ObsidianWire SC MKII Spl.Solderless Harness

1

Lötfreies (Solderless) Elektronik-Austauschset für E-Gitarre

  • für SC-Style E-Gitarre
  • individuell wählbare Vintage '50s / '60s Plus Verkabelung für Hals- und Steg-Tonabnehmer
  • gleichmäßigere Lautstärke- und Klangregelung
  • Dual Split Coil über Push/Pull Volume-Potis
  • Regler: 2 x Volume, 2 x Ton
  • Schalterpositionen: 1: Steg, 2: Steg und Hals, 3: Hals
  • made in New Zealand

Lieferumfang:

  • Volumeregler: 2 x CTS 500 kOhm, logarithmisch, fein geriffelte Schlitzachse (24 Zähne für US Gitarren und -Potiknöpfe), Push/Pull
  • Tonregler: 2 x CTS 500 kOhm, logarithmisch, fein geriffelte Schlitzachse (24 Zähne für US Gitarren und -Potiknöpfe)
  • Gewindelänge: 19 mm
  • Kondensatoren: 150 Serie Polyester 0,022µF
  • Schalter: Obsidian Select Pro-Wired 3-Wege Tonabnehmer-Wahlschalter (vorverdrahtet)
  • Klinkenbuchse: Pro-Wired
Erhältlich seit Januar 2024
Artikelnummer 580265
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Normal
Widerstandswert 500 kOhm
Kennlinie Logarithmisch
Gewindelänge 19,0 mm
Tandem Poti Nein
Push/Push Push/Pull
Solderless Ja
Art der Achse Geriffelt
Art Schalter
Farbe Nickel
Mehr anzeigen
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 19.06. und Donnerstag, 20.06.
1

1 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

1 Rezension

L
Alles an Bord
Leuchtturmmichel 18.03.2024
Wie kam es?
Ich wollte vor allem meine Gothic Les Paul von Epiphone aufwerten. Deren Pickups waren mir zu dumpf und brachten fast nur Mulm. Der Killswitch funktionierte eh nicht richtig und war für mich überflüssig. Meine Wahl fiel auf Tonerider Generator Humbucker. Die haben 4 (+Ground) Anschlüsse, sind also splittbar. Die quasi Singlecoil-Funktion der HB wollte ich unbedingt nutzen. Also suchte ich Push-Pull-Potis und brauchte mindestens ein zusätzliches Tonepoti. Beim Recherchieren stieß ich auf 50s vs. 60s Wiring und wollte beides mal ausprobieren, am liebsten im A-B-Vergleich. Eigentlich löte ich gerne selbst, bin aber derzeit etwas gehandicapt.

Dieses in dem Moment angekündigte Komplet-Set von ObsidianWire bietet alle diese Parameter in fertig verdrahteter Weise an. Aufgrund der eben aktuellen Situation und der 50-60-Schaltung für beide Pickups getrennt war der doch sehr deutliche Aufpreis gegenüber selbstlöten für mich schnell relativiert.
Als das Set dann lieferbar wurde, schnell bestellt und bald darauf da. Morgens die Les Paul entkernt, gesäubert und schon mal den ebenfalls bereitliegenden Dietrich Stringbutler montiert (auch sehr gut!), mittags kam die Post und nachmittags fertig.
Die Potibohrungen mussten von 8 auf 10mm aufgebohrt werden, das war aber vorangekündigt. Die verschiedenen Höhen zum Korpus konnten einfach durch die aufgesetzten Distanzmuttern von innen angeglichen werden. Mit beiliegenden Montageschrauben festgezogen, Kabel so einfach wie beschrieben eingesteckt und - fertig.

Nun kann ich durch Ziehen an den Volumepotis die Coils splitten und so den Klang auf Singlecoil-Niveau verändern (mit den bauarttypischen Einschränkungen, über die man sich klar sein sollte). Neben den sonstigen üblichen Funktionen einer LesPaul-Schaltung kommt nun noch der jeweilige Wiring-Switch als Dip-Schalter auf der Platine dazu. Kurz gesagt unterscheiden sich die Stellungen durch den Höhengehalt des Tones beim Zurückregeln der Lautstärke. Die eine bleibt klar und höhenreich, bei der anderen werden die Höhen zurückgeregelt und der Ton wird dumpfer (aka "wärmer"). Das ist zwar nicht der ganze Effekt und er ist vielfach nutzbar, aber das trifft es am ehesten.

Das Coilsplitten und das Ausprobieren der unterschiedlichen Wirings macht sehr viel Spaß und ist hochinteressant. Die Potis laufen sehr leicht, auch die Push/ Pull-Funktion erfordert nicht viel kraft.

+alles an Bord inkl. Potis, Buchse und PU-Switch
+Coilsplit und Wiring-Change
+lötfrei mit guten Steckkontakten
+höhenausgleichbar
+Aufbau der Platine hochwertig
+plug&play

-Bohrmassnahmen bei manchen Gitarren erforderlich
-amerikanisches Format der PU-Schäfte (24 Zahn)
-weiße Kappe des PU-Switches geht nicht ab (Austausch gegen schwarz so nur mit Gewalt möglich)
-Preis

Die "Nachteile" waren fast alle vorher bekannt, daher nicht negativ anzurechnen. Wer genau diese Specs benötigt und nicht selbst löten will oder kann, ist mit diesem Ding allerbestens bedient. Der Preis relativiert sich dann schnell, da es diese Kombi so sonst nicht gibt. Ein Gitarrenbauer kann das sicher auch leisten, aber sicher nicht so günstig und mit so viel Spaß.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden