Peterson Stomp Classic

Boden-Stimmgerät/Tuner

  • 100% True Bypass
  • Genauigkeit: 0,1 Cent
  • großes Display mit hohem Kontrast (gute Ablesbarkeit auch bei Sonnenlicht)
  • Tuning Presets für viele Instrumente
  • Buzz Feiten Tuning Unterstützung
  • voll programmierbar via USB vom PC oder mit Schnellzugriff auf die Favoriten
  • Drop Tuning/Capo Tuning Auto-Transposition
  • eingebauter 3-stufig absenkbarer DI Ausgang (mit Mute)
  • Metallgehäuse
  • Switchcraft Ein- und Ausgangsbuchsen
  • integrierte Flügel zur Befestigung auf einem Pedal Board

Weitere Infos

Chromatisch Ja
Anzeige LCD
Mikrofon integriert Nein
Integriertes Metronom Nein
Anschluss für Netzteil Ja
Gehäuseformat Bodentuner
78 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
50 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Alleinstellungsmerkmal
DocR, 14.04.2014
Ich habe lange überlegt, ob ich wirklich fast 200 EUR für einen Bodentreter ausgeben will, zumal es sehr gut funktionierende uns stabile Stimmgeräte von anderen Herstellern gibt, mit denen ich sehr zufrieden bin.

Letztlich habe ich doch den Stomp Classic gekauft, da kein anderes Stimmgerät eine "ge-sweetete" Stimmung für Pedal Steel Guitar in E9-Tuning bietet und ich zu bequem bin, die Ratschläge der Stimmtabellen (dort ein halbes Hertz mehr, andere Saite 1,5 Cent tiefer usw.) mit dem normalen chromatischen Tuner umzusetzen, vor allem im Hinblick auf die Auftrittssituation, bei der es schnell gehen muß.

Die ersten Erfahrungen beim Auspacken waren:

- Da Teil ist riesig und schwer - ob das gleichbedeutend mit "wertig" ist wird die Zeit zeigen, bequem zu verstauen ist es nicht. Im Zeitalter von SMD Bauteilen müßte das kleiner gehen.

- Die Verpackung und das Stimmgerät stinken erbärmlich - so viel Weichmacher können normalerweise gar nicht ausdampfen, ich mußte das Stimmgerät und das Verpackungsmaterial erst mal aus der Wohnung räumen, bis die erste Wolke abgedampft war.

Nun zu den positiven Dingen - die instrumentenspezifischen Stimmungen funktionieren - zumindest soweit ich ausschließlich an der Pedal Steel E9th ausprobiert habe - wirklich. Im Gegensatz zur Stimmung mit dem chromatischen Tuner erkennt man Unterschiede und - es klingt besser! Chords mit A-Pedal und F-Kniepedal klingen plötzlich "richtig", ebenso die Moll-Chords mit dem B- und C-Pedal. Selbst die Grundstellungen der Dreiklänge klingen runder. Wirklich interessant und sehr angenehm. An die Anzeige eines Strobe Tuners gewöhnt man sich rasch, ich hatte auch noch keine Probleme mit einer zu hektischen Reaktion der Anzeige, auch den Punkt, an dem die Saite stimmt findet man.

Fazit - jetzt habe ich also so einen Edeltuner von Peterson, den fast alle Pedal Steel Spieler in irgendwelchen Alterstufen (der Tuner) herumschleppen. Ich weiss jetzt auch, warum sie die haben. Der Preis ist trotzdem schmerzhaft heftig, die verwendeten Rohstoffe, beziehungsweise deren Ausdünstung sind meiner Meinung nach überprüfungswürdig (EU Richtlinien). Dass das besser geht riecht man inzwischen ja an Gitarrentaschen usw., die vor einigen Jahren auch noch gestunken haben.

Langzeiterfahrung: Der üble Geruch ist weg. Der Tuner funktioniert nach wie vor ordentlich. Nur entwickelt er die Eigenart, beim Ein- und Ausschalten mit dem Fußtaster ab und zu "Knallgeräusche" im Verstärker zu verursachen, obwohl er gar nicht direkt in der Signallinie liegt, sonder am "Tuner"-Ausgang des Volume-Pedals der Steel Guitar hängt. Habe ich bei BOSS-Stimmgeräten noch nie bemerkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Super, aber wichtige Features nur über Website nutzbar
Fat Hips Jackson, 06.07.2015
Der Tuner ist super verarbeitet und absolut Bühnentauglich. Aber nicht ohne Verbesserungsmöglichkeiten. So ist direkt unter dem Spalt vom Tretschalter eine nicht versiegelte Platine angebracht. Wenn da nur ein bisschen ungeschickt Flüssigkeit auf das Gerät tropft landet die direkt auf der Platine. Das könnte man auch besser lösen.

Aber jetzt kommt der größte Nachteil des Geräts: Wichtige Einstellungen (z.B. das editieren von tunings) lassen sich nur über einen komplizierten Prozess über die Website des Herstellers ändern. Hierzu muss man sich zusätzlich noch mit allen persönlichen Daten registrieren. Ich habe das Gerät gekauft, da ich für jede Saite pitch offsets separat programmieren und als Preset abrufen möchte. Leider geht das wie gesagt nur sehr umständlich über die Website und ausschließlich mit aktuellem Google Chrome. Ich bin etwas enttäuscht, dass man die Presets nicht einfach durch ein paar Tastendrücke manuell einstellen kann wie beim Sonic Research TurboTuner und man den extrem umständlichen Weg über Chrome+Website+Registrierung, Verknüpfung des Geräts mit einer Person und Web-Editor gehen muss. Bei mir hat die Website anfangs nicht funktioniert, aber der Peterson Support war hervorragend und konnte das Problem lösen (man muss jedoch Englisch können). Leider funktioniert die Chrome Extension, welche zur Konfiguration des Geräts notwendig ist auf meinem Laptop nicht. Ich werden den Tuner trotzdem für zuhause und zum recording behalten, da er viele alternative Tuning presets hat wie z.B. Ukuleke, orientalische Instrumente, etc. Aufs pedalboard kommt dann doch ein Turbo Tuner, der auch ohne PC zu programmieren ist.

Update: Ich habe das Teil wieder zurück geschickt. Hardware top, Software flop. Mittlerweile läuft das Chrome Plugin + JS Web Applikation nur noch auf der Arbeit und der Hersteller reagiert auch nicht mehr auf Anfragen. Für ein tuner muss man hier definitiv zu viel Zeit und Nerven investieren um eine simple Sache wie ein pitch offset einzugeben. Nervig. Es sollte sich jedem Käufer bewusst sein, dass am Gerät an sich nur die Grundfunktionen einstellbar sind. Für alles weitere ist man in der Softwarehölle des Herstellers gefangen und braucht gute Nerven (und das Vertrauen darauf, dass der Hersteller die Webanwendung dauerhaft anbietet - für mich riecht das sehr nach geplanter Obsoleszenz . Bleibt zu hoffen dass es doch irgendwann mal eine Firmware gibt die es ermöglicht alle Einstellungen am Gerät selbst vorzunehmen. Dann würde ich es kaufen und behalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
189 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenzubehör
Gitar­ren­zu­behör
Welches Zubehör benötige ich für meine Gitarre? Was gehört zu den sinnvollen Dingen, was kann man sich sparen?
Online-Ratgeber
Stimmgeräte
Stimmgeräte
Elektronische Tuner sind preiswert und genau. Welches Gerät ist für Sie das Richtige? Unser Online-Rat­geber hilft Ihnen gern!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Empress Effects ZOIA

Empress Effects ZOIA; Effektpedal; Modular Synthesizer, bietet die erforderlichen Module, um Effekte von Grund auf aufzubauen uns lasse Sie machen was immer du willst, Erstelle deine eigenen benutzerdefinierten Effekte, Synthesizer, Midi-Controller und virtuelle Pedalboards, enthält Module für die meisten Standard-Gitarreneffekte,...

(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6 C G2

Solar Guitars A2.6 C G2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Ahorn H als, C-Profil, Ebenholz Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Gr aphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe Carbon Black Matte.

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport BLUE Bluetooth Speaker

Fender Newport BLUE Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC, 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Headrush Looperboard

Headrush Looperboard; 4-Kanal Looper mit Time Stretching und integrierten Effekten; Hochauflösendes 7-Zoll Touch-Interfa ce; Individualisierbarer Workflow; Umfangreiche Loop-Kontrol le; Integrierte; Über 9 Stunden Aufnahmezeit; erweiterte Imp ort-/Export-Funktionen; Zahlreiche qualitativ hochwertige Au dioeingänge und -ausgänge; Synchronisierung mit externer MID I-Hardware; Aufnahme...

(1)
Kürzlich besucht
PRS SE Custom 24 Roasted Maple PB

PRS SE Custom 24 Roasted Maple PB Purple Burst LTD, limited Edition, E-Gitarre, Mahagoni Korpus (Khaya Ivorensis), gewö lbte und Wölkchenahorndecke, satinierter gerösteter Ahorn Ha ls, geröstetes Ahorn Griffbrett, Wide Thin Halsprofil, Mensu r 635mm (25"), 24 Bünde, Schwarze Bird...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.