Palmer PWT 08

8-fach Netzteil für Effektpedale

  • 6x 9V DC-Ausgänge - jeweils 150 mA
  • 2 isolierte 9/12/18V DC-Ausgänge - jeweils max. 500 mA
  • Minuspol innenliegend
  • Ausgänge kombinierbar zu 21, 24, 30 oder 36 V per beigelegtem Y-Kabel
  • kompatibel mit Palmer Pedalbay (außer 50S)
  • Abmessungen (B x H x T): 140 x 80 x 32 mm
  • inkl. 8 Kabeln

Weitere Infos

Gleich-/Wechselspannung DC
Ausgangsstrom in mA 2000 mA
9 V Ja
12 V Ja
18 V Ja
Sonstige Sekundärspannung Ja
Multinetzteil Ja
439 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Verarbeitung
279 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Kraftstoff
Rico Sixandfour, 28.02.2017
Binichbillichdrangekommn ...? Die Platitüde, Wer billig kauft, kauft zweimal, trifft auch auf mich zu.

Um meine Hüpfburg mit ausreichend Premium-Elektronen zu versorgen, hatte ich mir beim großen T das Bundle mit passendem Kraftwerk von Harley Benton bestellt. Zur Grundversorgung des Effektboards sicher nützlich und günstig. Und wenn ich brummende Nebengeräusche erzeugen möchte, habe ich mit dem Powerplant auch ziemlich alle Möglichkeiten. Besonders in Kombination mit dem in dieser Hinsicht ziemlich zickigen Dunlop Cry Baby Wah lässt sich Qualitätsruhestörung der unangenehmsten Art erzeugen. Auch ein vorgeschalteter Kompressor kann hier schnell ähnlich belästigend wirken.

Alternativen zum Netzteil mussten also gefunden werden: Das ausgiebige Studium diverser Rezensionen und Testberichte ließ schließlich zwei Kandidaten im akzeptablen Preisbereich übrig: Das Carl Martin Pro Power V2 und das Palmer PWT 08. Das Gerät von Carl Martin war leider zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung (noch) nicht lieferbar und so entschied ich mich für das zwar in Fernost gefertigte aber aus deutscher Herkunft stammende Palmer.

An dieser Stelle muss ich mal ein schmierig-schleimiges Lob an den Webshop von Thomann loswerden. Am Freitagmorgen auf -Bestellen- geklickt, am Samstagmorgen wird geliefert ? auch das ist ein Grund, warum ich dem bayerischen Instrumente- und Zubehör-Grundversorger seit Jahren die Treue halte. Niemand liefert mir den Stoff nach dem ich süchtig bin so preiswert und zuverlässig, und niemand nutzt mein GAS so schamlos aus, wie das Thomann-Team. Service, Preisgestaltung und Übersichtlichkeit der Homepage sind schlicht vorbildlich. So, genug der Lobhudelei - zurück zum Palmer.

Klein, fast zierlich, und extrem leicht präsentiert sich das PWT 08 beim Auspacken. Die Kabel, verglichen mit dem Konkurrenten von Harley Benton, sind dick und wirken sehr wertig. Die Anbringung unter dem Spaceship 60 machte die Versetzung einer Strebe notwendig. Danach fügt sich das Palmer samt angeschlossener Kabel problemlos in die vorgesehene Lücke, verschwindet dort fast unsichtbar.

Der erste Probelauf schließlich zauberte mir ein Lächeln ins derbe Antlitz. Brummen oder andere Geräusche sind auch bei höheren Pegeln und zornigeren Gainsettings kein Thema mehr. Sehr erfreulicher Nebeneffekt: Das Noisegate kann nun etwas feinfühliger regeln, was dem ambitioniert gezupften Ton insgesamt etwas mehr Frische und Dynamik erlaubt.

Fazit: Wer etwas mehr als die paar Euro für das Billigangebot der Hausmarke investiert, spart am Ende - Nerven und nicht zuletzt Geld. Denn das PWT08 kann es eindeutig besser und die vermeintliche Mehrausgabe für das Palmer amortisiert sich spätestens beim ersten Aufdrehen des Mastervolumes am Amp.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Vorsicht bei digitalen Pedalen
Jacky Thrilla, 24.01.2018
Das Palmer PWT08 ist eigentlich ein prima Stromversorger:
Klein, leicht, liefert ausreichend mA für (fast) alle Belange. Die Voltage ist sehr flexibel (2x 9/12/18V DC Ausgänge). Der Lieferumfang ist vorbildlich, es sind Kabel für alle Anwendungsszenarien dabei, ein Daisychain Kabel muss man sich allerdings noch dazu kaufen.

Das Palmer hat bei mir ein Voodoo Labs abgelöst, mit dem ich nicht zufrieden war (lag aber an mir, ich hab vorm Kauf nicht weiter nachgedacht, mir fehlte schlicht die Erfahrung im Pedalboardbau!).

Nachdem ich aber mittlerweile mein Paddelboot ziemlich oft umgebaut habe, weiß ich nun, was ich wirklich brauche. Ich benutze u.a. zwei Strymon Pedale und betreibe meine Verzerrer (4 an der Zahl) gerne mit 18V. Insgesamt habe ich 12 Pedale auf dem Board, was rein von der Anzahl und der benötigten Leistung mit dem Palmer prima klappt.

Dennoch sollte man - wenn man wie ich digitale (Multi-)FX Pedale verwendet (Timeline und Mobius, Trinity2 und Alter Ego) - sich nach einem anderen Netzteil umschauen. Das Palmer ist einfach ungenügend abgeschirmt, bzw. isoliert und liefert leider ein deutlich hörbares Störgeräusch bei diesem, meinem Verwendungszweck und Boardaufbau.

Ohne Noisegates der hochwertigeren Sorte (Decimator, Sentry, o.ä.) kommt da keine Freude auf, wenn das Quieken und Rauschen in die Hallfahnen und Feedbacks der Effekte übergeht. Das mag Geschmackssache sein, aber mich stört es sehr.

Ich denke das Palmer ist ein Kandidat, wenn man weniger komplexe Boards mit Strom versorgen möchte.

Für mich war es im Nachhinein leider ein Fehlkauf, aber das kann bei Dir ganz anders aussehen, denn im Grunde ist es ein gutes und günstiges Netzteil.

Ich verwende es jetzt auf meinem Wohnzimmer-Board, das wesentlich einfacher gestrickt ist, und da funktioniert es deutlich besser (Tuner, Rotovibe, Fuzz, OD, Reverb, SL-20 Slicer und ein Trio+).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Casio PX-S1000 BK

Casio PX-S1000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 18 Sounds, 192 stimmige Polyphonie, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, 60 interne Übungsstücke, Transposer, Metronom, Bluetooth Audio, Anschlüsse: 2x...

(1)
Kürzlich besucht
JBL One Series 104

JBL One Serie 104; Aktives Monitor System; 4.5" Tieftöner, 0.75" Hochtöner; 60-Watt Class-D Verstärker (2x 30 Watt); optimiert für Desktop-Anwendungen; frontseitiger Lautstärkeregler; Frequenzbereich: 88 Hz - 20 kHz (-3dB SPL), 60 Hz - 20 kHz (-10 dB); max. SPL: 92dB;...

Kürzlich besucht
Audient Sono

Audient Sono; Guitar Recording Interface; 24-bit/96 kHz, 10x 4 Amp Modeling Audio Interface; 2 Combo-Eingänge Mic/Line mi t Audient Class A Mikrofon-Vorverstärker (60 dB Gain); Instr umenteneingang mit Röhrenvorstufe inklusive 12AX7 Röhre und 3-Band Klangregelung; optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kH z,...

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Mod Baritone Graphite V2

Chapman ML1 Mod Baritone Graphite V2, E-Gitarre, Erle Korpus , Eschenfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celeb ica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radiu s: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonoro us Zero...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mono Synth

Electro Harmonix Mono Synth; Effektpedal für E-Gitarre; Gitarre synthestizer, elf Mono-Synthetizer sounds, elf programmierbare User-Presets; Regler: Vol Dry, Vol Synth, Sens, Ctrl, Type; LED: Effekt on; Fußschalter: Preset, Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), EXP (6,3 mm Klinke), Synth Output...

(2)
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Access

Antares Auto-Tune Access (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen Intonationskorrektur in Echtzeit; einfache und schnelle Tonhöhenkorrektur, basierend auf den Algorithmen von Auto-Tune Pro; einfacher Parametersatz für leichte Bedienung; niedrige Lazenz für Live-Anwendungen; kompatibel zu Antares Auto-Key (Art. 457821) zum schnellen Auffinden...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade AI

Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade von Cubase AI 6 oder neuer; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor;...

Kürzlich besucht
Marshall Major III Bluetooth Brown

Marshall Major III Bluetooth Brown Stereo Kopfhörer, ohraufliegend, geschlossen, faltbar, 40 mm dynamischer Treiber, Bluetooth aptX Technologie, bis zu 30 Std. Bluetooth Betriebszeit, Bedienelement am Kopfhörer, Musik Share (ein weiterer Hörer kann zusätzlich zum Mithören mit einem 3,5 mm Klinkenstecker...

Kürzlich besucht
Tama Imperialstar 7pcs ltd. -BBOB

Tama Imperialstar Serie, Modell: IP62H6NBBOB+8, limitierte 7-Teilige Ausführung, Farbe: Blacked Out Black (BBOB), folienbezogen, 8-schichtige, 7,5mm starke Pappelholzkessel, Black Nickel Kesselhardware, Set beinhaltet 22"x18" Bass Drum mit Accu Tune Bass Drum Reifen, 08"x07" - 10"x08" - 12"x09" Tom Toms mit...

Kürzlich besucht
Clavia Nord Piano Monitor

Clavia Nord Piano Monitor; speziell für eine optimale dynami sche Wiedergabe der Nord Piano Library entwickelt; für Nahfe ld optimiert; zusätzlicher Auxiliary-Audioeingang zum Anschl uss eines Laptops oder Smartphones; Leistung: 2 x 80 Watt; 3 /4" Hochtöner; 4 1/2" Tieftöner;...

Kürzlich besucht
Fender Sixty-Six MN DPB

Fender Sixty-Six, Jazz Bass E-Gitarre; Alternate Reality Serie; Korpus: Esche; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,9 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,5"); Griffbrett Radius: 241...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugin; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält Guitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und Rack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den sofortigen Einstieg; integrierter...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.