Palmer MI Pedalbay 60

577

Universelles Effektpedalboard

  • Material: Aluminium
  • für bis zu 12 Bodeneffekte
  • höhenverstellbar (+/- 15 mm)
  • verstellbare Querstreben (+/- 100 mm)
  • Netzteilhalterung platzsparend an der Unterseite
  • Maße (BxHxT): 605 x 70-85 x 305 mm
  • Gewicht: ca. 3,2 kg
  • inkl. gepolstertem Softcase mit Zubehörfach, 3 m Hakenband, 2x Gummizüge für das Netzteil
Erhältlich seit Dezember 2013
Artikelnummer 329393
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Effekte 10
Inkl. Netzteil Nein
Effektschleifen Nein
Inkl. Gigbag Ja
Inkl. Koffer Nein
79 €
115,67 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1
K
Sehr hochwertiges Pedalboard!
KaiWilling 25.10.2020
Als mir der Kabelsalat meiner stetig anwachsenden Pedalfamilie irgendwann zu bunt wurde, musste schließlich ein richtiges Pedalboard her. Nach einer kurzen Recherche fiel meine Wahl dann auf den Pedaltrain von Palmer, da das Teil herabgesetzt und die Bewertungen gut waren und ich bereits positive Erfahrungen mit anderen Palmer-Produkten gesammelt hatte.

So bin ich auch mit dem Pedalbay vollkommen zufrieden, auch wenn ich auf dem Gebiet der Pedalboards zugegebenermaßen die Referenzen fehlen. Durch die Alu-Konstruktion macht es auf jeden Fall einen sehr stabilen Eindruck und ist trotzdem sehr leicht. Auf zwei Reihen verteilt haben hier ein Wah und (mit etwas Biegen und Brechen) insgesamt neun Pedale unterschiedlichter Größe Platz - verlasst euch aber bitte nicht auf diese Zahl, sondern messt vorher selbst einmal nach!

Die Stromversorgung kann problemlos an der Unterseite befestigt werden. Die Querstreben lassen sich mit einem Imbus verstellen und sind außerdem mit dem bekannten Flausch überzogen, damit man seine Pedale schön daran befestigen kann. Ich hatte mir im Voraus noch eine Packung hochwertiges Klettband besorgt, allerdings kann an der mitgelieferten Rolle entgegen meiner Erwartungen nichts gemeckert werden.

Was die Tasche angeht, kann ich das Urteil mancher anderer RezensentInnen eigentlich nicht unterschreiben. Auf mich macht sie einen recht soliden Eindruck, auch die Reißverschlüsse wirken nicht unbedingt billig. Ich habe das vollbepackte Board schon mehrmals umgehängt auf dem Fahrrad transportiert und hatte eigentlich nicht den Eindruck, dass ich die Unversehrtheit meiner Peddlis fahrlässig aufs Spiel setze. Auf lange Sicht ist hier natürlich dennoch eine teurere Tasche oder ein Hardcase angesagt.

Zusammenfassend hat das Board meine Erwartungen mehr als erfüllt.
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Ganz ok.
Jörg075 28.02.2017
Das Pedalboard ist solide verarbeitet und macht insgesamt einen ordentlichen Eindruck. Die mitgelieferte Tasche wirkt vergleichsweise billig. Mal sehen, wie lange sie hält. Für meinen Geschmack steht das Board auch bei ganz reingeschraubten Füßen noch recht schräg. Daran muss man sich gewöhnen. Vor allem, wenn man "hohe" Effektgeräte wie ein Wah- oder Volume-Pedal auf dem Board hat. Wem das nicht gefällt, der muss die Schraubfüße evtl. kürzen. Die Verstellmöglichkeiten des Boards sind ansonsten ausreichend.

Update: der Reißverschluss des vorderen Fachs der Tasche hat nach ca. 20 Betätigungen den Geist aufgegeben. Das ist ärgerlich, weil darin mein Volumenpedal transportiert habe. Das bestätigt den ersten Eindruck der Tasche - die ist vergleichsweise wenig solide.

Was mich kolossal stört, ist die Tatsache, dass das Palmer PWT 08 (Netzteil) nicht vernünftig in die Netzteilhalterung des Pedalboards passt, obwohl das vom Hersteller ausdrücklich beworben wird. Jetzt kann man sich natürlich fragen, ob das an dem Pedalboard oder dem Netzteil liegt. Optimal ist es jedenfalls nicht.

Wer ein Volume-Pedal und/oder Wah-Wah nutzt, der sollte überlegen, ob er nicht lieber zum Pedalbay 80 greift, das mehr Platz bietet. Ansonsten ist das ein praktisches und robustes Teil.

Update nach ein paar Monaten: der Reißverschluss der Fronttasche hat seinen Geist aufgegeben, nachdem ich ihn sicher kaum häufier als 50 Mal bedient habe. Werde jetzt schauen, ob Thomann die Tasche austauscht. Das entspricht aber meinem anfänglichen Eindruck von der Qualität der Tasche.
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Ein gutes Teil mit kleinen Nachteilen.
Hajoma 17.08.2017
Verarbeitung: Pedalboard wie Tasche wirken robust und stabil. Sehr instabil wirken jedoch die Gummibänder zu Befestigung des Netzteils. Das mitgelieferte Klettklebeband ist super!

Bedienung:
Positiv: Das Board lässt sich mit den verstellbaren Füßen gut ausrichten und steht stabil, es hat auch wenn die Füße ganz reingeschraubt sind eine Schräglage, was für mich völlig ok ist. Wenns stört kann die Gewindestangen kürzen, so wird man es zumindest fast in die Waage bekommen. Das klassische Effektteilformat aller Boss etc. passt perfekt und hält bombisch mit dem Klettband. Die zwei mittleren Streben sind verstellbar. So das auch andere Formate gut aufliegen würden.
Negativ: Das angeblich passende Netzteil PWT08 passt schlecht in die vorgesehene Halterung. Ich musste das Netzteil mit Pappe unterlegen, weil sonst die Anschlusskabel an den Steckern einer mechanischen Spannung ausgesetzt gewesen wären was sicherlich mal zu Brüchen in den Steckereingangsbuchsen geführt hätte. Außerdem hätte man jedes mal für ein umstecken das Netzteil lösen müssen. Die Gummis, welche eh schon recht instabil wirkten mussten bis zu Anschlag gedehnt werden um die Halterungen zu gelangen, sie verdecken leider auch die Kontrolleuchten des Netzteils.
Ich finde angesichts des Preise hätte der Hersteller sich für das genannte Problem was einfallen lassen können, ebenso hätte er z. B. Metallschienen beilegen können welche man in den Zwischenräumen senkrecht von unten einlegt um kleinere Effekte wie z. b. die Minireihe von TC Elektronik anständig mit dem Kabelbinder Fixieren zu können. So muss man Kalelbinder erst von Strebe zu Strebe ziehen um dann mit einem neuen Kabelbinder das Effekt an dem anderen Kabelbinder fest zu zurren, was ziemlich wabelig ist. Ich habe das Problem gelöst indem ich den TC quer gestellt habe. Runde Effekte wie mein Mini Fuzz Face hat gerade so noch genug Auflagefläche ( ein verstellen der Streben war nicht notwendig).

Trotz allem bin ich zufrieden, vorhandene Probleme können mit ein wenig Ideenreichtum und handwerklichem Geschick größtenteils behoben werden. Vier Sterne!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Warum nicht schon früher......
T.Auth 20.03.2017
An alle, die sich mit dem Gedanken rumplagen warum sie für so ein Teil 75,-? hinblättern sollen, weil man es doch mit 'nem bißchen Geschick selber bauen kann -> KAUFT ES ! Ich bin begeistert. Jedesmal das auf-/ abbauen und verkabeln meiner Treter zu jeder Probe und dann nochmal zu Hause, gehört der Vergangenheit an. Alle, bisher 7 Geräte, jetzt auf einem Board und schön verkabelt. Das ganze Ding packt man in die Tasche, im Proberaum oder zu Hause wieder raus, Stecker rein, Gitarre und Verstärker dran...fertig. Alle Geräte habe ich mit dem dazugehörigen Klettband versehen und in 30 min auf das Board geklettet und verkabelt. Hält super. Es ist auch noch Platz genug für weitere 5. Das ganze Ding stabil und wertig. Mit zwei Füßen hintendran leicht angeschrägt. Die Streben kann man mit dem beiligenden Imbusschlüssel verstellen, wenn man will. Ich brauchte es nicht. Die Tasche ist OK. Ein paar Kabel, meine Songmappe und 'ne Flasche Bier passen auch noch rein. Die Tasche hat auch einen Trageriemen zum umhängen. Vor dem Hintergrund, da ich in den nächsten Jahre, bzw. wenn überhaupt, mir nichts anderes zulegen werde, ist der Preis vollkommen OK.
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden