Peavey Invective .120 Head

E-Gitarren-Topteil

  • Leistung: 120 W
  • 3 Kanäle
  • 6 x 12AX7 Vorstufenröhren
  • 4 x JJ 6L6GC Endstufenröhren
  • Half-Power-Schalter (120 W und 60 W Betrieb)
  • MSDI Direct Output mit Level/Tone/Ground Lift,MIDI / Footswitch Input
  • Noise-Gate
  • MIDI Out/Thru
  • 2 x 9 V DC / 500 mA Stromversorgung für z.B. Effekt- oder Stimmgeräte
  • Rack-Loop (fußschaltbar)
  • Effekt-Loop (fußschaltbar)
  • inkl. MIDI-Fußschalter
  • Gewicht: 21,9 kg

Weitere Infos

Leistung 120 W
Endstufenröhren 6L6GC
Kanäle 3
Hall Nein
Fußschalter Ja

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Revv G20 Amp Head
12% kauften Revv G20 Amp Head 1.268 €
Engl E606 Ironball Head 20
11% kauften Engl E606 Ironball Head 20 779 €
Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40
11% kauften Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40 1.023 €
Bugera 333XL Infinium
8% kauften Bugera 333XL Infinium 433 €
Unsere beliebtesten Topteile mit Röhrenverstärker
2 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Peavey Invective
Boerdi, 29.11.2018
Vorab: Ich bin sehr zufrieden mit dem Invective! Er wird meinen EVH ersetzen da dessen Sound mir auf Dauer zu "bissig" ist.

Der Invective hat das Herz eines 6505 mit mehr "bells and whistles" und der Invective klingt vielleicht einen ganz kleinen Hauch "gezähmter".

Die Featureliste des Invective ist dafür umso länger und mich hatte vor allem der Master Regler angelockt. Der Postgain Regler lässt sich somit schön weit aufreissen ohne dass einem die Birne weggeballert wird. Das Aufdrehen des Postgains bewirkt vor allem dass der Ton sich signifikant ändert. Je nach gusto mehr oder weniger "fizzy" oder "bauchiger" und "runder".

Der Cleankanal ist definitiv viel besser als der des normalen 6505 und mit dem Boost kommt man bis an angecrunchte Sounds ran.

Der Crunchkanal übernimmt dann dort wo der Cleankanal aufhört. Wenn man Gain aufdreht ist der Crunch ist im Vergleich zum Lead auch ein gutes Stück dreckiger (was mir gefällt).

Leadkanal ist wie gesagt quasi identisch mit dem des 6505. Vorteil hier: Eingebauter Boost, man ist ohne Pedal sofort da wo man beim 6505 einen TS (o.ä.) braucht. Im Vergleich zum Crunch auch glatter/tighter. Bei vollem Gain aber auch schön schmutzig wenn man Bock drauf hat.

Der Footswitch ist ein Monster! Stabil gebaut und es lässt sich alles ordentlich ansteuern. Speichern und Abrufen von Presets ist auch möglich, aber da bin ich jetzt nicht so der Midi Experte.

Die FX Loops konnte ich mangels passender Pedale bisher noch nicht testen. Die 9V Stromversorgung funktioniert jedoch ohne Probleme.

Fazit:

Der Invective ist von der Basis her ein teurer 6505, aber die Features machen das wieder wett. Die eingebauten schaltbaren Gates und Boosts sparen viel Platz auf dem Pedalboard und mit den zwei FX Loops stehen viele Varianten offen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Automatisch übersetzt (Original zeigen)
gbOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die beste 5150-Variante aller Zeiten
JustanothergearheadGUY, 06.12.2018
Ich bin glücklich zu berichten, dass der Verstärker der beste Verstärker ist, den ich bisher besessen habe. Ich habe noch keinen Verstärker mit so vielen Features gesehen. Alle Funktionen dieses Verstärkers sind sehr praktisch. Ich kann nicht sagen, dass ich sehr dankbar bin für die MIDI-Funktionen, die sich gut mit meinem MIDI-Controller verbinden, um das Umschalten zwischen den Kanälen zu vereinfachen. Leider ändert sich der EQ nicht damit (verwendet ein separates EQ-Pedal, um es zu lösen). Die MSDI-Funktion muss ein wenig angepasst werden, aber es ist mir gelungen, bei der Abstimmung des EQ einen guten Punkt zu finden.

In Sachen Qualität ist es wie ein Tank gebaut und bietet ein ordentliches Gewicht für einen 120-Watt-Verstärker. Lassen Sie sich vom Made in China nicht vor dem Kauf des Verstärkers schrecken, denn es lohnt sich imho.

Was den Sound angeht, so setze ich mich hauptsächlich für Rock- und Metal-Sounds ein, und dieser Verstärker kann alle legendären 5150-Sounds mit einem richtigen CLEAN-Kanal aufnehmen. Sehr helle, warme und kristallklare, saubere Sounds, die meinem Twin Reverb gleichkommen. Es funktioniert ziemlich gut mit Pedalen und keine Probleme dort.

Insgesamt bin ich eine sehr glückliche Besitzerin von Peavey Invective.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.690 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO

Line6 Pod GO; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), integriertes Expressionspedal, kompaktes, ultraportables, leichtes Design, Free...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Nektar MIDIFLEX 4

Nektar MIDIFLEX 4; USB Midi-Interface mit Merge- und Splitfunktionen; 4 Port Autosense Betrieb; Flexible Betriebsarten 1 In/3 Out, 2 In/2 Out oder 4 Out; Mehrere MIDIFLEX 4 kaskadierbar; kann im Standalone-Modus als 2 in 1 Merger oder 1 auf 3...

Kürzlich besucht
Behringer MIC2200 V2

Behringer MIC2200 V2 Ultragain Pro - Audiophiles Vakuum-Röhren-Mic/Line-Preamp; 2 kanalig; große Bandbreite von 10 Hz bis 200 kHz für "offenen" Sound; Mic/Line schaltbar; Phantomspannung 48V; durchstimmbare Hi und Lo Cut; Phasereverse; Outputlevel regelbar (VU-Meter); Ein- und Ausgägnge: sym. XLR/Klinke; 19"/1HE

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

Kürzlich besucht
Ortega NL-Walker-WH

Ortega NL-Walker-WH Konzertgitarre, Traveler Serie, Cutaway, Agathis Korpus, Mahagoni Hals, Sonokelin Griffbrett und Brücke, Mensur 625mm, 19 Bünde, Sattelbreite 43mm, B-Band A1.2 Pickupsystem, Farbe Weiß Hochglanz, inkl. Gig Bag, Originalbesaitung Savarez 510CJ

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Bender - Fuzz

JHS Pedals Bender - Fuzz, Effektpedal aus der 'Legends Of Fuzz' Serie von JHS Pedals, basiert auf dem 1973 MK3 Silver/Orange Tonebender, breites Spektrum an möglichen Sounds durch flexible Klangregelung, schaltbarer JHS Mode gibt dem Signal mehr Gain und einen...

Kürzlich besucht
Klark Teknik Mic Booster CM-2

Klark Teknik Mic Booster CM-2; Dynamischer Mikrofon Booster; 25 dB Verstärkung; Phantomspeisung, 48 V Phantomspeisung; 2 XLR Ein-/ Ausgänge; Frequenzbereich 10 Hz to 20 kHz (± 1 dB); Abmessung 65 x 39 x 85 mm; Gewicht: 0.37 kg

Kürzlich besucht
Fender LTD Trad. Japan Strat LH FRD

Fender Limited Traditional Japan Strat Lefthand Fiesta Red, Stratocaster E-Gitarre, Limited Edition; Korpus: Linde; Hals: Ahorn; Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia); Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: U; Einlagen: White Dots; 21 Vintage Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,51");...

Kürzlich besucht
Crumar Mojo Desktop

Crumar Mojo Desktop; Orgel Expander; Klangerzeugung: Physical Modeling; 9 Zugriegel-Controller; beleuchtete Tasten für Percussion, Chorus/Vibrato und Rotary Speaker control; Encoder für Chorus/Vibrato Auswahl; 3.2" berührungsempfindliches Farb-Display; Import/Export Funktion von Soundbänken und Presets via USB; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.