Nux Loop Core

Gitarren/Basseffekt

  • Looper
  • 6 Stunden Aufnahmezeit
  • Mono- und Stereorecording
  • 99 Speicherplätze
  • eingebaute Drumpatterns mit TAP Tempo
  • Playbacktempo kann geändert werden
  • latenzfreies Umschalten der Loops
  • Fußschalteranschluss
  • Datenimport via Computer (Drag and Drop)
  • True Bypass
  • Betrieb mit 9 V Netzteil oder Batterie möglich (Netzteil und Batterie sind nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Aufnahmezeit in Minuten 360 m
USB Anschluß Ja
MIDI Nein
Stereo Ja
XLR Input Nein
Inkl. Netzteil Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Nux Loop Core
49% kauften genau dieses Produkt
Nux Loop Core
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
75 € In den Warenkorb
tc electronic Ditto Looper
12% kauften tc electronic Ditto Looper 69 €
Digitech JamMan Stereo
9% kauften Digitech JamMan Stereo 129 €
Nux Loop Core Deluxe Bundle
6% kauften Nux Loop Core Deluxe Bundle 111 €
Boss RC-3 Loop Station
5% kauften Boss RC-3 Loop Station 133 €
Unsere beliebtesten Looper
131 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
88 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mach Lust auf mehr
Drahtseiltänzer, 22.09.2016
Ich benutze den Looper in der Hauptsache zu Hause, hatte ihn aber auch schon live im Einsatz. Ich werde ihn aber, wenn ich darin "fit" bin auch live einsetzen.

Zusammenfassung
************************
Man erhält ein stabiles Looperpedal in einem Metallgehäuse mit guten Soundeigenschaften, relativ einfacher Bedienung und sinnvollen Features. Das Pedal lässt sich zwecks Dateiaustausch via USB mit dem Rechner verbinden und benötigt keine Zusatz-Software.
Man muss lediglich eine in der Gebrauchsanweisung festgelegte Benennungskonvention für die Dateien beachten.
Ein toller Looper, aber es bleiben auch Wünsche offen (s. am Schluss dieser Bewertung).

Bedienung
*************
Man findet schnell rein. Durch 2 LED-Lampen, sieht man sehr deutlich, in welchem Modus man sich befindet. Das ist bei Mitbewerber nicht immer der Fall.
Die Tasten sind gut lesbar beschriftet. Die Grundfunktionen des Loopers hat man in einer halben Stunde drauf. Die Bedienungsanleitung (in englisch) hilft gut weiter, ist aber auch erforderlich.

Auch die Einknopf-Bedienung geht, ich würde aber mindestens einen weiteren Fußtaster anhängen (z.B. LeadFoot LFD-10), damit man zumindest Start und Stopp auf unterschiedlichen Schalter hat. Ausserdem kann man dann das Tempo des Metronoms bzw. der Drums "einklopfen".

Mit 2 Fußtastern besteht auch die Möglichkeit, zwischen den 99 verschiedenen Kanälen zu steppen. Dies kann in Live-Situationen helfen, vorbereitete Loops bzw. Backingtracks abzurufen.

Natürlich braucht es eine Zeit, um den Umgang mit dem Looper zu erlernen, das gilt aber für jedes Looper-Pedal und hat mehr mit Übung, als mit dem Gerät zu tun.

Features
***********
Siehe Produktbeschreibung. Die Features funktionieren, wie angegeben. Hervorheben möchte ich aber den optionalen Batteriebetrieb, der ca. 3 - 5 Stunden möglich ist.

Sound
********
Ich habe den Eindruck, dass der Sound unverfälscht wiedergegeben wird, auch bei einigen Overdubbs. Ich habe den Looper schon standardmäßig in meiner Effektkette eingebaut.

Verarbeitung
****************
Der Taster ist leise und hat einen guten Druckpunkt. Das Gehäuse ist aus Metall, alles stabil.
Leider geht die Batterieklappe schnell auf, so dass ich mir mit Tesafilm helfe. Das kann ich aber verschmerzen.

Wünsche
************
Als Standardrhytmusfigur wird immer das Metronom vorgegeben. Hier wäre es schön, wenn man eine andere Einstellung wählen könnte, die man zur Not auch live weiter mitlaufen lassen kann.

Um einen Loop auf einen Kanal zu speichern, muss man den Looper erst anhalten und dann "von Hand" speichern. Könnte man per Fußpedal "on the Fly" abspeichern, wäre es möglich, live einen Loop mit Strophen und Refrain aufzubauen.

Das Tempo lässt sich nur tappen und startet danach auch erst mit einer kleinen Verzögerung. Hier wäre eine händische bpm-Einstellung hilfreich.

Alles in allem: Kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Feines Gerät - aber nicht für extern produzierte Loops
Michael954, 18.05.2016
Ich mag den Looper. Es hat Spaß gemacht, ihn auszuprobieren, aber ...
... ich hätte gerne wav files vom PC aufgespielt (z.B. Bass and Drums), ihn sozusagen als Begleitmaschine gebraucht. Laut Anleitung soll man das können. Also ein entsprechendes wav file gemacht und so geschnitten, dass es absolut unhörbar geloopt werden kann. Nach dem Überspielen per USB-Kabel ist der entsprechende Speicherplatz als belegt gekennzeichnet. Automatisch leuchtet die rote LED für RHYTHM. Kein Problem, einfach drücken, bis sie ausgeht und den Loop laufen lassen. Und dann ...
... der SCHOCK! Der Loop ist mal zu kurz, mal zu lang. Also das wav file zurück in den PC, dort in die DAW und siehe da - der NUX hat bei einem Loop etwas abgeschnitten, beim anderen etwas angehängt, nämlich in meinem Beispiel eine Zehntel Sekunde Stille. Dass das Welten sind in der Musik, versteht sich von selbst.
Ich hatte zunächst die DAW in Verdacht, dann WINDOWS und habe mir selbst mit FreeBasic ein Programm geschrieben, dass ohne wenn und aber ein in der Länge exaktes wav file in den NUX speichert. - Klappt immer noch nicht. Dann die Idee: Es gibt ja die (deutsche) Anleitung zum BOSS RC-3, der weitgehend baugleich ist. Und dort steht unter "Aufnahme mit Rhythmus": "Unabhängig vom Zeitpunkt, zu dem Sie das Pedal zum Beenden der Aufnahme drücken, wird die Länge der Sequenz automatisch auf Takteinheiten angepasst."
Da aber der NUX AUTOMATISCH bei importierten Loops auf Rhythmus schaltet, wird das importierte File sofort (!) und ohne Möglichkeit RHYTHM auszuschalten in der Länge kaputt-korrigiert.
Daher leider zurück. - Schade!

Edit: Habe nun den DigiTech JamMan Stereo. Angstvolles Lauschen beim Loop-Punkt eines vom Laptop überspielten wav files - alles läuft. Also ein reiner Gedankenfehler in der Konzeption des NUX, was extern erstellte wav files angeht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
75 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Looper
Looper
Kreative Kunststücke sind mit einem Looper kein Problem, aber sie sind keine Selbstläufer.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(8)
Kürzlich besucht
Behringer K-2

Behringer K-2; analoger semi-modularer Synthesizer; monophone Klangerzeugung; 2x VCO mit 4 Wellenformen und Ringmodulation; VCO Mixer; Hochpass- und Tiefpassfilter mit Resonanz; LFO mit Dreieck-, Sägezahn- und Rechteck-Wellenformen; 2 analoge Hüllkurven für VCA und VCF; Signal-Prozessor mit Verstärker, Hochpass- und Tiefpassfilter...

(1)
Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

Kürzlich besucht
Mooer Tone Capture GTR

Mooer Tone Capture GTR; Tone Capture Tool, Sampler, EQ für Gitarren mit Tonabnehmer; ermöglicht den Sound und Klangcharakter jeder Gitarre aufzunehmen; kann ohne Sampler als EQ Effektpedal verwendet werden; 7 freie Presets für EQ-Settings und gespeicherte Gitarren-Sounds; True/Buffered Bypass (schaltbar);...

(1)
Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Sony WF-1000XM3 Black

Sony WF-1000XM3 Black In-Ear Bluetooth Kopfhörer, Truly Wireless, kabellos via Bluetooth, Optimierung digitaler Musikdateien mit DSEE HX, HD-Prozessor QN1e für Geräuschminimierung, Ergonomische Tri-Hold-Struktur, Google Assistant, 6 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 20 - 20000 Hz, Ein-/Aus-Schalter für Geräuschminimierung, Modus...

Kürzlich besucht
Thomann DP-51 WH

Thomann DP-51 WH Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik und Tri-Sensor, 40 Sounds, 128 stimmige Polyphonie, 50 Styles, 60 interne Songs, Reverb, Chorus, Sequencer, Dual Mode, Split Mode, Metronom, Master EQ, Transpose-Funktion, Lautsprecher: 2 x 15 Watt, 3 Pedale,...

(2)
Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung ( für DAW Homerecording Setup), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und...

Kürzlich besucht
iZotope Ozone 9 Standard EDU

iZotope Ozone 9 Standard EDU (ESD); Masteringsoftware; kompaktes Masteringwerkzeug mit zahlreichen Bearbeitungsmöglichkeiten; Master Assistant unterstützt den Einstieg in den Mastering-Prozess durch Analyse des Ausgangssignals; Klangcharakter modern oder vintage wählbar; Loudness-Zielwerteinstellungen für CD oder Streaming; Vintage Module zur Erweiterung der klanglichen...

(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Fender Squier LTD Bullet Mustang HH S

Fender Squier LTD Bullet Mustang HH SG; Sonic Grey; Limited Edition E-Gitarre, Pappel Korpus, einteiliger Ahornhals C-Shape, Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett, 610mm Mensur, 22 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 2x Dual Humbucker, 1x Volume Regler, 1x Tone Regler, 3-Wege Toggle...

(4)
Kürzlich besucht
Mooer GE150 Amp Modelling & Multi

Mooer GE150 Amp Modelling & Multi Effects; Multi-Effekt Prozessor; 55 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie; 26 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs); Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.); von Drittanbietern in 10 freien User Presets; 40 Drum Rhythms...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.