Rean NYS SPP-L1

872

Patchbay 2x24

  • inkl. 4 St. Beschriftungsstreifen
  • stereo/symmetrisch-halbnormalisiert
  • von Neutrik (Rean)
Erhältlich seit August 2007
Artikelnummer 118484
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Kanäle 24
Steckertyp Klinke
Normalizing Mode Ja
Digitale Patchbay Nein
Inbetriebnahme erfordert Lötarbeiten Nein
Geräteformat 19", 1 HE
B-Stock ab 57 € verfügbar
62 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 16.04. und Mittwoch, 17.04.
1

872 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Verarbeitung

401 Rezensionen

A
Macht was es soll - top
Anonym 09.04.2016
Ich habe mir endlich eine Patchbay gekauft um meine Geräte besser verwalten zu können und flexibel zu sein.

Eingebaut, verkabelt, läuft.

Die Buchsen packen ordentlich zu. Das ist für die Kabel auf der Rückseite natürlich fein, auf der Vorderseite muss man sich bei häufigerem Patchen ein wenig an den höheren Kraftaufwand gewöhnen. Ob das auch bei anderen Patchbays so ist, kann ich mangels Vergleichmöglichkeiten nicht sagen.

Für den strip zur Beschriftung sollte man sich einen Edding bzw. Permanent Marker mit kleiner Strichstärke kaufen, alles andere sieht man nur schlecht.

Achtung: Vor dem Kauf einfach mal durchgehen, was man auf der Rückseite der Patchbay anschließen will und durchrechnen, wieviele Kabel und in welcher Länge man noch dazu braucht. Dann mal durchrechnen, wieviele Kabel man an der Front man für ein typisches Patch braucht. Noch ein wenig dazugeben, damit man auch genug Kabel hat.

Ausreichende Kabellänge für die Patches an der Front sind übrigens 0,6 m (habe mir dazu die sssnake Patchkabel mitkommen lassen), alles andere war mir zu lange für den typischen Patch. Wenn man allerdings auch noch ein paar externe Geräte reinpatchen möchte, ist ein kleiner Vorrat an etwas längeren Patchkabeln auch praktisch.

Das beste, was man über eine Patchbay sagen kann ist, dass das einzige, wofür sie auffällt, der verbesserte Workflow ist und ansonsten soundtechnisch alles so bleibt wie es war. Das ist bei mir so, deshalb auch die Top-Bewertung.
Bedienung
Features
Verarbeitung
8
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Hätte ich Patchhbays früher verstanden...
Benjamin485 23.05.2023
dann wäre diese Rean-Patchbay meine erste im Rack gewesen. Stattdessen ist sie nun meine zweite Patchbay nach einer in drei Modi schaltbaren. Schlichtweg, weil ich nicht wusste, dass sich das hier vorliegende Modell mit einem Eingriff ohne Löten auf Thru/Isoliert umstellen lässt.

Ich benutze die Rean NYS [...] exklusiv für mein Arsenal an alten Aufnahme/Wiedergabegeräten (Bandmaschine, Kassettenmultitracker, Kassettenrecorder, alte Sampler) in der Thru-Konfiguration, sodass auf der oberen Reihe die Ausgänge der Geräte liegen, auf der unteren die Eingänge. So kann ich die Geräte schnell mit aufzunehmenden Signalen beschicken und/oder die Aufnahme/das Monitorsignal zu einem Kanal meines Interfaces (weitere Patchbay ist hiermit verbunden) leiten.

Letztlich beschreibt die Anleitung, wie man die Karten innerhalb der Bay nach Öffnen der Deckplatte einmal dreht, sodass die optisch hervorgehobene graue Buchse auf der Rückseite in der oberen Reihe steht. So kann ich von halbnormalisiert zu isoliert (thru) wechseln und Feedbackschleifen, die bei (Halb)Normalisierungen automatisch bei Effektgeräten bzw. Aufnahmegeräten mit Monitoring mit unverbundenem Frontpatchfeld entstehen umgehen, ohne Eingänge zu anderen Ausgängen zu ordnen usw. - Und da eine Patchbay primär dem Zweck dient, ein ständiges Umstecken an den Geräten selbst zu vermeiden, ist eine ordentliche Erstkonfiguration auch das für lange Zeit einzige Mal, dass man sich 10 Minuten Gedanken und Arbeit im Vorfeld der Montage macht.

Die Patchbay bietet zusätzlich noch versch. "Groundingverfahren" mit Zubehör an, ist mit einem rückseitigen Groundingtab "bussed". Leider verstehe ich (noch) nicht viel davon, gehe aber davon aus, dass besser aufgestellte Nutzer dieses Feature zu nutzen wissen.

Durch meine Nutzung mit unsymmetrischen Signalquellen, trägt die Bay ohne weitere Schritte leider auch zu ein paar rauschaften Störquellen bei, welche bei Tests mit symmetrischen Signalquellen nicht aufgetreten sind.

Für den Betrieb mit Insert-Wegen bietet Neutrik sogar ein Steckmodul zum Austausch für einen Kanal an, welches den Gebrauch von Y-Kabeln umgeht. Ich fand die Idee super, die einzelnen Kanäle bei Defekten einfach gegen neue auszutauschen, allerdings finde ich nebst der speziellen Insert-Karte die hier eingebauten Karten nicht. Das finde ich sehr bedauerlich, zumal es sich meines Erachtens nach angeboten hätte, die Standardmodule in der Bay auch als Zubehör für Ersatz anzubieten.

Auch ist die Bay nach unten offen, sodass ich in Ermangelung von elektrotechnischer Kompetenz nicht sicher bin, ob das in Hinsicht zur Abschirmung ein Problem darstellt - alle Kenner seien hier darauf hingewiesen und können sich selbst ableiten, was das für den Betrieb bedeutet.

Ich bin generell mit der Patchbay zufrieden, nun wo ich sie selbst festkonfigurieren kann und gehe bei den geschilderten Störungen zweifelsfrei von der Art meiner angeschlossenen Geräte aus (unsymmetrische Klinken). Nun muss ich selbst noch einiges dazulernen, werde diese Bay aber auch bedenkenlos noch ein zweites Mal erwerben.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Ermöglicht flexibles Routing
Triscus 10.11.2020
Die Patchbay ist in einem kleinen Rack eingebaut, damit Signale zwischen verschiedenen Synthesizern und AudioInterfaces geroutet werden können. Sehr praktisch finde ich die Normalisierung der hinteren Buchsen. Bei mir sind standardmäßig Audiosignale auf mein AudioInterface geroutet. Über die vorderen Buchsen kann entweder das Signal abgegriffen werden oder der Eingang zum AudioInterface anderweitig genutzt werden indem man einfach ein Kabel in die Buchse steckt, sehr clever sobald man das Prinzip einmal durchschaut hat.

Man sollte sich jedoch vorher Gedanken machen wie man etwas routen möchte, ich habe im eingebauten Zustand eine der Platinen umgedreht (was anscheinend auch vorgesehen ist) und es war etwas umständlich die Frontplatte wieder anzubringen, da die Buchsen mit den Öffnungen der Frontplatte übereinstimmen müssen.

Die Buchsen selber machen einen guten Eindruck. Ich finde nicht, dass sie zu fest sind. Eine Empfehlung für jeden der mehrere Instrumente und Effekte flexibel routen möchte.
Bedienung
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Ordnung ist das halbe Leben
dev/sda1 18.10.2010
Für mich war das Argument für diese Patchbay die Tatsache dass ich die ewigen Stöpselorgien und das Kabelchaos satt hatte. Neutrik sollte es wegen der bekannten und gelobten Qualität der Steckverbindungen sein.

Da ich mein Zeug sowieso im Rack organisiert habe und wechselhaft auf einen Mischer, einen HD Recorder und hin und wieder in einen Looper routen muss ist dies ein feines Tool mit welchem ich einen Eingang zwei Ausgängen zuweisen kann.

Wie sehr dies die Arbeit erleichtern kann erfährt man erst Recht dann wenn mehrere Teile ihre Signale in unterschiedliche Richtungen schicken muss. Bei mir sind dies ein Sampling System im Computer, eine Drummachine, diverse Synths und Mikrofone. Sehr hilfreich ist hier dann auch die Möglichkeit die Patchbay beschriften zu können. Man verliert ab einer bestimmten Anzahl gesteckter Geräte vielleicht nicht sofort die Orientierung, gern aber wenn man mal ein paar Tage den musikalischen Job aussetzen musste.

Für alle die Ordnung in den Studioalltag bringen möchten ist dies eine Investition die Übersicht verschafft, Stolperfallen verhindert und zügiges Arbeiten unterstützt. Nicht eben ein Schnäppchen aber ein qualitativer Helfer mit Erziehungspotenzial ;-)
Bedienung
Features
Verarbeitung
9
4
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube