Orange Dual Terror Head Bundle

Set bestehend aus:

ORANGE Dual Terror Head Top Teil

  • Dual Terror Head
  • 30 Watt Class A Gitarren Vollröhren-Amp Topteil
  • zweikanaliger Aufbau mit Gain, Tone, Volume Control
  • Tiny Terror Channel und Fat Channel auf 15 und 7 Watt umschaltbar
  • Lautsprecherausgänge: 1x 16 Ohm, 2x 8 Ohm
  • massives, handliches weißes Stahlgehäuse für den problemlosen Transport
  • Sound und Klangverhalten wie die großen Orange-Amps
  • inklusive gepolstertem GigBag

ORANGE PPC112 Gitarren Box

  • 60 Watt
  • 1x12" Celestion vintage 30
  • stabile Cabinet-Konstruktion
  • massives Birkensperrholz
  • für Verwendung mit z.B. Tiny Terror
  • Maße (BxHxT): 550 x 460 x 290 mm
  • Gewicht: 15 Kg

ORANGE FS-1 Original Fußschalter für Orange

  • für Kanalumschaltung mit Led-Anzeige für Lead-Channel
  • geeignet für die Kanalumschaltung Rockerverb50/100, Rocker30, Thunderverb200, AD30H/TC/140HTC
  • ein zweiter Fußschalter kann für Umschaltung des Reverbs für Rockerverb 50/100 verwendet werden
  • geeignet für die Verwendung mit jedem Gitarrenkabel
  • Lieferung ohne Verbindungskabel

THE SSSNAKE PPS1015 1,5 m Lautsprecherkabel

  • 2x1,5 mm Querschnitt
  • 6,3 mm Klinke auf Klinke

Weitere Infos

Leistung 30 W
Kanäle 2
Hall Nein
Fußschalter Nein
9 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Crunch Monster
Peter461, 19.09.2012
· Übernommen von Orange Dual Terror Head
der amp ist seit nem halben jahr im dauereinsatz; keine macken. für das geld bekommt man hier einen sehr musikalischen amp mit dampf.

ich hatte bisher über den tiny terror gespielt - und das schätzchen ist was es ist. aber alle, die in einer rockband spielen, sollten ernsthaft erwägen, direkt hier einzuchecken. mit den 30watt entfaltet sich der ton einfach besser und man kann mehr klangfarben im bandgefüge durchsetzen. das spiel mit vor- und endstufenzerre kann man mit dem dual terror auf bandtauglichem level perfekt umsetzen. bin immer noch auf entdeckungsreise; das teil hat viele sweet spots. die leistung passt perfekt; ein crunch sound mit viel endstufe ist hier keine körperverletzung und der 2. kanal kann mit definierter zerre gut mithalten. der amp mag bodentreter ... was will man mehr.

ich finde das konzept dieses amps perfekt: weglassen, was nicht unbedingt nötig ist ... dafür aber einen sehr gut abgestimmten verstärker bauen, beim dem der ton nicht erst durch eine million features irren muss, bis er am speaker ankommt. das hört man und das fühlt man und das inspiriert.

hab ich schon erwähnt, dass ich mit dem ding zufrieden bin?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Dual Terror von Orange
Koshman, 09.01.2013
· Übernommen von Orange Dual Terror Head
Hallo! Ich habe meinen Dual Terror nun seit über drei Jahren und er erwies mir bis auf einige Außnahmen gute Dienste.
Die "Ausnahmen" waren eine Fehlbedienung meinerseits und hatten mehrere geflogene Sicherungen und Reparaturen zur Folge. Ebenfalls wurden nach ca. 1,5 Jahren die Endstufenröhren durch hochwertige ersetzt. Nun zum Amp.

Die Kanäle unterscheiden sich klanglich für mich kaum voneinander. Ich würde den "Fat Channel" als etwas wärmer, jedoch nicht drückender beschreiben. Da zeigen sich beide Kanäle recht ausgewogen. Die Bedienung ist denkbar simpel und für mich absolut ausreichend. Ich habe bei keiner meiner Gitarren das Gefühl, irgendwie an den "Tone"-Regelern rumdrehen zu müssen, da der Sound immer passt - und das sowohl clean als auch verzerrt. Daher von mir volle Punkte bei der Bedienung.
Ich versuche hier jetzt nicht weiter den Sound zu beschreiben. Man kann, denke ich, besser durch anspielen etc. entscheiden ob der zu einem passt. Ich bin sehr zufrieden.

Jetzt die negativen Aspekte des Amps.
Da der Amp keinen Cleankanal in dem üblichen Sinne und nur über 30 Watt Leistung verfügt, kommt er schnell an seine Grenzen. Ich drehe also den Volume komplett auf und regele Rain nach, um einen möglichst cleanen Sound zu bekommen. Das klappt je nach Gitarre und Pick Ups natürlch verschieden gut. Mit meiner Tele Deluxe mit eher mittlerem Output klappt das für unsere Proben ganz gut, ein bisschen lauter dürfte der Cleansound aber dann schon sein.
Der andere Punkt ist das Fehlen eines Effektweges.
Diese beiden Punkte sind aber nur meine Persönlichen. Diese Punkte ziehe ich aber keinesfalls von den Gesamtpunkten ab, da sie zum Konzept der "Terror"-Serie von Orange gehören.

Im Gesamten hat der Amp also meine vollste Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
"Toaster"
Marc H., 15.01.2011
wer den sound von orange mag, ist hier sehr gut bedient. ich habe meine ganzen zerrer eingemottet und habe nur noch einen booster um den zerrkanal für soli zu modifizieren. mit seinen 30watt ist er auf jeden fall laut genug. auch der cleankanal hat genug reserven (fängt erst ab ca. halb aufgedrehtem master an zu zerren). natürlich ist der clean sound nicht wie vom transistoramp - aber wer will das schon? ich habe dazu die 1-12" von orange. klingt natürlich super zusammen und man kann sich freuen wenn der bandkollege seinen voxcombo schleppen muss. falls die 1x12"er mal nicht reichen sollte, kann man den kleinen natürlich auch auf eine 4x 12"er stellen, aber das ist meiner meinung nach nicht nötig. der amp wird ja eh auf der bühne abgenommen, und da ist was kleines eher besser als ne große box!

verarbeitung ist wie zu erwarten top. ich mag meinen "toaster"!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Britisch Geil!!
Steven T., 18.05.2011
· Übernommen von Orange Dual Terror Head
Ein klasse Amp für den puristischen Sound!

Klar der Amp hat nur 2 Kanäle mit jeweils ein tone poti um den klangcharakter in eine bestimmte richtung zu bringen, britisch halt ist angesagt...and thats it!!

vor allem klingt der tiny terror channel nun mit 15 watt mehr noch dynamischer, man kann sich einen super clean-crunchigen sound zurecht basteln für die rhytmusgeschichte und das dermaßen druckvoll!

das gleiche mit dem Fatchannel!
der rest wird mit hilfe von tretminen gemacht...wah,overdrive,reverb,delay das reicht!!
und vorallem die toasteroptik spricht für sich!

Fazit: wer ein Amp ohne viel schnickschnack, sprich 1000 potis+ zusatzfunktionen, haben will und einen guten ton haben möchte ist mit dem Baby bestens beraten.

der einzige wermutstropfen ist halt der fehlende einschleifweg für die effekte+den klassischen röhrenhall. aber das schafft man auch mit den tretminen ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 960 Sequential Controller

Behringer 960 Sequential Controller; Eurorack Modul; analoger Step-Sequenzer mit 8 Schritten und 3 Steuerreihen; pro Step CV-Regler, Mode-Schalter, Trigger-Taste und Trigger Ein-/Ausgang; Spannungsbereich pro Reihe wählbar (+8V max.); interner Oszillator als Clock-Quelle; Clock Eingang-/Ausgang; Strombedarf: 100mA (+12V) / 50mA (-12V);...

Kürzlich besucht
AKAI Professional EWI Solo

AKAI Professional EWI Solo; Elektronisches Blasinstrument mit eingebautem Lautsprecher; Authentische Blasinstrument-Performance, und -Ansprache; 200 akustische und synthetische Preset-Sounds; Mundstück mit Luftdruck- und Biss-Sensor; 13 Touch-Sensoren, 8 Oktav-Rollen (2 bewegliche Rollen und 2 feste Touch Sensoren); 12+ Stunden Spieldauer über wiederaufladbare...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

Kürzlich besucht
Omnitronic TRM-202 MK3

Omnitronic TRM-202 MK3; 2-Kanal-Rotary-Mixer mit 3-Band-Frequenzisolator für DJs; klassischer Rotary-Mixer mit 2 Eingangskanälen und integriertem 3-Band-Frequenzisolator für DJs; Gainregler, 2-Band-Equalizer (Höhen/Bässe) und Phono/Line-Umschaltung je Kanal; effektive Boost- und Kill-Funktion; Kill-Charakteristik erlaubt das völlige Auslöschen von Bässen, Mitten und Höhen für...

Kürzlich besucht
Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor

Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor; Producer Workstation; ideal für Heim- und Projektstudios; äußerst stabile und ergonomische Konstruktion; 19" Racks mit insgesamt 3 x 3 HE; Nutzung der 19" Einheiten entweder als 19" Rack oder als erweiterte Tischplatte (selbst konfigurierbar);...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design DaVinci Resolve Activ. Code

Blackmagic Design DaVinci Resolve Studio Activation Code; professionelle Software für Schnitt, Farbkorrektur, Audio-Postproduktion und mit visuellen Effekten; komplett in einer Anwendung; für Mac, Windows und Linux; Software Lizenz ohne USB Lizenz-Dongle; Der Activation Code wird als Keycard geliefert; Erfordert beim...

Kürzlich besucht
Kala U-Bass Nomad 4 NT

Kala U-Bass Nomad 4 NT, elektro-akustischer U-Bass, 528 mm (20 13/16") Mensur, 746 mm Gesamtlänge, Mahagoni Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 16 Bünde, Palisander Griffbrett, Graph Tech NuBone Nut, Kompositkunststoff Sattel, Custom Black Die Cast Mechaniken, seidenmatte Oberfläche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 25 MK3

Novation Launchkey 25 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 25 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Hercules Stands KS400B

Hercules Stands KS400B Keyboardständer für 1 Keyboards, Z-Form, Höhe: 605 - 930 mm, Breite: 510 - 850 mm, Auflagetiefe 450 mm, Gewicht: 8 kg, max. Belastung bis zu 130 kg, Maße eingekl.: 705 mm x 605 mm x 175 mm

Kürzlich besucht
Manfrotto 244MICRO Friction Arm

Manfrotto 244MICRO Friction Arm; Arm mit variabler Friktion und austauschbaren 1/4 Zoll und 3/8 Zoll Adaptern; Arm mit variabler Friktion verhindert Schwanken und Wackeln; Solide Aluminiumkonstruktion erlaubt hohe Last; Ergonomischer Handgriff für präzise, kontrollierte Bewegungen; Hohe Kompatibilität dank vieler erhältlicher...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 STR

Larry Carlton H7 STR; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Square ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

Kürzlich besucht
Cosmotronic Cosmix

Cosmotronic Cosmix; Eurorack Modul; 8-Kanal Stereo-Mixer; 4 Mono-Kanäle mit Lautstärke-Fader, Panorama-Regler und Aux-Regler (pro Kanal pre/post schaltbar); 2 Stereo-Kanäle mit Lautstärke-Fader; Mute-Schalter pro Kanal; Stereo-Overdrive-Schaltung mit getrennten Fadern für Bässe und Höhen; Strombedarf: 70mA (+12V) / 70mA (-12V); Breite: 16...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.