Roadworx Microphone Arm

29

Tisch-Mikrofonarm mit Kabelführung

  • Kabel mit bis zu 8 mm Durchmesser können mit einem Clip-System an der Unterseite der Arme angebracht werden
  • Aluminium-Konstruktion
  • verriegelndes Mittelgelenk
  • 3/8" Gewindeanschluss mit 5/8" Adapter
  • Tischklemme bis 56 mm oder Tischdurchführung bis 45 mm (20 mm Bohrung)
  • Länge oberer Arm: 43 cm
  • Länge unterer Arm: 43 cm
  • Farbe: Schwarz
Typ Mikrofonarm
Erhältlich seit März 2021
Artikelnummer 501399
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Tischstativ
Farbe schwarz
Gewicht 1,6 kg
Mehr anzeigen
B-Stock ab 60 € verfügbar
65 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 19.01. und Donnerstag, 20.01.
1
7 Verkaufsrang
L
Ab Tischkante nix.
Lutzi 05.01.2022
Der Arm und die Mikrofonhalterung sind exzellent, stabil, lautlos zu bedienen. Ab der Tischkante fangen aber die Probleme an: Die Klemme ist so ungeschickt geformt, dass sie im Laufe der Zeit abrutscht. Weil oben blankes Metall mit einer idiotischen Kerbe und nur unten gepolstert. Wer schont bitte seinen Tisch von unten?
Mit Gummiunterlagen geht es gerade noch so, aber sowas muss man erst mal finden. Die Schraube ist zu klein und lässt keine Hebelwirkung zu, so dass man es nicht richtig festziehen kann. Zudem habe ich den Zapfen des Mikrofonarms nur unter größten Mühen in die Öffnung bekommen.
Wenn man gleich den Schreibtisch durchbohrt und die mitgelieferte Halterung montiert, sieht es vielleicht besser aus. 20mm Holzbohrer hat aber vielleicht nicht jeder und man ist danach nicht mehr flexibel.
Bin gespannt, ob thomann die Bewertung entfernt, denn es ist so, dass man zurückgesandte Produkte gar nicht mehr bewerten kann. Eigentlich nicht ok, ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Ich hole mir jetzt besser den Rode PSA1+
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Naja...
Thomas228 08.03.2021
Bei dem Arm ist Vorsicht geboten. Die Federn sind dermassen gespannt. dass der Arm bei nicht ausreichendem Gewicht wie ein Katapult zurückschnellt. Froh der, der seine Zähne dann nicht im Weg hat.
Ganz generell hält sich meine Begeisterung leider in sehr engen Grenzen. Der Arm ächzt und knarzt in seinen Gelenken und lässt sich nur schwer in eine bequeme Position bringen. Die Tischklemme ist m.E. zu klein für den grossen und doch recht schweren Arm und hat auch gleich mal hässliche Kratzer an meinem Schreibtisch hinterlassen.
Keine Ahnung, ob das Blue oder Sontronics besser hinbekommen. Mein bisheriger No-Name-Arm für knapp 10 Euro war in der Handhabung jedenfalls bequemer und hat in allen Jahren nicht einen einzigen Kratzer am Tisch verursacht.
Den Mikrofonarm von Roadworx kann ich jedenfalls nicht guten Gewissens empfehlen.
Verarbeitung
Stabilität
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Nicht uneingeschränkt zu empfehlen
Seebus 20.12.2021
Der Arm an sich ist sehr stabil gebaut. Leider ist er in der Bewegung sehr steif und lässt sich nur mit einiger Kraft bewegen. Falls man den Arm immer in einer Position hält wohl kein Problem, falls man - wie ich - für verschiedene Aufnahme Szenarien die Position immer wieder ändern möchte unpraktisch. Lässt sich auch nicht komplett einklappen da die Federn wohl zu sehr gespannt sind und ab einem bestimmten Winkel keine Bewegung mehr zulassen. Die Schreibtischklemme ist viel zu klein und lässt sich wegen der kleinen Mutter auch nicht verünftig fest schrauben. Dadurch ist immer ein wenig Spiel beim Bewegen des Arms, was für entsprechende Kratzer/Abdrücke am Schreibtisch sorgt. Hätte mir bei dem Preis mehr versprochen.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Underrated!!! Aber sowas von!
Chico1990 08.03.2021
Ich bin echt überrascht über den Arm! Was mich ein wenig stört ist, dass Thomann immer viel zu viel Papier verschwendet! Thomann ich weiß ihr macht das für uns, damit nichts kaputt geht! AAAAber das muss echt nicht sein. Der Karton war in einem RIESEN-Karton in dem ohne Ende Papier lag zum Schutz. Naja darum soll es nicht gehen.

Die Qualität ist sehr gut. Die Marke kannte ich zuvor nicht. Ich hab mir den Arm auch nur gekauft, weil ich den Rode schon habe und die Qualität eher als "Ausreichend" empfinde und der Preis dann doch zu hoch ist für diese Qualität. Dieser Arm war recht günstig mit 69€ und sah schick aus. Also gekauft. Als der Arm dann hier war habe ich ihn eher skeptisch ausgepackt und dachte "OK?!?! damit kann man arbeiten" Er sieht super aus ist sehr stabil und hat jedes Zubehör dabei. Ich nutze es für mein Shure Sm7 b und einem Fethead und genau damit haben die meisten ein Problem denn oft kann man das Mikro nicht drehen weil der Fethead immer anschlägt. Aber bei RoadWorx ist eine Verlängerung dabei genau für dieses Problem. Ich kann es wirklich empfehlen und hoffe das diese kleine Rezession eine Entscheidungshilfe darstellt. Für den Preis wirklich sehr gut, ich verstehe nicht warum der Arm so unbekannt ist.
Verarbeitung
Stabilität
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden