• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

RME Fireface UCX B-Stock

B-Stock mit voller Garantie

mit leichten Gebrauchsspuren

36-kanaliges USB 2.0 & FireWire 400 Audio-Interface

  • 18 Ein- und Ausgänge gleichzeitig nutzbar
  • 24-Bit / 192 kHz AD/DA Wandler
  • 2 Micpreamps mit digital kontrolliertem Gain und einzeln zuschaltbarer Phantomspeisung 48V
  • Instrumenteneingang
  • 8 x Analog I/O
  • ADAT I/O
  • SPDIF I/O
  • 2x MIDI I/O
  • Word Clock
  • Intelligent Clock Control
  • SyncCheck
  • SyncAlign
  • SteadyClock
  • DIGICheck
  • TotalMix
  • Class Compliant Modus erlaubt Anschluss an ein Apple iPad/iPad2 (TM)
  • Bauform: 9,5" / 1 HE
  • inkl. TotalMix FX (mit UFX-Effekt-Engine) und MIDI Breakoutkabel BO9652
14 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
13 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Verarbeitung
Features
Sound

Mal was gegen den RME "Hype"

Andreas, 10.10.2012
RME wird regelmäßig von der Fachpresse bejubelt, und das an vielen Stellen auch zu Recht. Deshalb erstmal auch hier:

- Die Wandler sind Spitze
- Es hat die niedrigste Latenz von allen
- es hat (vermutlich) die meisten Features auf kleinstem Raum.
- es ist einfach mal DIE Kiste wenn man mit Rechnereffekten ala Guitar Rig oder Main Stage live spielen, dabei vielleicht noch den Probenraum Mix erledigen und gleichzeitig noch eine Mehrspuraufnahme von der Session machen will.

Eben die Eierlegendewollmichsau...

Aber wenn man mal etwas genauer hinschaute, gibt es da auch Dinge die nicht so schön sind:

Die internen Effekte zum Beispiel. Also bei der Dynamik Sektion und dem EQ mach ich für live mal einen Haken dran- geht besser - aber ist für live OK.

Nur dann:

Der Hall ist einfach mal unterirdisch schlecht und man muss schon ganz schön schrauben um da überhaupt etwas anders als Early Reflections raus zu bekommen. Fast unbrauchbar. Das konnten selbst die ältesten Behringer Kisten schon besser. Ich versteh nicht wie man so etwas heut noch abliefern kann... Deshalb auch ein Stern Abzug.

Tja, dann das Echo. Ist eigentlich OK - nur lassen sich leider viele wichtiger Parameter nicht einstellen:

- Cross Feedback - Fehlanzeige. (baucht man eigendlich beim ping pong delay)
- Beat Syncronisation: Fehlt
- Tab Tempo: nicht vorhanden

Um nur mal so ein paar Dinge zu nennen. Ich meine ist nicht tragisch, kommt halt dann aus dem Rechner, aber man zahlt einen ziemlichen Aufpreis für das "X". Da sollte dann auch schon etwas was drin sein was den Namen verdient. Und bei RME erst recht...

Aber es geht ja noch weiter. Kommen wir mal zur Fernbedienung:

OCS -Super, MackiControll - noch besser, Remote Buchse auch gut, nur dann _DIE_ eine klitze kleine Frage: "geht das auch Stand Allone Betrieb - also ohne Rechner dran?" Wäre Dank MIDI In/Out und Remote Buchse doch problemlos möglich...

Wer Spass dran hat kann ja mal im RME Forum googeln... Ich sag nur Oh Oh...


Tja und dann währe da noch der mechanische Aufbau:

- Klinkenbuchsen sind nicht mit dem Gehäuse verschraubt - jede Bewegung geht auf die Leiterplatte.

- Die Buchse des MIDI Adapters und der Remote sind - sagen wir mal sehr "speziell". Ich denke mal wegen der Einbautiefe hat man sich für ein Exemplar mit etwa 4mm (!) Steckweg entschieden. Im Ergebnis denkt man erst der Stecker ist kaputt weil er nicht weiter rein geht. Dann wird einem klar - dass muss so sein, und dann versteht man: Mist ich brauche eine Zugentlastung - denn genau so schnell wie der Stecker drin ist ist er auch wieder draußen.

- Die Schrauben für die Rackwinkel (Sonderzubehör...) sind zu kurz. Passen also nicht zu den Winkeln.

Also alles in allem muss ich mal sagen: Geht eigentlich auch besser - jedenfalls was die Effekte, die Remote und die Mechanik angeht. Aber man muss sich ja noch steigern können ;-)...


Wer auf die Anfangs genannten Features nicht verzichten kann kommt trotzdem nicht am UCX (oder größer) vorbei.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Verarbeitung
Features
Sound

Nicht billig, aber günstig...

Jan419, 25.11.2012
Das UCX kann DIE LÖSUNG sein, wenn man - wie ich - Probleme mit seinem Win7-PC in Verbindung mit der FireWire-Karte hat.

Meine FireWire-Karte (ein mit einem Preis von 650EUR auch nicht gerade billiges Markenprodukt, herstellerseitig passend zu meiner DAW) verursachte permanent Knackser und Aussetzer. Auch beim bloßen Abspielen eingespielter Wave-Dateien.

Nach einem wirklich informativen Beratungsgespräch mit einem Mitarbeiter der zuständigen Thomann-Abteilung (Danke nochmals für die ausführlichen Erklärungen!) bestellte ich mir die UCX von RME - nicht ganz ohne Skepsis! Geplant war nämlich, das Teil nicht über FW, sondern über USB 2.0 anzuschließen. Und irgendwie konnte ich mir so gar nicht vorstellen, dass USB 2.0 die FW-Lösung alt aussehen lässt.

Doch bisher (nach etwa 2 Wochen Testphase) bin ich wirklich zufrieden.
Es knackst nicht, es rauscht nicht, und Aussetzer hatte ich bis jetzt auch keine mehr.
Allerdings sind 1100EUR ein recht stattlicher Preis, bei dem man ein gutes bzw sehr gutes Maß an Funktionalität auch erwarten können sollte.

Einzig alleine das dazu gehörige - aber als finanzielles "Extra" erhältliche - Rackmount-Kit, dass aus der 9,5 Zoll breiten Soundkarte eine 19Zoll-fähige Racklösung macht, ist mit nochmals 34EUR meines Erachtens absoluter Wucher. Schließlich handelt es sich dabei lediglich um zwei "Blechwinkel" mit Löchern drin, die grau lackiert und mit einem blauen und recht billig wirkenden "RME"-Schriftzug bedruckt sind. Einziger Vorteil: Die Karte ist gut im Rack verstaut!

Fazit zum UCX:
Wer den aufgerufenen Preis investieren kann und will, wird mit ziemlicher Sicherheit nicht enttäuscht sein!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.111 €
Sie sparen 14,47 % (188 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer und aus ihm heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
the box pro DSP 112 Behringer DeepMind 6 Boss MS-3 Multi Effects Switcher JBL LSR 305 White Limited Edition IK Multimedia iRig Pro I/O Baton Rouge UR1-S smile-bws Fluid Audio Strum Buddy Behringer DeepMind 12D Darkglass Microtubes B7K Ultra LTD M-Audio BX8 D3 RCF Art 712-A MK IV Kala KA T EQ Mahagoni Tenor
(1)
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 112

the box pro DSP 112, aktiver 12" 1,35" Lautsprecher mit 1200 Watt, Class D Endstufe, 12" Woofer und 1,35" Kompressions Treiber, eingebauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 134 dB, Abstrahlverhalten...

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 6

Behringer DeepMind 6; 6 Stimmiger Analog Synthesizer; 37 halbgewichtete full-size Tasten velocity sensitive und mit Aftertouch; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 12 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2-...

Zum Produkt
739 €
(1)
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
447 €
(3)
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
134 €
(1)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia iRig Pro I/O

IK Multimedia iRig Pro I/O; Universelles Audio- und MIDI-Interface für Mobile-Devices und Computer; Kombi-Eingang XLR und 6,3 mm Klinke für Mikrofon-, Line- und Instrumenten-Signale; hochwertiger Vorverstärker mit regelbare Verstärkung; hochwertige ADDA-Wandlung mit bis zu 24 Bit / 96 kHz; regelbarer...

Zum Produkt
165 €
Für Sie empfohlen
Baton Rouge UR1-S smile-bws

Baton Rouge UR1-S smile-bws, Sopranukulele, Korpus Linde, Hals Okoume, Griffbrett Walnuss, 12 Bünde, Smilie Motiv, offene Gitarrenmechaniken mit schwarzen Flügeln, Mensur 34cm, Sattelbreite 3,5cm, Aquila Saiten in Boomwhackers Farben, G = grün, C = rot, E = gelb, A =...

Zum Produkt
54 €
Für Sie empfohlen
Fluid Audio Strum Buddy

Fluid Audio Strum Buddy, E-Gitarren Monitor/Verstärker mit Akku Stromversorgung, wird mit Saugnapf an die Gitarre montiert, ca. 3,5 Std. Spielzeit mit geladenem Akku, Kanäle: 1, Leistung: 6 Watt, Bestückung: 40 mm Neodymium Magnet Lautsprecher, Konstruktion: ABS Plastik Gehäuse, Effekte: Distortion,...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 12D

Behringer DeepMind 12D; 12 Stimmiger Analog Desktop Synthesizer; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 24 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2- oder 4-poliger Low-Pass Filter pro Stimme, High-Pass Filter;...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Darkglass Microtubes B7K Ultra LTD

Darkglass Microtubes B7K Ultra LTD, Effektpedal, Bass Overdrive/Preamp, Regler für Master Volume, Blend, Level, Drive, Bass +-12DB, Low-Mid +-12DB, Toggle switch 250HZ, 500HZ und 1KHZ, Hi-Mid +-12DB Toggle switch 750HZ, 1.5KHZ, 3KHZ., Treble +-12DB, Switches for Grunt, Attack, Direct Output...

Zum Produkt
419 €
Für Sie empfohlen
M-Audio BX8 D3

M-Audio BX8 D3, aktiver 2-Wege Nahfeld Referenz-Studiomonitor; Tieftöner: 8 Zoll (203 mm) 70 W Tieftöner mit Kevlar-Membran; Verstärker: 150 Watt RMS Bi-Amp Class A/B Endstufe; Schalldruck (max. SPL): 114 dB; Frequenzweiche: 1,9 kHz; Weitere Klanganpassungen: Acoustic Space; Frequenzbereich: 37 -...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
RCF Art 712-A MK IV

RCF Art 712-A MK IV Aktiver Fullrangelautsprecher, FIRPhase-Technologie, 12" RCF High-Power Woofer mit 2,5" VC, 1" RCF Hochtontreiber mit Titanmembran und 1,75" VC, Digital Bi-Amped inkl. DSP, 1400 Watt/PRG, 700 Watt/RMS, SPL max. 129 dB, Frequenzgang 50 Hz - 20...

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
Kala KA T EQ Mahagoni Tenor

Kala KA T EQ Mahagoni Tenor, Tenor Korpusgröße, 431 mm Mensur, Mahagoni Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 18 Messing Bünde, Schwarznuss Griffbrett, Schwarznuss Brücke, verchromte, geschlossene, übersetzte Mechaniken, Aquila Super Nylgut Saiten, seidenmatte Oberfläche, KALA UK-300-TR Elektronik mit...

Zum Produkt
195 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.