Alle löschen

Presonus Eris E3.5

Aktive Studiomonitore

  • 3,5¬ď-Tieftt√∂ner mit Kevlar-Membran
  • 1¬Ē-Hocht√∂ner mit Seidenmembran
  • √úbertragungsbereich: 80 - 20.000 Hz
  • Schalldruck: 100 dBA SPL (peak)
  • Eing√§nge: TRS-Klinken (L/R symmetrisch)
  • Cinch-Paar (L/R)
  • H√∂henregler
  • Tiefenregler (jeweils -6 bis +6dB)
  • frontseitiger Aux-Eingang (Stereo-Miniklinke) f√ľr Smartphone etc.
  • frontseitige Kopfh√∂rerbuchse (Stereo-Miniklinke)
  • frontseitiger Lautst√§rkeregler mit An-/Aus-Schalter und Betriebs-LED
  • Class-AB-Endstufe (2x 25 W sinus)
  • geschirmt gegen HF-Einstreuungen
  • Einschaltverz√∂gerung und Ausgangsstrombegrenzer
  • √úberhitzungsschutz und Subsonic-Filter
  • inkl. Miniklinkenkabel (TRS auf TRS), 1,5 m, Adapterkabel (Miniklinke TRS auf 2 x Cinch), 1,5 m und Verbindungskabel von linker zu rechter Box
  • Abmessungen (H x B x T): 210 x 141 x 162 mm
  • Gewicht: 2,9 kg

Weitere Infos

Best√ľckung (gerundet) 1x 3,5", 1x 1"
Verst√§rkerleistung pro St√ľck (RMS) 25 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Nein
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Ja
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Presonus Eris E3.5
58% kauften genau dieses Produkt
Presonus Eris E3.5
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
93 ‚ā¨ In den Warenkorb
Presonus Eris E5
8% kauften Presonus Eris E5 209 ‚ā¨
Behringer Studio 50USB
6% kauften Behringer Studio 50USB 112 ‚ā¨
Presonus Eris E3.5 BT
5% kauften Presonus Eris E3.5 BT 121 ‚ā¨
KRK Rokit RP5 G4
3% kauften KRK Rokit RP5 G4 149 ‚ā¨
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
277 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Besser als erwartet!
HuskyandJack, 22.05.2020
Ich habe in der Vergangenheit ILouds, Yamaha HS5 und JBL 305er zurückgeschickt, da sie auf meinem Minimal-Setup auf dem Esstisch keine genaue Wiedergabe boten. Die Mixe wurden schlecht auf andere Systeme übertragen. Ich weiß, es ist nicht ideal - mein Raum ist nicht isoliert, akustisch behandelt oder sonst was. Ich arbeite (fast) mobil mit MacBook Pro, Logic und Thunderbolt Interface, da ich zuhause wenig Platz habe. Ich baue täglich auf und ab. Ich höre nicht superlaut und sitze im Sweetspot-Dreieck vor den Monitoren.
Zu den Eris 3.5 Monitoren: Ich habe mir zuerst verschiedene Mixe angehört, die ich mit den anderen Monitoren gemacht habe. Allesamt fehlten Bässe. Klar, die Ilouds gehen bis auf 55Khz runter. Sogar auf Flat-Einstellung gaben sie zu viel Bass wieder, also Bass, untere Mitten rausfiltern, bis es rund klingt. Meine Mixe klangen danach müde und dünn. Ich konnte mich auf die Monitore nicht verlassen. Jetzt die alten Stücke nochmal mit den Presonus abgemischt und siehe da, meine Mixe klingen plötzlich richtig gut und lebendig.
Ich weiß, es sind günstige Boxen, aber sie tun genau das was ich brauche: In meiner speziellen Umgebung geben sie das wieder, was auch aufgenommen wurde. Wie gesagt, ich sitze im direkten Dreieck, und zwar mit den Hochtönern auf Ohrhöhe vor meinem Notebook. Habe die Lautstärke auf 50% und das ist laut genug. Die Boxen sind klein, brummen nicht und machen einen wertigen Eindruck.
Ich kann nachvollziehen, das manche sagen, die Boxen hätten zu wenig Bass, sie wären nicht laut genug usw. Klar, wenn Du im Studio nicht direkt davor sitzt, treffen diese Faktoren zu. Da würde ich auch zu 5,6,7 und 8 Zoll Monitoren greifen, mit Subwoofer.
Ich benutze diese Boxen nicht zum passiven Musikhören, da habe ich andere für. Sie brauchen nicht "schön" klingen.
Fazit: Diese Presonus Eris 3.5 sind für Leute wie mich gemacht, die extrem wenig Platz haben und sich trotzdem eine getreue Wiedergabe erhoffen, damit ihre Mixe auch auf dem Autoradio, HomePod, Handy usw. gut übertragen werden. 100% Empfehlung dafür. Für den Preis sowieso.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Desktop-Gl√ľcklichmacher f√ľr Musiker
nvb, 17.11.2019
Also als erstes: Studiomonitor finde ich mindestens gewagt. Dazu sind sie einfach nicht neutral genug.

Aber: Das sind die geilsten und besten Desktop-Monitore, die ich je für so wenig Geld gehört habe (und auch sonst). Sehr guter Sound, transparent, räumlich und angenehm. Da hört man schon die Nahfeld-Erfahrung bei Presonus. Für die Größe haben sie brauchbare, angenehme und gut hörbare Bässe. Auch die Unterschiede zwischen Aufnahmen und deren Qualität kommen klar zur Geltung, nur weiss ich nicht, ob man damit wirklich mastern kann.

Eine Demo mischen geht vermutlich schon, und vielleicht sind sie auch ganz sinnvoll als Referenz für die Multimedia- und Bluetooth Unterhaltungsboxen am Markt. Wenn man für diese Zielgruppe mischt, hat man hier sozusagen die Studiovariante - also doch Studiomonitore ;)

Nicht zuletzt ist der asymmetrische Aufbau (Verstärker nur in einer Box) mit Euro-Stromversorgung (ohne Schutzkontakt) am Desktop im Hinblick auf - ausbleibende - Brummschleifen und angenehme Verkabelung nicht zu verachten. Richtige Studio-Aktivmonitore mit jeweils einzelner Endstufe und Stromversorgung sind hier anspruchsvoller und machen auf dem Desktop nicht immer Freude.

So weit war alles irgendwie erwartbar.

Womit ich aber gar nicht gerechnet hatte, ist die spezielle Musikertauglichkeit. Die Tiefton-Chassis sind sehr steif, langhubig und weich aufgehängt und in Verbindung mit dem eindeutig nichtlinearen Frequenzgang plus wirksamer Begrenzung der Tiefbässe wird ein sehr kräftiges aber differenziertes Fundament hörbar. So nachteilig das zum Abmischen sein mag, so beeindruckend, nützlich und spaßbringend ist es beim Stücke raushören, üben und track-jammen. Ich spiele Fretless, Ultra-Long-Scale, ab Kontra C und wenn ich vom Preamp (so ein China-Pseudoröhrenteil aus der Bucht) direkt in Aux gehe, habe ich einen 1A Übungssound über das ganze Griffbrett in sehr gehobener Wohnzimmerlautstärke. Definitiv geeignet zum Jammen mit lauter Gitarre - wow. Übungsamp vertickert und Boxenpreis reingeholt. Gleiches über Kopfhörer, Bass in Aux, Kopfhörer rein und zum ersten mal mit wirklich gutem , definiertem und ausreichend lautem Sound zu Youtube-Jamtracks spielen.

Hätte ich das früher gewusst, hätte ich viel Geld gespart ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Klarer Klang und gute Usability
Bangheader, 26.08.2020
Ich suchte neue aktive Lautsprecher für meinen PC um Musik zu hören (hauptsächlich Metal) und mit meinem Interface Gitarre zu spielen (hauptsächlich Metal). Ich hatte davor 2.1 Hifi-Boxen, die mich zwar lange begleiteten, beim Gitarrespielen aber nicht mehr überzeugten.
Nach einem Fehlkauf (Edifier r1280t, schlecht für Metal) bestellte ich mir die Presonus Eris E3.5. Hauptsächlich, weil sie neben den Edifier-Speakern in der Preisklasse im Internet gelobt werden, und weil mir Größe und Design gefielen.

Soundtechnisch überzeugten sie mich fast sofort. Vor allem im direkten Vergleich mit meinen alten Boxen kamen alle Instrumente und Töne sauber zu meinen Ohren und das Klangbild war einfach schön ausgeglichen. Gerade für Metal-Genres ist das sehr schön. Meine Gitarre klingt über mein Scarlett 2i2, Reaper und die Eris E3.5 auch sehr gut. Man hört sich selbst auch besser von einem Backingtrack raus.

Die Features und Funktionen der Boxen gefallen mir auch:
- Man kann die Lautstärke anpassen, was vor allem nützlich ist, wenn man vorne ein anderes Gerät über Aux-Verbindet (z.B. ein Handy)
- man kann wie gesagt ein weiteres Gerät anschließen, was ein Umstecken teilweise verhindert (leider muss man das Aux-Kabel ziehen, damit der hintere Anschluss wieder aktiv wird, ein Schalter wäre praktisch gewesen)
- Ein und Ausschalter ist vorne gut erreichbar

Insgesamt sind die Boxen also sehr zu empfehlen, gerade wenn man Musik Richtung Rock oder Metal hört bzw. spielt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
F√ľr den Preis wahrscheinlich unschlagbar!
Aquamaui, 13.09.2020
Habe nach langem hin und her, Empfehlungen und Tests mich dazu entschieden mir die Presonus Eris 3.5 Studio Monitore zu holen und bereue es absolut nicht!

Ich benutze Sie aktuell lediglich mit dem Cynch - 3.5mm Kabel direkt in den PC gesteckt und selbst hier ist der Sound absolut top.

Für meine EInsatzzwecke wie Videos, Filme schauen und vor allem auch bearbeiten sehr zu empfehlen.

Der Sound ist sehr neutral und flach, genau ich es wollte.
Wem Bass fehlt, kann sich ja einen Subwoofer dazukaufen aber für das was es sein soll - sind die Dinger echt der Hammer!

Viel mehr lässt sich garnicht sagen. Wer 94€ übrig hat und für sein Geld sehr guten neutralen Sound haben möchte sollte lieber sein Geld reinstecken und bekommt tausend Mal besseren Sound als bei jedem 2.1 Lautsprecher System von bekannteren Marken.

Wer ein geeignetes Audio Interface hat kann durch den Balanced Port auch nochmal mehr Sound Quali rausholen. Aber selbst wenn man es ganz basic wie ich direkt am PC anschließt klingen die mega.

Von meiner Seite aus eine klare Kaufempfehlung. Würde Sie wieder kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
93 ‚ā¨
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Do, 24. September

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com¬≠pu¬≠ter¬≠re¬≠cor¬≠ding im Heimstudio ‚Äď ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. F√ľr Druckfehler und Irrt√ľmer wird keine Haftung √ľbernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
K√ľrzlich besucht
Behringer RD-6-SR

Behringer RD-6-SR; Analog Drum Machine; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautst√§rkeregler f√ľr alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern f√ľr Intensit√§t und Tone; 16-Step Pattern-Sequencer; Speicherpl√§tze f√ľr...

K√ľrzlich besucht
Fender Billie Eilish Concert Ukulele

Fender Billie Eilish Concert Ukulele, Konzert Ukulele, Decke und Korpus Sapele, Nato Hals, Griffbrett Hardwood laminiert, Hals Binding, 16 B√ľnde, Sattelbreite 35mm (1,375"), Mensur 381mm (15"), Fishman Kula Preamp, offene Mechaniken, Abalone Rosette, Finish matt Schwarz mit "blohsh" Symbole

(2)
K√ľrzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo B√ľnde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

K√ľrzlich besucht
Fender CuNiFe Wide Range Humb. Neck

Fender CuNiFe Wide Range Humbucker Neck; Telecaster Humbucker; Wiederstand: 10.1 - 10.7k; Farbe: Chrom

K√ľrzlich besucht
Nux Optima Air NAI 5

Nux Optima Air NAI 5; Effektpedal f√ľr E- & Akustik Gitarren; Dual-switch Akustikgitarrensimulator mit einem Vorverst√§rker f√ľr Akustik- und E-Gitarren, 15 eingebaute Akustikgitarrenprofile mit IR-Level Regler,9 Preset slots; Regler: Reverb, IR Level, Select, Gain, Bass, Middle, Treble; Drucktasten: Select; LED:...

K√ľrzlich besucht
Presonus AudioBox 96 Studio Ult 25th An

Presonus AudioBox 96 Studio Ultimate 25th Anniversary Edition; Aufnahmestudio Set; bestehend aus: AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition, Studio One Artist + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.) (ESD-Download), Eris...

K√ľrzlich besucht
Toontrack SDX Legacy Of Rock

Toontrack SDX Legacy Of Rock (ESD); Erweiterungspack f√ľr Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Eddie Kramer im Studio 1 der AIR Studios in London; 5 komplette Drumsets und eine gro√üe Auswahl an zus√§tzlichen Snares, Bassdrums und...

K√ľrzlich besucht
Omnitronic TRM-202 MK3

Omnitronic TRM-202 MK3; 2-Kanal-Rotary-Mixer mit 3-Band-Frequenzisolator f√ľr DJs; klassischer Rotary-Mixer mit 2 Eingangskan√§len und integriertem 3-Band-Frequenzisolator f√ľr DJs; Gainregler, 2-Band-Equalizer (H√∂hen/B√§sse) und Phono/Line-Umschaltung je Kanal; effektive Boost- und Kill-Funktion; Kill-Charakteristik erlaubt das v√∂llige Ausl√∂schen von B√§ssen, Mitten und H√∂hen f√ľr...

(1)
K√ľrzlich besucht
Magma CTRL Case MPC One

Magma CTRL Case MPC One, passend f√ľr Akai MPC One und Ger√§te mit √§hnlicher Gr√∂√üe, 6 mm EVA-Durashock-Hartschaum und wasserabweisendes 600D Polyesterau√üenmaterial, Robuster Rei√üverschluss, Praktisches Kabelmanagement-System, Sch√ľtzender Noppenschaumstoff im Deckel, Kompatibel mit Decksaver Cover, Abmessungen au√üen 320 x 320 x...

K√ľrzlich besucht
beyerdynamic T1 3rd Generation

beyerdynamic T1 3. Generation High-End Tesla Kopfhörer, offen, ohrumschließend, Übertragungsbereich 5 - 50000 Hz, Impedanz 32 Ohm, Kennschalldruckpegel 100 dB ( 1 mW ), Belastbarkeit 300 mW, max SPL 124 dB (300 mW), Tesla-Technologie, textilummanteltes, steckbares Anschlusskabel in 3 m...

(2)
K√ľrzlich besucht
Behringer RD-6-AM

Behringer RD-6-AM; Analog Drum Machine; Acid Smiley Edition; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautst√§rkeregler f√ľr alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern f√ľr Intensit√§t und Tone; 16-Step...

K√ľrzlich besucht
Kala U-Bass Nomad 4 NT

Kala U-Bass Nomad 4 NT, elektro-akustischer U-Bass, 528 mm (20 13/16") Mensur, 746 mm Gesamtl√§nge, Mahagoni Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 16 B√ľnde, Palisander Griffbrett, Graph Tech NuBone Nut, Kompositkunststoff Sattel, Custom Black Die Cast Mechaniken, seidenmatte Oberfl√§che...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns √ľber Ihr Feedback und werden Probleme m√∂glichst schnell f√ľr Sie l√∂sen.