• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Positive Grid Bias Head Powered

Topteil für E-Gitarre

  • Leistung: 850 W @ 4 Ohm, 600 W @ 8 Ohm, 300 W @ 16 Ohm
  • mit Amp Match jeden beliebigen Röhrenverstärkerton für die Verwendung im BIAS-Head-Prozessor aufnehmen oder herunterladen
  • mit Amp Design den eigenen Traum-Verstärker entwerfen und einzigartige Presets in Echtzeit synchronisieren
  • ToneCloud erlaubt das Teilen eigener benutzerdefinierten Presets und das Herunterladen tausender Amp Match-Modelle legendärer Studiomusiker und anderer Gitarristen
  • Instrumenteneingang: 6,3 mm Klinke
  • Send And Return Effect Loop: 6,3 mm Klinke
  • Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • Direct Output: symmetrischer XLR und unsymmetrischer 6,3 mm Klinke
  • Lautsprecheranschluss: 6,3 mm Klinke, 4-16 Ohm
  • 6,3 mm Klinke Fußschaltereingang
  • 5-Pin MIDI In/Out/Thru
  • USB Verbindung mit BIAS Mac and Windows
  • Bluetooth Verbindung mit BIAS iPad und BIAS iPhone
  • Abmessungen (H x B xT): 314 x 190 x 153 mm
  • Gewicht: 7,7 kg

Weitere Infos

Leistung 850 W
Hall Ja
Effekte Ja
Fußschalter Nein
3 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
3 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ich suchte die Röhre und fand den heilgen Gral...

02.04.2017
Die Überschrift mag auf den ersten Blick etwas geschwollen klingen, streng genommen trifft diese aber den Nagel auf den Kopf und hilft euch hoffentlich meine Bewertung als solche zuzuordnen. Ich hatte initial nämlich nicht vor, mir einen sogenannten Profiling- bzw. Modeling-Amp zu kaufen. Eigentlich wollte ich nur eine ordentliche Röhre. Aber dann kam alles ganz anders... wie so oft im Leben.

Der zweite Gitarrist meiner Band hatte sich vor ein paar Wochen einen Engl Amp gekauft. Damit war die Messlatte bei uns im Proberaum recht hoch gelegt und das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen. Eine Röhre musste her (bisher spielte ich Transistor). Und zwar nicht so ein billiges Teil, sondern ein ordentliches Brett mit einem professionellen Ton. Einen Powerchord spielen und mit sofortiger Wirkung muss der "AHA" Effekt einsetzen, das war meine Zielvorgabe. Im Zuge dessen hatte ich zahllose Amps angespielt. Bei Freunden, in Geschäften, überall. Bis mir ein guter Kumpel die Möglichkeit eröffnete mich eine halbe Stunde am Positive Grid Bias Head auszutoben. Ich war sofort Feuer und Flamme wenngleich ich noch ein wenig mit mir kämpfte bis ich dann letztlich bestellte. Immerhin ist es ja keine echte Röhre und von Kemper und Co. hatte ich bis dato nicht viel gehalten. Letztlich wollte ich dem Gerät aber eine Chance geben.... und wurde nicht enttäuscht.

Ich werde nicht auf jede Einzelheit eingehen, es gibt genug Videos und Reviews auf YouTube. Ich möchte aber gerne ein Grundverständnis für den Positive Grid Bias Head vermitteln und darüber hinaus erläutern was ihn tatsächlich so viel besser macht als seine Konkurrenz.

Zuerst einmal - er ist kinderleicht zu bedienen und die mitgelieferten 25 Presets decken bereits jedes Genre und jeden Amp mit Rang und Namen ab. Die obere Bedienleiste ermöglicht die Einstellungen anzupassen die man auch von der Positive Grid Software kennt: Amp, Modell, Röhrenvorstufen (hier kann man die Anzahl erhöhen oder verringern), Distortion, Topology (z.B. Solid State), Poweramp und der Custom Knob (standardmäßig kontrolliert man hiermit das Noisegate). Die untere Leiste sieht man so oder ähnlich an jedem x-beliebigen Amp. Man fühlt sich gleich Zuhause und erzielt rein mit der Bedienung über den Bias Head definitive und vollkommene Ergebnisse. Wie man es von einem echten Amp erwartet. Wem das nicht ausreicht, der kann über die mitgelieferte Software Bias Amp Professional (Wert im Einzelkauf ca. 200 Euro) eigene Amps entwerfen (alles frei gestaltbar, sogar die Art der verbauten Röhre) oder Profile von realen Amps generieren, wo wir beim berüchtigten Thema Profiling wären. Darüber hinaus gibt es die ToneCloud. Warum das Rad neu erfinden wenn jemand anderes bereits den Meshuggah Sound geköchelt oder ein Profil von seinem Mesa Boogie Amp erstellt hatte! Per Mausclick kann man diese Geschichten dann an den Amp übertragen. Ich hab mir zusätzlich die iOS Variante von Bias Amp installiert, die sich a) hervorragend mit dem Amp verbindet und b) die Möglichkeit bereithält aktive Preset-Einstellungen zu verändern während Sie im Head aktiv sind. Das ermöglicht einen unsagbaren Grad an Flexibilität. Den eigenen, unverkennbaren Sound hat man recht schnell erstellt und auch in Sekundenbruchteilen geändert. Und mit dieser Info möchte ich mich gerne weg vom Technik-Background und hin zum eigentlichen "Amp" bewegen.

Man schließt den Bias Head an sein Cab und egal in welchem Genre man sich aufhält, der entsprechende Amp klingt 1:1 nach einem Röhrenamp, wohlgemerkt mit all seinen Facetten und all seiner Dynamik. Und besagte Dynamik weiß extrem zu beeindrucken. Wenn man nicht hinschaut denkt man, der Ton kommt aus einer echten Röhre. Es ist unglaublich.

Mein Fazit: der Bias Head ist der ideale Begleiter für den Proberaum und Konzerte. Mit seinen 1.4 Kilogramm ist er extrem leicht und während die anderen noch damit kämpfen Ihre Amps zu schleppen, trinkt ihr bereits Bier. Die Bedienung ist kinderleicht, Modeling und Profiling könnten realistischer nicht sein. Der Ton ist als ob er aus einer echten Röhre brettert. Eignet sich für alle Stilrichtungen - meine Band zum Beispiel spielt Death Metal. Negatives würde ich gerne aufführen aber ich kann nicht weil's nichts Negatives zu berichten gibt. Der Bias Head unterstützt einen Effektloop wie jeder andere Premium-Amp auch. Die Haptik ist 1a - der Bias Head fühlt sich nach einem extrem hochwertig verarbeiteten Gerät an. Er kann sogar als Bass-Amp genutzt werden. Die Flexibilität ist umwerfend. Ich habe nicht nur einen Amp, ich habe quasi JEDEN Amp.

Als kleines Manko wäre vielleicht der Look zu erwähnen. Als ich mit dem Bias Head in den Proberaum kam, wurden mir vielsagende Begriffe wie Retro-Toaster und japanische Kuckucksuhr entgegen geworfen. Das war natürlich nach 0.172 Millisekunden verflogen. Nämlich als ich den ersten Riff ballerte und fein chirurgisch die Vorderhirnrinde meiner Kollegen filetierte. Wen es also nicht stört, dass das Ding aussieht wie Omas Kofferradio, der soll hier zugreifen. Ich geb meinen Bias Head auf jeden Fall nicht mehr her. In diesem Sinne: kaufen - ihr werdet es nicht bereuen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Automatisch übersetzt (Original zeigen)
gbOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie später diese Aktion.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Rig in einer Wolke

Zlatko M., 18.05.2017
Sehr schöne Hardware-Inkarnation von positivGrid-Softwarepaket in dedizierter Box ohne spürbare Latenz.
Wenn Sie wissen, wie man einen echten Verstärker benutzt, können Sie dieses Feld benutzen.
Kann eine Klangkreativität durch Amp-Design-Visualisierung initiieren.
Verstehen Sie Röhrenverstärker und Sie werden in der Lage sein, fast alles zu virtualisieren.
Es ist schade, dass Effekte aus der Signalkette fehlen.
Sieht auch attraktiv aus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.399 €
Sie sparen 15,98 % (266 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchten Sie nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teu­fels­zeug" - Ampmodeler sind wohl Lieb­lings­streit­thema aller Gitarristen.
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, wovon Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade Toontrack Superior Drummer 3 Digitech SDRUM Strummable Drums Boss Katana Mini Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele Fender Standard Telecaster MN BB Arturia KeyLab Essentials 49 Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4 Roland SPD::ONE Wav Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion Arturia KeyLab Essentials 61 Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°
(4)
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade

Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; Upgrade von Toontrack Superior Drummer 2 auf Superior Drummer 3; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3

Toontrack Superior Drummer 3 (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über 230 GB natürliche Drumsamples ohne Effekte; 6 Drumkits von Ayotte, Gretsch,...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Digitech SDRUM Strummable Drums

Digitech SDRUM Strummable Drums, Drum Computer im Stompbox Format, kreiert Drum Rhythmen basierend auf Scatches und Strums über die gedämpften Saiten, 5 Drumkit Sounds in Studioqualität, 12 verschiedene Hats/Rides Styles, speichert bis zu 36 verschiedene Songs, jeweils 3 Song-Teile programmierbar,...

Zum Produkt
219 €
Für Sie empfohlen
Boss Katana Mini

Boss Katana Mini, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre, 3 Basis Verstärkertypen wählbar (BROWN / CRUNCH / CLEAN), Analog multi-stage Gain-Schaltung mit 3-Band analog EQ, Kanäle: 1, Leistung: 7 Watt, Bestückung: 1 x 4" Lautsprecher, Gehäuse Konstruktion: geschlossen, Regler: (Mono): Gain...

Zum Produkt
98 €
Für Sie empfohlen
Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele

Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele, Sopran Korpusgröße, 348 mm Mensur, Gesamtlänge 533 mm, Fichte Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 12 Neusilber Bünde, Schwarznuss Griffbrett, Schwarznuss Brücke, chrom-farbene, übersetzte Mechaniken, Aquila Super Nylgut Saiten, seidenmatte Oberfläche, inkl. Sopran Tasche...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Fender Standard Telecaster MN BB

Fender Standard Telecaster MN BB E-Gitarre, Mexiko, Erle Korpus, Ahorn Hals, Modern C-Shape, Ahorn Griffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 648mm Mensur (25,5"), 2 Standard Tele Single Coil Tonabnehmer, 3 weg Schalter, Volume und Toneregler, Standard Brücke mit Saitenführung...

Zum Produkt
598 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 49

Arturia KeyLab Essentials 49; USB Midi-Keyboard mit 49 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4

Stairville Octagon Theater 20x6W 4er Tourpack inkl. Flightcase, 20x6W CW/WW/A, Komplettes Tourpack mit 4 Stück Stairville Octagon Theater 20x6W im stabilen Road Case. Professioneller LED Theater Spot mit stufenlos einstellbarer Farbtemperatur. Der Octagon Theater ist ein DMX gesteuerter Theater Scheinwerfer,...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Roland SPD::ONE Wav

Roland SPD::ONE Wav Pad, eine Gummi Schlagfläche bespielbar mit Stöcken, Händen oder Füßen, 4 GB interner Speicherplatz für maximal 12 Wav-Samples plus jeweils ein Click-Track (gemutet auf dem Masterausgang) (44,1kHz, 16 bits, Mono/Stereo), Lautstärkeregler für Kopfhörer- und Masterausgang, Regler für...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion

Darkglass Alpha Omicron Distortion, Effektpedal, bietet die zermalmenden Verzerrung und die Flexibilität des Alpha-Omega aber in einem kleineren, erschwinglicheren Format, mit den beiden Verzerrern bietet es die gleichen harmonisch reiche, vielfältige Klänge, wie sein großer Bruder zu einem Bruchteil der...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 61

Arturia KeyLab Essentials 61; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°

Stairville Quad Par Profile 5x8W RGBW 45°, Flat PAR mit 5 Stück 4in1 QCL LED. Schlankes Design und satte Farben auch im Pastell Farbbereich - Das sind die, Highlights des Quad PAR Profile. Durch die kompakte Baugröße, lässt sich der...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.