Rockman Bass Ace

Kopfhörer-Verstärker

  • Regler für Volume
  • Kompressor
  • Auxiliary In/Out
  • inkl. Kopfhörer

Weitere Infos

Art des Effekts Amp Simulator
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
14 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Fehlkonstruktion
06.06.2016
Dieser Kopfhörer-/Übungsamp war eine totale Enttäuschung.
--- Für den Fall, daß mein Gerät defekt war, kann Thomann gerne meine Kritik wieder raus nehmen ---
Aber mir ist es ein Rätsel, wie so eine vorsintflutliche Konstruktion überhaupt in dieses Sortiment gelangt ist. Selbst halb so teure Geräte (wie z.B.: VOX amplug Bass) kommen mit einem klaren sound, sinnvoller Größe und praktischen features um die Ecke.

Angefangen bei dem Kopfhörer, der völlig indiskutabel ist und so anmutet wie die frühesten Walkman Kopfhörer aus den 80ern, kommt man schnell darauf, daß die komplette Ausführung vor einigen Jahrzehnten erdacht wurde.

Das Innenleben rechtfertigt jedenfalls nicht dieses große Hartplastikdose - allerdings ist das Gewicht ziemlich gering und somit am Gürtel o.ä. wirklich brauchbar.

Der Kompressor, der als feature verkauft wird lässt sich weder regeln noch sonstwie beeinflussen, was meiner Meinung nach ein Konstruktionsfehler ist. Es gibt keinen regelbaren Eingang und somit das Problem, daß man die teils stark unterschiedlichen Outputs von Bässen unter einen Hut bekommen muß. Also hackt der Limiter das Signal so runter, daß der interne Amp auf keinen Fall übersteuert werden kann. Selbst bei einem einigermaßen runtergedrehten Instrument ist der "Pump"-Effekt deutlich hörbar.

Der Aux-In ist mono und alleine das disqualifiziert diesen amp denn ein differenziertes Üben zu jedwedem Playback ist nur eingeschränkt möglich und wie gesagt reden wir hier über ein Gerät, das knapp 100,- Euro kostet.

Der Sound des Instruments wäre okay, wenn nicht, wie ich vermute, der "Kompressor" ein schönes Rauschen mitbringen würde.

Zuletzt sei noch das Batteriefach erwähnt, das sich mit einer kleinen Münze öffnen läßt. Wer beim Öffnen das Gehäuse noch nicht kaputt gemacht hat, wird spätestens beim Schließen nervös werden, denn dieser billige Hartplastikguss ist längst nicht so flexibel, daß die Kappe einfach wieder reingedrückt werden kann. Man muß schon ganz schön viel Hebelkraft einsetzen, um das Batteriefach so weit zu spreizen, daß die Abdeckung wieder einhakt.

Wie gesagt - ich kann die positiven Bewertungen nicht nachvollziehen, aber wo ist man sich schon einer Meinung ;-)
Sollte mein Gerät tatsächlich defekt gewesen sein, darf mein Text gerne gelöscht werden. Das ändert nur leider nichts an dem überdimensionierten und billigen Gehäuse, dem lausigen Kopfhörer und dem Preis...

Alternativ möchte ich hier noch zwei Empfehlungen weitergeben, die sowohl aus der einen als auch aus der anderen Richtung der Preisskala kommen:
- das bereits erwähnte VOX Amplug Bass für 49,-
- das Phil Jones Big Head mobile für 199,- (meine absolute Empfehlung !)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Akzeptables, wenn auch etwas sperriges Gerät
Markus443, 27.10.2009
Ich habe den Rockman Bass Ace gekauft, um beim Üben unnötigen Ärger mit meiner Frau und den Nachbarn zu vermeiden. Die Verarbeitung ist insgesamt gut, wenn auch das Gehäuse ein wenig groß und grob erscheint. Ich hätte es gern am Tragegurt des Basses befestigt, dafür ist es aber eindeutig zu voluminös. Die Befestigung am Gürtel ist aber problemlos und erfüllt ihren Zweck genauso. Dafür ist es allerdings auch sehr robust.

Der mitgelieferte Kopfhörer allerdings ist nicht besonders, er begann bereits bei geringer Lautstärke arg zu übersteuern. Nachdem ich meinen bewährten Bass-Kopfhörer angeschlossen habe, war der Sound dann durchaus gut. Der Fairness halber muss man sagen, dass dieser Kopfhörer alein schon um einiges teurer war als der Bass Ace.Die Handhabung ist ganz gut, auch wenn die Knöpfe etwas klein und fummelig sind. Aber da Bass eh nichts für Grobmotoriker ist, sollte die Zielgruppe damit klarkomme.

Insgesamt ein gutes Gerät
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
99 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kopfhörerverstärker
Kopf­hö­rer­ver­stärker
Hier erfahren Sie alles, was Sie über die kleinen Helfer - die Kopf­hö­rer­ver­stärker - wissen sollten.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

(1)
Kürzlich besucht
Mooer GE 250

Mooer GE 250 Amp modelling & Multi Effects, Multi-Effekt Pedal, 70 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie, 32 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs), Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.) von Drittanbietern in 10 freien User Presets, 60 Drum...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Varytec Colors StarBar 12

Varytec Colors Bar 12; LED Bar mit 12x warm-weißer Beam-LED und 12 RGB-Segmenten; ideal als Eye-Catcher auf Bühnen und in Diskotheken; leichte, robuste Bauweise; dezentes, graues Soft-Frost Cover; Technische Daten: Lichtquelle: 12x 3 Watt WW LED + 72x 5050 SMD...

(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZX Kicks & Snares

Toontrack EZX Kicks & Snares (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); detailreich in 8 verschiedenen Studios aufgenommene Kicks und Snares für unterschiedlichste musikalische Bereiche; beinhaltet 43 Snaredrums und 31 Kicks sowie...

Kürzlich besucht
Tascam BD-MP1

Tascam BD-MP1; Blu-ray- und Medien-Player; unterstütze Medien: BD25, BD50, BD-ROM, BD-R, BD-RE, DVD, DVD+R, DVD-R, DVD+RW, DVD-RW, CD, CD-R, CD-RW, SD-Karten (bis 128 GB) sowie USB-Speichermedien; steuerbar über Ethernet (Telnet), RS-232C oder drahtlose Fernbedienung; Wandlung zwischen NTSC und PAL; BD-Live-Funktion;...

Kürzlich besucht
Presonus StudioLive AR16c

Presonus StudioLive AR16c; 18-Kanal-Analogmischpult mit USB-Audio-Interface; 18x4 USB 2.0 (USB C) Audio-Interface (24 Bit/96 kHz); Mehrspuraufnahme auf Mac und PC; SD-Card-Recorder/Player mit 24 Bit/44,1 kHz (Aufnahme: WAV, Wiedergabe: WAV und MP3); Bluetooth-5.0-Empfänger; 12 Mikrofoneingänge (XLR) mit Class-A-Mikrofonvorverstärkern; 48 V Phantomspeisung...

(1)
Kürzlich besucht
Moog Subsequent 25

Moog Subsequent 25; Analoger Synthesizer; 25-Tasten halbgewichtet und anschlagsdynamisch; Mono- und Duo-Paraphonic-Mode; zwei Oszillatoren mit Sync und Pulsbreitenmodulation; Square Sub-Oszillator; Rauschgenerator; Ladder Filter (Steilheit 6/12/18/24 dB per Oktave); zwei DAHDSR-Hüllkurven; LFO mit verschiedenen Schwingungsformen; analoger Multidrive am Filterausgang; Preset-Manager für...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.