Orange Crush CR120H BK

Transistor Topteil

  • Leistung: 120 Watt
  • 2 Kanäle
  • Digitaler Reverb
  • 3-Band EQ
  • FX Loop
  • Clean Kanal: Volume, Bass & Treble
  • Dirty Kanal: Volume, Bass, Middle, Treble & Gain
  • Master: Volume und Reverb
  • schwarze Version
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Hazey
  • Metal
  • Progressive
  • Rock
  • Stoner
  • Hazey Reference Box
  • Metal Reference Box
  • Progressive Reference Box
  • Rock Reference Box
  • Stoner Reference Box
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 120 W
Kanäle 2
Hall Ja
Klangregelung 3-Band
Effekte Nein
Externer Effektweg Ja
Line Eingang Nein
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Orange Crush CR120H BK + Marshall MG412BG +
2 Weitere

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Orange Crush CR120H
50% kauften Orange Crush CR120H 479 €
Joyo Zombie
7% kauften Joyo Zombie 149 €
Marshall MG100HGFX
6% kauften Marshall MG100HGFX 266 €
Joyo Jackman
5% kauften Joyo Jackman 129 €
Unsere beliebtesten Topteile mit Transistorverstärker
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
back in black
Michael1417, 29.09.2014
Ich oute mich mal als Orange Anhänger, der die Farbe Orange aber nicht mag. Das ist reine Geschmackssache, denn es gibt die Amps auch in Schwarz, damit war es für mich klar, dass ich diesen Amp haben wollte und bestellte. Mir gefällts, Optik klare 5 Sterne.
Ich nutze den Amp als Backup für den Carvin Legacy III, ein Röhrenamp. Weiterhin dient mir der Orange als Übungsamp und als generelles Arbeitstier für alle Lagen, wo mir der Einsatz eines empfindlichen Vollröhrenamps schlicht zu riskant ist (Feuchte Proberäume, etc). Der Orange rockt gewaltig und man kann sicher sein, dass Orange nur da drauf steht, wo Orange auch davon überzeugt ist. Preis und Leistung sind top. An der 4x12er Carvin Box (ebenfalls Celestion Vintage 30 wie die Hausmarke und bei Orange auch selbst) ist der Sound amtlich und irgendwie kein Vergleich zu den Transistor Verstärkern aus den 90ern. Ich bin voll zufrieden und für mich bedeutet das einen großen Schritt in Richtung Soundvielfalt und Sounderweiterung, weil ich dadurch einfach für mich im alltäglichen Einsatz nun auch eine Lücke füllen konnte. Der Amp eignet sich nicht nur für Einsteiger ob seines Preises, nein auch für Leute mit höheren Ansprüchen durchaus geeignet. Die Musikerpolizei wird wohl bemängeln, dass es kein Vollröhrenamp ist. Brauch ich auch nicht, habe ich nämlich schon. Wer dennoch in den Krümeln suchen will: es fehlt ein Fußschalter. Für mich nicht ausschlaggebend bei dem Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Orange mal anders
Fossegrim, 03.04.2020
Orange kann Röhrenamps. Wie sieht es mit Transistor aus?
Wenn man den Sound von Orange mag, dann kann man mit dem Top auf jeden Fall glücklich werden.
Pro:
- Klassischer Orange Sound (muss man mögen), ein bisschen klinischer, als bei den Röhrenmodellen
- Schöner Clean und Dirty Channel
- Hall/Reverb ist zwar Digital, klingt aber ganz gut
- Gewicht (leichter wie die meisten Röhren Amps)
- Lautstärke -> Ohh ja... DEFINETIV -> Kommt mit bei Proben und Live.
Con:
- Sound ein bisschen "komprimiert" - man merkt halt doch, dass es Transistor ist (ich mag das, aber wer Röhrensound sucht, sollte sich woanders umsehen)
- Clean Channel zwar gut, aber über ein Mid-Poti hätte ich mich doch sehr gefreut
- Amp muss recht laut gespielt werden, bis der Sound wirklich gut klingt
Fazit:
Der Amp ist für mich ideal als Ersatz zu meinen Röhrenverstärkern.
Mittlerweile spiele ich oftmals nur noch über den Orange. Wer damit leben kann, dass er eben keinen Röhrensound Emuliert, sondern seinen ganz eigenen Style hat, der bekommt einen sehr guten Verstärker zu einem vernünftigen Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klasse Topteil!
17.08.2016
Bei der Suche nach meinem ersten Topteil überhaupt (bisher nur Combo gespielt) wurde mir dieses empfohlen und nach einigen Reviews und ob des niedrigen Preises habe ich mich dann auch für den cr 120 entschieden. Ich habe ihn bisher lediglich im Proberaum genutzt, werde ihn aber in kommender Zeit definitiv auch bei Auftritten nutzen und weiß bereits jetz, dass ich mich vollkommen auf ihn verlassen werden kann. Der Sound ist wirklich ordentlich und lässt für diesen unschlagbaren Preis keine Wünsche offen. Mit 120 Watt ist auch nicht zu befürchten, dass einem die Power fehlt. Auch der Reverb (besonders spring) ist durchaus nutzbar und muss eigentlich kaum durch ein Pedal ersetzt werden.
Ich bin also rundum zufrieden mit dem Kauf und kann dieses Produkt nur empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gefällt!
SebastianVincent, 02.03.2019
Es wurde schon recht viel positives über den Amp berichtet, dem ich mich auf jeden Fall anschließen kann. Daher long story short:

Ich empfehle diesem Amp jedem:
- der auf die Orange-Zerre steht, denn es geht klar in diese Richtung (Überraschung! :)
- der nicht so viel Geld ausgeben will oder kann, jedoch ein vollwertiges bühnentaugliches 120W Topteil mit FX-Loop möchte welches an einer 4x12er ordentlich drückt
- der vom allgemeinen Sound mal nach was anderem Sucht. Soundvielfalt ist da das Stichwort: Der Amp klingt nicht typisch nach Röhre, aber auch nicht typisch nach Transistor.

Negatives gibt es aber auch:
- Der Amp riecht recht stark nach irgendeinem Kunststoff (Tolex? Kleber?)
- Der eingebaute Hall ist nicht der beste. Ich hätte mir stattdessen lieber einen Mitten-Regler im Clean-Kanal gewünscht.
- Neben-/Störgeräusche im Dirty-Channel. Ein NoiseGate ist pflicht.

Neutrales:
- der Clean-Channel könnte ein wenig besser mit Pedalen umgehen können - fairerweise muss ich da aber sagen, dass ich mich noch nicht so ausgiebig damit auseinandergesetzt habe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 399 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.