Neumann KM184 Kondensator-Kleinmikrofon

21

Kondensator-Kleinmembranmikrofon

  • Richtcharakteristik: Niere
  • Druckgradientenempfänger
  • Nachfolger des KM 84
  • sehr gleichmäßiger Frequenzgang für alle Schalleinfallsrichtungen
  • Übertragungsbereich: 20 - 20000 Hz
  • Nennimpedanz: 50 Ohm
  • Nennlastimpedanz: 1000 Ohm
  • max. Ausgangsspannung: 2540 mV
  • Gewicht: ca. 80 g
  • Durchmesser: 22 mm
  • Länge: 107 mm
  • Farbe: Nickel
  • inkl. Windschutz und SG 21 Stativgelenk
Artikelnummer 120310
Verkaufseinheit 1 Stück
Batteriespeisung Nein
Richtmikrofon Nein
Stereo Paar Nein
Schaltbarer Lowcut Nein
Schaltbarer Pad Nein
Charakteristik Niere
729 €
879 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.06. und Mittwoch, 19.06.
1

Luxusstäbchen für einen schmalen Taler

Das Neumann KM184 ist ein zuverlässiger Arbeitspartner und gilt als ein gut einzuschätzendes und gleichzeitig relativ neutrales Kleinmembran-Kondensatormikrofon zu einem fairen Preis. Die frequenzunabhängige Nieren-Charakteristik sorgt zusammen mit dem ziemlich linearen Frequenzgang für einen guten Schutz vor Feedback, sodass das KM184 nicht nur im Studio, sondern genauso gern live auf der Bühne eingesetzt wird. Es löst sehr fein auf und verfügt über ein gutes Impulsverhalten, wodurch es für eine Vielzahl an Anwendungen zur ersten Wahl wird. Durch die leichte Höhenanhebung zwischen 5 und 15 kHz (etwa 3 dB) klingt das aufgenommene Signal frisch und lässt sich einfacher in den Mix integrieren.

Zahlen, bitte!

Als Nachfolger des legendären Neumann KM 84 verwendet es das gleiche Kapseldesign wie der damalige Klassiker. Im Bassbereich zeigt der Frequenzgang des Mikrofons einen leichten Roll-Off, der bei 100 Hz beginnt und bei etwa 80 Hz eine Dämpfung von 3 dB erreicht; bei 20 Hz liegt die Dämpfung schließlich bei gut 10 dB. Da es sich beim KM184 jedoch um einen Druckgradientenempfänger handelt, kann man sich auch hier den Nahbesprechungseffekt zunutze machen, indem man das Mikrofon näher an die Schallquelle bewegt um den Bass anzuheben. Die geringe Impedanz der Ausgangsstufe (50 Ohm!) erlaubt es, auch lange Kabelstrecken zu ziehen (bis zu 300m), ohne mit Klangeinbußen rechnen zu müssen. Das KM 184 ist mit einem Spitzenpegel von 138 dB (0,5% Klirr) äußerst pegelfest, der Feldleerlauf-Übertragungsfaktor liegt bei 15 mV/Pa.

Ein Tausendsassa unter den Kleinmembranern

Der transparente Klang qualifiziert das Mikrofon vor allem für die Abnahme akustischer Instrumente: Ob Konzertflügel oder Drumset, Westerngitarre oder Violine, Holzbläser oder Percussion - selbst für klassischen Gesang eignet sich das Mikrofon aufgrund seiner klanglichen Authentizität hervorragend. Durch die frequenzstabile Nierencharakteristik empfiehlt sich dieses Mikrofon darüber hinaus für Stereo- oder Surround-Aufnahmen mit perfekter räumlicher Abbildung, beispielsweise im AB-, XY- oder ORTF-Verfahren. Doch auch als Stützmikrofon einzelner Instrumente bzw. Instrumentengruppen ist das KM184 ein treuer Begleiter.

Über Neumann

Die Georg Neumann GmbH wurde 1928 in Berlin gegründet und ist nicht nur einer der bekanntesten Hersteller von Mikrofonen weltweit: Lange Zeit beschäftigte sich der vielseitige Erfindergeist und Pionier Georg Neumann auch mit Schallplattenschneidemaschinen und wieder aufladbaren Batterien. Die hiermit verbundene Technologie ist noch heute Grundlage für die mittlerweile allgegenwärtigen Akkus. Ferner baute die Firma viele Jahre sehr individuell konfigurierte Tonregieanlagen für Rundfunkstudios bzw. Theater- und Konzerthäuser und seit einigen Jahren Studiomonitore. Im Jahre 1991 wurde Neumann ein Teil der Sennheiser-Firmengruppe und erhielt 1999 (als erste deutsche Firma überhaupt) den Technical Grammy für das technische Gesamtwerk des Unternehmens.

Ohne Schnick-Schnack den Fokus auf Qualität gelegt

Das Neumann KM184 kommt ohne jeden Schnick-Schnack daher: Es gibt keine wechselbaren Charakteristiken, keinen Pad-Schalter und auch keinen Low-Cut. Es wird in einem praktischen Pappkarton geliefert, in dem man das Mikrofon, den Windschutz sowie den mitgelieferten Stativadapter in ausgefrästem Schaumstoff aufbewahren kann - mehr nicht. Doch gerade diese Reduktion auf das Wesentliche ermöglicht es, ein sehr gutes Mikrofon fertigen zu können, das in dieser Preisklasse klanglich seinesgleichen sucht. Als Kleinmembran-Mikrofon wird es überall dort eingesetzt, wo ein Schönfärben des Signals unerwünscht ist: Diesem Mikrofon geht es um eine feinzeichnende und möglichst realistische Wiedergabe.

Im Detail erklärt: Frequenzunabhängige Richtcharakteristik

Die Richtcharakteristik eines Mikrofons gibt an, „in welche Richtung das Mikrofon hört“, sprich aus welcher Richtung der Schall aufgenommen wird. Diese Charakteristiken sind je nach Mikrofontyp mehr oder weniger abhängig von Frequenzen. Als Beispiel: Die Nierencharakteristik eines Großmembran-Kondensatormikrofons wird im Normalfall enger, je höher die Frequenz ist. Das Besondere am KM184 von Neumann ist, dass die Nierencharakteristik nun unabhängig von der Frequenz ist. Der Vorteil: Mikrofonierte Instrumentengruppen klingen homogener, da der Klang aus unterschiedlichen Richtungen nicht verfälscht wird - lediglich die Lautstärke verändert sich aufgrund der Nierencharakteristik.

21 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

15 Rezensionen

G
Klarer und unverfälschter Klang.
Ganvai 14.01.2014
Neumann ist für gute Mikrofone bekannt, dass KM184 ist da keine Ausnahme, obwohl im vergleich zu anderen Vertretern der Firma Neumann im unteren Preissegment angesiedelt ist macht das Mikrofon dem Firmennamen alle Ehre und empfiehlt sich klar für jede Art von Studioarbeit.

Richtig glänzen konnte es bei mir im Studio gerade bei akustischen Instrumenten, wie Flöten, Gitarren, Streichern oder Blasinstrumenten mit Rohrblatt.

Der Klang ist immer sehr klar, sehr brillant und ehrlich.

Für kleinere Trommeln mit Naturfellen eignet es sich ebenfalls. Bei naher Abnahme ist es durchaus in der Lage ordentlich Druck mitzunehmen und damit den Instrumenten den nötigen Bauch zu verleihen.

In Kombination mit Röhren- oder einfachem Class-A Preamp, es bietet immer einen sehr ehrlichen Klang mit dem es in jedem Umfeld bestehen kann, egal ob Profi oder Projektstudio.
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

JL
Ein Brett von einem Mikro!
John Limp 12.12.2022
Ich habe in letzter Zeit viele Mikrofone zum Abnehmen meiner Westerngitarre ausprobiert, von denen mich keins so überzeugen konnte, wie das KM184. Das KM184 ist sowohl für den Live-Einsatz als auch im Studio in dieser Preiskategorie unschlagbar. Es verändert den Klang meiner Gitarre (in diesem Fall eine Martin HD-35) nicht, sondern gibt den Ton sehr gut wieder. Außerdem hat das KM184 kaum Eigenrauschen, das hat mich bei den anderen Testkandidaten immer am meisten genervt.
Ich bin mit den KM184 voll zufrieden!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Wonderful
ThiagoK 25.08.2021
This is an amazing microphone. Well suited for many applications and it seems to work great with any preamp. In my opinion the price tells more about the ability to suit many applications than the sound quality per se. It is a shame that it does not comes with a wooden case.
It is a great microphone, but there other options offering the same quality with a better price.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JT
Kompaktes Universaltalent
Jon Theifte 10.04.2024
Kaum größer als eine Robusto-Zigarre, macht das Neumann KM184 auf der Bühne eine hervorragende Figur. Ich setze dieses Mikro bei meiner Mixed-Show ein, zur Abnahmen von Instrumenten. Und wenn die Flötistin mal mitsingt, ist das Ergebnis ebenfalls einwandfrei. Das KM184 lässt nichts weg und fügt nichts hinzu.
Leider etwas teuer, aber sein Geld allemal wert.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden