RCF EVOX 8 V2

Aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem

  • V2 Version
  • bestehend aus 8 x 2" Ultra -Compact Fullrange Speakern und 12" Woofer, 2,5" voice coil
  • Leistung: 1400 W Peak (1000 W + 400 W Peak, 500 W + 200 W RMS)
  • max. SPL: 128 dB
  • Frequenzbereich: 40 Hz bis 20 kHz
  • DSP processing
  • XLR-TRS Kombibuchse
  • Soft Limiter
  • Gewicht: 23,8 kg
  • inkl. 1 Netzkabel, 1 Speaker Twist Kabel und 1 Distanzstange

Weitere Infos

Inklusive Subwoofer Ja
Integrierter Mixer Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
RCF EVOX 8 V2 2x + RCF F 6X + Cordial CTM 10 FM-BK 2x +
1 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 2.299 €
41 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach unglaublich
hazel, 15.07.2017
RCF hat da wirklich ein sensationelles Produkt entwickelt, bei unglaublichen 23 kg Gesamtgewicht produziert die EVOX 8 ein äußerst weitreichendes und lineares Signal, welches auch für kleinere Open-Airs vollkommen ausreichend ist. Die Höhen kommen super klar, die Bässe satt und definiert, trotz hoher Transparenz der Höhen kommt der Sound voll und ausgewogen, ein wirklich perfektes Klangbild, alle 5 Bandmitglieder sind voll begeistert. Wir haben uns gleich 2 Stück davon zugelegt.

Absolute Kaufempfehlung!

... und kauft euch auch die passenden Taschen dazu, die sind gepolstert und stabil, so bleibt der Neuzustand doch weit länger erhalten und bei dem Thomann Spitzenpreis spart man gegenüber dem Listenpreis immer noch mehrere Hundert Euros ein.

Jetzt nach gut einem Jahr nochmals ein Feedback:

Wir haben uns vor Kurzem das Mackie DL32R gekauft, früher hingen unsere 2 RCF Evox 8 an einem günstigen Behringer Xenyx Mischer, was da aber jetzt noch mehr an Signal raus kommt ist mir einfach absolut unverständlich, wir alle sind komplett paff und können uns das gar nicht erklären, wo wir ja schon absolut zufrieden waren.

Wir hatten uns im August 2018 für einen Tag einen Gemeindesaal für 600 Personen gemietet um unser neues Equipment mit Hilfe eines Tontechnikers (Studio-Besitzer) perfekt einstellen zu lassen, auch er war mehr als überrascht, was die 2 RCF Evox 8 zusammen mit dem Mackie DL32R uns an traumhaft transparentem, linearen und aber auch satten Klängen rüber schmiss, sensationell - und von der Lautstärke her der helle Wahnsinn, wir konnten nie und nimmer an die Spitze gehen, ansonsten hätten wir Gehörschutz gebraucht.

Sollte also jemand mit der Leistung dieser RCF Evox 8 vielleicht nicht ganz zufrieden sein, hängt sie mal an einen hochwertigen Mischer mit guten Vorverstärkern und ihr werdet euren Ohren nicht mehr trauen, und alles kommt aus diesen kleinen handlichen Kraftpaketen, früher hätte man da mind. 300 kg an PA anschleppen müssen, nun 2x 23 kg :-) - schon das ist einfach genial.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für unsere Band die beste Wahl
Bass, 31.10.2016
Für unsere akustische Chansongruppe (ohne Schlagzeug) haben wir ein neues Lautsprechersystem gesucht, das alle unsere Instrumente klar und natürlich klingen lassen kann: also alles was Saiten hat, von der Mandoline bis zum Kontrabass, von der Percussion bis zum Akkordeon und natürlich Gesang.

Wir haben in 2 großen Musikhäusern einen Blindtest gemacht: Bose L1 in verschiedenen Varianten, LD-Systems Maui 11 u. 28 sowie Curv 500, HK-Audio Elements, db-technologies ES 503 - und natürlich die EVOX 8.
Wir haben unsere Musk von der CD laufen lassen und die Mitarbeiter haben dann am Mischpult kreuz und quer alle Anlagen duchgeschaltet.

Beide Male war das Ergebnis überraschend: Sowohl aus der Ferne als auch im unmittelbaren Nahfeld war die EVOX 8 unser eindeutiger "Testsieger".
Der einzige Kandidat, der für unseren Geschmack klanglich mithalten konnte, war die Bose L1-II/B2. Kleineren Varianten der Bose- Anlagen fehlte der "Druck".

Allein schon aus Kostengründen haben wir uns natürlich lieber für die EVOX entschieden.
Es kommt aber noch ein großes Plus hinzu: das Handling.
Subwoofer, Topteil und Stangen sind genial in einer Tasche zu verstauen. Das ganze wiegt nur 23 kg und kann mit dem sehr praktischen Mittelgriff mit nur ein Hand sehr gut getragen werden. Das ist viel praktischer, als Anlagen mit Griffen an der Seite, die entweder beide Hände benötigen (wer macht dann die Tür auf?) oder mit einer Hand getragen, einem schief und kantig gegen das Bein schlagen.

Noch eines gefällt uns sehr gut:
Speakon-Kabel zum Anschluss der Topteile.
Klar sehen integrierte Stecksysteme besser aus, aber wenn sie verschlissen oder verschmutzt sind, was dann?
Das Speakon-Kabel und auch die -Buchsen an der EVOX können problemlos ersetzt werden...

Ganz auf Monitorboxen kann mann mit der EVOX nicht verzichten, auch wenn man sie wegen der hohen Rückkopplungsfestigkeit hinter die Musiker stellen kann.
Bei leiseren Club-Konzerten reicht die Lautstärke auf der Bühne je nach Instrument nicht aus. Macht nix.

Wir sind sehr zufrieden mit unserer Wahl.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Jane E., 25.09.2015
Zunächst vielen Dank für die Super Beratung!!! Die Anforderung an die neue PA stellte eine hohe Hürde dar. Es sollte eine Linie werden, die sich aber so in den Chor- bzw. Instrumentalklang einpasste, dass die Verstärkung weit tragen, aber nicht als Lautsprecher wahrnehmbar sein sollte. Verschiedene Linientreiber, der Preis sollte erstmal keine Rolle spielen, hatte ich mir bei den Thomännern angehört, die RCF hatte ich aber dabei nicht auf der Liste. Es gab verschiedene Alternativen die aber jede für sich einen Kritikpunkt hatten. Deshalb neuerliche Beratung am Telefon - Empfehlung: RCF - Evox 8, mit dem Hinweis, wenns nicht klingt, einfach zurückschicken. Wenige Tage nach Erhalt, erster Einsatz mit großem Chor, E-Piano und Synthesizer, in einer großen leeren Kirche: Die beiden RCF seitlich, fast hinter dem Chor, trugen den Klang bis in die hinterste Bankreihe, zusätzliche Monitore waren nicht mehr von Nöten und das Genörgel über zu laute Lautsprecher war nach einigen Aufstellungsanpassungen auch kein Thema mehr. Die Höhen etwas zurückgenommen, zwei Mikros vor den Chor und schon konnte es losgehen, überzeugender Sound.
Dann das Konzert mit voll besetzter Kirche: Klang bis in den letzten Winkel, jedes Wort zu verstehen, jede Stimme präsent, das Saxophon-Solo vom Synth war so überzeugend, dass die Leute aufstanden um den Sax-Spieler zu suchen.
Ein Kollege, extra zum Probehören angereist, kommentierte: Superklang, tolles Konzert, aber ich habe die Lautsprecher nicht gehört. Ein größeres Kompliment konnte er den Evox 8 nicht machen.
Klang: Fein und gut aufgelöst, in der Breite und Weite auch für gößere Räume
ausreichend. Die Bässe sind satt und rund und tragen auch in der Tiefe recht weit. Auch der Syntesizer lies keine Bässe oder Höhen vermissen.
Die schönen Höhen der Linie sind eventuell zu viel, dann darf der Mischer etwas absenkend eingreifen. Feedback durch die Mikros vor dem Chor war kein Thema.
Aufbau: kinderleicht, in 2 Minuten steht alles, Kabel dran, fertig.
Verarbeitung ist makellos, der Hochtöner ist zum Tansport in der Bassbox sicher verwahrt, (Metallschienen mit Kunststoffführungen an der Linie) in den nicht ganz billigen, aber stabilen, Taschen von RCF sind die LS sicher geschützt und durch das relativ geringe Gewicht (ca. 25 kg) gut tranportierbar, gut gelöst - der Griff von oben durch die mit Klappe verschliessbare Taschendecke.
Auch bei größerer Lautstärke hällt man es gut vor der PA aus (außer Supersensiebelchen)

Aber wo viel Licht ist auch ein wenig Schatten:
Leider keine eierlegende Wollmichsau
1. Die Erweiterbarkeit hält sich in Grenzen, wenn dann muss man ein ganzes System zukaufen, weil der Verstärker in der Bassbox ist.
2. Die Linie könnte etwas höher angebracht sein (längere Stange), aber dann braucht es neue Kabel und eventuell fällt das Klangbild auseinander (ist aber nur eine Vermutung).
3. Die Klanggestaltung geht nur vom Mischpult aus, die Klangapassung in der
Box betrifft nur laute oder leise Beschallung.
4. Die Box mit Ihrem anpassungsfähigne Sound ist sicher nichts für hardcore Metalliker (habe ich ein großes Herz für). Aber für "normale" Lautstärken in mittelgroßen Räumen reichen die RCF allemal aus. Wer mehr braucht: mal bei Fohhn reinhören, aber das ist eine andere Welt.

Meine RCF Evox 8 werden noch so maches Konzert mit mir erleben müssen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Laut kann sie...
01.02.2016
Ich habe mir dieses System zugelegt um kleiner liveband mucken, dj-Sets bis 150 Personen und Konferenzen bis 400 Personen zu beschallen.
Liveband und DJ konnte ich bisher schon testen. Konferenz kommt noch.

Erstmal vorne weg, die Evox kann richtig Laut. Allerdings muss man zwingend mit nem 31 band eq korregieren. Einfach linear anschließen erzeugt einen sehr spitzen klang der bei höherer Lautstärke regelrecht weh tut. Gerade im Bereich um die 1 khz muss ich da mächtig was raus nehmen.
Dann klingt sie laut zwar sehr brauchbar. Wenn sie nur leise spielt wird der Sound aber ziemlich dumpf.
Außerdem fehlt mir ein wenig die Wärme und das Volumen eines schönen 18 er Basses. Hosenflattern bekommt man mit der pa nicht hin.

Man muss auch klar sagen dass die Anlage eine gewisse Raumgröße bedarf. Die ersten Tests im Wohnzimmer und Lager waren eher ernüchternd. Klang sehr spitz und in den Höhen zu präsent. Je größer der Raum desto ausgewogener das Ergebniss. Ab 100 m2 kann sie sich dann richtig entfalten.

Zugegeben, das ist meckern auf hohem Niveau. Sie ist trotz allem eine super handliche Pa die wirklich praktisch gebaut ist und schnell steht. Die Topteil lassen sich beim Transport in den Bass stecken und man kann problemlos 2 Systeme gleichzeitig tragen. An den Distanzstangen sind kleine Befestigungen für das Speakonkabel der Tops-sehr praktisch. Die Distanzstangen lassen sich teilen und haben damit die gleiche Höhe wie der Bass.

Nachtrag:
Habe jetzt ein paar Veranstaltungen mit dem System beschallt und meine erste Beobachtung hat sich bestätigt. Diese Pa braucht Raum. Je mehr, je besser.
Ich habe sie auf einer Tagung mit knapp 300 Pax in einem 600m2 Raum eingesetzt. Ganz klarer kräftiger Sound mit ausreichen Reserven.
Eine Beschallung in einem Baumarkt (riesig groß und hoch mit Beton und viel Glas) mit 250 feierlustigen Menschen hat sie suverän gemeistert.
Kurzum: meine Begeisterung wächst stetig.
ich bin auf die ersten Freilufteinsätze gespannt...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 949 € verfügbar
1.100 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(6)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Behringer 921 VC Oscillator

Behringer 921 VC Oscillator; Eurorack Modul; analoger Oszillator mit 6 Wellenformen (Sinus, Dreieck, steigender und fallender Sägezahn, Rechteck und Pulse); Stimmungsbereich: 6 Oktaven; Fine-Tune Regler; schaltbarer LFO-Modus; PWM mit 2 CV-Eingängen; Hard-Sync mit einstellbarer Phase und zwei Trigger-Eingängen; 3 CV-Eingänge...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Comp. Mustang HH AW

Fender Squier Bullet Competition Mustang HH Arctic White, Mustang E-Gitarre; Korpus: Pappel; Hals: einteiliger Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Plastik; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 610 mm (24,02"); Griffbrettradius: 305...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton ST-62BK Hot Rod

Harley Benton ST-62 BK Vintage Serie E-Gitarre, Linde Korpus, geschraubter Ahorn Hals, "C" Shape Profile, Pau Ferro Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, 22 Bünde, Mensur 648 mm, 42 mm Sattelbreite, Double Action Trussrod, 2x Roswell STA Alnico-5 Vintage ST-Style Singlecoil Tonabnehmer &...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.