Presonus Eris E3.5
95 €
105 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 26.01. und Donnerstag, 27.01.
1
W
Gute Bewertungen nicht nachvollziehbar
Wolf359 26.12.2020
Ich habe mich von den guten Bewertungen beeinflussen lassen bin aber enttäuscht. Vielleicht ist es wichtig bei jeder Bewertung hier zu sagen welchen Hintergrund der Rezensent hat. Schade, dass das niemand macht, denn dann könnte man die Aussagen besser interpretieren. Ich hatte jedenfalls 10 Jahre ein gewerbliches Tonstudio welches ich die letzten 8 Jahre privat weiterverwende. Diese Boxen habe ich in der Studioumgebung getestet. Mir ist klar, dass es günstige Boxen sind und ich setze keine gehobenen Maßstäbe an. Aber der Klang ist so flach, dass manche PC Lautsprecher besser klingen. Wie ich sie ausgepackt habe war mir gleich klar, dass das nichts wird. Das Gewicht ist so extrem niedrig. Ich hatte noch nie so leichte Boxen in der Hand. Ein Magnet mit diesem Gewicht wird die Membran einfach nicht so bewegen können, dass ein mittelmäßiger Sound raus kommt. Es klingt sowas von flach, mit etwas schrillen Höhen. Die Mitten sind zumindest für den Preis okay. Bass konnte ich kaum ausmachen, ich würde eher von unspektakulären tiefen Mitten sprechen. Ich hatte vor 20 Jahren mal PC Lautsprecher von Magnat die weniger gekostet haben und wo eine Box schwerer war als hier beide zusammen. Und die klangen auch gut. Es tut mir leid, aber diese Boxen sind das Schlusslicht von allem was ich gehört habe. Jedenfalls besser als Musik mit dem Handylautsprecher. Ein Monitor soll natürlich nicht schönzeichnen, er soll zeigen was Sache ist. Aber wird nur im Mittenbereich etwas dargestellt, sonst bin ich enttäuscht. Also als Hauptmonitore, selbst in einem Homestudio, nicht geeignet. Als Kontrolle der Mischung um zu sehen wie es sich auf einem Küchenradio anhört sind sie aber geeignet. Ich behalte sie jedoch und verwende sie zur Beschallung im Badezimmer, jedoch würde ich sie nicht mehr kaufen. Ich vermute 200 bis 300 sollte man doch ausgeben, obwohl das Gewicht der Box vielleicht ein besserer Indikator ist, wenn man nicht probehören kann. Bei den Bewertungen die hier stehen frage ich mich, ob ich evtl. zu kritisch bin. Aber der Klang ist sowas von flach und gefällt mir überhaupt nicht. Ich empfehle probezuhören.
Features
Verarbeitung
Sound
22
10
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Für uns leider nicht geeignet
beag 02.06.2021
Wir suchten für einen unserer Homerecording-Plätze eine kleinere Abhör-Alternative zu den vorhandenen Yamaha HS50m. Da konnten die E3.5 leider klanglich doch so gar nicht mithalten, subjektiv ein deutlich weniger klares Klangbild. Was man ihnen natürlich bei ca. einem Drittel des Preises auch nicht wirklich vorhalten kann. War ein Versuch, aber zum Mixen für uns nicht geeignet, müssen leider wieder zurück.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Als bessere PC-Boxen nutzbar
Christian386 27.05.2021
Der Sound ist für mich absolut annehmbar aber für jemanden der diese explizit zum Abhören nutzen will wahrscheinlich nicht überzeugend.
Ich musste diese leider zurück senden, da mit der Zeit die aktive Box etwas lauter geworden ist als die passive Box.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Gute Lautsprecher aber nicht für Recordingzwecke
JohnnyPGood 23.05.2020
Ich habe mir die Monitore zugelegt um mit meinem Boss Katana und meiner Akkustik zuhause Demos einzuspielen. Bedauerlicherweise klingt das Gitarrensignal des Katana komplett unterschiedlich aus den Boxen im Vergleich zu den Ampspeakern. Mir ist bewusst dass man selbst mit guten Monitoren einen Sound nicht 100% wiedergeben kann, jedoch waren hier die Bässe einfach viel zu sehr im Vordergrund und verfälschten den Sound.
Dazu neigen die Speaker zu Störgeräuschen.

JEDOCH: Als reine Boxen zum Musikhören machen die Boxen einen wirklich guten Job für den Preis und die Größe, tolles Soundvolumen!
Features
Verarbeitung
Sound
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Als Einsteigermodell ganz ok - für Profis allerdings ungeeignet
Corax91 20.10.2020
Ich fasse mich kurz:

Die Monitore sind ganz okay für Einsteiger. Da es sich hierbei um Monitore mit 3.5" Tieftöner handelt, darf man gerade im Bassbereich kein satten Sound erwarten. Ich nutze die Monitore hauptsächlich um mir ein generelles Klangbild von meinen Audioproduktionen zu verschaffen, das finale Mixing und alles Andere was ins Detail geht mache ich jedoch mit Kopfhörern.

Als Einsteigermodell sind diese Monitore mit Sicherheit mehr als in Ordnung, alles, was darüber hinausgeht, sollte allerdings mit größeren Monitoren erledigt werden.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Presonus Eris E3.5