Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

pro snake 81831-10 Multicore

89

Hochwertiges 8-fach Multicorekabel

  • Länge: 10 m
  • XLR female auf XLR male
  • Neutrikstecker
  • made in Germany
Länge 10,00 m
Input 8
Returns 0
Kabelpeitsche Ja
Stagebox Nein
Kabeltrommel Nein
Multipin Stecker Nein
Erhältlich seit Februar 2007
Artikelnummer 108029
129 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 29.10. und Samstag, 30.10.
1
24 Verkaufsrang

89 Kundenbewertungen

5 69 Kunden
4 18 Kunden
3 2 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Verarbeitung

Handling

D
Schafft Ordnung auf der Bühne
Dantschge 15.10.2009
Das PRO SNAKE Multicore ist sehr gut verarbeitet (Neutrik-Stecker) und durch die beidseitigen Stecker (XLRm/w) sehr flexibel einsetzbar. Z.B. ist das direkte Einstecken in meine DI-Box ohne zustätzliches Patchkabel möglich.

Dadurch entsteht viel Ordnung auf der Bühne (vor allem rund um das Mischpult), weil am Anfang des Multicores inmitten der Musiker alle Mikrokabel und Klinkenkabel (in der DI-Box) zusammenlaufen ohne dass man diese quer durch den Aktionsbereich bis zum Mixer ziehen muss. Das übernimmt dann das Multicore und wird schließlich am Mixer wieder eingestöpselt.

So wird z.B. vermieden, dass man ständig unbequem auf Kabeln herumtritt und diese evtl. dabei beschädigt.

Für den letzten Live-Mix-Auftrag mit mehr als 8 Kanälen gleichzeitig habe ich mir noch ein zweites Multicore besorgt, das ich dann für die Kanäle 9-14 verwende und an den beiden verbleibenden Leitungen hab ich Stecker und Buchsen umgelötet (vertauscht), um gleich noch einen Rückweg zur Bühne für das Stereo-Signal zu bekommen. Die Einzelkabel sind dick und lang genug, um sie selber problemlos umlöten zu können.

Zu Haltbarkeit kann ich berichten, dass ich das Multicore nun seit über 4 Jahren besitze und es im Schnitt 1x pro Monat verwende (normalerweise keine Rockband mit herumspringenden Musikern!). Dabei wird eher schonend damit umgegangen. Das Multicore dankt es mir bisher und hat noch keinerlei Schäden erlitten. Ich bin sehr zufrieden damit. Bei einem Open-Air ist das Multicore auch schon 10 Stunden im Regen und Dreck gelegen (natürlich nur das Kabel, nicht die Stecker und Buchsen!). Auch dieses hat das Multicore schadlos überstanden.
Verarbeitung
Handling
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Für Studio perfekt!!!
Josia 25.11.2011
Ich habe mir diese Multicore für ein kleineres Projektstudio gekauft um ein 8-Spur-Interface fix zu verkabeln. Somit wurde ein deutlich schnelleres arbeiten möglich, da ich nun nicht immer Kabel durch die Wand ziehen muss.

Ich erwartete eigentlich preisbedingt nichts Berauschendes. Ich wurde aber sehr positiv überrascht!
Es sind sehr robuste und qualitativ hochwertige Neutrik Stecker verbaut.
Die Tonqualität ist soweit ich das beurteilen kann in Ordnung, denn ich konnte mit meinen Mikrofonen und einem Tascam Interface keinen Unterschied zu einem Kabel von Klotz hören.
Das Kabel lässt sich auch super aufrollen, ich denke aber, es ist nur für das Studio zu empfehlen, da der Spliss schon sehr filigran wirkt und ich denke, dass dieser längere Live-Einsätze nicht überleben würde!

Fazit:
Für das Projektstudio absolut perfekt, wenn nicht sogar dafür konzipiert
Auf der Bühne hat diese Multicore aber absolut nichts verloren!
Verarbeitung
Handling
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
längere Peitsche einfach selbst machen
buchwaldaudio 23.08.2017
Das Multicore macht einen sehr wertigen Eindruck. Alle Stecker sind in bester Qualität und das Kabel lässt sich gut wickeln.

Ich benutze es als Submulticore zwischen Stagebox und Schlagzeug. Dazu habe ich die Peitsche auf der Schlagzeugseite verlängert, indem ich einfach mit einem scharfen Cutter-Messer die Ummantelung der Länge nach leicht eingeritzt habe (nur anritzen, nicht durchstechen!), danach kann man den Mantel einfach auf eine gewünschte Länge auffalten und entfernen. Den neuen Übergang vom Gesamtmantel zu den Einzelkabeln habe ich mit selbstverschweißendem Isolierband entlastet (Effekt wie der vorherige Schrumpfschlauch).

Somit habe ich nun eine 1,5m-Peitsche und kann das komplette Schlagzeug ohne Verlängerungskabel direkt anschließen (außer Overheads, die müssen natürlich verlängert werden).

Bin sehr zufrieden!
Verarbeitung
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DI
Stabiles Multicore
Daniel I. 325 20.08.2019
Das Multicore wird ca. 2-3 Mal pro Woche verwendet (Anstecken und Abstecken).
Positiv:
- Sound
- Verarbeitung
- Stecker
Negativ:
-/-
Verarbeitung
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung