einzige Kritik ist rein visueller Natur: die Plastikklemmen zum fixieren der Kabel kommen am ansonsten vollkommen aus Edelstahl bestehenden Optik etwas "billig" daher & führen teilw. zu einem zu straffen oder zu lockeren Kabel, da das Kabel in der Plastik-Führung kein Spiel hat. (Hierbei als Hinweis: Es bietet sich an, das Kabel einmal bei vollständig angewinkeltem Arm einzuknipsen, damit kein Zug auf dem Kabel entsteht.)

Leider habe ich selbst keine anderen Mikrofonarme verglichen, Bewertungen auf Youtube haben aber angedeutet, dass diverse Mitbewerber nur mit sehr spezifischen Mikrofongewichten zurecht kommen und regelmäßig schon Mikrofone auf den Tisch geknallt seien - solche Horror-Szenarien sind mir mit dem Rhode-Arm bisher nicht passiert. Allerdings ist auch fragwürdig, ob der (massive) Aufpreis für das + Modell tatsächlich gerechtfertigt ist - das muss wohl schlussendlich jeder für sich entscheiden.
Verarbeitung
Stabilität
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
WOW!
NadineM 16.11.2021
Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal über einen Mikrofonarm sagen würde, aber WOW! Die Verarbeitungsqualität ist der Hammer. Lässt sich butterweich verstellen, macht dabei praktisch keine Geräusche und hält mein Sennheiser MK4 samt Spinne (kopfüber montiert) an Ort und Stelle. Dazu keine bemerkbaren Reflektionen (der Arm kommt in meiner Sprecherkabine zum Einsatz).
Er ist teuer, ja, aber das ist wirklich ein Profi Produkt und das spürt man.
Verarbeitung
Stabilität
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Wertig aber auch ein wenig einfach
Lutzi 04.02.2022
Der Mikrofonarm ist super genial verpackt, weil er sich eben auch praktisch zusammenklappen lässt. Die Tischhalterung ist sehr gut und hält bombenfest (Schraubklemme), im Gegensatz zu dem vorherigen Roadworx Schr... Wenn man Lust hat, Tischplatten zu durchbohren, es ist eine massive Montageplatte dafür dabei.
Ich finde die Endstücke auch wertig und sehr stabil. Die Mechanik selbst ist ein wenig unspektakulär, da hätte ich mehr erwartet. Es ist eben diese typische 2-Streben Mechanik, über die man Neopren gezogen hat. Das hatte ich im Bild nicht gesehen. Aber so sei es.

Mit dem schweren Rode NT2-A samt Spinne ist der Arm fast überfordert, hält aber gerade noch so. Habe noch nicht herausgefunden, ob man da was einstellen kann, irgendwelche Räder zum Festziehen gibt es nämlich nicht.
Verarbeitung
Stabilität
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Stabile Sache
Wahwah93 04.07.2022
Für die wöchentliche Podcast Produktion, sowie als Talkback in der Regie, nutze ich einfach gerne das SM7B. Klassiker, muss man nicht viel dazu sagen. Aber das SM7B flexibel zu halten, am Tag 5 mal in verschiedene Positione zu begeben und das unkompliziert, da kann man dann schon größere Abhandlungen schreiben.

Ich habe mir also den PSA1+ besorgt, lieber einmal richtig kaufen, als 1 mal billig plus später dann doch teuer. Und was soll ich sagen? Ich wurde bisher nicht enttäuscht. Super einfach zu montieren, habe dann später noch ein Loch in die Tischplatte gebohrt und Ihn jetzt fix verankert, aber auch die flexible Schraubklemme hat Ihren Job sehr ordentlich gemacht. Durch den Gasdruckhebel, steht das Mikrofon wie eine eins, in jeder gewünschten Position und ist eben so schnell auch wieder aus dem Weg. Kann einfach aus der Verankerung gelupft werden, wenn man es mal komplett weg haben möchte - ist aber auch ebenso schnell wieder montiert. Klare Kaufempfehlung - der Preis ist für diese Qualität einfach gerechtfertigt.
Verarbeitung
Stabilität
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube