Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

NUX Stageman Floor Preamp

41

Effektpedal für akustische Gitarre

  • Akustik Preamp+DI mit Looper/Chorus/Reverb und Freeze Effekten
  • Regler: Chorus, Reverb, Notch Filter, Gain, Bass Middle, Treble
  • Schalter: Piezo/Magnetic, Ground Lift, Scoop/Preamp, Notch Filter On/Off
  • LED: Effect On
  • Fußschalter: Chorus On/Off, Effekt On/Off/REC/PLAY/DUB
  • Ein- und Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Insert: 6,3 mm Klinke
  • Netzadapteranschluss: Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol innen
  • Stromaufnahme: 180 mA
  • Stromversorgung mit einem 9 V DC Netzadapter (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 105 x 115 x 58 mm
  • Gewicht: 445 g

Hinweis: kein Batteriebetrieb möglich

Modelling Nein
Inkl. Stimmgerät Nein
Expression Pedal Nein
Kopfhöreranschluss Nein
USB Anschluss Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Nein
Artikelnummer 468298
110 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 26.10. und Mittwoch, 27.10.
1
5 Verkaufsrang

41 Kundenbewertungen

5 35 Kunden
4 4 Kunden
3 2 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

KJ
Der beste Akustik Preamp bisher
Kim J. 03.05.2020
Vorab: Das Gehäuse ist aus matt lackiertem Metall, nicht etwa aus Kunststoff.

Ich nutze den Stageman für eine F-Style Mandoline mit hochwertigem, eingebautem Fishman-Pickup (Transducer + Mikro) und schreibe diese Bewertung auch aus dem Blickwinkel des Mandolinenspielers. Mit einer Gitarre mag die Bewertung eine andere sein. Ich habe mittlerweile verschiedene Produkte für den Einsatz mit der Mandoline getestet (BOSS, Fishman) und kann sagen, dass der Stageman bisher der beste Preamp für die Mandoline ist.

Zunächst zur Verarbeitung: Hochwertige Verarbeitung, das Gehäuse ist aus Metall (da war ich mir vor dem Kauf nicht sicher), matt lackiert, sehr schöne, wertige Optik und gute Haptik, gute, leicht laufende Potis und Schalter. An den Fußschaltern gefällt mir, dass der Einrast-Effekt sehr dezent ist. Ich mag keine Pedale, die laut klacken, wenn sie einrasten. Die Verarbeitung ist sehr gut, das Gerät liegt gut in der Hand und es ist ausnehmend schön (macht sich sehr gut auf dem Padel-Board). Und da haben wir noch einen Grund, aus dem ich das Gerät empfehle: Der Stageman ist kein pures StandAlone-Pedal, wie beispielsweise Fishman-Pedale, es ist auch für Pedal-Boards konzipiert und fügt sich dort sehr gut ein.

Der Sound ist toll, da kann ich wirklich nicht klagen. Ich hatte bei den anderen Preamps stets etwas am Sound auszusetzen, zu spitz, zu matschig, zu dumpf... hier ist der Sound absolut einwandfrei. Es gelingt mir, die spitzen, manchmal grellen Töne einer verstärkten Mandoline etwas rauszunehmen, ohne klanglichen Brei zu erzeugen und ohne, dass der Klang über die Maßen dumpf wird. Hier liegt der Stageman klar vor den getesteten Konkurrenten.

Die Bedienung des Geräts ist ausgesprochen einfach, intuitiv und selbsterklärend. Ich habe für die Nutzung des Geräts keine Bedienungsanleitung lesen müssen. Man kann einfach loslegen.

Zu den Features: Es ist viel an Bord, einiges hätte man sich aus meiner Sicht aber sparen können. Alle Features sind von der Qualität her gut: Das Reverb ist ein einfaches aber gut klingendes Reverb. dasselbe gilt für den Chorus. Es sind keine Top-Effekte, man kann sie aber nutzen. Der Looper ist sehr rudimentär und aus dieser Sicht für mich eigentlich zuviel in diesem Pedal, den hätte man wirklich weglassen können. Was die Chorus-Fahne betrifft, der "Freeze-Effekt" (wenn man länger als eine Sekunde auf die Fußtaste des Chorus drückt, entsteht eine unendlich lange Chorus-Fahne): Der Effekt klingt lustig, man kann ihn auch mal einsetzen, allerdings nur für einen Endakkord, den man ausklingen lässt. Nutzt man ihn mitten im Lied, entstehen merkwürdige Überlagerungen, die unter Umständen unschön klingen können.

Mein Fazit: Der Stageman ist nun ein fester Bestandteil auf meinem Padelboard, er weißt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf, gute Qualität, viele, machmal sogar zu viele Features für einen überschaubaren Preis, sehr schöne Optik und Haptik, toller Sound für Mandolinen (für akustische Gitarre muss das jemand anderes beurteilen). Ein klare Kaufempfehlung für Mandolinespieler von mir!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Prima Sound fürs Geld
blackbird-- 24.04.2020
Ich brauchte ein Western Gitarren Preamp mit Reverb, um einen dritten Kanal an meinem Straßenmusikverstäker von Laney über den Aux-In zu schaffen. Das Teil hat meine Erwartungen in jeder Hinsicht übererfüllt. Ich setze das Ding jetzt auch fürs Homerecording ein.
Ein sauberer Akustik-Gitarrensound, sowohl mit Piezzo, als auch beim magnetischen Tonabnehmer. Effektive Dreibandklangregelung, wahlweise mit zuschaltbarer Mittenabsenkung. Man hat das Gefühl, man kann aus dem Teil keinen schlecht klingenden Sound herausholen. Insbesondere das "Einfangen" der unteren Mitten, die ja bei einer verstärkten Westerngitarren sehr oft muffig und wummerig klingen, geht mit der Klangregelung hervorragend. Auch sonst ist die Klangregelung sehr vielseitig, man kann sehr unterschiedliche schöne sounds einstellen (warme bässe, schimmernde Höhen, macht Spaß damit zu spielen..)

Der Reverb ist gut brauchbar und der Chorus klingt amtlich (wenn man Chorus mag ;-) ).
Weiter hat das TEil als nettes Gimmick einen Freeze Effekt, d.h. auf Fußtasten-Druck bleibt die Chorus-Fahne als Dauerton stehen bis man den Fuß vom Schalter nimmt. Hört sich an wie eine Synthie-Fläche und funktioniert auch, wenn der Chorus sonst aus ist. man kann dann auch ein paar Töne über die Fläche spielen. das ist ganz nett. leider blendet der Effekt ein wenig abrupt aus, wenn man den Fuß runternimmt, eine safterer Fade-out wäre da schöner, naja ist nur Spielerei.
Der Looper dürfte für Livezwecke mit der Ein-Tasten-Bedienung zu fummelig sein. Aber zum Üben und Mit-sich-selbst-Jammen ist er prima, und funktioniert tadellos. Als Zugabe zum Preamp ist das mehr als okay.

Wie gesagt, prima Sache fürs Geld. Wesentlich teurere Geräte sind möglicherweise besser, aber ich vermisse für meine zwecke nichts und es fühlt sich nichts nach Kompromis an.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

EC
Gutes aus China
El Corredor 27.11.2020
Um das Ausmaß meines Pedalboards möglichst kompakt zu halten war ich auf der Suche nach einem Akustig-Gitarren Vorverstärker im Westentaschenformat. Der NUX Stageman Floor Preamp bietet all das, was ich benötige. Chorus und Reverb klingen auf's erste Antesten hin sehr gut. Habe einen EBS Multi Comp vorgeschaltet und gehe über DI-Out direkt in den Mischer. Die Kombi ist perfekt für meine Zwecke. Verarbeitet ist das Kästchen ebenfalls sehr gut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Licht und Schatten
DSSD84 31.12.2020
Er tut was er soll und der Sound ist auch in Ordnung. Sowohl die Loopfunktion, als auch der Reverb sind nicht schlecht. Was aber nervt ist die Groundnoise. Sehr lauter Noisefloor, was den Preamp für als ungeeignet herausstellt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung