Digital Wireless Mixer

Konzipiert für den ambitionierten Musiker und kleine Bands, ist der M18 von RCF der erste Digitalmixer, der verschiedene realistische Amp-Simulationen für Gitarre und Bass mit an Board hat.

Er verfügt über 18 Kanäle und ist über WLAN fernsteuerbar. Mit drei verschiedenen EQ-Simulationen in jedem Eingangskanal, 11 realistischen Gitarren- und Bass-Amp-Simulationen samt zweier Hi-Z-Anschlüsse, bis zu 19 gleichzeitig nutzbaren Effekten, und seinem internen Audioplayer/Recorder, bleiben kaum Wünsche offen.

Sechs symmetrischen AUX-Ausgänge stehen als Monitorwege selbst für größere Anwendungen zur Verfügung und der Kopfhöreranschluss kann als weiterer Stereo-Monitorweg genutzt werden.

Der integrierte WLAN-Router mit zwei internen und einer externen Antenne verschlüsselt mit WPA/WPA2. Alternativ steht noch ein Ethernet-Anschluss zur Verfügung. Zusätzlich kann man über den USB2.0 Port Audiofiles der Formate WAV, AIFF und MP3 aufzeichnen und abspielen.

  • 18 Eingangskanäle
  • 8 Mikrofoneingänge (2 Combobuchsen)
  • 10 Line-Eingänge, 2 davon mit Hi-Z
  • 6 symmetrische Ausgänge über 6,3 mm Klinke
  • Stereo Main Out über XLR
  • 6 Busse
  • 19 simultan nutzbare Effekte
  • 3 unterschiedliche EQ Typen in den Eingangskanälen
  • 11 realistische Overloud und Markbass Ampsimulationen für Gitarre und Bass integriert
  • interner Audioplayer/Rekorder
  • der Kopfhöreranschluss kann für Personal Monitoring verwendet werden
  • MIDI In/Out
  • Dual Footswitch Eingang
  • integrierter Wi-Fi Dual-Band-Router (2,4 und 5 GHz) mit 2 integrierten Antennen und zusätzlich mitgelieferter externer Antenne mit WPA2 Verschlüsselung
  • Ethernet-Anschluss
  • USB2.0 Anschluss für Recording und Playback (wav, mp3, aiff)
  • MixRemote App kostenlos verfügbar auf iOS und Android
  • Systemvoraussetzungen WLAN-Fernbedienung über iPad (nicht im Lieferumfang enthalten); iPad ab Version 2, iOS-Version ab 8.1, App "MixRemote" (kostenlos im AppStore erhältlich)
  • passende Rack Mounts: Art. 393409 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Protectors: Art. 393435 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Tasche: Art. 393372 oder 492447 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Busse 6
Physikalische Eingänge 18
Kanalzahl max. 18
DCA Nein
Externer Kartenslot Nein
Touch Screen Ja
Offline Editing Ja
Absetzbare Stagebox Nein
Externes Netzteil Nein
Havarienetzteil Nein
19" Rackformat Nein
Eingebauter Audio Player Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
62 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Dann schreibe ich mal die erste Bewertung!
Michael7102, 09.06.2016
A Gitarre mit Gesang / Proberaum / Hobbymusiker
Ich habe das M18 nun über 4 Monate getestet.

5 Sterne bekommt das M18 , weil ich es
mit zwei anderen Pulten vergleichen konnte.

Presonus Studio Live 16.02 war klanglich sehr gut, hatte aber einen schlechten Hall, und unerwartet viele Aussetzer / Abstürze.
War bei mir 1,5 Jahre in gebrauch.

Dynacord cms 1000, ist ein aktueller Oldtimer auf der Analog Schiene. Für mich leider unbrauchbar.
Nach 2 Wochen schweren Herzens zurückgesendet.


RCF M18
Ja ich habe mein Pult nun nach den oben genannten Fehlgriffen gefunden.

Positiv:
Von der Bedienbarkeit und dem Klang gibt es
absolut nichts auszusetzen.
I Pad starten, alles einstellen speichern und fertig.

Über die internen Gitarren und Bass Effekte kann ich nichts sagen da ich diese im Augenblick nicht nutze.
In erster Linie benutze ich das M18 für
Gesang mit A-Gitarre.

Besonders hervorzuheben ist der integrierte Hall, der für mein empfinden in der Profiliga mitspielen kann.

Das M18 hat viele Einstellmöglichkeiten, die dann auch wirklich voll überzeugen und nicht einfach nur so als kleine Zugabe Integriert worden sind.
Alles ist sehr sauber und logisch aufgebaut.

Die App ist für mich als 53 Jahre alter Hobby Musiker der nicht mit Apps aufgewachsen ist absolut Easy und einfach zu bedienen! Toll gemacht RCF
M18 Preis / Leistung / Bedienung: Sehr gut

Negativ:
Am 02.2016 gekauft:
Das erste M18 ging an Thomann zurück, Bugs ohne ende!
Thomann konnte nach internen Tests die Bugs nicht bestätigen, und lieferte mir ein neues M18.
Das zweite hatte ebenfalls die gleichen Bugs, habe es aber behalten und mich direkt mit RCF in Verbindung gesetzt, da die Thomann Mitarbeiter mit diesem damals noch recht neuen Mixer ein wenig überfordert waren.
RCF hat mir dann diese Bugs bestätigt.
RCF hat der Software und der App des Pultes dann 04.2016 ein Update verpasst und siehe da es funktioniert jetzt richtig gut.

Meine eigene 5 Sterne Bewertung:

M 18 Produkt: + + + + +
M 18 Thomann / Troubleshooting: +
M 18 RCF / Troubleshooting: + + + +

Fazit:
Dieses Pult gefällt mir sehr gut
Ich würde es wieder kaufen!

Nachtrag:
29. Dezember 2017
Der anfänglichen Euphorie ist nach knapp 2 Jahren Benutzung des M18 doch eine gewisse Ernüchterung eingetreten.
Eigentlich sollten Bewertungen frühestens nach einem Jahr Benutzung geschrieben werden um über das Gerät objektiv urteilen zu können.

Positiv:
Klein, handlich, klingt sehr gut - in der Preisklasse, aber nicht überragend.
Alles drin was die kleine Hobbyband braucht.

Negativ:
Liebe Firma RCF: Firmware Updates sind zu wenige gemacht worden. Bugs nicht zeitnah behoben.

Nicht immer aber immer öfter:
App friert plötzlich ein, somit muss der M18 neu gestartet und verbunden werden um weitere Einstellungen zu tätigen.

Aussteuerung Mikrofonkanal:
Gain kann nicht exakt nach Meter eingestellt werden, hier ist das Gehör gefragt, sonst hört ihr mal richtige digitale Übersteuerungen / Verzerrungen.

Bei der Bedienung vergebe ich nur einen Stern, weil er sich nach Verbindungsabbruch und ohne Neustart gar nicht mehr bedienen lässt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Teil mit vielen Feature für wenig Geld
Jambo45, 18.04.2019
Eine sechsköpfige Folkband mit sechs Gesangstimmen und acht akustischen Instrumenten im Gig nebenbei abmischen ist schon eine Herausforderung, die wir nie richtig stemmen konnten.
Ein Digitalmixer mit Speicherfunktion und guter Remote Control musste her.

Den M18 gekauft, denn was er im Prospekt für das Geld anbietet, ist schon gigantisch.
Doch Ernüchterung bei den ersten Versuchen: auf Anhieb und mit den amateurhaften Erfahrungen an einem analogen Kleinmixer klappt zunächst mal nicht viel. Man muss erstl lernen, mit dem Teil umzugehen und dazu ist Training erforderlich. Denn das Ding beherbergt schon die Systematik und Vielfalt großer digitaler Anlagen.
Völlig problemlos ist der W-Lan-Betrieb. Das Ding läuft bei mir auf 5 Mhz, die Verbindung ist absolut stabil.
Mit zunehmendem Training erschließt sich dann auch die Bedienoberfläche und man kommt gut klar. Erst dann kommen die beträchtlichen Vorteile des Systems zum Vorschein:

Grundeinstellungen und Sets abspeichern und nach Belieben wieder aufrufen. Heißt: Anlage aufbauen, hochfahren, Raumklang anpassen und los.
Beim Soundcheck bequem mitten im Publikum sitzen ohne FOH, Multicore und den ganzen Scheiß.
Bis zu sechs (6!) Monitore anschließen und individuell aussteuern. Dazu werfen wir unsere alten Monster-Monitore jetzt über Bord und benutzen kleine, persönliche Aktivteile, die jeder auch über sein Handy individuell steuern kann.

Der Sound ist einwandfrei. Die Vielfalt der Features ist bedrückend. Es geht aber auch einfach. Für allesl sind ausgezeichneter Presets hinterlegt, das ist extrem hilfreich. Ein passendes Preset aussuchen und etwas Hall auf eine der drei Effektspuren geben reicht für unsere Ansprüche vollkommen.

Nach intensiveren Bemühungen zeigt sich eigentlich nur ein wirklicher Nachteil: Die Gain-Regelung der Eingangssignale.
Da ist der M 18 etwas schwach auf der Brust.
Nur die XLR-Eingänge 1-8 haben Vorverstärker, die die verschiedenen Eingangspegel halbwegs vernünftig anheben. Die Line-Kanäle 9-16 können zwei verschiedene Pegel schalten, für einige der stark unterschiedlichen Tonabnehmersysteme in unserer Akustikband reichte das aber nicht. Zeitgemäße Aktivsysteme haben keine Probleme, der passive Piezzo am Banjo musste aber z.B. gegen ein Instrumentenmikro getauscht werden, dadurch wird es aber bei den "nur" 8 XLR-Steckplätzen eng. Die Fiddle brauchte einen externen Vorverstärker. Insgesamt empfinde ich die Eingangspegel als zu schwach, die Kritik finde ich in den Kommentaren mehrfach.

Fazit: Für wenig Geld bekommt man im Zigarrenkistenformat eine Soundanlage mit Möglichkeiten, die der normale Mensch kaum ausnutzen kann. Die Bedienung muss erlernt und trainiert werden, bei den Eingangssignalen muss eventuell gebastelt werden. Dafür eröffnet der M18 auch dem Amateurmusiker Möglichkeiten, für die noch vor wenigen Jahren einige tausen Euro fällig gewesen wären. Insgesamt klasse.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt für unsere Schulband!
Der Ol, 22.01.2018
Endlich können wir den riesigen Analogmixer und das 30-m-Multicore samt Stagebox ins Lager bringen und nur noch als Notfallset aufheben. Wir haben inzwischen 2 Proben-und 2 Konzertsetups gespeichert, Instrumente anstöpseln, einschalten, Setup wählen, los gehts. Der Soundcheck läuft jetzt ohne Gebrüll durch den ganzen Saal, sondern mit dem iPad direkt am Instrument. Und das ist für uns der große Vorteil! Dazu kommt, dass Basser und Drummer nicht mehr heimlich alle Regler auf Anschlag stellen können. Die Inputs reichen gerade für uns, richtig cool sind die beiden Eingänge mit den Pre-Amps. Unsere Gitarristin mit der E-Klampfe hat erschrocken die Gitarre angeschaut, wie das Ding plötzlich klingen kann. Noch wichtig für uns ist, dass Playbackmusik oder Pausenmusik direkt vom angesteckten USB-Stick kommt.
Das Firmwareupdate war übrigens ein Kinderspiel.
Das Einzige, was jetzt noch hilfreich wäre, wäre ein Benutzerhandbuch in Deutsch. Aber wenn man sich Zeit nimmt zum Experimentieren, kommt man auch so auf viele Funktionen.
Fazit: Würden wir uns sofort wieder zulegen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
09.08.2016
Schade das nach dem neuen Update noch keine neue Bedienungsanleitung bereit steht......weiters sind einige wichtige Funktionen nicht midi mässig Steuerbar (FX mute,etc)
.........ein Manko nach dem Update ist das bei AUX 1 und AUX2 bei einem gewissen routing der AUX Output Fader nicht funktioniert

Sound is mega, Hall, sonsitge FX einfach TOP, nützte es auch als Gitarren AMP auch dort ist er mega

Die Master Sektion finde ich bis auf den EQ der Hammermässig greift nich so toll für meinen Einsatzbereich verwendbar!!

WLAN total Stabil,........Remote APP ist auch super nur schade das es nicht auf iPhone, bzw. PC funktionert

Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden....und freue mich schon auf weitere Updates
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
RCFM18
RCFM18
Gitarre & Bass (5/2016)
Test lesen · Fazit lesen
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.