• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Presonus Faderport

DAW-Controller

  • komplette Transport-Konsole
  • motorisierter Fader
  • Taster für Mute, Solo und Record Enable
  • Taster zur "Quick Window"-Auswahl (Edit, Mix, Transport)
  • Single Channel oder Group Channel Automation
  • Pan Regler
  • Fußschalter-Eingang für Punch In/Out
  • kompatibel mit jeder bekannten Recording-Software z.B. Studio One, Cubase, Nuendo, Sonar, Digital Performer und mehr
  • Mac und Windows kompatibel

Weitere Infos

Schnittstelle USB
Fader 1
Drehregler 1
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Ja
Jog Nein
Joystick Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!

Kunden, die sich für Presonus Faderport interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Presonus Faderport 91% kauften genau dieses Produkt
Presonus Faderport
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
167 € In den Warenkorb
Contour ShuttlePro V2 2% kauften Contour ShuttlePro V2 99 €
Mackie Control Universal Pro 1% kauften Mackie Control Universal Pro 1.290 €
Avid Artist Color 1% kauften Avid Artist Color 1.449 €
Mackie Control Universal Pro B-Stock 1% kauften Mackie Control Universal Pro B-Stock 1.149 €
Unsere beliebtesten Video Editing Hardware
274 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
155 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung

Gerät klasse, Installation nervig!

JSchlomo, 20.07.2015
Wer einmal mit einem Mischpult gearbeitet hat, weiß einfach, dass der rein mausbasierte Workflow da nicht mithalten kann. Sicherlich hat der in mancherlei Hinsicht auch Vorteile, aber vor allem bei Automationen und Faderfahrten ist dann Schluss.
Lange habe ich überlegt, ob ich einen größeren Controller mit mehreren Fadern und Steuerungsmöglichkeiten für PlugIn-Parameter anschaffe oder eine kleinere Lösung. Letzten Endes habe ich mich für die kleine Lösung im Form des PreSonus Faderport entschieden, weil:
- ich unterm Strich eh lieber jede Spur einzeln fahre
- ich keinen Bock hatte, dass mein Arbeitsplatz von einer weiteren Riesenkiste verkleinert wird

Diese Entscheidung habe ich bislang nicht bereut: Der Faderport macht einen wirklich wertigen Eindruck und hat eine optimale Größe, groß genug, um die Arbeit mit ihm nicht fummelig werden zu lassen, aber trotzdem klein genug, dass er auf der Arbeitsfläche nicht stört und man ihn gff. schnell beiseite räumen kann. Einmal installiert, funktioniert er einwandfrei, der Fader läuft rund und präzise, die Taster reagieren gut. Soweit also alles top!

ABER: Bis der Faderport das tut, was er soll, dauert es einen arg nervigen Moment. Folgendes Szenario betrifft Win7 64Bit SP1 und Cubase 6.5.5.

Die mitgelieferte Treiber-CD und das Manual sind uralt, da sieht PreSonus schon nicht so gut aus. Also die offiziell aktuellen Treiber/Firmware (v1.3.5) von der Homepage runtergeladen. Installation funzt, man muss lustig Knöpfe drücken, geht aber. Faderport wird erkannt. Von Windows. Nicht von Cubase. Dazu muss man erst eine dll-Datei aus dem Faderport-Installationsordner in den components-Ordner des Cubase-Installationsordners kopieren (gilt nicht für ProTools oder Logic!) Steht im alten Faderport-Manual, aber nicht im neuen. Blöd. Neuer Versuch, Faderport wird erkannt, Tastenbelegung passt. Klasse. Fader im Write-Modus funzt auch, im Read-Modus verharrt er aber regungslos. Die Lösung war Firmware v.1.3.8, die man suchen und installieren musste - allerdings muss der Faderport zwingend über einen USB 2.0-Anschluss verkabelt sein!

Jetzt läuft alles und ich bin super zufrieden mit der Kiste, weil ich die Maus wirklich nur noch fürs Feintuning in der PlugIn-Oberfläche brauche. Da das Problem aber schon lange bekannt und die Installation so echt nervig und zeitraubend ist, gibt das mal einen dicken Punkteabzug in der Bedienung für PreSonus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung

Unter Logic nur bedingt brauchbar

Midolf, 25.07.2013
Grundsätzlich ist das Gerät wirklich gut durchdacht. Ein kleiner Kasten neben der Tastatur und ich habe alles (im eigentlichen Sinne des Wortes) im Griff. Leider ist dies nur die Theorie.

Die Praxis: Den FaderPort (FP) in Logic zu implementieren ist als nicht sonderlich logisch zu bezeichnen. Um dieses Gerät (unter Logic) zum Laufen zu bewegen sind (vom Hersteller) gut versteckte Updates erforderlich, ein bei mir nicht funktionierender Firmware-Updatevorgang (brach bei mir immer ab, sowohl unter Windows oder auch unter Mac OS auf insgesamt drei Rechnern) hat mich eine ganze Nacht gekostet. Als der Kasten dann endlich funktionierte musste ich feststellen: Fader funktioniert einwandfrei, ein Anwählen von unterschiedlichen Kanälen funktioniert prima. Ein aufzeichnen von Automationsläufen geht richtig gut.

Jedoch: PAN machte ständig Sprünge (z.B. von-26 auf -2 in 0,002mm - im positiven Bereich funktionierte der Endlosregler jedoch einwandfrei).

Die aufgedruckten Automationsmodi (z.B. Automation schreiben um anschließend auf lesen zu schalten) konnten nicht angewählt werden. Hier wäre ein Umweg zur Maus notwendig geworden. Macht keinen Sinn. Die aufgedruckte Beschriftung hat dies auch so nicht vorgesehen.

Ich habe mir mittlerweile angewöhnt technische Probleme nicht zu meinen zu machen, aus diesem Grund, zusammen mit der Tatsache, dass die Taster des FP nicht wirklich als haptisches Vergnügen zu bezeichnen sind, war dies für mich ausschlaggebend dieses Gerät nicht in meinen ständig wachsenden Gerätepark zu implementieren.

Schade eigentlich, das Konzept ist und bleibt wirklich gut. Möglicherweise ist das unter anderen DAW's besser gelöst!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
167 €
Sie sparen 20,10 % (42 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Kostenloser Download
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Boss MS-3 Multi Effects Switcher Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ tc electronic Hall of Fame 2 Yamaha DD-75 Swissonic M-Control Thalia Capo African Wenge Black Chrome
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
469 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
Für Sie empfohlen
Yamaha DD-75

Yamaha DD-75 Digital Drum Set, 8 Pads, anschlagdynamisch, 32 stimmig polyphone, 570 Drum Voices + 30 Phrasen, 75 Preset Drum Kits, 10 User Drums Kits, 75 Presets Songs, 105 Preset Songs, GM und XGlite kompatibel, LED Display, Midi IN/OUT, AUX...

Zum Produkt
225 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo African Wenge Black Chrome

Thalia Capo African Wenge Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit African Wenge Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.