• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

QSC K10 2-Wege Fullrange Aktivbox

2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher

  • 1.000 Watt Class D Verstärker-Ausgangsleistung
  • 2.000 Watt Hi-Peak Verstärker-Ausgangsleistung
  • Bestückung: 10” Tieftöner und 1,75” Schwingspule
  • Abstrahlcharakteristik (-6 dB) 90° konisch
  • Frequenzbereich (-10 dB): 56 - 20000 Hz
  • Max. Schalldruckpegel (1 m): 129 dB
  • eingebauter Zwei-Kanal Mixer
  • Kanal A Eingang: XLR/Klinke Kombi-Buchse, Mic/Line umschaltbar, Gainregler, Signal-LED
  • Kanal A Ausgang: XLR
  • Kanal B Eingang: XLR/Klinke Kombi-Buchse und 2 x Cinch-Buchsen L/R, Line Eingang, Gainregler, Signal-LED
  • Kanal B Ausgang: XLR
  • Kanal A+B Summenausgang: XLR
  • Lautstärkefernsteuerung über Euro-Buchse von mehreren Lautsprechern für Installationsanwendung
  • DSP korrigiert nichtlineare Verzerrungen
  • EQ-Modi “DEEP“ für satten Tiefton ohne Sub und “Vocal“ für präzise Stimmwiedergabe
  • “GuardRail“ schützt Endstufe ohne abzuschalten
  • Monitorschräge: auch als Bodenmonitor einsetzbar
  • 35-mm Hochständerbuchse mit variabler Ausrichtung: 0° / -7,5°, z.B. für Art.# 323921
  • Lautsprechergitter aus pulverbeschichtetem Stahl
  • leichtes Gehäuse aus ABS mit Aluminiumgriffen
  • 3x M10 Montagepunkte für fliegende Aufhängung
  • 4x 2 M5 Montagepunkte für U-Bügel K10 Yoke (Art. #369689 (U-Bügel nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Netzkabel mit Rastsperre, Länge: 3 Meter (C13/Schutzkontakt)
  • geringe Stromaufnahme: bis zu 8 K-Serie Lautsprecher können an einer 10A/230V Standardleitung betrieben werden
  • Auto-Standby Modus: spart Energie und verlängert Lebensdauer
  • Abmessungen: (H x B x T): 519 x 320 x 300 mm
  • Gewicht: 14,5 kg
  • Sechs Jahre Hersteller-Garantie bei Produktregistration
  • optionales Zubehör: Tasche K10 Tote (Art. #243078), Schutzhülle K10 Outdoor Cover (Art. #304013), U-Bügel K10 Yoke (Art. #369689)

Weitere Infos

Multifunktionsgehäuse Ja
Hochständerflansch Ja
Flugfähig Ja
Bestückung der Tieftöners 1x 10"
Hochtöner 1" und größer Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 17 €
759 €
39 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
27 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Großartige Multifunktionsbox für vielfältige Anwendungen

Dirk643, 17.11.2012
Ich war auf der Suche nach einer Aktivbox, die in erster Linie Gesang möglichst sauber überträgt und dabei so laut ist, dass sie sich bequem über eine 5- bis 8-köpfige Band im Proberaum durchsetzt ohne an Klangqualität zu verlieren. Und das möglichst unkompliziert über ein Mikrofon, das direkt in die Box gesteckt wird. Ausserdem soll sie (im Paar) für kleine Club-Gigs als Mini-PA herhalten.

Ich hatte die K10 im direkten Vergleich mit einer Yamaha DXR10 und einer RCF HD10 im Proberaum, um die für mich beste Lösung zu finden. Alles wirklich gute Boxen, die Wahl muss man wohl nach persönlichem Geschmack und Ausstattung treffen.

Im Vergleich zur DXR10, die sehr druckvoll in den Mitten ist, ist die K10 etwas höhenbetonter, was der Stimme eine schöne Luftigkeit verleiht. Die Stimme hat bei der K10 etwas kräftigere Bässe, was je nach Stimme schon zu viel werden kann - hier wünscht man sich (wie bei allen anderen Modellen auch) einen 2-Band-EQ, mit dem man die Bässe etwas zurückdrehen kann (hier einen Stern Abzug bei den Features). Hier habe ich den 100Hz-Filter (Sub) aktiviert, was etwas - wenn auch nicht ganz - korrigiert.

Die Yamaha ist in diesem Bereich ohne EQ gefühlt passender, hat aber nicht die seidigen Höhen der K10, die übrigens nie aufdringlich werden. Die RCF HD10 legt in den Höhen nochmal eine Schippe drauf, was ich persönlich als zu viel empfand: hier wurde mir der Gesang zu spitz, was aber bei weniger präsenten Stimmen vielleicht gerade passt. Ähnliches leistet aber der Vocal-Boost-Schalter der K10, der den Präsenzbereich der Stimme deutlich anhebt, was die K10 noch präsenter als die HD10 klingen lässt. Ich fand's zuviel, aber für manche Anwendungen mag's passen.

Super: Die K10 ist sehr rauscharm!! Und das auch bei Verwendung des internen Mikrofonverstärkers.

Hier fällt die Yamaha sehr aus dem Rahmen: Stellt man sie auf MIC, rauscht sie mit einem Shure Beta 58 deutlich mehr als im Line-Betrieb, der auch schon lauter ist als bei der K10. Die K10 ist auch deshalb leise, da der Lüfter temperaturgeregelt ist und bei kleiner Leistung ganz aus ist (bei der Yamaha läuft er permanent). Die HD10 ist ebenfalls leise, weil konvektionsgekühlt. Die K10 ist also auch eine super Wahl für z.B. Theater oder Kleinkunst, wo ein Rauschen eher auffällt.

Ein kurzer Test als Fullrange-Box mit einem Digital-Piano und Musik vom mp3-Player bestätigte den guten Eindruck: Sehr durchsichtiges, aufgeräumtes Klangbild, erstaunliche Basswiederhabe für die Größe und das alles bei beachtlicher Lautstärke. Sehr praktisch auch der integrierte 2-Kanal-Mixer mit den Cinch-Eingängen: eben mal einen mp3-Player angeschlossen und Musik darüber abgespielt ohne Mischpult- und Adapter-Stress. Das leistet die HD10 z.B. gar nicht.

Mein Fazit: Eine großartige Box mit riesigen Leistungsreserven, einer sehr guten und neutralen Übertragung von Gesangsstimmen (wenn man die Bässe am Mixer etwas zurücknimmt) und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten: Edle Gesangsbox für die Probe, Floor-Monitor, PA für kleine Club-Gigs. Die Verarbeitungsqualität wirkt professionell und die Box sieht gut aus.
Ich gebe sie wohl nicht mehr her.... :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Allzweckwaffe mit tollem Klang

13.07.2016
Bedarf:
Wir suchten ein bisschen eine Eierlegende Wollmilchsau:
- aktives System
- exzellente Klangqualität bei geringer und hoher Lautstärke, da ich beim Klang sehr sensible bin und wir bei unseren Veranstaltungen alles perfekt haben wollen.
- möglichst Klein/Kompakt -> Unsichtbar und transportabel. Mich stört es wenn "hässliche" Boxen und Stative herumstehen.
- Einsatz hauptsächlich in einem Veranstaltungsraum auf Wandhalterung (ca. 100qm, bis 70 Personsen) aber auch für Veranstaltungen im Außenbereich auf Stativ mit bis zu 120 Personen.
- Einsatz ohne Subwoofer, aber optional auch mit.
- guter Klang auch ohne Equalizer
- ein paar Einstellungsmöglichkeiten, Remote Control und DSP
- möglichst lange Garantie (Hier gab es nur 3 Optionen, QSC, Yamaha und noch irgend einer, der aber aufgrund der anderen Faktoren ausschied)

Auswahl:
Nachdem ich ca. 40 verschiedene Systeme vor Ort von unterschiedlichen DJ's gehört hatte, stach immer eine QSC (eine K8) sehr angenehm hervor. Das die K-Serie von QSC eine gute Wahl ist, bestätigten auch die Bewertungen auf der Thomann Seite. Ich entschied mich für die K10, um etwas mehr Reserven nach unten zu haben, wo die K8 nicht hinkommt. die K12 waren mir für die Installation im Festsaal zu groß. Dann stelle ich bei Bedarf lieber noch einen Sub in die Ecke. Ich habe die Front und Seiten der K10 mit einem Spannnstoff in Wandfarbe überzogen - perfekt. Ich hatte auch die Yahama DXR 10 im Finale meiner Auswahl: Klanglich beide wohl auf gleichem Niveau punktete die Yamaha mit den besseren Features. Aufgrund des Lüfters ist die Yamaha dann aber ausgeschieden, und die QSC machte das Rennen.

Bestellung, Beratung, Lieferung:
Da ich kein Profi bin und auch dafür keine Lebenszeit habe rief ich Thomann kurz an, habe die Lage erläutert und fragte was ich noch beachten muss oder brauche. Tolle, kompetente, Beratung -> Kein Verkauf sondern echte Beratung. Die Lieferung erfolgte sehr schnell. Leider ist bei der Lieferung irgendwo eine Box abgestützt und kam beschädigt an. Die Regulierung über Thomann dauerte keine Woche.
hier muss ich sagen, dass die Innenverpackung der Boxen ein Witz ist. Bei Geräten in dieser Preisklasse keine komplette Styropor-Form zu verwenden leuchtet mir nicht ein.

Einsatz / Praxis / Erfahrung:
Da die eine Box noch nicht ausgetauscht ist, konnte ich die Anlage nicht testen. Ich habe eine Box zum probieren an ein Focusrite Scarlett 2i2 (läuft nur als USB Audio Interface) angeschlossen und mal bissel Konservenmusik (alle Genres) gespielt. Machte immer eine gute Figur. Manchmal hat man das Gefühl der Übergang vom TT zum HT könnte ein Stück weiter oben liegen, aber ist meine subjektive Meinung (meine Frau hätte es genau anders herum gesehen). Klanglich bin ich bis jetzt absolut begeistert. Sobald wir mehr praktische Erfahrungen gesammelt haben, ergänzen wir diese hier.

Zubehör:
Als Transporttasche habe ich mir 2 Stück von Xdrum für zusammen 40 Euro bestellt. Passt perfekt, stabil, guter Schutz und erfüllt damit seinen Zweck.
Als Wandhalterung die Millenium Multi Speaker Wallmount MSW2 genommen, da ich die Boxen ab und zu abnehmen muss. Perfekt und im Vergleich zu den originalen von QSC ein Schnäppchen.

Pro:
- Klang/Leistung/Lautstärke
- Größe/Gewicht
- Flexibel einsetzbar/Features
- Geregelter und leiser Lüfter
- Anschlüsse (XLR und Kaltgerätebuchse) mit Verriegelung
- Garantiezeit

Contra:
- Schlechte Verpackung
- Zubehör z.B. Taschen oder Wandhalterungen zu teuer


Update. 3.August. Nach einem Monat und einigen Veranstaltungen später:

- läuft alles wie erwartet
- keinerlei Rauschen oder induzierte Störgeräusche
- kein Lüftergejammer
- einmal sogar nur das iPad an eine Box ran und zur 2. durchgereicht. Simple und gut.
- manchmal habe ich das Gefühl den DSP bei der Arbeit heraushören zu können - kann aber auch Einbildung oder schlechtes Zuspielmaterial sein (was von guten LS ja ganz schnell entlarvt wird)

- der Klang ist genial, ausgewogen, linear aber dennoch mit Dynamik - und das durch alle Frequenzbereiche. einen Dynamikunterschied konnte ich feststellen wenn ich das USB Interface des Yamaha MG12UX oder das des Focusrite Scarlett verwendete. Das Focusrite klingt dynamischer, was mir persönlich gut gefällt.

- bei hohen Lautstärken (mit Hörschadenpotential) könnten die Mitten und Höhen noch mehr Transparenz zeigen, wobei das keine Kritik sein soll. Der Klang ist richtig gut.

Teste jetzt noch die Zusammenarbeit mit einem Sub, da die K10 zwar tief runter geht (Deep Modus) aber so richtig Druck auf dem Zwerchfell kommt bei höherem Pegel nicht auf (wie auch). Hatte bei Thomann einige Bässe gehört und habe mich zunächst für den db Sub 15H entschieden (toller Punch für einen 15er, geht leider nicht so tief bzw. fällt bei ganzen tiefen Frequenzen ziemlich ab - bleibt aber immer sauber und trocken, was man bei den anderen gehörten suchen musste) Wenn er es wird/bleibt schreib ich sicher noch eine Bewertung. Oder doch den 18er, der Klang bei Thomann richtig geil. Schwierig.

Der QSC K Sub fügte sich beim Hören am besten in das Klangbild der K10 und klang sehr homogen und neutral, aber irgendwie fehlte mir hier das gewisse etwas. Ich fand den Klang zu langweilig. Muss jeder ausprobieren und für sich entscheiden. Man schafft es auch den dB Sub aufgrund der umfangreichen Features unauffällig mit den K10 zu verbinden. Wer die K10 bis ans Limit spielen will, wird um 2 Bässe und dann auch 18er vermutlich nicht herum kommen. Für unsere Location ist ein 15er aber mehr als ausreichend (oder auch nicht :D).

Nächste Woche werde ich mein Kawai mal anstöpseln. Bin gespannt...

Wir und die Gäste haben hier jedenfalls Mega-Spass mit den QSC und hoffen, dass dieser nie endet ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
699 €
Sie sparen 27,39 % (263,71 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Mengenrabatt
Menge Stückpreis Sie sparen
1 699 €
2
690 € 1,29 %
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testmarathon aktive Klein-PA Systeme
Testmarathon aktive Klein-PA Systeme
Rank #850 in Aktive Fullrange Lautsprecher
Test lesen
Testbericht
QSC K-Serie K10 Top + K Sub
QSC K-Serie K10 Top + K Sub
Rank #850 in Aktive Fullrange Lautsprecher
Test lesen Fazit lesen
Testbericht
Test Aktiv-Lautsprecher: QSC K10
Test Aktiv-Laut­spre­cher: QSC K10
Rank #850 in Aktive Fullrange Lautsprecher
Test lesen Fazit lesen
Testbericht
Test: QSC K10 Aktivmonitor
Test: QSC K10 Aktivmonitor
Rank #850 in Aktive Fullrange Lautsprecher
Test lesen Fazit lesen
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette - Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit tc electronic Hall of Fame 2 QSC K 12.2 De Sisti Leonardo 1kW P.O. Harley Benton G212 Vintage Vertical Fender CN-140SCE Natural Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ Swissonic M-Control Behringer MPA30BT Fender Champion 100 Red Thalia Capo African Wenge Black Chrome
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
(1)
Für Sie empfohlen
QSC K 12.2

QSC K12.2, 2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher, 2.000 Watt Class D Verstärker-Modul, Bestückung: 12" Tieftöner und 1,4" Titan-Kompressionstreiber, Abstrahlcharakteristik: 75° achsensymmetrisch, Multifunktions-Display (45mmx25,4mm)/2 Auswahltasten, Presets/EQ-Voreinstellungen: Dance/Bodenmonitor/Gesang/Akustikgitarre/ Bassgitarre/Hand-Mikrofon/Headset-Mikrofon etc., Scenes speicher- und abrufbar: User-EQ/Delay/Crossover und Eingangswahl, Hochleistungs-DSP, korrigiert nichtlineare Verzerrungen, Frequenzbereich (-10 dB):...

Zum Produkt
899 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Fender CN-140SCE Natural

Fender CN-140SCE Natural Konzertgitarre,Cutaway, massive Fichtendecke, Boden und Zargen Palisander (Dalbergia Latifolia) laminiert, CD Pearloid Rosette, Mahagoni Hals, Palisander (Dalbergia Latifolia) Griffbrett, 20 Bünde, 43mm Sattelbreite, Mensur 643mm, Fishman Pickupsystem mit CD Preamp, Finish Natur Hochglanz, nkl. Koffer, Werksbesaitung Fender...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Behringer MPA30BT

Behringer MPA30BT, Aktiver Lautsprecher mit Bluetooth, eingebauter 30 Watt Verstärker, 1x 6" Woofer, Batteriebetrieb bis zu 20 Stunden möglich, 1x Kombi Eingänge, Aux Eingang für externen CD Player, 35mm Stativflansch, gewicht 4,9 kg, optionale mikrofone 384418, 399132

Zum Produkt
137 €
(1)
Für Sie empfohlen
Fender Champion 100 Red

Fender Champion 100 Red E-Gitarren Combo, 2 Kanal, 2x12" Special Design Speaker, 100 Watt, Regler für Kanal 1 Volume Kanal 2 Gain, Volume, Voice, Treble, Bass, FX Level, FX Select, Tap; Effekte Reverb, Delay/Echo, Chorus, Tremolo, Vibratone, Ein und Ausgänge...

Zum Produkt
295 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo African Wenge Black Chrome

Thalia Capo African Wenge Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit African Wenge Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.