• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

4. Herstellung

Jedes Becken ist auf seine Art einmalig im Klang. Gewissermaßen ein Unikat. Zwar garantierten die heutigen Fertigungsprozesse gleich bleibende Qualität, dennoch ergeben sich durch die z.T. handwerkliche Bearbeitung nuancierte Unterschiede.

Im allgemeinen werden hochwertige professionelle Becken noch heute auf die gleiche Art und Weise wie vor über einem Jahrhundert hergestellt und auch heute noch wird der Einsatz von Maschinen und Vorrichtungen auf des Notwendigste beschränkt. Ziel ist es, die Fähigkeit, das Talent und die Energie des "Beckenschmiedes" auf das individuelle Instrument zu übertragen und somit ein einzigartiges Becken in Klang, Verarbeitung, Form und Qualität zu kreieren.

Es hat sich herausgestellt, dass jeder Versuch zur Automatisierung des Herstellungsprozesses dazu führt, dass der natürliche Ton des Beckens verloren geht. Dies kann und wird von vielen Herstellern zugunsten des Preises in Kauf genommen, man darf als Kunde jedoch an solche Becken keine zu hohen Erwartungen stellen.

Der Fertigungsprozess

Jede renommierte Beckenfirma hat "Ihr Ohr" in ihren Reihen. Dieses "Ohr" ist der Creativ Director - er steht in ständigem Kontakt mit Endorsern, mit Schlagzeugern, mit Studios. An Ihn werden die Klangwünsche, die Soundvorstellungen, die optischen Details herangetragen. Diese Vorstellungen werden von ihm gesammelt und in eine neue Beckenserie eingearbeitet. Er entscheidet, in welcher Materialkonsistenz, mit welcher Glocke, mit welcher Oberfläche die neue Serie erarbeitet wird. Und er kreiert mit seinem Team die Vorlagebecken / Musterbecken für eine neue Beckenserie.

Becken werden zunächst als Rohlinge aus Metallmischungen gegossen, deren Zusammensetzung jeder Hersteller als Geheimnis behandelt. Die Rohlinge werden in der Mitte aufgeheizt. (Siehe Bild 1)

Wenn das Material aufgrund der Hitze geschmeidig ist, wird in der Mitte des Rohlings die Glocke geformt (Bild 2).

Produktionsschritt 1
Bild 1
Produktionsschritt 2
Bild 2

Im nächsten Arbeitsschritt erhalten die Becken das Loch in der Mitte (siehe Bild 3). Einige Becken durchlaufen nochmals eine Hitzebehandlung im Hochtemperaturofen, um dem Material besondere Klangeigenschaften zu verleihen. Durch Wärme wird die Teilchenstruktur von Metallen beeinflusst, so wird das Material härter bzw. flexibler. (Siehe Bild 4)

Produktionsschritt 3
Bild 3
Produktionsschritt 4
Bild 4

Der Hauptteil der Produktion ist das manuelle Hämmern der Becken. Einige traditionelle Unternehmen führen bei einzelnen Beckenserien auch diesen Schritt komplett manuell durch, doch die Mehrheit der Hersteller verwenden bei der Erstformation der Becken eine pneumatische Hammervorrichtung. Trotz maschineller Unterstützung hat der Instrumentenbauer jederzeit die Möglichkeit, Geschwindigkeit, Kraft und andere wichtige Parameter während des Hämmern zu steuern (Bild 5). Die abschließenden Formkorrekturen werden dann manuell mit nur einem Hammer und einem Amboss durchgeführt (Bild 6).

Produktionsschritt 5
Bild 5
Produktionsschritt 6
Bild 6

Dann werden die Becken manuell mit einem scharfen Schleifstein abgedreht. Dies sichert die exakte Stärke des Beckens. Diese Fertigungsmethode ist so genau, dass Abweichungen nicht größer als 5/100 mm (die Stärke eines Haares) vorkommen. (Bilder 7,8)

Produktionsschritt 7
Bild 7
Produktionsschritt 8
Bild 8

Während des Produktionsprozesses werden ständig Qualitätskontrollen durchgeführt (Bild 9). Die exakte Form des Beckens wird schon während des Hämmerns ständig überprüft (Bild 10).

Produktionsschritt 9
Bild 9
Produktionsschritt 10
Bild 10

Große Aufmerksamkeit wird besonders darauf gelegt, dass die Becken gleichmäßig plan sind und keine Unwuchten aufweist. Dazu werden die Becken auf einer genau waagerecht ausgerichteten Stahlfläche begutachtet (Bild 11). Mit einem speziellen ´Mikrometer´ wird während des manuellen Drehvorgangs überprüft, welche Material-Stärke das Instrument hat (Bild 12).

Produktionsschritt 11
Bild 11
Produktionsschritt 12
Bild 12

Danach werden die Ränder der Becken begradigt und die Herstellerlogos und Modellbezeichnungen auf die Becken gestempelt (Bild 13). Dann erhalten alle Becken eine spezielle schützende Schutzschicht, die Oxydation verhindert und dafür sorgt, dass die Becken lange erhalten bleiben (Bild 14).

Produktionsschritt 13
Bild 13
Produktionsschritt 14
Bild 14

Am Ende werden die fertigen Becken mit den vom Sound Development hergestellten Musterbecken manuell verglichen (Bild 15). Sollte ein Becken vom Klang des Musters abweichen, wird es zerstört und wieder eingeschmolzen. So wird immer eine gleich bleibende Qualität der Becken sichergestellt. Nur Instrumente mit vollkommener Qualität werden an unsere Kunden versendet und verkauft.

Bild 15
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Startone MK-200 Keyboard im Wert von 89 €.
Was bedeutet ´Dezibel´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Von der Bestellung bis zur Lieferung alles top.
Unbekannt, 17.05.2017

Becken im ‹berblick

(2)
(2)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen