Roadworx Microphone Arm

67

Tisch-Mikrofonarm mit Kabelführung

  • Kabel mit bis zu 8 mm Durchmesser können mit einem Clip-System an der Unterseite der Arme angebracht werden
  • Aluminium-Konstruktion
  • verriegelndes Mittelgelenk
  • 3/8" Gewindeanschluss mit 5/8" Adapter
  • Tischklemme bis 56 mm oder Tischdurchführung bis 45 mm (20 mm Bohrung)
  • Länge oberer Arm: 43 cm
  • Länge unterer Arm: 43 cm
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit März 2021
Artikelnummer 501399
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ Mikrofonarm
Art Mikrofonarm
Farbe schwarz
Gewicht 1,6 kg
Mehr anzeigen
69 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1

Bis 2,6 kg belastbar

Der Microphone Arm von Roadworx ist ein professioneller, solide konstruierter Tisch-Mikrofonarm mit 3/8“-Gewindeanschluss. Hinsichtlich der Ausrichtung ist der Arm deutlich agiler als ein klassisches Tischstativ, und auch die benötigte Tischfläche fällt geringer aus, weil der Arm mittels kompakter Schraubklemme direkt an Tischplatten bis zu einer Stärke von 56mm befestigt werden kann. Außerdem befindet sich ein Flansch für eine in den Tisch (max. 45mm) eingelassene Befestigung in einer 20mm-Bohrung im Lieferumfang. Des Weiteren liegt dem Modell ein Gewindeadapter für Mikrofonhalterungen mit 5/8“-Gewinde bei. Besonders hervorzuheben ist, dass das Modell mit bis zu 2,6kg belastet werden kann.

Flügelschraube für jedes Gelenk

Der Roadworx Tisch-Mikrofonarm besteht aus einer schwarz pulverbeschichteten, in zwei Teilarme (je 43cm) gegliederten Aluminiumkonstruktion, die über drei Punkte gelenkt und von einem Federmechanismus unter Spannung gehalten wird. Jedes Gelenk ist mit einer handlichen Feststellschraube versehen, die ausreichend Hebelwirkung für ein festes Anziehen erlaubt, wobei das verriegelnde Mittengelenk eine entscheidende Rolle spielt, um ein selbstständiges Aufrichten des Arms zu verhindern. Statt mit einem integrierten XLR-Kabel ist der Roadworx-Mikrofonarm mit einem Clip-System ausgestattet, welches das Anbringen von Kabeln bis zu einem Durchmesser von 8mm an der unteren Seite des Arms ermöglicht.

Klemme auch für Rundrohre geeignet

Roadworx bietet mit dem Microphone Arm eine funktionale Stativhalterung für Mikrofone zur Tischmontage zu einem angemessenen Preis an. Die beiliegende Schraubklemme erlaubt aber nicht nur eine Montage an Tischplatten: Über eine Kerbe in der oberen Klemmfläche kann die Vorrichtung auch an Rundrohren befestigt werden. Die griffigen Feststellschrauben an den Gelenken ermöglichen zudem ein sicheres Arretieren der Gesamtkonstruktion, wodurch der Arm Mikrofone zuverlässig in Position halten kann. Somit ist der Roadworx-Mikrofonarm ein ausgezeichneter Helfer für Mikrofonaufnahmen an Desktop-Arbeitsplätzen, egal, ob als Podcast- oder Videocast-Creator, Influencer, Radiomoderator, Audio-Engineer oder auch Musiker.

Über Roadworx

Roadworx gehört zu den Thomann-exklusiven Marken und im Sortiment befinden sich die Artikel dieser Marke seit 2011. Insbesondere umfasst das Portfolio Produkte wie Ständer, Stative, Adapter und Halterungen für alle erdenklichen Produktrichtungen. So finden sich Zubehörteile zu Kameras, Smartphones, Instrumenten, Mikrofonen und Lautsprechern, Lichtequipment sowie für Akustikelemente im Roadworx-Sortiment. Produziert werden diese Artikel von verschiedenen erfahrenen und spezialisierten Herstellern, doch durch den Direktvertrieb ohne Zwischenhändler oder komplexe Lieferketten können die Preise unterhalb der meisten vergleichbaren Alternativen gehalten werden.

Für komfortables Arbeiten

Nachdem die Klemme an der Tischkante befestigt wurde, kann man den Roadworx-Mikrofonarm einfach einstecken, leicht in die gewünschte Arbeitsposition bringen und über eine Schraube gegen versehentliches Drehen in der Vorrichtung sichern. Genauso leicht lässt sich der Mikrofonarm nach der Aufnahme wieder lösen, um ihn seitlich des Tisches in eine Ruheposition zu bringen. Die hohe Agilität, die über die drei Gelenke erreicht wird, bietet Kreativschaffenden eine enorme Flexibilität bei der Ausrichtung des Mikrofons. Es können viele unterschiedliche Positionen hergestellt werden, die dem Anwender in jeder Situation ein komfortables Arbeiten an Desktop-Arbeitsplätzen ermöglichen, ohne großartige Veränderungen am Setting durchführen zu müssen.

K
Stabil ja, Handhabung katastrophe...
KVNBDN 21.01.2022
Nach einem Jahr Nutzung steht es für mich fest, ich werde mir demnächst einen neuen Mikrofonarm holen müssen weil, der Roadworx ist einfach viel zu Steif. Wie manch anderen hier schon erwähnt haben, sind die Federn der Gelenke übertrieben gespannt, sodass der Arm immer in eine bestimmte Ausgangsposition zurückfedern möchte, es sei denn, man klemmt die Gelenke mit den Handschrauben so fest, dass sich nichts mehr bewegt - ABER - dann kann man natürlich nicht mal eben die "Reichweite" vom Mikrofonarm ändern, sondern nur drehen! Und somit macht der Arm nur Sinn, wenn er sowieso in einer festen Position verbleibt. Ansonsten schraubt man sich zu Tode und hier ist das nächste Problem. Die Schrauben an den Gelenken sind teilweise so schwergängig, ein wunder das diese noch nicht abgebrochen sind.
Der einzige Vorteil den ich hier sehe ist die stabile Verarbeitung und die Möglichkeit ein Loch in den Tisch zu bohren und mit der Aufnahme direkt in den Tisch zu gehen (Achtung! Dies setzt einen ebenso stabilen Tisch voraus! Durch die schwergängigen Gelenke, verbiegt sich eher die dünne Tischplatte, als dass der Arm sich bewegt.

Leider kann ich diesen Mikrofonarm nicht weiterempfehlen, Schade!
Verarbeitung
Stabilität
6
1
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Wenig flexibel
kai_808 15.03.2022
Wenn er selten bewegt werden soll ist der Arm akzeptabel. Die Haptik und Funktionalität der Feststellmuttern ist mittelmäßig. Es benötigt relativ viel Kraft, um die Gelenke zu blockieren. Tischklemme hält bisher ordentlich lässt sich wegen der kleinen Mutter aber unkomfortabel klemmen - nicht 100% vertrauenswürdig. Kabelführung ist ok.
Verarbeitung
Stabilität
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

NN
Passung stimmt nicht, hält nur in einer Pos. gut, ansonsten wertig
Nickita Name 08.06.2022
Der Thomann-Service war wie immer top und kompetent, hierfür 5 Sterne. Das Produkt selber lässt sich leider nicht in die anschraubbare Tischklemme stecken: hierfür hat der Arm einen Stift und die Klemme ein Loch. Weil der Stift gehörig Untermaß hat, liegt eine aufschiebbare Hülse bei (die ist auch bereits "montiert") ... diese hat aber leider Übermaß! Man bekommt den Arm also nur dann in die Klemme, wenn man die Hülse abzieht, sodann mit dem Dremel in der Mitte trennt, und sodann also zusammen mit dem Stift nur die halbe Hülse in das Loch der Klemme steckt. Für sowas kann ich nicht mehr als 3 Sterne vergeben.
Auch Fakt (und hier hat mich Thomann ausnahmsweise mal nicht ganz so gut beraten): Der Arm hält nur in einer (zwar der am gängigsten) Position. Die Arretierungen an den Gelenken sind nutzlos, diese haben keinen Effekt und drehen sich beim Verstellen des Arms eher selber mit zu und verklemmen sich dann (was den Arm aber nicht daran hindert, trotzdem das zu tun, was er möchte).

In Summe: taugt schon, wertige Materialien, aber wenn man ihn nicht in der Standard-Position braucht, dann kann ich ihn nicht empfehlen.
Gerne würde ich meinen in einen besseren Arm umtauschen, aber da ich die kleine Aufsteckhülse schon trennen musste, um ihn überhaupt montieren zu können, werde ich ihn wohl leider nicht zurücksenden dürfen.
Verarbeitung
Stabilität
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Ab Tischkante nix.
Lutzi 05.01.2022
Der Arm und die Mikrofonhalterung sind exzellent, stabil, lautlos zu bedienen. Ab der Tischkante fangen aber die Probleme an: Die Klemme ist so ungeschickt geformt, dass sie im Laufe der Zeit abrutscht. Weil oben blankes Metall mit einer idiotischen Kerbe und nur unten gepolstert. Wer schont bitte seinen Tisch von unten?
Mit Gummiunterlagen geht es gerade noch so, aber sowas muss man erst mal finden. Die Schraube ist zu klein und lässt keine Hebelwirkung zu, so dass man es nicht richtig festziehen kann. Zudem habe ich den Zapfen des Mikrofonarms nur unter größten Mühen in die Öffnung bekommen.
Wenn man gleich den Schreibtisch durchbohrt und die mitgelieferte Halterung montiert, sieht es vielleicht besser aus. 20mm Holzbohrer hat aber vielleicht nicht jeder und man ist danach nicht mehr flexibel.
Bin gespannt, ob thomann die Bewertung entfernt, denn es ist so, dass man zurückgesandte Produkte gar nicht mehr bewerten kann. Eigentlich nicht ok, ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Ich hole mir jetzt besser den Rode PSA1+
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden