Daddario Capo Tri-Action PW-CP-09

111

Kapodaster

  • für Western- und E-Gitarren
  • ultraleichter Aluminium Kapodaster
  • Ein-Hand-Bedienung
  • integrierter Plektrenhalter
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Juli 2012
Artikelnummer 292116
Verkaufseinheit 1 Stück
26,90 €
36,90 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1
M
Bei Capos die erste Wahl!
Manfred879 27.01.2014
Ich habe diverse Capos von G7th, Kyser, Shubb usw. für meine Akustikgitarren, aber der Planet Waves Capo Tri-Action ist für mich einfach der beste. Der Kyser schaut zwar cool aus, die Feder ist aber sehr streng und man kann leider den Druck nicht regulieren, was in höheren Lagen zu Intonationsproblemen geführt hat, vor allem wenn man eine Gitarre mit höheren Bünden hat. Der Tri-Action (ich habe übrigens auch das Vorgängermodell) ist wirklich ein One-Hand Capo. Einmal anziehen, einmal Schnapp und er sitzt und die Intonation stimmt - man braucht nicht rumzuschieben und nachzustellen. Mit der Schraube kann man den Anpressdruck schön auf seine Gitarre einstellen. Der Capo ist sauber verarbeitet, greift sich gut an (ohne Ecken und Kanten) und passt gut auf die Kopfplatte (er rutscht nicht, wie manch andere Capos und ist auch nicht so schwer, dass der Kopf nach unten gezogen wird).

Ich kann diesen Capo uneingeschränkt empfehlen.
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Eigentlich super Capo, aber...
Rerun 09.05.2017
Ich besitze inzwischen zwei davon und bei haben dasselbe Problem: Der winzige Splint, der als Drehachse dient und die beiden Teile des Capos verbinden ist nicht gegegen herausrutschen gesichtert und so passiert es in aller Regelmäßigkeit, dass er auf einer Seite herausrutscht und der ganze Druck dann nur noch auf einer Seite anliegt. Ich habe das Problem zwar stets mit etwas drücken und einer Rohrzange beheben und den Splint wieder reindrücken können, der Lack ist aber demenstprechend ab und nach einiger Zeit ist der Splint wieder draußen. Da besteht noch Verbesserungspotential.
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RL
Ich habe sie fast alle gehabt...
Remo Lahde 15.09.2022
...aber von allen Kapos ist dieser hier für meine Geschmack der beste.
Shubb hält gut, ist mir aber live zu umständlich. Kyser-Style-Kapos finde ich zu verschnörkelt, und ich habe den Griff lieber auf der Unterseite als auf der Oberseite.
Ein Thalia-Kapo war nach weniger als einem Jahr irreparabel kaputt, nachdem Thomann ihn wieder aus dem Programm genommen hatte - war wohl kein Einzelfall. An dieser Stelle mal wieder Lob für den Thomann- Service: Die 50 € (in Worten: fünfzig Euro!) für das Teil wurden anstandslos gutgeschrieben.
G7th-Kapos sind mir zu klobig und zu schwer.
Dieser von D'Addario lässt sich ratzfatz auf- und versetzen. Der Druck lässt sich mit der Schraube hervorragend dosieren. Er ist angenehm leicht und liegt gut in der Hand. Allein der Plek-Halter aus Kunststoff scheint mir in der Tat etwas schwächlich zu sein. Muss man ja aber nicht benutzen, und ich will nicht zu sehr kritisieren, was andere Hersteller gar nicht an Bord haben. Alles in allem: Nahezu Bestnote - Sooo muss Kapooo!
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DH
ausgezeichnetes Handling - Plastikteile
Dr. Hermann 25.08.2018
extrem gutes Handling auf meinen Fender Hälsen, auch auf einem recht dicken; einziges Manko ist m.E., dass die Feder auf beiden Seiten mit Kunststoffteilen montiert ist - wohl eine zukünftige Sollbruchstelle...
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden