• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Pioneer CDJ-900NXS

Professioneller Single DJ CD-Player

  • 24-Bit/48-kHz-Soundkarte sowie HID- und MIDI-Steuerung über USB
  • verbesserte Audio-Ausgangsschaltung mit Wolfson-DAC-Prozessor
  • quantisierter Beat Loop für perfekt synchronisierte Cue Points und Loops
  • Slip-Modus zur exakten Beibehaltung des Grooves
  • Quick Return Scratch für geniale Tricks
  • Advanced Auto Beat Loop für bessere Leistung
  • spielt Audio CD, CD-R, CD-RW, USB
  • Frequenzbereich: 4 Hz - 20 kHz
  • Abmessungen: 320 x 401,8 x 105,5 mm
  • Gewicht: 3.9 kg
  • inkl. rekordbox-Musikdatenbank-Management-Software
  • passendes Case: Art. 331082 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Bauweise Tabletop
mp3-fähig Nein
Digitalausgang Ja
Master Tempo Ja
Anti Shock Ja
21 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
7 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

... auf das Wesentliche konzentriert!

ChrisSportif, 16.12.2013
Etwas verwirrt war ich schon, als ich vom 900NXS gehört bzw. ihn in der Pioneer-Werbung gesehen habe. Wozu denn das nun?

Nun ja, ich hasse das übertriebene Geblinke beim 2000NXS (man kann nicht alles im Menü abstellen) und liebe Geräte bei denen so viel wie möglich schwarz ist ;-) vielleicht gefällt mir der 900NXS deshalb schon mal.
Ich spiele bei Gigs derzeit (noch) mit 2 2000NXS, aus nur 1 einfachen Grund: Ich will kein Notebook (mehr) dabei haben, ich hatte damit schon sehr viele Probleme und ein integriertes Gerät ist einfach schneller im Setup. Und hier kommt ein weiterer Pluspunkt des 900NXS zum Tragen: In den Clubs in denen ich spiele sind zumeist 850 Player vorhanden. Wenn ich die 2000NXS anschließe, so muss ich immer 2 Stromkabel mit Schutzkontaktsteckern verlegen und 2 Schutzkontakt-Steckdosen frei haben. Dabei benutzt der 2000NXS den 3. Kontakt gar nicht, es geht vermutlich nur um die höhere Stromaufnahme des Players, ich kann sonst keinen Grund finden, vom schlanken Eurostecker abzuweichen... in jedem Fall brauche ich beim 900NXS nur Cinch- und Stromkabel umstecken und schon bin ich an der Anlage. Besser geht's nicht.
Ich möchte hier auch nicht auf die Features der Pioneer-Player eingehen, die kann man im Text und in diversen Videos sowieso sehen, vielmehr geht es mir um die Abwägung, ob man mit den Unterschieden zum 2000NXS leben kann, denn schlappe 1.000 EUR Unterschied in den Anschaffungskosten bei einem neuen Set sind doch nicht zu verachten!

Denn es gibt tatsächlich ein paar Wermutstropfen beim Vergleich mit dem 2000NXS:

- Zu allererst das Display: Es wird immer über die super Auflösung des 900NXS geschrieben... das stimmt zwar prinzipiell, aber die Softwareumsetung seitens Pioneer ist mehr als mangelhaft: Der linke und der obere Teil des Display werden für die Beschriftung (!) der Hardware-Buttons benutzt, welche nunmehr weder beleuchtet noch beschriftet sind... das kann doch nicht Ernst sein, Pioneer. Das ist reine Platzverschwendung, welche man sich doch gerade bei kleinen Displays nicht leisten kann. Weiter hatte ich im Dunkeln, obwohl ich eigentlich IMMER mit Pioneer-Playern spiele, Probleme die Buttons zu treffen. Das ist denke ich der größte Designfehler dieses Players. Man könnte zwar per FW-Update die volle Auflösung nutzbar machen (z.B. mit einer Fullscreen-Umschaltfunktion), aber trotzdem bleibt das Manko mit den unbeleuchteten Buttons. Wo man sonst bei Pioneer viel zu viel beleuchtet und blinkt hat man hier am falschen Platz Lämpchen/LEDs gespart... Weiter könnte der 900NXS bei sinnhafter Nutzung der Auflösung sogar gegenüber dem 2000NXS punkten: In der Browserliste könnten mehr als 6 Tracks bzw. Zeilen angezeigt werden. Das wäre ein echter Vorteil für den Nicht-Notebook-DJ!
Weiter merkt man die Blickwinkelabhängigkeit des Displays nun auch ein wenig, da das Display plötzlich flach ist und nicht mehr angewinkelt... bei Segment-Displays wie beim 850 oder beim alten 900 spielt das keine Rolle, sehr wohl bei LCD/LED Displays. Hier ein klarer Vorteil des 2000NXS. Die Farben sind beim 2000NXS etwas satter. Doch das ist Jammern auf sehr hohem Niveau.

- Auf SD-Karten kann ich verzichten ;-) das ist für mich kein Nachteil des 900NXS. Alle meine Sticks werden wie beim 2000NXS korrekt gelesen, einschließlich dem Kingston HyperX USB3.0 128GB, mit diesem hatte ich beim 850 schon öfter Probleme.

- Das Jogwheel ist im Widerstand nicht einstellbar. Jedoch ist es gut ausgewogen und für mich ok. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass die Jogs des 2000NXS minimal hochwertiger sind. Das ist aber ebenfalls Jammern auf sehr hohem Niveau...

- Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, aber nicht so hochwertig wie beim 2000NXS.

- In Punkto Sound kann ich (bin aber schon 43 und seit 25 Jahren DJ ;-)) keine Unterschiede feststellen. Jedoch kann ich sehr wohl hören, dass die 850er vom selben RB-Stick schlechter klingen, also alles ok beim 900NXS.

- Reaktion und Ladezeiten: Ich habe in allen Vergleichen mit RB-USB-Sticks exakt gleiches zeitliches Verhalten beim 900NXS und 2000NXS. CDs habe ich nicht getestet, die CD-Ära habe ich komplett übersprungen, das ist kein Medium für mich, entweder Vinyl oder Software. Verflucht mich nicht, das ist nur meine Meinung. Ich finde es aber trotzdem gut, dass Pioneer weiter u.a. auf CDs setzt, da ich sehr viele CD-DJs kenne. Es wäre ein großer Fehler, im Moment (schon) davon abzuweichen.

- Zum Verhalten mit DJ-Software im HID-Mode kann ich (noch) nichts sagen, ich habe meinen TRAKTOR derzeit gar nicht installiert und benutze meinen Z2 im Standalone-Mode, ich würde das Setup aber mit der Version 1.00 der Player-Firmware sicher nicht beim Gig benutzen ;-) da sollte man doch ein paar Versionen abwarten und anderen das 'Fingerverbrennen' überlassen.

Christian
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Meine Erfahrung mit dem CDJ-900NXS, auch im Bezug einer DJ Software

02.10.2016
Nun hab ich die 900NXS da mir die 2000NXS zu teuer sind. Ich betreibe die Players bei mir zuhause und auf privat veranstaltungen. Für den Club sind sie mir noch zu schad.
Die Player sind top ! Laufen und reagieren perfekt ! Ich betreibe sie zu Hause, mit einem Switch (Lan) über Traktor und auch über die Rekordbox was sehr vieles vereinfacht !

CDJ 900 NXS mit einer DJ-Software benutzen ??
Im großen und ganzen total überflüssig !!!
Der 900NXS hat alles was man braucht um KEINEN Laptop mit zu schleppen. Ich lese oft von wegen das Display ist gerade und nicht angewinkelt,,,Das ist richtig aber nicht schlimm. Man sieht und erkennt alles ganz gut!

Ich bin voll zufrieden mit den CDJ 900NXS !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 1.389 € verfügbar
1.499 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-441
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
DJ- CD-Player
DJ- CD-Player
Langsam erobert die CD die DJ-Szene. Doch unaufhaltsam wird das Vinyl als allzeit präsentes Ton­trä­ger­me­dium verdrängt.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome Ampeg Scrambler Bass Overdrive Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Softube Tape De Sisti Leonardo 1kW P.O. Millenium BS 2015 Round Base PureLink ULS1000 10,0m Focal Shape 65 Electro Harmonix Overlord
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome

Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit Pau Ferro Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Softube Tape

Softube Tape (ESD); Bandsimulations-Plugin; emuliert drei unteschiedliche Bandmaschinen; Typ A: detailreicher, linearer Klang einer klassischen Schweizer Bandmaschine; Typ B: simuliert eine Maschine mit Übertragern und entsprechend viel Färbung; Typ C: britisches Modell mit klassischem Vintage-Sound; Amount-Regler für einstellbare Färbung; einstellbare...

Zum Produkt
77 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Millenium BS 2015 Round Base

Millenium BS 2015 Round Base, Stabiles Stahl-Stativ mit großem, flachem Guss-Rundsockel, höhenverstellbar von 1100 mm bis 1810 mm, Sockeldurchmesser 450 mm, Sockelhöhe 24 mm, Rohrdurchmesser oben 35 mm, Gewinde M20 und Verjüngung 35 mm unten, maximale zentrische Belastung 20 kg,...

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
PureLink ULS1000 10,0m

PureLink ULS1000 10,0m, High Speed HDMI Kabel für 3D und HDTV Auflösungen bis 4K, 24k vergoldete Stecker mit Ultra-Lock-System, HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS auf HDMI Typ A Stecker (19pin) inkl. ULS, Hochreine versilberte OFC Kupferleiter, 3-fache Schirmung,...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Focal Shape 65

Focal Shape 65, Aktiver Nahfeldmonitor; Entworfen ohne einen Port, der es erlaubt, in der Nähe einer Wand platziert zu werden; 105 w class AB; Woofer: 6,5" Flax Cone; Hochtöner: 1" Aluminium-Magnesium; 6,5" Doppel-Passiv Membran; Frequenzbreich (+/- 3db): 40 - 35000...

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Overlord

Electro Harmonix Overlord, Effektpedal, Overdrive/Boost, Ursprünglich als Keyboard Overdrive konzipiert, erkannten Gitarristen schnell, dass dieser FET-basierte Overdrive Röhrenverstärker Klang und Ansprache bietet, den auch Gitarristen lieben, Regler: Vol, Treble, Mid, Bass, Dry, Boost & Gain, Schalter: Input Level Hi/Norm/Lo, Stereo...

Zum Produkt
165 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.