Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Palmer PDI-03L8

61
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Blues Box
  • Blues Speaker Simulation
  • Funk Box
  • Funk Speaker Simulation
  • Metal Box
  • Metal Speaker Simulation
  • Rock Box
  • Rock Speaker Simulation
  • Weniger anzeigen

Limited Speaker Simulator

  • 19” / 1 HE
  • 8 Ohm Speaker Simulator
  • eines der gesuchtesten Rackteile überhaupt
  • Simuliert den Klang einer 4x 12 Box bei Zimmerlautstärke
  • wird direkt an den Speaker-Out des Verstärker angeschlossen
  • 5 Jahre Herstellergarantie
Artikelnummer 190888
359 €
515,43 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 28.10. und Freitag, 29.10.
1
3 Verkaufsrang

61 Kundenbewertungen

5 47 Kunden
4 10 Kunden
3 4 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

Ga
Lange gesucht, endlich gefunden
Günter aus E. 07.07.2012
In der Band hören uns nur über die Bühnenmonitore ab. Dafür muß ich meinen Amp direkt an den PA-Mischer anschließen. Meine bisherige Lösung (im Amp eingebaute PowerSoak + DI-Box) hat leider Frequenzen geklaut.

Der Unterschied ist mit dem PDI-03 hörbar – der Sound ist nun über das gesamte Frequenzspektrum hinweg transparent, lebendig und natürlich. Zusätzlich kann ich mit 2 kleinen Schaltern den Sound feinjustieren: Boxentyp (Flat = 2x12“/Deep = 4x12“) und Höhenanteil (Mellow/Normal/Bright). Ich nutze Deep/Normal.

Ansonsten kann ich mich meinen Mit-Bewertern nur anschließen: Röhrenamp aufreißen, in die Sättigung fahren und den Sound genießen. Boxen-Schleppen ist passe, wenn man das PDI-03 hat. Und: es ist passiv, braucht also keinen Stromanschluß.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
DIE amtliche Speakersimulation!
Henning.V 16.11.2009
Nachdem ich einiges an anderen Speakersimulationen ausprobiert habe, bin ich dann schließlich doch bei dem teuern Palmer PDI-03 gelandet. Resultat: Anschließen, kurz mit den Schaltern spielen und fertig. Das Ding klingt einfach in jeder Einstellung sehr gut. Ich benutze das Teil am Ausgang eines Marshalls und spare mir inzwischen sogar Live die Boxen, das klappt und klingt einfach sehr, sehr gut. Für meine Zwecke ist es sogar noch besser als mit Speakern dran, weil ich den Marshall, der eigentlich einen Master Regler hat, soweit aufdrehen kann, dass der Amp quasi zu einem Amp ohne Master wird.

Die Endstufe geht in die Sättigung und klingt wesentlich dynamischer als Vorstufenzerre. Zudem kann man nun den Zerrgrad sehr feinfühlig via Volumenregler / Anschlag an der Gitarre regeln und das klingt dank "lauten" Amp einfach besser als vorher mit runtergedrehtem Masterregler. Für mich eine echte Bereicherung und würde ich sofort wieder kaufen, auch wenn nicht ganz billig.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Super Teil für viele Anwendungsgebiete
C.E. 07.12.2014
Meine Wahl für eine Speakersimulation anstatt eines Cabinets habe ich hauptsächlich aus zwei Gründen getroffen. Einerseits möchte ich Amp und alles was dazu gehört einfach transportieren können (da ist das Topteil alleine schon schwer genug) und andererseits möchte ich die Möglichkeit haben, leise über Kopfhörer spielen zu können.
Gleichzeitig ist der Sound aber natürlich das Wichtigste Kriterium.

Der Palmer PDI-03 erfüllt alle meine Anforderungen. Leicht und einfach zu transportieren, keine zusätzlichen Netzteile o.Ä. da diese Speakersimulation einfach wie ein Cabinet passiv funktioniert.
Der gefilterte Ausgang über XLR kann einfach direkt in einen Mic Eingang am Interface zum Aufnehmen bzw. in einen Mic Eingang am Mischpult zum Live Betrieb angeschlossen werden.
So kann das Topteil (theoretisch) bis zum Anschlag aufgerissen werden, man kann sich genau den Sound zurecht schrauben, den man möchte ohne laut zu werden.
Für jemanden, der oft den Ort zwischen Studio und Proberaum wechselt perfekt.
Ich bin kein Profi was Cabinet Mikrofonierung angeht und würde behaupten, dass ich so einen Sound mit normaler Mikrofonierung erst einmal hin bekommen müsste - vorallem die verschiedenen Varianten, die man im PDI-03 einstellen kann.
Außerdem hat der Einsatz noch einen riesen Vorteil - der Sound ist immer gleich, egal wo man ist. Unabhängig von Mikrofonpositionierung etc.

Was man natürlich sagen muss:
Der Druck einer Box fehlt - wenn man aber damit leben kann, ist das PDI-03 ein wirklich tolles Teil, was eine Box bis zu einem gewissen Grad locker und gut ersetzen kann.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Highlight!
Oliver259 22.05.2012
Der Palmer PDI-03 ist sowieso schon seit Ewigkeiten das Pflichttool in internationalen Studios. Dementsprechend ist auch mein Ergebniss mit diesem Gerät positiv ausgefallen. Er hat zwar nicht so viele Einstellungen zu bieten um den Sound zu regeln, aber dies ist ja schließlich auch die Aufgabe eines schönen Röhrenamps.

Absolut robust verarbeitet überzeugt der Palmer auf ganzer Linie. Tonqualität ist erstklassig (wenn man ihn richtig einsetzt).

Man sollte jedoch darauf achten welche Version man sich bestellt ob 4 Ohm, 8 Ohm oder 16 Ohm, damit auch ja nichts schief geht.

Wer seinen Ampsound haben will, jedoch nicht die Möglichkeit hat diesen laut abzunehmen ist hiermit bestens bedient. 5 Sterne!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung