• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Digitalwandler

5. Ausstattungsmerkmale

Ein entscheidendes Merkmal bei der Auswahl des Wandlers ist natürlich die Anzahl der verfügbaren bzw. benötigten Kanäle – und damit die Eignung für den praktischen Einsatz. Wer hauptsächlich mit virtuellen Instrumenten produziert oder sich auf das Stereo-Mastering spezialisieren möchte, kommt mit zwei I/O-Kanälen aus – eine extrem hochwertige Empfehlung sind hier die Wandler ADC1 bzw. DAC1 von Benchmark. Spätestens beim Stem- und/oder Surround-Mastering ist mit diesen Wandlern aber schon wieder Schluss und der nächstgrößere Wandler muss her.

Benchmark ADC1

Für die Produktion "analoger" Musik muss man wohl mit 8 Kanälen oder mehr rechnen: Das 8-er Format hat sich zum Quasi-Standard entwickelt, hier gibt es das größte Angebot. Lösungen mit 16 oder gar 64 Kanälen sind schon relativ exotisch bzw. haben ein klar definiertes Anwendungsfeld: Die MADI-Wandler von RME sind bestens geeignet, größere Studiokomplexe oder auch das FOH-Setup in Live-Anwendungen mit der Bühne zu verkabeln. Wer solche speziellen Anforderungen formuliert, weiß ohnehin, was er sucht – und wird wahrscheinlich auch nicht einem Interface respektive 64 MADI-Kanälen auskommen.

Allerdings ist Kanal nicht gleich Anschluss: Viele Wandler können eigentlich mehr als die Bestückung mit analogen Anschlüssen vermuten lässt. So bedeutet "Kanal", dass der Wandler intern entsprechend viele Routing-Ziele anbietet, die sich individuell mit den physikalischen Schnittstellen "patchen" lassen. Als Ziele dienen neben den teuren AD/DA-Konvertern die digitalen Schnittstellen, über die sich weitere mehrkanalige Digitalgeräte wandlungsfrei integrieren lassen. Die Digitalschnittstelle mit der größten Verbreitung ist das Toslink/ADAT-Format, das den digitalen Audiostream für acht Kanäle als Lichtimpulse übermittelt.

ADAT

Laut Spezifikation sind hier nur Samplingraten bis 48 kHz vorgesehen, allerdings lassen sich im sogenannten SMUX-Verfahren auch hohe Samplingfrequenzen realisieren – allerdings nur durch Halbierung der verfügbaren Kanalzahl.

Ähnlich Consumer-orientiert ist das TDIF-Format, das die Firma Tascam für ihre Digitalmischpulte und -Recorder entwickelt hat.

TDIF

Lediglich das für den professionellen Markt entwickelte AES/EBU-Protokoll sowie das darauf basierende Multichannel Audio Digital Interface (MADI) genügen den strengen Vorgaben der European Broadcasting Union – was aber auch nichts daran ändert, dass sich hohe Samplingfrequenzen über 48 kHz immer nur durch Bündelung von Kanälen realisieren lässt.

AES/EBU
MADI

So muss auch das MADI-Format mit seinen 64 Kanälen bei 44,1/48 kHz bei einer Verdoppelung der Samplingfrequenz auf 96 kHz mit 32 und bei 192 kHz gar mit nur 16 Kanälen auskommen – entsprechend muss man also wieder mehr Wandler-Einheiten kaufen, um auf dieselbe Kanalzahl wie im Betrieb mit 44,1/48 kHz zu kommen. Ähnlich wie der nahe Verwandte, das Audio-Interface, können viele Digitalwandler aber deutlich mehr als "nur" wandeln. Sofern man den Wandler bspw. aufgrund seiner akustischen Güte als Audio-Zentrale einrichtet, macht es auch Sinn, das Monitoring über ihn zu realisieren. Zahlreiche Wandler wie z. B. der Violectric DAC V800, der Grace Design M903 oder auch der Lake People DAC C460 bieten eine analoge Ausgangsstufe, mit der sich DA-gewandelte Signal variabel auf nachfolgende Monitore oder auch auf einen angeschlossenen Kopfhörer aussteuern lässt.

Analog

Eine analoge Aussteuerung muss in diesem Fall übrigens sein, denn eine digitale Reduktion des Pegels ginge nur über eine Reduktion der Bits bei der Wandlung – das Signal wird zwar leiser, gleichzeitig wird die Dynamik aber auch immer krachiger.

Der PreSonus DigiMax integriert 8 Preamps

Auch eingangsseitig haben einige Wandler etwas zu bieten. Für die Musikproduktion benötigt man immer Mikrofonvorverstärker – und diese kann man auch direkt in den Wandler integrieren wie das beim Behringer ADA 8000, dem PreSonus DigiMax D8 / PreSonus DigiMax FS oder dem Focusrite Octopre MkII der Fall ist. In Richtung Hi-End geht RME mit dem DMC-842, der ebenfalls acht „Preamps“ integriert, die allerdings für digitale Mikrofone ausgelegt sind.

Eine sinnvolle Erweiterung des Digitalwandlers ist eine integrierte MIDI-Schnittstelle:

MIDI

MIDI ist zwar ähnlich betagt wie das CD-Audioformat, aber trotzdem das Maß der Dinge zur Steuerung externer Klangerzeuger. Oder um selbst gesteuert zu werden: Der Ferrofish A16 MK-II kann als AD/DA-Wandler mit Schnittstellen für MADI, MIDI und ADAT als Studiozentrale fungieren. Und praktischerweise lassen sich alle Pegel im Gerät sowie die Zuweisung im MADI-Strom extern über MIDI steuern und damit speichern.Auch als „Soundmacher“ taugen Wandler – zumindest gilt das für den Crane Song HEDD, der durchaus glaubwürdig das Sättigungsverhalten analoger Tonbänder/Verstärkerstufen simuliert und anteilig in die Wandlung einfließen lassen kann.Fast schon mehr Clock-Generator als Digitalwandler sind die Geräte von Mutec: Mit ihren Schnittstellen für verschiedene AES/EBU-, AES/EBUid- oder auch SPDIF-Formate können sie beliebige Quell- und Zielraten miteinander abgleichen und zudem einen Haustakt ausgeben, auf den sich dann alle weiteren Digitalgeräte locken.

Ultragain Pro 8
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Hot Deals Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.200.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 400 aktuellen Angeboten!

Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Thomann PT-1000 Percussion Ablagetisch im Wert von 59 €.
Was ist ein Stimmstock?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Bin ein Fan von euch!
Claudia S., 13.07.2017

Digitalwandler im ‹berblick

the box pro DSP 112 Behringer DeepMind 6 Roland Go Piano tc electronic Flashback 2 Delay JBL LSR 305 White Limited Edition IK Multimedia iRig Pro I/O Gretsch G5420TG Electromatic LTD CAR Behringer DeepMind 12D Boss MS-3 Multi Effects Switcher M-Audio BX8 D3 SPL Crimson 3 Chapman Guitars Ghost Fret Black Blood
(1)
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 112

the box pro DSP 112, aktiver 12" 1,35" Lautsprecher mit 1200 Watt, Class D Endstufe, 12" Woofer und 1,35" Kompressions Treiber, eingebauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 134 dB, Abstrahlverhalten...

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 6

Behringer DeepMind 6; 6 Stimmiger Analog Synthesizer; 37 halbgewichtete full-size Tasten velocity sensitive und mit Aftertouch; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 12 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2-...

Zum Produkt
739 €
Für Sie empfohlen
Roland Go Piano

Roland Go Piano Digital Piano - 61 keys (Ivory Feel and Box-shape Keys with velocity), 128 stimmig polyphone, Bluetooth 4.2, Midi Format Conforms to GM2, Sounds: 10 Piano, 7 E-Piano, 7 Organ, 16 Other (inkl. Drum Set und SFX Set),...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Flashback 2 Delay

tc electronic Flashback 2 Delay, Effektpedal, Delay, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Ethereal Delay Algorithmus, Mit der Audio-Tapfunktion können Sie das Delay Tempo einstellen, indem Sie Ihre Gitarre anschlagen, bei Mono Verwendung...

Zum Produkt
186 €
(3)
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
134 €
(1)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia iRig Pro I/O

IK Multimedia iRig Pro I/O; Universelles Audio- und MIDI-Interface für Mobile-Devices und Computer; Kombi-Eingang XLR und 6,3 mm Klinke für Mikrofon-, Line- und Instrumenten-Signale; hochwertiger Vorverstärker mit regelbare Verstärkung; hochwertige ADDA-Wandlung mit bis zu 24 Bit / 96 kHz; regelbarer...

Zum Produkt
165 €
Für Sie empfohlen
Gretsch G5420TG Electromatic LTD CAR

Gretsch G5420TG Candy Apple Red Limited Edition Electromatic E-Gitarre, Hollow Body Single Cut, Korpus 5 lagig Ahorn, Korpusgröße 16" (40,64cm), Ahorn Hals U-Shape, Palisander Griffbrett 12"/305mm(Radius, 22 Medium Jumbo Bünde, Pearloid Neo-Classic Thumbnail Einlagen, GraphTech NuBone Sattel 43mm, Mensur 625mm,...

Zum Produkt
998 €
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 12D

Behringer DeepMind 12D; 12 Stimmiger Analog Desktop Synthesizer; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 24 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2- oder 4-poliger Low-Pass Filter pro Stimme, High-Pass Filter;...

Zum Produkt
949 €
(1)
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
447 €
Für Sie empfohlen
M-Audio BX8 D3

M-Audio BX8 D3, aktiver 2-Wege Nahfeld Referenz-Studiomonitor; Tieftöner: 8 Zoll (203 mm) 70 W Tieftöner mit Kevlar-Membran; Verstärker: 150 Watt RMS Bi-Amp Class A/B Endstufe; Schalldruck (max. SPL): 114 dB; Frequenzweiche: 1,9 kHz; Weitere Klanganpassungen: Acoustic Space; Frequenzbereich: 37 -...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
SPL Crimson 3

SPL Crimson 3, USB Audio-Interface und Monitor-Controller, 24-Bit / 192 kHz AD/DA Wandler, 2x Mic-Eingang XLR, 2x Hi-Z Instrumenten Eingang 6.3mm Klinke, 4x Line-Eingang 6.3mm Klinke symmetrisch, 2x Stereo Source Eingang für Monitor-Quelle (2x 6.3mm Klinke + 2x Cinch), 2x...

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Chapman Guitars Ghost Fret Black Blood

Chapman Ghost Fret Black Blood, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 43 mm, Radius: 350 mm, 22 Bünde, 629 mm (24,75 Zoll) Mensur, Chapman Primordial Zero Humbucker Tonabnehmer, Master Volume und Master Tone...

Zum Produkt
499 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.