Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Pro-Ject Debut RecordMaster II WN

5

Audiophiler Plattenspieler für Hifi & Audio-Transfer zu PC/Mac

  • Präzisions-Riemenantrieb mit Synchronmotor
  • elektronische Motorsteuerung mit Umschaltung 33/45 (78) und überragende Drehzahlstabilität wie "Speed Box"
  • Plattenteller: 300 mm Metall mit Filzauflage
  • eingebaute MM Phono-Vorstufe mit USB Ausgang
  • Ortofon OM5e Tonabnehmer vormontiert
  • 8,6" Aluminium-Tonarm
  • effektive Tonarmlänge: 218,5 mm
  • Überhang: 18,5 mm
  • Einstellbereich Auflagekraft: 10 - 30 mN
  • A/D Wandler: 16bit Delta Sigma mit bis zu 48kHz
  • Ausgänge: RCA und USB-B
  • Abmessungen (B x H x T): 415 x 118 x 320 mm
  • Gewicht: 5,0 kg
  • Farbe: Walnuss
  • inkl. Staubschutzhaube
Antrieb Riemen angetriebener
Tonarm Gerade
USB Anschluss Ja
Line Out Ja
Farbe walnuss
Tonabnehmer Elliptisch
Automatik Nein
78 UpM Ja
Reverse Nein
Artikelnummer 495004
B-Stock ab 333 € verfügbar
359 €
449 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 23.10. und Montag, 25.10.
1
6 Verkaufsrang

5 Kundenbewertungen

5 2 Kunden
4 2 Kunden
3 1 Kunde
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

D
Nicht nur für Einsteiger eine Option
DerWeisi_ 02.02.2021
Pro-Ject war ja schon immer dafür bekannt ein minimaoistisches Design mit wenig Funktionen, dafür aber hervorragende Klangqualität zu verbinden! Und auch das ist hier wieder perfekt geglückt!

Einsatz: Der Spieler findet seinen Einsatz im heimischen Wohnzimmer an einer 5.1 Teufel Stereoanlage ohne Phono-Eingang. Ich nutze den eingebauten Phono-Vorverstärker des Spielers, der genau das macht, was es soll. Alternativ, kann dieser auch ausgeschaltet werden - die Option ist klasse.

Die Bedienung: ist mit zwei Knöpfen auf der Oberseite geregelt - Wahl zwischen 33 und 45rpm - mehr braucht man eigentlich nicht. Dennoch hätte ich mir einen allgemeinen "An"-Schalter gewünscht - funktioniert aber auch so.

Sound: Hervorragend! Klar kann man die Nadel nach Bedarf noch aufrüsten, aber das kann man in höheren Preiskategorien ja auch noch - für den Hausgebrauch und für audiophile Hörer ist es dennoch sehr gut, so wie er bestückt ist.

USB: Der Spieler hat einen USB-Ausgang für den Rechner - hier kann mir Audacity oder Logic oder ähnlichen Programmen die Spur vom Spieler aufgenommen werden - die Programme werden nicht mitgeliefert - es gibt aber kostenlose Programme, die hier perfekt funktionieren!

Design: minimalistisch, immer Geschmacksache - ich mags! - Das Echtholz des Gehäuses ist aber ein echter Hingucker!

Fazit: klare Kaufempfehlung für jeden Schallplattenanfänger und auch für jeden, der schon länger dabei ist!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Toller Dreher, aber...diese BEDIENUNGSANLEITUNG
MatthiasE 21.12.2020
Das Gute vorneweg... macht einen sehr hochwertigen und massiven Eindruck, der Phonoverstärker ist fabelhaft, der RecordMaster klingt hervorragend und sieht superschick aus. ABER: Man braucht für die Inbetriebnahme Nerven wie Drahtseile. Es liegt zwar eine Bedienungsanleitung bei, die strotzt aber von offenen Fragen, Ungereimtheiten und echten Fehlern. Was für die Montage zu tun und zu lassen ist, muss man sich mühsam zusammengooglen oder auf Youtube ansehen.

Hier ein kleiner Auszug der Dinge, die mir auffielen: Es liegen zwei Antriebsriemen bei, aber kein Wort darüber in der Anleitung dazu, für welchen Zweck man welchen benutzen soll. Das Werkzeug (hier bleibt auch unklar, was man damit eigentlich machen soll) für die Montage des Riemens wird in der Anleitung erwähnt, liegt aber nicht bei. Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob bei diesem Modell nun die Transportsicherungsschrauben des Motors gelöst, gelockert oder unberührt bleiben sollen. In der Anleitung ist das Auflagewicht für ein anderes TA-System genannt (montiert ist der OM 5 von Ortofon, die Angaben in der Anleitung beziehen sich aber auf den OM 10), dass der Phonoverstärker einen Ein- und Ausschalter hat, wird in der Anleitung gar nicht erwähnt. Sehr schlecht wird auch die Einstellung der Tonarmbalance erklärt. Und wer das unglaublich fummelige Antiskatingewicht montiert bekommen hat, der darf sich von schimpfen und hat den letzten Akt einer Tragödie gemeistert.
Sehr schade, dass ein im Grunde gutes Gerät derartig mies dokumentiert wird.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Z
Simple d'utilisation
Zenom 23.11.2020
Très bon rapport qualité/prix pour cette platine. Le son est très bien restitué et la platine fonctionne bien pour l'instant.
La notice n'aide pas du tout en revanche si c'est votre première platine, il va falloir chercher sur internet ;)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung