Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

HQ Percussion RF-12G Übungspad

788

Practice Pad

  • Größe: 12"
  • einseitig bespielbar mit gummierter Oberfläche
  • hervorragender Rebound
  • kann in Standard Snare Stative eingeklemmt werden
Größe 12"
Extras keine
Auf Ständer montierbar Ja
Erhältlich seit Juni 2005
Artikelnummer 182932
33 €
51,50 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 2.12. und Freitag, 3.12.
1
1 Verkaufsrang

788 Kundenbewertungen

M
Ein steter Begleiter
MS-SPO 15.07.2017
Als blutiger Anfänger half's mir, ein Gefühl für Rebound und Stick-Kontrolle zu entwickeln.

Als Fortgeschrittener bin ich selbst immer wieder `mal überrascht, wenn ich an diesem Pad merke, was ich mit Sticks mittlerweile alles anstellen kann.

Es ist eine gute Ergänzung zum Drumset, denn es geht hier weniger um den Klang und Lautstärke, als vielmehr um Gleichmäßigkeit und Genauigkeit. Und Unsauberheiten oder Tagesform kriege ich über dieses Pad schon gut mitgeteilt ; -)

Hab's schon häufiger auf Reisen mitgehabt, wenn im Gepäck oder um Mitternacht im Gästezimmer oder im Hotel nicht wirklich Platz für ein Schlagzeug ist.

Ein anderer Schlagzeuger legt so ein Pad auch gerne schon einmal auf die Snare: dämpft und verändert den Klang in interessanter Art und Weise.

Zum Warmspielen "in der Ecke" auf jeden Fall geeignet. Auch so 3 - 5 leicht unterschiedliche Klänge kann man damit schon hinbekommen (bopp-bopp statt plopp-plopp usw.). Und ja, danach bin ich warm und heiß auf's Schlagzeug ...

"Real Feel": Mittlerweile kann ich dieses Pad vergleichen mit Mesh-Heads, Akustikfellen und Bronze-Becken. Schaut man nur darauf, wie sich der Stick beim Auftreffen zeitlich in seine Unterlage versenkt, abbremst und dann zurückfliegt, unterscheiden sich alle Flächen im Detail - natürlich. Aber der Gesamteffekt, der ist für alle gleichermaßen und in ähnlicher Weise da. Zum Vergleich: Nicht-da wäre dieses "Real-Feel", wenn man etwa auf einer Tischplatte oder auf einer Matratze spielt ... Das ist gar kein Vergleich ... und auch nicht gut für die eigene Schlagtechnik ...

Also: Aus meiner Sicht ein guter Kauf, auch noch nach Jahren. Mir gefällt das 12-Zoll Maß.
Verarbeitung
Bespielbarkeit
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BT
Ein fantastisches Pad
Benjamin T. 08.10.2009
Mein kurzer Erfahrungsbereich mit dem RF-12G Practice Pad: Das Pad ist 12" groß und passt daher in jeden Snareständer problemlos hinein, es kann jedoch nicht, wie man es von manch anderen Pads kennt, auf einen Beckenständer o.ä. aufgeschraubt werden. Aufgrund der lediglich 12" großen Spielfäche ist es aber möglich, dieses auf eine Snaredrum zu legen, wodurch man bei den Übungen die Snaresaiten zuschalten kann.

Dieses Pad hat - entgegen dem RF 12D - nur eine bespielbare Oberfläche. Bei dieser handelt es sich nicht um eine Hartgummi-, sondern um ein weiche Gummioberfläche. Dennoch geht der Rebound dadurch keinesfalls verloren. Dieser ist wirklich als sehr gut zu beschreiben. Auch wenn sich das Pad nicht wie eine Snare anfühlt, ist der Rebound in Form seiner Stärke doch mit einer Snare vergleichbar. Da das Pad auch nicht zu weich ist, kann man problemlos stundenlang mit diesem arbeiten, ohne die Sehnenscheiden zu belasten (dieses Problem tritt oftmals mit richtig weichen Pads auf)!
Ein Vorteil der Oberfläche: Das Pad ist sehr leise, selbst bei Akzenten.

Ich habe es seit circa 6 Monaten in Dauerbenutzung und wirklich viele Stunden daran gespielt. Es zeigt keinerlei Abnutzungen, auch keine Kerben oder Dellen (wie man dies von Fellen her kennt). Ich kann daher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für dieses Pad geben. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis erscheint mir sehr gut!

Als einzigen NAchteil möchte ich den meiner Meinung nach etwas strengen Geruch nach dem Auspacken, der sich auch ein paar Tage gehalten hat, anführen. Dieser ist jetzt jedoch nur noch wahrzunehmen, wenn man sich mit seiner Nase unmittelbar über dem Pad befindet.
Verarbeitung
Bespielbarkeit
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Beste 👌🏼
Steveeen 17.10.2021
Regelmäßige Nutzung nach knapp 3 Jahren immer noch einwandfreier Zustand. Sehr gute Verarbeitung und lässt sich gut drauf üben vor allem wenn man es auf die snare legt 👌🏼
Verarbeitung
Bespielbarkeit
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Evans, Meinl und Millenium Practice Pad
LiasBluestone 23.11.2019
Ich habe 3 Pads vergichen:
- Millenium 12'' True Stroke Practice Pad
- Meinl 12'' 'Benny Greb Practice Pad'
- Evans 12'' RF12G
Gut sind sie alle, unterscheiden sich allerdings etwas im Rebound und deutlich im Geruch.
Das Millenium hat den stärksten Rebound, verströmt leider auch den intensivsten chemischen Geruch - daher nur 3 Sterne bei Verarbeitung. Ich werde es trotzdem behalten, da es als einziges ein Gewinde hat. Es kommt nach dem Auslüften in den Keller.
Meinl und Evans unterscheiden sich hinsichtlich Geruch gering und hinsichtlich Rebound eher marginal. Das Meinl hat den minimal stärkeren Rebound, verströmt allerdings praktisch gar keinen Geruch. Der Geruch ist auch der mit Abstand am wenigsten unangenehme und nur wahrnembar, wenn man seinen Rüssel direkt ans Pad hält. Das Evans ist vom Rebound her auch sehr angenehm, geruchstechnisch allerdings nur gut, nicht top wie das Meinl.
Am Beste gefällt mir das Meinl. Sehr angenehmer Rebound, kein unangenehmer Geruch und ein 'cooles' Muster. Klingt vielleicht komisch, aber irgendwie ist das Üben mit dem Pad damit nicht ganz so trostlos und macht einfach mehr Spaß.
Verarbeitung
Bespielbarkeit
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung