• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

9. Multiband-Equalizer

Anhand eines Softwarebasierenden Equalizer soll die Funktionsweise eines Multiband Equalizers veranschaulicht werden.

Mit dem fünffach voll-parametrischen "Fat EQ" können Sie jede erdenkliche Art von Frequenz-Entzerrung erzielen. Die fünf Entzerrer sind grafisch wie Mischpultkanäle nebeneinander angeordnet.

Schaltelemente:

  • Die Type-Schalter
    Oberhalb der Darstellung der Frequenzkurve befindet sich ein Feld mit je zwei Schaltern für jeden Entzerrer mit Ausnahme des mittleren. Mit diesen Schaltern können Sie die Art der einzelnen Entzerrer fest­legen:
    • Entzerrer 1 lässt sich zwischen Tiefensperre und Tiefen-Niveaufilter umschalten
    • Entzerrer 2 zwischen Tiefen-Niveaufilter und Bandfilter
    • Entzerrer 3 ist immer ein Bandfilter
    • Entzerrer 4 zwischen Bandfilter und Höhen-Niveauregler, und
    • Entzerrer 5 zwischen Höhen-Niveauregler und Höhensperre.

    Für kaum einen anderen Bereich in der Tontechnik gibt es so viele verschiedene Begriffsformen wie für die Klangregelung (Entzerrung, Frequenzrege­lung, Equalizer)
    • Tiefensperre
      (auch Bassfilter, Low Cut, Hochpaßfilter, Trittschallfilter, Rumpelfilter, etc.) Dieser Filter filtert Frequenzen unterhalb der eingestellten Frequenz aus einem Signal.
    • Höhensperre
      (Höhenfilter, High Cut, Tiefpassfilter, Rauschfilter, usw.) Dieser Filter filtert Frequenzen oberhalb der eingestellten Frequenz aus einem Signal.
    • Niveauregler (Tiefen)
      (Bass, Bassregler, Kuhschwanzfilter, usw.) Dieser Filter hebt tiefe Frequenzen unterhalb der eingestellten Frequenz an oder senkt diese ab. Die Steilheit richtet sich nach der Stärke der Anhe­bung/Absenkung. Ziel ist es, das Pegelniveau unterhalb einer bestimmten Frequenz bis zum Tiefbassbereich hin anzuheben oder abzusenken.
    • Niveauregler (Höhen)
      (Treble, Höhenregler, Kuhschwanzfilter, usw.) Dieser Filter hebt hohe Frequenzen oberhalb der eingestellten Frequenz an oder senkt diese ab. Die Steilheit richtet sich nach der Stärke der Anhe­bung/Absenkung. Ziel ist es, das Pegelniveau oberhalb einer bestimmten Frequenz bis zu den höchsten Höhen hin anzuheben oder abzusenken.
    • Bandfilter
      (Glockenfilter, Bell EQ, Bandpass/Bandsperre, Präsenzfilter, usw.) Dieser Filter hebt ein Frequenzband in der Breite der eingestellten Güte um die eingestellte Frequenz herum an oder senkt dieses ab.

    • Frequenzanzeige und -regler
      Im oberen Feld wird die Frequenz eingestellt, bei der der EQ die größte Wirkung haben soll. Darunter be­findet sich der Regler für die Anhebung oder Absenkung bei dieser Frequenz.
    • Anzeige der Anhebung/Absenkung
      Die Anhebung oder Absenkung wird im Feld darunter in dB angezeigt.
    • Güte
      Darunter befindet sich die Güte-Einstellung (oder auch ´Q´ für ´Quality´), die bestimmt, wie stark benach­barte Frequenzen durch die Anhebung oder Absenkung mit beeinflusst werden. Der Wert ´1´ bedeutet, dass etwa eine Oktave ober- und unterhalb der eingestellten Frequenz beeinflusst wird (z.B. bei ´500 Hz´ von ca. 250 Hz bis ca. 1 kHz). Bei niedrigerer Güte werden mehr Oktaven beeinflusst (das Frequenzband wird breiter), bei extrem hohen Güte-Werten wird ´fast nur´ die eingestellte Frequenz geregelt (z.B. ein Ton).

      Bedenken Sie dabei, dass die Wahrnehmung der Anhebung/Absenkung von der Güte abhängt: Bei schmalbandigen Beeinflussungen muss im allge­meinen stärker angehoben oder abgesenkt werden.

    • Ein-Ausschalter
      Die Bänder 1, 2, 3, 4 und 5 können einzeln an den Schaltern unten ein- und ausgeschaltet werden. Abgeschaltete Bänder benötigen keine Rechenleistung.
    • Master Gain
      Hier können Sie die Lautstärke angleichen, nachdem Sie im EQ Frequenzbänder angehoben oder abge­senkt haben, um wieder den vorherigen Gesamtpegel zu erreichen.

    Bedienung

    Es folgen einige Beispiele für die Klangregelung beim Mastering. In jedem Fall ist es wichtig zu wissen bzw. zu hören, bei (oder ab) welcher Frequenz Sie anheben oder absenken!

    Ich möchte den Klang meiner CD dem Klang meiner Lieblings-CDs angleichen.

    1. Schalten Sie zunächst Entzerrer 1, 3 und 5 aus.
    2. Wählen Sie für Entzerrer 2 und 4 die Einstellung Tiefen- bzw. Höhen-Niveauregler.
    3. Stellen Sie bei beiden die Frequenz 1000 Hz ein. Durch Anhebung und Absenkung der Bässe und Höhen können Sie bereits sehr viel erreichen.
    4. Gefallen Ihnen die Einsatz­punkte der Regler nicht, wählen Sie für Entzerrer 2 eine niedrigere Frequenz (z.B. 500 Hz), und für Ent­zerrer 4 eine höhere (z.B. 2 kHz).

    Ich möchte eine störende Frequenz finden und ausfiltern; Ich möchte einen bestimmten Frequenzbereich betonen.

    1. Schalten Sie zunächst nur den Entzerrer Nr. 3 ein, der ausschließlich als Bandfilter arbeitet.
    2. Stellen Sie jetzt die Güte auf einen Wert zwischen 1 und 3. Dadurch ist die Trennschärfe der Frequen­zen deutlich genug, um die eingestellte Frequenz hören zu können.
    3. Nun stellen Sie mit dem Drehregler eine deutliche Anhebung (Regler nach rechts) ein.
    4. Jetzt können Sie den Bereich um die eingestellte Frequenz sehr deutlich hören. (Das gilt auch dann, wenn Sie eine Stör­frequenz suchen, die Sie eigentlich absenken wollen.)
    5. Sobald die richtige Frequenz gefunden ist, stellen Sie den Drehregler und die Güte wie gewünscht ein.

    Ist das Störgeräusch ein Netzbrummen?

    1. Schalten Sie Entzerrer 2, 3 und 4 ein,
    2. stellen Sie bei allen die Güte auf mindestens 9, und stellen Sie die Frequenzen auf 50, 150 und 250 Hz ein.
    3. Senken Sie die Grund- und Oberwellen des Brummens wie gewünscht ab.
    4. Falls dadurch die Haupt-Stör­frequenz nicht gefunden wird, ändern Sie die Frequenzen auf 350, 450, 550 usw., bis Sie die Haupt-Störenfriede gefunden haben.
    5. Bedenken Sie, dass Sie den Fat EQ auch mehrfach hintereinander einsetzen können…

    Ich möchte einen eindrucksvollen EQ-Effekt erzeugen.

    1. Ihnen sind keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie alles aus.
    2. Schalten Sie die Entzerrer nacheinander ein, stellen Sie die Güte ein, suchen Sie die gewünschte Frequenz, und heben Sie diese an oder senken sie ab.
    3. Achten Sie aber in jedem Fall darauf, mit ´Master Gain´ die Gesamtlautstärke zu verringern oder anzuheben, wenn Sie extreme Veränderungen bewirkt haben, damit keine Übersteuerung entsteht.
    4. Komprimieren Sie hinterher Ihr Signal, um die entstandenen Pegelspitzen zu verringern (bewahren Sie die Lautsprecher Ihrer Hörer zumindest vor dem Totalschaden).
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x the t.racks DSP 26 im Wert von 279 €.
Wieviele Tonschritte liegen zwischen ´b´ (amerikanische/englische Schreibweise) und ´h´ (deutsche Schreibweise)?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Von der Bestellung bis zur Lieferung alles top.
Unbekannt, 17.05.2017

Mastering im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen