Orange Rocker 32

10

Gitarren-Röhren-Amp Combo

  • Leistung: 30 Watt RMS
  • Bestückung: 2 x 10" Voice Of The World Gold Label Speaker 16 Ohm
  • Regelmöglichkeiten Clean Channel: Volume
  • Regelmöglichkeiten Dirty Channel: Gain, Bass, Mid, Treble, Volume
  • mit röhrengepuffertem Mono/Stereo FX-Loop
  • Half-Power Modus (15 Watt)
  • Preamp-Röhren 4x ECC83 (12AX7), 2x ECC81 (12AT7)
  • Amp-Röhren 4x EL84
  • Lautsprecherausgänge: 2 x 16 Ohm (Stereo)
  • Anschluss für Fußschalter (Kanalwechsel) Orange FS-1 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x H x T): 58 x 46 x 29 cm
  • Gewicht: 23,3 kg
  • Farbe: Orange
Erhältlich seit Februar 2017
Artikelnummer 406127
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 30 W
Lautsprecher Bestückung 2x 10"
Endstufenröhren EL84
Kanäle 2
Hall Nein
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht in kg 23,3 kg
B-Stock ab 1.159 € verfügbar
1.249 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.02. und Samstag, 4.02.
1

10 Kundenbewertungen

8 Rezensionen

S
Bis auf Kleinigkeiten einfach nur gut!
Satch 01.11.2021
Diesen Stereo-Combo besitze ich seit ca 10 Monaten und bin bis auf ein paar Verarbeitungsmängel sehr zufrieden damit. In Verbindung mit in den Effektweg eingeschleiften Stereo-Geräten wie Reverb, Delay oder Modulationseffekte lassen sich tolle Sounds erzeugen, die allerdings erst richtig zur Geltung kommen wenn die Lautsprecher mit zwei Mikrofonen abgenommen und über die PA bzw ein an das Mischpult angeschlossenen Kopfhörer wiedergegeben werden. Aber auch so klingt der Verstärker hervorragend - typisch Orange eben. Von clean bis Hardrock gibt die Klangregelung so ziemlich alles her, für heavy metal ist er aber eher nichts. Überrascht war ich von der Leistung und Qualität der 10-Zoll Speaker, die von der Charakteristik sehr gut mit dem Röhrenverstärker harmonieren. Dass der Cleankanal keine Klangregelung besitzt stört mich überhaupt nicht. Für den Zerrkanal liefert die dreibandige Klangregelung ausreichende Möglichkeiten der Soundbeeinflussung. Wunder sollte man sich davon allerdings nicht erwarten. Der Verstärker und hier vor allem der Cleankanal verträgt sich im übrigen wunderbar mit vorgeschalteten Bodentretern wie Booster oder Verzerrer. Wenig effizient ist die Powersoak-Funktion, die nur eine geringfügige Absenkung der Lautstärke bewirkt. Meiner Meinung nach klingt er ohnehin im Full-Modus am besten. Soweit das Positive. Negativ anzumerken ist die mehr als rustikale Verarbeitung des Tolex, das sich an einigen Stellen der Rückwand gelöst hat und von mir nachgeklebt werden musste. Auch die Metallecken waren nicht überall passgenau montiert, was sich aber ebenfalls beheben ließ. Ausserdem kratzte der Volume-Poti des Cleankanals schon nach wenigen Wochen, aber das war schon bei vielen Amps in den 1970er Jahren so und stört mich nicht weiter. Punktabzug gibt es für den nicht mitgelieferten Fußschalter, den man in jedem Fall benötigt und der separat bestellt werden muss. Alles in allem ist der Rocker 32 ein empfehlenswerter Verstärker für Leute, die auf Stereo-Ton Wert legen und gleichzeitig einen bühnentauglichen Vollröhrenverstärker für klassische Rocksounds haben wollen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Mega Sound!
Andreas376 28.05.2018
Trotz das der Clean Channel nur einen Regler hat klingt er sehr ausgewogen.
Der Dirty Channel ist typisch Orange, ich finde den Sound Mega!
Die Klangregelung agiert auch sehr schön, von rockig bis Metal ist alles drin.
Angezerrt und mit meiner Strat auf dem Hals Pickup ist meiner Meinung nach der beste Sound!
Für Aufnahmen in Stereo ist er unschlagbar, einfach nur klasse!
Es gibt nicht wirklich was negatives zu sagen, außer der Clean Channel, aber er funktioniert gut und wenn ich einen Orange kaufe dann will ich ja schließlich einen Rock Amp, und das kann er und dafür ist er gemacht!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
SonofM 27.12.2017
Für den Heimgebrauch ist das Teil beinahe schon etwas überdimensioniert (Fingerspitzengefühl an den Masterreglern gefragt) - für kleinere Bühnen sicher ausreichend.
Im Verzerrer-Kanal kommt so ziemlich jeder auf seine Wünsche und findet den richtigen Dreh (vor allem mit aktiven Humbucker-Abnehmern), im Clean-Kanal fehlt leider die separate Klangregelung.
Leider ist auch der Fußschalter zum Umschalten und ein Kabel nicht im Lieferumfang enthalten.
Das Einschleifen von diversen Effektgeräten, was ja eigentlich der Kick bei diesem Stereo-Verstärker ist, wurde noch gar nicht ausprobiert, kommt aber sicher noch ;-) Das könnte dann auch der Grund sein, warum nicht nochmal ein Hall eingebaut wurde.
Vom Gewicht her (ca 25kg) noch machbar, aber mit Bandscheibenbeschwerden nicht zu empfehlen.
Insgesamt eine vielseitig verwendbare Orange eine Menge Soundgebiete...
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
C
Mon premier ampli lampes
Chuppacabra 12.04.2017
Le son est superbe, j'étais circonspect de l'absence d'un EQ sur le canal clean mais au final y'a rien à retoucher, c'est un délice. Une petite reveb ou délai (ou les deux soyons fous) et on s'éclate.
Je redécouvre mes guitares avec cet ampli, c'est un vrai bonheur, je joue principalement sur LP Studio et le combo fonctionne vraiment magnifiquement.

Premier contact aussi pour moi avec la boucle d'effets, qui fait très bien son taf, il faut juste pas essayer de mettre un drive ou une disto trop velue derrière le préamp losque l'ampli est en dirty, mais je n'ai de toutes façons aucun effet qui sonne aussi bien que le crunch/drive de l'ampli !
Je joue dans un groupe de pop-rock et le canal drive a mis au placard mes effets drive/disto. On retrouve le son anglais d'Orange (c'est mieux, vous me direz). Le drive n'ira pas forcément pour des utilisations trop hardcore, mais on s'en doute.

Je n'ai pas encore pu tester les effets en stereo ou en dry/wet mais si vous voulez un aperçu, allez voir la (très bonne) chronique de EytschPi42 sur youtube (en anglais).

Seul bémol : les prises jack pour le footswitch et la boucle d'effets sont d'un accès un peu compliqué, c'est dommage de devoir faire l'acrobate à chaque fois (j'enlève une étoile en qualité de fabrication pour ça).

J'ai presque envie de remettre l'étoile pour le poids de l'ampli par contre. Il est annoncé à 13,3 kg sur le site mais c'est une erreur, il pèse bien les 23,3kg annoncés par le constructeur. C'est pas un poids plume, mais comparé aux 30+kg d'un AC30 ça lui donne la possibilité d'être trimbalé en répétition si vous êtes un peu courageux.

Quoi dire d'autre ? Il a une gueule d'enfer, un son d'enfer si vous aimez le genre, des possibilités inexplorées ... il est fun et bigarré (même si il est Orange et pas Yellow (oui, j'ai osé)).
Si il tiens le coup dans le temps je pense pas en changer avant longtemps !

Rock'n roll !!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube