• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Peavey Vypyr VIP 2

E-Gitarren Combo

  • 40 Watt
  • 12" Lautsprecher
  • Akustik-Gitarren und Bass Simulation
  • 16 Presets
  • 25 Effekte
  • 10 Instrumenten-Modelle
  • 36 Amp Modelle
  • 6 Bass Amp Modelle
  • 6 Akustik Amp Modelle
  • On-board Looper (schaltbar mit optionalem Sanpera Footswitch)
  • 12 Stompbox Modelle, Wah
  • Reverb & Delay
  • Tap Tempo
  • USB Port
  • Line In
  • Headphone Out
  • eingebautes chromatisches Stimmgerät
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bossa
  • Metal
  • Progressive
  • Rock
  • Rock Bass

Weitere Infos

Leistung 40 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Speicherplätze 16
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein

Kunden, die sich für Peavey Vypyr VIP 2 interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Fender Mustang I V.2 24% kauften Fender Mustang I V.2 125 €
Marshall Code 50 19% kauften Marshall Code 50 315 €
Peavey Vypyr VIP 1 15% kauften Peavey Vypyr VIP 1 189 €
Roland Micro Cube GX BK 9% kauften Roland Micro Cube GX BK 119 €
Unsere beliebtesten Modeling Combos
8 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
7 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Knaller Amp für das Geld

Tobias612, 02.03.2016
Kurz vorweg: Ich habe mir den Peavey Vypyr VIP 2 als reinen Übungsamp für die Mietwohnung gekauft um die armen Nachbarn ein wenig zu schonen. Mein altes Vollröhren-Topteil, das mich seit Jahren verwöhnt, ist für sowas eher unpraktisch und etwas überdimensioniert.

Also habe ich mir den Vypyr besorgt und war überrascht, wie verdammt gut die Modelling-Technologie von Peavey mittlerweile klingt. Bespielt wird der Amp mit einer Schecter Hellraiser C1 und EMG's, da kann man schon ordentliche Metal-Sounds rauskitzeln. Matschen tut es nicht, aber es ist definitiv genug Gain vorhanden. Der Gain-Regler darf bei dem Amp gerne auch voll aufgerissen werden. Bei vielen anderen Amps matscht es oft nur noch, aber beim Peavey ist der Gain gut portioniert. Wer denkt, dass dann bei Tonabnehmern mit weniger Output (passive Pickups oder gar Singlecoils) der Saft fehlt, denkt falsch. Auch hier ist genug Gain für den Lead-Kanal da. Der Amp macht bis jetzt auch mit allen anderen Gitarren und Tonabnehmern eine spitzen Figur für diese Preisklasse.

Zum Sound:
Wie gesagt, der Sound und die Modelling-Technik ist spitze. Flexibel ohne Ende, endlose Einstellmöglichkeiten. Sämtliche Effekte sind vorhanden und können kombiniert sowie deren Parameter geändert werden. Man hört schon, dass es ein Modelling-Amp ist, weil ein wenig das "röhrige" fehlt, aber aus der Sparte Modelling-Amps bis jetzt der beste den ich je gespielt habe. Was ich auch hervorheben muss ist, dass der Sound direkt und unverzüglich aus dem Amp kommt. Spielt man eine Note, ertönt diese auch sofort. Ich hatte mal einen Modelling Amp der eine minimale Latenz aufwies und bei schnellen Solos ist man durch die Verzögerung immer durcheinander gekommen. Der Peavey hat aber einen ordentlich flotten Prozessor eingebaut und so gibt es auch absolut keine Latenzen.

Flexibilität:
Wie bereits erwähnt, ist der Amp eine echte Allzweck-Waffe. Kleine Bandproben dürften bei der Leistung noch durchgehen. In der Mietwohnungist er noch recht Laut, aber zur Not gibt es einen Kopfhörerausgang. Man kann mit ihm Gitarre, Bass und Akustikgitarren verstärken, dies auch direkt über den Line-Ausgang oder dem USB-Anschluss direkt im Sequenzer aufnehmen. Mal schnell eine Songidee aufnehmen? Kein Problem. Noch mal den Bass einspielen? Gleich getan. Kein Bass zur Hand? Zur not tut es auch der Bass-Effekt, wobei die E-Gitarre um eine Oktave herunter-gepitched und durch einen virtuellen Bass-Verstärker gejagt wird. Mal ein paar abgedrehte Sounds mit Synthesizer dazuzaubern? Alles garkein Thema. Es gibt mit sicherheit tausende von Kombinationen für unterschiedliche Sounds mit unterschiedlichen Instrumenten und Effekten - echt klasse. Wenn man also ein wenig üben, jammen und herumprobieren will, absolut einwandfrei.

Bedienung:
Nun der einzige "Kritikpunkt": Die Bedienung ist bei der ersten Benutzung etwas "hakelig". Schalter und Knöpfe funktionieren einwandfrei und haben eine gute Haptik - nicht missverstehen. Allerdings sind viele Knöpfe mit mehreren Funktionen belegt. Diese ergeben im Nachhinein auch absolut Sinn und sind gut durchdacht - aber erstmal die ganzen Tricks und Kniffs herausfinden benötigt etwas Zeit. Gleich drauflosspielen ist kein Problem, aber ich lege jedem ans Herz die Betriebsanleitung durchzulesen (die übrigens nur in digitaler Form beigelegt ist) um so alles aus dem Amp zu kitzeln.

Verarbeitung:
Für das Geld und dem super Sound kann man natürlich keine dekorative Kunstwerke erwarten. An sich ist der Peavey sauber verarbeitet, verwendet aber viele Plastikteile. Potis, Knöpfe oder andere Bedienelemente sind aus Plastik, machen aber einen stabilen Eindruck. Bei den angebrachten Schutzecken (Stoßschutz) bin ich mir nicht sicher, ob diese aus Alu sind oder auch aus Plastik. Tendiere aber eher in Richtung Plastik. Der Griff scheint zumindest solide und das Holz ist auch sauber überzogen. Der Amp braucht sich definitiv nicht zu verstecken, für die 300 ¤ hatte ich fast nur schlechteres gesehen.

Fazit:
Ich hätte nie gedacht, dass ich nach 10 Jahren nochmal von Röhre auf einen Modelling-Amp umsteige, bereue den Kauf aber nicht. Natürlich behalte ich noch das Röhren-Topteil, aber als Übungsamp schmeiße ich hauptsächlich nur noch den Peavey an - auch wenn ich nicht in der Mietwohnung geht. Er hat einfach alles was man braucht, klingt ordentlich und zum täglichen Üben ist er wie geschaffen. Ich kann den Amp an Neulinge und Fortgeschrittene auf jeden Fall empfehlen - Sound-Puristen oder langjährige Gitarristen werden ihn vielleicht als Übungsamp zu schätzen wissen - wobei man sich da vielleicht eher einen kleinen Röhren-Combo holt. Muss ja im Endeffekt jeder selber wissen, auf was er Wert legt. Für mich aber ist der Peavey auf jeden Fall ein Glücksgriff gewesen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Bin begeistert

28.03.2017
Hatte vorher einen kleinen Marshall 8" und ein Zoom G3 für zu Hause. Hatte gedacht, klingt gut. Aber nach vielen Jahren dachte ich mir, ich spendiere mir mal was Neues. Und nach einiger Recherche ist es der VIP 2 geworden.

Ausgepackt, sieht toll aus, alles bestens verabeitet. Gut, dann kanns losgehen.

Presets getestet. Wow, war da schon begeistert, was für ein Sound man zu Hause haben kann. Sound kommt klar aber mit einigem Wumms aus der Box. Hätte ich nicht gedacht. Habe den Regler zu Haus fast auf 0 Stellung und es reicht Dicke für mich.

Dazu noch die Möglichkeit meine Akkustik und meinen Bass anzuschließen. Super. Klar, gegen reine Akkustik oder Bassverstärker zieht der VIP den Kürzeren, Bass wummert, aber bisschen am EQ und es passt auf jeden Fall. Und für daheim einfach sehr platzsparend.

Bedienung ist durch die Drehknöpfe mit den LED?s so was von intuitiv und einfach. Kein Vergleich zu meinem Zoom G3, das ich einfach nur fummelig fand. Hier in sekundenschnelle Sounds kreiert. Geniales System.

Ansonsten sind die wichtigsten Effekte mit an Bord, die man so braucht.

Allerdings funktioniert der Pitch Shifter nicht wirklich. Ich nutze diese Funktion ab und an, deswegen leider ein Stern Abzug. Manchmal klappt es, meistens hört es sich schräg an mit Pitch Shifter. Sehr merkwürdig. Support konnte auch nicht helfen. Wer darauf verzichten kann, kann den 1 Stern wieder dazu addieren beim Sound :)

Aber die 7-Saiter Emulation funktionert super finde ich. Zu einer normal 7-Saiter jetzt nicht so viel Unterschied gehört. Es fehlt halt die hohe E-Saite, wenn man das mit einer 6-Saiter macht.

Alles in allem ein genialer Amp für daheim, aber auch für den Proberaum und kleinere Gigs denke ich. Zugreifen, wer einen Modelling Amp sucht. Genre egal, er kann eigentlich alles, die Stärken liegen aber klar in dem verzerrten Bereich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
276 €
Sie sparen 22,47 % (80 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Voraussichtliche Lieferung am 07.07.2017
Voraussichtliche Lieferung am 07.07.2017

Dieser Artikel trifft am oben genannten Datum bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchten Sie nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teu­fels­zeug" - Ampmodeler sind wohl Lieb­lings­streit­thema aller Gitarristen.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Boss MS-3 Multi Effects Switcher Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Fender CN-140SCE Natural Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ tc electronic Hall of Fame 2 Yamaha DD-75 Swissonic M-Control
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
110 €
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
469 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Fender CN-140SCE Natural

Fender CN-140SCE Natural Konzertgitarre,Cutaway, massive Fichtendecke, Boden und Zargen Palisander (Dalbergia Latifolia) laminiert, CD Pearloid Rosette, Mahagoni Hals, Palisander (Dalbergia Latifolia) Griffbrett, 20 Bünde, 43mm Sattelbreite, Mensur 643mm, Fishman Pickupsystem mit CD Preamp, Finish Natur Hochglanz, nkl. Koffer, Werksbesaitung Fender...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
165 €
Für Sie empfohlen
Yamaha DD-75

Yamaha DD-75 Digital Drum Set, 8 Pads, anschlagdynamisch, 32 stimmig polyphone, 570 Drum Voices + 30 Phrasen, 75 Preset Drum Kits, 10 User Drums Kits, 75 Presets Songs, 105 Preset Songs, GM und XGlite kompatibel, LED Display, Midi IN/OUT, AUX...

Zum Produkt
225 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.