Orange Crush 20 RT black

Transistor-Combo für E-Gitarre

  • Leistung: 20 W
  • Bestückung: 1 x 8 Zoll Lautsprecher
  • Umschalter für Clean oder Dirty
  • Regler für Gain Dirty und Clean
  • 3 Band EQ
  • Aux-Eingang 3,5 mm Miniklinke
  • digitaler Hall
  • Stimmgerät
  • Kopfhörer-Ausgang
  • Farbe: Schwarz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Hazey
  • Stoner
  • Rock
  • Metal
  • Prog

Weitere Infos

Leistung 20 W
Lautsprecher Bestückung 1x 8"
Kanäle 1
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Inkl. Fußschalter Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 6 % sparen!
Fender Squier Standard Tele IL VB + Orange Crush 20 RT black +
13 Weitere
10 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
7 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Eine gute und eine schlechte Nachricht...

Kay U., 24.05.2015
...für alle Anhänger der Röhrentechnik.
Die Gute: Der Beste Sound ist immer noch ein Röhrensound.
Die Schlechte: Um ihn zu erreichen reicht es nicht aus, einfach eine zu verbauen.
Dieser Amp klingt nicht so gut wie ein Princeton oder ein guter Tweed de Luxe. Die Röhrenamps in seiner Preisklasse allerdings auch nicht. Und diese lässt der Orange allesamt locker hinter sich. Warm tönt es, sehr dynamisch und gefährlich ehrlich. Ein Übungsverstärker? Wenn man bereits eine gute Kontrolle über seinen Anschlag hat (vor allem Hybridpicker könnten diesen Amp lieben) und eine gute Gitarre, dann sicherlich. Fehlt eines von Beiden wird dieses Gerät entweder frustrieren oder anspornen beides zu erlangen. Spieler, die sich gerne von Kompression tragen lassen, werden hier nicht fündig. Geht zwar technisch gesehen auch, aber nur wenn man im Zerrkanal den Gainregler über die Mitte bewegt und dann klingt es einigermaßen furchtbar.
Sustain, falls gewünscht, muss die Gitarre selbst mitbringen am besten in Verbindung mit einem schönen Fingervibrato. Bluesiges, knackige Countrylicks oder prägnante Beboplinien? Gar kein Problem. Bässe sollte man besser nicht zu sehr aufdrehen, vor allem nicht in Verbindung mit Humbuckern, sonst kann die an sich gute Differezierung doch an ihre Grenzen stoßen. Berücksichtigt man das, harmoniert der Kleine prächtig mit jedem Gitaren- und Pickup Typ, Hollowbody, Strat, Tele oder Paula. (Ok, Heavy Axt mit aktiven EMGs besitze ich nicht und kann da keine Aussage machen)
Ironischerweise macht dieser Amp tatsächlich die beste Figur mit cleanen Sounds aus der prätransistor Ära. Für Verzerrung ab 70er aufwärts kann man mit Pedalen nachhelfen, die übrigens klaglos akzeptiert werden. Ein schönes Delay oder Tremolo lassen einen geradezu dahinschmelzen. Vor dem Amp, da kein Einschleifweg. Für viele sicher ein Minuspunkt. Ich musste nichts bezahlen, was ich ohnehin nie benutzen würde, sehr schön!
Zwei dicke extra Pluspunkte:
Superb klingender Hall, für den man in Pedalform in etwa so viel bezahlen müsste wie für den ganzen Amp.
Extrem gute Abstimmung der beiden (fußschaltbaren) Kanäle, die ich so noch bei keinem Mehrkanäler erlebt habe. Trotz gemeinsamer Klangregelung so nahtlos im Übergang, dass es sich mehr wie aufdrehen anfühlt, ohne die geringste Änderung des Grundsounds.
Man kann also auch mal seine supertransparente Boutique Low Gain Lieblingszerre zuhause vergessen.
Und damit ist es bereits gesagt: Ja, man kann damit auftreten. Nicht überall. Aber gerne bei der Jazz Session. Oder dem Kneipengig mit der coolen countryrockabillysurfsoulbeat Band.
Und anschließend guten Gewissens ein paar Bierchen trinken, weil man ob des geringen Gewichtes mit der Bahn anreisen konnte. Welches leider mit viel Plastik erkauft werden musste. Riecht und fühlt man. Und macht ein wenig Sorge um die Haltbarkeit. Die Zeit wird es zeigen.
Fazit:
Ob er viele Freunde finden wird? Das klassische Orange Klienteel findet möglicherweise nicht was es sucht.
Mich hat er überzeugt. Fantastischer kleiner Amp
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Automatisch übersetzt (Original zeigen)
frOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Große Amp für seine Katze blutig

Pepper60s, 11.04.2017
Ein Verstärker, die ich in dieser Kategorie empfehlen, weil
- es erzeugt einen schönen Klang auch auf einem niedrigen Niveau (für die Wiedergabe in der Wohnung empfohlen).
- es hat eine gute Auswahl an Sound in Dirty-Kanal.
- Einfachheit in Ton und Verwendung.
- seine Ästhetik.

Schwäche:
- Reverb, die nicht den Preisunterschied mit dem Modell Crush nicht rechtfertigen 20.
- nicht spielen Metall.


---

Ich benutze den Verstärker mit einem halben Feld Epiphone Dot. Und es ist wirklich schön.

Die Bauqualität ist gut. Der Verstärker scheint sehr solide. Der Stil ist sehr britisch, 70er (für diejenigen, die zu schätzen). Es ist ein schönes Objekt.

Ich habe mich für diesen Verstärker, weil ich in einer Wohnung leben und ich nicht ein Ton zu laut benötigen.
Diese Version Crush 20 RT ist offen genug. Ich spiele immer mit den Noppen sehr gering, sonst zu hart es ist. Ich zögerte mit dem Top-Modell RT 35, aus Angst, nicht genug Kraft hat, aber plötzlich, diese Version ist für diese Anwendung geeignet.


Der Klang des Verstärkers ist offen gut. Sehr einfach und ziemlich mächtig.

Die Clean ist sauber und klar. Warm mit einer Gitarre ES-335-Typ.

The Dirty produziert eine Reihe von Sättigung recht umfangreich (eine leichte Crunch gute Verzerrung) auch bei geringer Lautstärke. Pushed to the max, gibt es keine Verzerrung Metal zu spielen, sondern einen großen Garage-Rock zu spielen.
Die Klangqualität Dirty verführt mich sehr. Sehr ausgewogen, präzise und ausreichend variiert meinen Stil.

Reverb den Job gut gemacht, aber nicht rechtfertigt nicht nach meinem Geschmack, die Preisunterschied mit dem Modell 20 Crush.

Einige könnten ihren Mangel an integrierten Effekten schuld.

Ich habe nicht den Kopfhörerbuchse verwendet.


Ich würde Ihnen raten, vielleicht Modell Crush 20 ohne Nachhall, billiger. Er fügte hinzu, später ein Effektpedal zum Spaß ein bisschen mehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Fun Generation CL 105 A

Fun Generation CL 105 A, Personal Monitor mit Bluetooth/USB-Player, Class D, 50 W RMS, Frequenzgang 40 - 18.000 Hz, 3-Band EQ, 1x Line In (3,5 mm Klinke / Cinch), 1x Mic In (XLR / 6,3 mm Klinke), Nettogewicht 2,3 kg

Zum Produkt
79 €
Kürzlich besucht
Alesis Turbo Mesh Kit

Alesis Turbo Mesh Kit, E-Drum Set für Einsteiger, Tom und Snare Pads mit Mesh Fellen ausgestattet, Turbo Drum Modul mit 120 Sounds, 10 Drum Kits, 30 integrierte Play-Along Tracks, Trainings- und Metronom Funktionen, CD/MP3 Aux Eingang zum Mitspielen von Songs,...

Zum Produkt
299 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
(2)
Kürzlich besucht
Audio-Technica ATH-M50 XBT

Audio-Technica ATH-M50 XBT Kopfhörer - geschlossen, ohrumschließend, 45 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen, 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln, Bedientasten am Kopfhörer, Bluetooth Version 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit, Frequenzbereich 15 - 28000 Hz, Impedanz 38 Ohm, Schalldruck 99 dB,...

Zum Produkt
199 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
(1)
Kürzlich besucht
Millenium SD-120 B StudioDesk

Millenium SD-120 B StudioDesk; Recording-Workstation; kompakter Arbeitstisch für kleine Studios für Recording und Komposition; Arbeitsplatte, obere Abstellfläche und Keyboardauszug aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dekor; Farbe: Eiche schwarz; Untergestell aus pulverbeschichtetem Metall (Farbe: Schwarz); integriertes 19" Rack mit 2 x 4HE;...

Zum Produkt
179 €
(4)
Kürzlich besucht
Presonus Atom

Presonus Atom; USB Pad Controller; flexible einsetzbarer Controller für Produktion und Performance; perfecte Integration in Presonus Studio One, kompatibel mit jeder beliebigen DAW; Ansteuerung virtueller Instrumente, triggern von Drum Samples und Loops; 16 anschlag- und druckdynamische RGB-Pads; polyphoner Aftertouch; 8...

Zum Produkt
139 €
Kürzlich besucht
Fun Generation Concorde S

Fun Generation Concorde S, Tonabnehmersystem mit sphärischem Nadelschliff, gut zum Scratchen geeignet, made by Ortofon, empfohlenes Auflagegewicht: 4 g, nominale Ausgangsspannung: 5 mV, Frequenzbereich: 20 - 18.000 Hz (+/- 2 dB), Gewicht des Systems: 18,5 g, Farbe: Stahlgrau / Obsidianschwarz,...

Zum Produkt
49 €
Kürzlich besucht
Millenium SD-180 B StudioDesk

Millenium SD-180 B StudioDesk; Recording-Workstation; geräum iger Arbeitstische für Recording- und Produktionsstudios; Ar beitsplatte, Monitor Abstellflächen, Keyboardauszug und Bode nplatte aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dek or; Farbe: Eiche schwarz; Verbindungsrohre aus pulverbeschic htetem Metall (Farbe: Schwarz); integrierte 19" Racks mit...

Zum Produkt
299 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.