Rane AC23S

1

Aktive Frequenzweiche

  • Stereo 2-oder 3-Wege oder Mono 4- oder 5-Wege
  • Linkwitz-Riley-Ausrichtung mit 24 dB pro Oktave
  • einstellbare Verzögerungen bei der Treiberausrichtung
  • Infraschall-, Ultraschall- und RFI-Filter
  • Option für Mono-Sub-Ausgang
  • Option für Horn-EQ mit konstanter Richtcharakteristik
  • Eingangs- und Ausgangspegelregler
  • symmetrische XLR-Eingänge und -Ausgänge mit vollem Wirkungsgrad
  • internes Universalnetzteil (100-240 VAC)
  • Bauform: 19" / 1 HE
  • Abmessungen (B x T x H): 483 x 133 x 44 mm
  • Gewicht: 1,7 kg
Erhältlich seit Juni 2022
Artikelnummer 545389
Verkaufseinheit 1 Stück
2-Wege Stereo Nein
3-Wege Stereo Ja
Digital Nein
Delay Ja
EQ Ja
249 €
335,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1

Vielseitiger Wegewart

Ganz analog kommt diese Frequenzweiche zum Einsteigerpreis daher und ist dabei so selbsterklärend, dass auch Einsteiger den Sound ihrer Beschallungsanlage nahezu ohne Blick in die Bedienungsanleitung optimieren können. Hervorzuheben ist der besonders flache Amplitudengang der Linkwitz-Riley-Filter. Weitere Spezialfilter eliminieren Einstreuungen, während Delays den Klang klären, der dank einstellbarer Übergangsfrequenzen passgenau an die diversen Lautsprecher eines Systems geschickt wird. Dabei bietet die AC23S vergleichsweise zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten für gängige PA-Aufbauten in Stereo und Mono.

Performt mono oder stereo

Im Stereobetrieb können zweimal wahlweise zwei oder drei Wege mit Signal beschickt werden. Auf der Vorderseite des Gerätes stellt man für die einzelnen Ausgänge die Übergangsfrequenz bei einer Flankensteilheit von 24dB/Oktave, den Pegel und gegebenenfalls ein Delay für den horizontalen Abstand zwischen einzelnen Lautsprechern ein. Bis zu 68cm in der Horizontalen können so zwischen verschiedenen Speakern ausgeglichen werden, damit der Sound aus allen Boxen gleichzeitig ans Ohr gelangt. Alternativ wird im Monobetrieb ein ebensolches Signal in die Weiche geschickt, das aufgesplittet in Subbass, Bass, Mitten und Höhen ausgegeben wird. Falls gewünscht, steht noch ein weiterer Ausgang für die oberen Mitten zur Verfügung.

Weichen stellen leicht gemacht

Die Linkwitz-Riley-Filter der Frequenzweiche arbeiten mit 24dB pro Oktave als Klangoptimierer zwischen den Main Outs eines Mischpults und den Eingängen von Verstärkern oder aktiven Lautsprechern. Sämtliche Ein- und Ausgänge der AC23S sind als XLR-Buchsen ausgeführt und befinden sich auf der Rückseite. Mit fest eingebauten Butterworth-Filtern gegen Infraschall-, Bessel-Filtern gegen Ultraschall und RFI-Filtern werden etwaige Signalstörungen automatisch beseitigt. Strom erhält das eingebaute Netzteil, das übrigens für Versorgungsspannungen von 100 bis 240V bei 50/60Hz ausgelegt ist, über das beiliegende rückseitig anzuschließende Kabel. Im 19“-Rack beansprucht das 1,7kg leichte Gehäuse nur eine Höheneinheit.

Upgrade für die PA

Clubinhaber mit einem Lautsprechersystem, dessen einzelne Speaker getrennt angesprochen werden, schicken aus der AC23S klanglich optimierten Input an jede Box. Betreiber von Kongressräumen realisieren auf bis zu fünf Wegen hohe Sprachverständlichkeit im Monobetrieb. Bands, die mit eigener PA touren, können die Frequenzweiche dank der analogen Bauweise leicht an die Gegebenheiten jeder neuen Location anpassen, damit beispielsweise der Anteil des Subwoofers am Gesamtmix an die Akustik der Clubs angepasst wird. Insbesondere im internationalen Tourbetrieb profitieren Musiker von der Flexibilität des eingebauten Netzteils, da die Weiche mit unterschiedlichen Spannungen umgehen kann.

Über Rane

Die Firma Rane wurde 1981 in Mukilteo im US-Bundesstaat Washington gegründet. Der 1986 vorgestellte MP 24-Mixer galt 20 Jahre lang als Clubstandard. Mit dem MP 2016-Mixer und dem zugehörigen XP 2016-Equalizer kreierte Rane im Jahre 1999 einen heute noch begehrten modernen Bozak-Entwurf, lange bevor Rotary-Mixer zum Hype wurden. Dessen Gene leben nach wie vor im hervorragenden MP 2015-Mixer weiter. 2003 brachte Rane mit Serato Scratch Live eines der ersten DVS-Systeme heraus und auch, wenn Serato mittlerweile eigenständig arbeitet, stellt Rane nach wie vor serato-optimierte Hardware her, wie z.B. den 2017 vorgestellten Twelve, einen motorisierten DJ-Software-Controller mit Zwölf-Zoll-Vinyl-Schallplatte. Seine Technik befindet sich übrigens auch in Rane One. Seit 2018 gehört Rane sowie etwa Denon DJ, Akai, M-Audio, Numark, Alesis und Stanton zur großen InMusic-Brands-Familie.

Vom Master zu den Boxen

Wer eine PA sein eigen nennt, die aus je einem Mittel-Hoch- und einem Tieftöner pro Saalseite besteht, leitet über optional erhältliche Linekabel die Mischpultsumme in die Frequenzweiche und spricht im Stereobetrieb auf je zwei Wegen pro Seite jeden Lautsprecher getrennt an. Wurde eine Monobeschallung bislang ausschließlich zur Sprachverstärkung genutzt, soll aber künftig mit einem nachträglich angeschafften Subwoofer auch für Musik- und Kleinkunstabende genügen, passt der Monobetrieb mit extra Signalausgang für den Subbass. Die AC23S kann in das Rack eingebaut werden, in dem bereits die Verstärker untergebracht sind. Sie benötigt dort lediglich eine freie Höheneinheit.

1 Kundenbewertungen

1 Rezension

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
B
Ac 23s
Benoit4964 03.08.2022
Très bon produit, je le recommande
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden