Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Palmer PAN 01

705 Kundenbewertungen

5 571 Kunden
4 121 Kunden
3 2 Kunden
2 8 Kunden
1 3 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

Palmer PAN 01
43 €
61,70 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 23.10. und Montag, 25.10.
1
A
Solide DI Box, zuverlässig und unzerstörbar
Anonym 17.03.2016
Ich habe die Palmer PAN 01 jetzt seid knapp 1 1/2 Jahren in Betrieb.

Ich nutze sie, gerade im Studiobetrieb, für die unterschiedlichsten Anwendungen. Verschiedenste Instrumente, verschiedenste rootings. Jegliches Signal findet verlustfrei und sehr stabil seinen Weg zum jeweiligen Ziel.

Im Live Betrieb dient sie mir vor allem dazu, mein Synth Signal zu splitten um so durch verschiedene Effekt-Ketten zu gehen oder den Synth direkt ans Pult, bzw. mein Interface (DAW) zu rooten.
Da es im Livebetrieb oft etwas rauer zugeht, kann ich mit Gewissheit sagen, das diese DI Box nicht zu zerstören ist (es sei denn, mit Hammer und Meißel)

- Absolut Störgeräusch frei auf XLR sowie Klinke.
- Keinerlei Signalverlust beim splitten eines Signals (unter Studio Bedingungen getestet).
- Der -30db Knopf ist höchst praktisch um ein Signal auf zwei verschiedene Impedanzen zu rooten.
- Einstreuungen und Brummschleifen etc. werden zuverlässig vom ground/lift ausgelöscht.

Was für mich persönlich ein unglaublich praktisches feature währe, wenn ich mir auch darüber im Klaren bin, dass es etwas am eigentlichen Anwendungsbereich vorbei geht (aber man will ja auch konstruktive Kritik äußern), wäre ein Mute-Schalter an den jeweiligen Ausgängen!

Die Palmer PAN 01 kann alles was eine DI Box können muss, klare Empfehlung von mir.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Erfüllt absolut seinen Zweck
MetalWarrior88 06.04.2021
Ich habe mir die DI-Box gekauft um auf meinem "autarken" Pedalboard durch das nachträgliche einfügen des Boss NS-2 zu meinem PL-1 FlyRig (das einen XLR Ausgang hat, aber wegen dem NS-2 kann dieser nicht genutzt werden, da man den Klinkenausgang verwenden muss anstatt XLR) von klinke wieder auf XLR zu kommen, damit ich mein Pedalboard wieder per XLR einfach an ein Mischpult anschließen kann.
Wenn man jedoch wie ich einen abgewinkelten XLR-Female Stecker hat, muss man die DI-Box quasi kopfüber auf das Pedalboard Kletten, da man sonst keine Möglichkeit hat den abgewinkelten stecker eingesteckt zu bekommen.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Nie Probeleme, auch nach Jahrzehnten
Manne89 15.09.2020
Wir haben die Palmer DI-Boxen in unserer Kirche in Verwendung, und das teilweise seit ca. 20 Jahren. Ohne Probleme. Sie machen was sie sollen.
Es gibt eine schönheitsschwäche, was aber auch ein Gadget sein kann. Man kann den die Knöpfe, an denen man die -30dB und das Lift einstellen kann einfach abziehen, bzw nach Jahren der Verwendung fallen sie manchmal ab. Dann kann man die Funktion nur noch mit einem Schraubenzieher oder anderen dünnen Gegenstand drücken. Das kann aber ganz praktisch sein. So kann man zum Beispiel den Knopf von den -30dB einfach abziehen und läuft nicht in Gefahr, dass man aus Versehen den ungewünschten Knopf drückt.

Ich für meinen Teil würde keine andere DI-Box empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PD
Besser als erwartet
Peter Dorian 08.07.2019
Als Einsteiger in Sachen Studio-Technik hab ich hier nicht viel erwartet. Ich wollte die Gitarre übers Pult in die DAW schicken, da wurde mir das Gerät empfohlen. Was kann bei 39€ schon schief gehen?

Es ist wirklich robust verarbeitet und schwerer als man vermutet. Zum Aufbau gibt es nicht viel zu sagen: Klinke vorne rein, XLR hinten raus und ins Pult. Fertig. Tut was es soll. Der angebrachte GND-Schalter hat das störende Brummen effektiv beseitigt, was mich sehr beeindruckt hat.

Das wohl coolste Feature ist wohl, dass man mit dem PAN 01 auch Re-Amping betreiben kann. Dazu führt man im Output einfach neben dem XLR ein weiteres Klinkenkabel zum Input eines Verstärkers. Das Ganze hat bei meinem Test bestens geklappt.

Da die Box passiv ist, braucht man auch kein Netzteil, allerdings irgendeine Art von Vorverstärker, da sonst nicht genug Saft von der Gitarre kommt. Aber da genügt jedes gängige Effektboard, das die meisten Gitarristen eh besitzen.

Für mich ist der unscheinbare Klotz schon jetzt zu einem neuen Highlight im Heimstudio geworden und ich freue mich sehr darauf, den Klang dieses Setups ausgiebig zu testen. Ich hoffe, dass es mir viel Zeit sparen und gleichzeitig dickeren Sound bescheren wird.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Top DI-Box
Trommler1 23.05.2018
Auf der Suche nach einer geeigneten DI-Box bin ich an der Palmer PAN 01 nicht vorbeigekommen. Da ich aus meinem 2Box Drumit Five einzelne Sounds wie Snare etc. an den FOH schicken möchte, war eine DI-Box unumgänglich. Die Palmer PAN 01 tut hier genau das was sie soll. So schicke ich einen einzelnen Sound per Mono-Klinke in die DI-Box und kann dort bequem per XLR in meine Stagebox und somit dann auch ans FOH gelangen. Klanglich kann ich hierbei keines Falls meckern, genauso wie in Sachen Verarbeitung und Qualität.
Für 39 Euro also auf jeden Fall einen Kauf wert!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Amp klinkt "dumpfer"
AlexL 28.05.2021
Ich habe die PAN 01 zum Einspielen der Gitarren in die DAW geholt. Das funktioniert alles gut. Parallel dazu habe ich für das Monitoring meinen Amp JVM205 angespielt. Es war sofort hörbar, dass das Sound vom Amp "bedämpft" klang. Das störte mich. Nun habe ich mir die aktive PAN 02 dazubestellt. Bei der PAN 02 hört man im Vergleich am Parallelausgang zum Amp keine Klangeinbußen. Ich habe das mehrfach probiert und auch meine Tochter hören lassen..... Die PAN 01 geht zurück, die PAN 02 bleibt.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
passt für den "Working Musician"
rwh 28.05.2018
Die Box tut, was sie soll. Nicht mehr, nicht weniger.
Ich konnte sie leider nur unsystematisch mit anderen vergleichen , aber sie ist auf jeden Fall ausreichend gut für den "Working Musician". Einstecken, irgendwo auf den Boden stellen, funktioniert.
Palmer-typisch robust, Palmer-typisch verschraubt. (Da ist bei der passiven nicht tragisch, die muss ja nicht zum Batteriewechsel geöffnet werden.)
Ich würde sie wieder kaufen, das werde ich aber nicht müssen, da sie ja funktioniert...
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Keine Line Isolation
P-Low 30.04.2020
Musste das Gerät zurückgeben, da die Isolation der Box trotz "Ground Lift" nur mangelhaft ist und es zu Brummschleifen in einem geteilten Signalweg kam (keine Line-Isolation). Sound ist ansonsten gut, das Signal ist klar und deutlich. Für den "normalen" straigthen Aufbau Gitarre- DI-Box-Amp+FOH zu empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Brummschleife im gesamten System
JohnDavid-Jr. 29.05.2019
Ich hatte das Problem, dass in meinen schon sehr professionellen Homestudio, eine sehr penetrante Brummschleife bei jeder Aufnahme zu hören war. Natürlich war Aufnehmen so nicht möglich und ich musste mich auf Fehlersuche begeben. Als ich das Netzteil meines MacBook's getrennt habe wurde es besser, doch nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte. Gegoogelt und gelesen, dass eine DI-Box Abhilfe schaffen könnte und so ist es!

Die DI-Box von Palmer ist sehr gut verarbeitet und durch nur eine Box am ersten Eingang meines Preamps (für die Gitarre), ist die Brummschleife im gesamten System verschwunden. Ich denke, dass diese einfach kurzgeschlossen wird.

Top, damit habe ich so natürlich nicht gerechnet, kann aus diesen Grund aber die DI-Box wärmstens weiter empfehlen.

Zum Schluss ist vllt. noch zu sagen, dass die DI-Box keinen hörbaren Einfluss auf das Audiosignal nimmt. Daumen hoch!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
gehört in jeden Musikerhaushalt
LoTone 19.10.2009
Ich hab mir die PAN 01 gegönnt, weil ich für live-Notfälle eine Möglichkeit haben wollte, mit dem Bass in die PA zu gehen. Da ich aktive Bässe mit EQ spiele, sollte die passive Version der DI-Box wohl reichen.

Palmer genießt einen hervorragenden Ruf, mit deren Produkten man nie was falsch macht. Das kann ich bisher voll und ganz bestätigen.

Die DI-Box ist stabil wie'n Panzer. Gewinkeltes Stahlblech, verschraubt, mit Überständen, die Schalter und Buchsen schützen. Die Buchsen selbst sind mit dem Gehäuse verschraubt, packen gut zu und sind passgenau. Auch die Schalter vermitteln Verlässlichkeit.
Da in einer passiven DI-Box kaum was drin ist, was leicht verschleißen könnte, sollte die Box somit eine halbe Ewigkeit halten. Und auch ein Sturz kann ihr wahrscheinlich nichts anhaben.

Klanglich gibt's ebenfalls nichts zu meckern. Meine Bässe klingen wie gewohnt, keine Pegelprobleme, kein Höhenverlust. Im besten Sinne neutral und unverfälscht.

Ich wollte genau sowas. Grundsolide, praxisgerecht und unverfälschter Sound. Dabei ist die Box nicht mal übermäßig teuer. Ich kann die PAN-01 nur empfehlen!
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Your browser doesn't support javascript. Please update to the latest version or try another, modern browser.
Palmer PAN 01