Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Nux JTC Drum&Loop Pro

26

Effektpedal für E-Gitarre & Bass

  • Dual-Switch Stomp Box Pedal mit 6 Stunden Aufnahmefähigkeit und 256 Loop-Slots
  • Loop- und Rhythmus-Engines lassen sich zusammen oder unabhängig nutzen
  • Regler: Memory Select, Loop Level, Rhythm Level, Rhy./Tempo Select
  • Drucktasten: Save/Delete, Tempo/Time sig., Stop modes
  • LED: Loop, Rhythm
  • Fußschalter: Effekt Bypass
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Lout Amp Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Rout Mixer Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Ext. Sw Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Micro-B USB Eingang
  • Netzadapter aschluss: Hohlstecker Buchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromaufnahme: 500 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 115 x 105 x 57 mm
  • Gewicht: 425 g

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt

Aufnahmezeit in Minuten 120 m
USB Anschluß Ja
MIDI Nein
Stereo Ja
XLR Input Nein
Inkl. Netzteil Nein
Erhältlich seit März 2020
Artikelnummer 480072
89 €
129 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
85 Beobachter
25 Verkaufsrang

22 Kundenbewertungen

s
Toller Looper für Entdecker
svensche 19.10.2020
Vorweg gesagt: Der Looper hat ein super Preis-/Leistungsverhältnis und ist meiner Meinung nach ein super Übungswerkzeug. Meine Kritik ist Jammern auf hohem Niveau.
Allerdings ist die beiliegende Bedienungsanleitung eher ein "Erste-Schritte-Flyer", als ein umfassendes Manual. Viele Features sind überhaupt nicht beschrieben, und auch bei Nutzern und Testern scheinbar nicht bekannt - so mein Eindruck, der bei meiner ausgiebigen Internet-Recherche vor dem Kauf entstanden ist. Daher der Punktabzug bei Bedienung.
Als Beispiel sei das Feature der automatischen bpm Erkennung genannt. Ja, das kann der Looper (analog zu seinem kleineren Bruder Core Deluxe) und es gelingt ihm auch öfter mal, 8th und 16th Strumming zu unterscheiden (leider nicht immer). Da ich dazu bei meiner Recherche nichts gefunden habe und auch die Antwort der Thomann-Experten hier nicht hilfreich war, habe ich den Hersteller über die US-Email-Adresse kontaktiert und binnen 24h eine aussagekräftige Antwort erhalten (top!)
Als nervig empfinde ich, dass es nicht möglich ist, die Save-Funktion per Fußschalter zu nutzen. Da durch den Wechsel des Speicherplatzes (z.B. über ext. FS möglich), der Loop gelöscht wird, kann man nicht spontan zwei Phrasen (Loops) aufnehmen und zwischen diesen hin- und herwechseln, ohne sich zwischendurch fürs Speichern bücken zu müssen.
Ebenso habe ich es nicht geschafft, ein auf einen anderen Speicherplatz kopierten Loop neu zu speichern, ohne dass die bpm und Grooves dabei gelöscht werden. Das wird im Netz als Trick empfohlen, um nahtlos eine zweite Phrase aufzunehmen. Das ist Schade, denn durch den ext. FS, das Digitaldisplay, und die 256 Speicherplätze, ist der Looper eigentlich prädestiniert für diese Art des Einsatzes.
Für Indie- und Alterantive-Rock sind die eingebauten Grooves meiner Meinung nach nicht so richtig passend.
Achja, beim Firmware-Update darf man sich nicht irritieren lassen, dass die auf der Hersteller-Website dargestellten zu erwartenden Geräteanzeigen vom tatsächlichen Verhalten des Geräts abweichen. Das Update funktioniert trotzdem.
Der Punktabzug bei Verarbeitung resultiert daraus, dass die Gehäuseoberfläche nicht einwandfrei war. Das gelieferte Gehäuse hat kleine Dellen und Lackfehler. Und die Klinkenstecker für alle Anschlüsse mussten beinahe mit roher Gewalt eingesteckt werden, so dass man Angst hat etwas zu zerbrechen.

Fazit: Eine Kaufempfehlung für Musiker mit Lust auf Entdeckungstour nach Features.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Toll als Notizbuch und für Begleittracks
TomKBass 19.04.2021
Das ist meiner erster Looper und ich bin begeistert. Ich nutze den Looper als Bassist zum Aufnehmen von Grooves plus Akkorden plus Melodien sowie für Begleittracks zum Üben.
Durch die Synchronisation der Loopfunktion mit den Drumgrooves erhält man ohne viel Aufwand und Übung schnell taugliche Ergebnisse. Mehrschichtige Layer sind rasch erstellt. Aus einem einfachen "mal zum Üben ausprobieren" wird dabei schnell eine kleine Songidee bzw. eine Idee für einen Part eines solchen. Als Notizbuch für Ideen und deren Weiterentwicklung ist der Looper eine tolle Sache. Meine eigene Kreativität und auch mein Übungsverhalten haben einen echten Schub bekommen.
Die Drumgrooves überzeugen mich nicht alle, der Sound geht jedenfalls in Ordnung. Ein Bug oder vielleicht auch eine Fehlbedienung, bei der ich das Tempo der Drums einmal nicht über den Drehregler steuern konnte, hat sich durch Neustart beseitigen lassen.
Ein wertiges Gerät, welches für mich bisher alles gehalten hat, was versprochen wurde!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HG
Seeeehr lecker! Für Zuhause erste Sahne...
Headley Grange 01.08.2020
Vorab: Ich besaß bereits diverse Looper von Boss, Digitech und tc electronics, aber der Nux schlägt sie alle. Warum?
Der Sound überzeugt, die Rhythmen klingen nicht künstlich und steril, wie mitunter bei den Mitanbietern. Man kann sogar Fills, wie beim Beat Buddy implementieren. Aber vor allem ist die Bedienung kinderleicht und intuitiv.
Wer einen Looper für den Liveeinsatz sucht, sollte sich vielleicht eher für einen der Boss Flagschiffe entscheiden. Aber zum Üben zuhause läuft der Nux JTC der Konkurrenz deutlich den Rang ab. Die Konvertierung der Aufnahmen für den PC soll machbar, aber etwas umständlich sein. Allerdings habe ich dies noch nicht ausprobiert.
Kurzum: Ein einfach zu bedienender Looper, mit vielen Features und für kleines Geld. Der beste Looper mit Rhythmusunterstützung, den ich ich bislang hatte.
Das Ding macht einfach Spaß und ich kann es wirklich nur wärmstens empfehlen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RS
Genialer Looper!
Ronald S. 03.05.2021
Ich hatte schon diverse andere Looper in Gebrauch (zuletzt den RC-30) und war nie so richtig zufrieden. Das BOSS-Teil hatte z.B. jede Menge Funktionen und einen guten Sound - war mir allerdings zu kompliziert. Wenn ich wegen der Bedienung jedesmal erst ins Manual schauen muss, nervt das schon gewaltig. Also habe ich das Teil verkauft und den NUX JTC bestellt.

Und: ein super Teil!
Gebaut für die Ewigkeit (Metall-Gehäuse), kompakt und übersichtlich was die Bedienelemente betrifft und (mein KO-Kriterium) simpel zu bedienen!
Man kann den Looper manuell per Footswitch starten oder alternativ automatisch durch das Input-Signal. Klasse sind auch die Stop-Modi, die z.B. ein Ausblenden des Loops (inkl. Drums) erlauben.

Zum Looper dazu gibt es noch einen gut klingenden (im Vergleich zu BOSS) "Drum-Computer", der sich sogar tempomäßig mit den Loops synchronisiert und auf Fußtritt Fills abfeuert - Klasse!

Was ich nicht so toll finde sind die extrem schwergängigen Klinkenbuchsen für Ein- und Ausgänge, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Für mich ein absolut empfehlenswerte Looper zu einem unschlagbaren Preis!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung