Neumann KH 120 A

Aktiver 2-Wege Studio-Nahfeldmonitor

  • Bestückung: 5.25” Tieftöner + 1” Hochtöner
  • Frequenzbereich: (+/- 3 dB): 52 Hz - 21 kHz
  • Maximalpegel: 112.2 dB SPL
  • Leistung: 50 W Tiefton und 50 W Hochton
  • vierstufige Akustikregle für Bass, Low-Mid und Treble
  • elektronische Peak-/Thermo-Limiter-Schutzschaltung getrennt für Tief- und Hochtöner
  • Eingangs-/Ausgangs-Pegelregler
  • Eingang: symmetrisch XLR, magnetisch geschirmt
  • Abmessungen (H x B x T): 277 x 182 x 220 mm
  • Gewicht: 6,2 kg

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 5,25"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 100 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Neumann KH 120 A 2x + Adam Sub 7 +
5 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.639 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Neumann KH 120 A
44% kauften genau dieses Produkt
Neumann KH 120 A
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
648 € In den Warenkorb
Yamaha HS 8
5% kauften Yamaha HS 8 279 €
Genelec 8020 DPM
4% kauften Genelec 8020 DPM 318 €
KRK RP5 RoKit G3
4% kauften KRK RP5 RoKit G3 124 €
Adam T7V
4% kauften Adam T7V 199 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
259 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
148 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

Etwas besseres habe ich noch nie gehört

Mieaou, 29.04.2018
In 2015 habe ich mir Focal Alpha 65, Yamaha HS8, RCF Ayra (glaube 8"), Mackie MR8, KRK RP8 RoKit und Presonus Eris E8 verglichen. Die Eris gefielen mir am besten mit einem kleinen sub dazu, entschied aber ein paar Nächte drüber zu schlafen. Als ich dann bei einem Freund die Prodipe Pro 5 (V1) hörte, entschied ich mich die Prodipe Pro 8 V2 mit dem Pro 10s V2 Subwoofer hier bei Thomann zu kaufen. Im ernst, die sind Super! Aber ich stellte schnell fest, dass sie zu groß für meine Abhöre waren. Laut Musik hören war geil, das hat gerummst ohne Ende. Aber einfach zu mächtig, so dass ich die Bassgitare nicht so gut orten konnte. Also entschied ich mich zu wechseln, da ein Freund von mir meine Prodipe nehmen würde.

Also bestellte ich mir bei Thoman die Yamaha HS, Presonus Eris, Presonus Sceptre und die Neumann KH120A zusammen mit dem Presonus Temblor T10 Subwoofer.
Die Eris und die Neumann waren in der Engeren Auswahl, nach einer Woche tägliches hören und probieren habe ich mich für die Neumänner entschieden.
Danke an Thomann für die Problemlose Lieferung und Rückabwicklung wie immer Super!

Ich bin echt sprachlos, was aus den kleinen Dingern raus kommt! Sie klingen so ehrlich und neutral, aber schaffen es irgendwie nicht steril zu klingen. Ganz ehrlich, sie klingen so gut, dass ich mittlerweile auch normal Musik darauf höre. Plötzlich stellt man fest, wie Sch.... manche Alben aufgenommen sind.

Nun zu den Fakten:
Ich testete sie auf 1,10m Abstand im 60°, 30° und 45° gleichschenkligem Dreieck. Auch habe ich den Schreibtisch im Raum um 90° gedreht um andere Abhörsituationen nachzuvollziehen.
Alle versionen waren m.E. gut.
Auf größere Distanz, waren sie mir aber irgendwie lieber. Ich habe sie nun auf ca. 30-40° bei 2,30 Abstand stehen.
Neumann empfiehlt 30° bei Stereo 2.1 Konfiguration mit unter 80cm Wandabstand zwischen 1m und 4m Distanz aufzustellen.
Dem bin ich gefolgt, allderdings nehme ich die 30° nicht so ernst, wichtig ist, dass es ein gleichschenkliges Dreieck bildet.
Die höhen habe ich neutral gelassen (auf 0 von +1 bis -2), sie sind klar auflösend, ohne zu stören.
Genau so wie die Testbericht es beschreiben, so klingen sie wirklich.

Ich weiß nicht was ich noch schreiben soll, sie sind der Hammer. Anders kann man es nicht sagen. Zusammen mit dem Presonus Sub, der echt sau tief geht und trocken, sowie präzise arbeitet, ergibt das ein perfektes Zusammenspiel.

Ich schließe mich allen vorrednern an, die hier volle Punktzahl verteilen und empfinde es auch so, wie sie auf mich wirken.

Kaufen Leute, die paar Euro mehr lohnen sich allemal!
Auch nach einem halben Jahr Einsatz bin ich immernoch begeistert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

Andreas901, 21.03.2017
Die Neumann KH 120 A sind Klasse Nahfeldmonitore. Zuvor hatte ich 8 Jahre von ESI ein Paar nEar 05 eXperience.

Das man auf Nahfeldmonitoren mehr Details hört als bei mittelmäßigen HiFi-Boxen - z.B. den Atem oder Lippengeräusche eines Sprechers - wußte ich vorher.

Mit den Neumanns kann ich aber noch viel mehr Details hören - z.B. Schnitte in Klassikaufnahmen. Das habe ich zuvor noch nie gehört. Ein guter Audioschnitt macht sich natürlich nicht durch Knackser oder Fehlgeräusche bemerkbar. Vielmehr ist das eine minimal geänderte Akkustik hervorgerufen durch einen geänderten Aufnahmewinkel. Vielleicht hat ein Musiker ein bisschen anders in das statisch aufgestellt Mikrofon gespielt. Wahnsinn was man hier hören kann. Man hört in den KH 120 A, bei welchen Aufnahmen sich der Tonmeister Mühe gegeben hat und selbst gute Abhörmonitore hatte.

Man darf sich natürlich nicht beschweren, wenn man in den Aufnahmen lauter Fehler hört - so ist das mit hervorragenden Lautsprechern. Ein Klasse Werkzeug. Ich erlebe mit den KH 120 A eine neue akustische Welt.

Meine MP3-Sammlung klingt auf den KH 120 A äußerst schlecht, weil ich in der Vergangenheit häufig nur mit 128kBit Datenrate encodiert habe. Diese Dateien klingen sehr matschig. Das habe ich bisher nicht so deutlich gehört. 386kbit sind nun für mich beim Encodieren Pflicht.

Unter 50Hz funktioniert die KH 120 A nicht mehr - wie soll sie auch bei einem Tieftöner mit 130 mm (5.25 Zoll). Wenn man in der Oktave 25-50Hz sich nicht in einen Blindflug begeben will, braucht man einen Studio-Subwoofer - z.B. den Neumann KH 805 für 1200 Euro. Der KH 805 ist mir aber zu groß und zu teuer. Alternativ habe ich den Presonus Temblor T10 für knapp 400 Euro erworben. Es ist schon Wahnsinn was die knapp eine Oktave von 30-50 Hz ausmacht.
Tiefer kommt der Temblor T10 aber auch nicht.

Stromverbrauch:
Neumann gibt für die KH 120 A Strom-Leistung an:
50 W Tiefton und 50 W Hochton pro Box.
Heute habe ich mein Strommessgerät (Conrad Energy Check 3000) an den Netzstecker einer (!) KH 120 A gesteckt: Leerlauf 12,5W, normale Abhörlautstärke 15W, Neumann-Logo rot (Schutzsystem aktiv) 25-35W. Der Subwoofer war bei der Messung immer ausgeschaltet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
648 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio ? ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Fun Generation CL 105 A

Fun Generation CL 105 A, Personal Monitor mit Bluetooth/USB-Player, Class D, 50 W RMS, Frequenzgang 40 - 18.000 Hz, 3-Band EQ, 1x Line In (3,5 mm Klinke / Cinch), 1x Mic In (XLR / 6,3 mm Klinke), Nettogewicht 2,3 kg

Zum Produkt
79 €
Kürzlich besucht
Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII

Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII. LED Pixel Effekt Leis te mit 40 Stück Tri-Colour RGB SMD LEDs. Die LED-Pixel Rail 40 MKII ist die Nachfolgeversion mit erhöhter Leuchtkraft u nd nicht zum Vorgängermodell kompatibel, äußerst kompakte LE D-Leiste,...

Zum Produkt
89 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
Kürzlich besucht
Lanikai Kohala Soprano WN

Lanikai Kohala Sopran WN Ukulele, Linde Korpus und Decke, Hals Sapele, 356 mm Mensur, Halsbreite am Sattel: 34,9 mm, Walnuss Griffbrett, 12 Bünde, Hartholzsteg, Farbe: dark satin,

Zum Produkt
55 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-250

Mackie MC-250, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, 50 mm Treiber in Referenzqualität liefern eine hohe Übersteuerungssicherheit und akkurate Wiedergabe über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, präzise abgestimmtes Gehäuse liefert druckvolle Bässe und detailreiche Höhen, ein weich gepolsterter...

Zum Produkt
99 €
Kürzlich besucht
Korg KDM-3 Dig. Metronom Limited

Korg KDM-3 Digital Metronome Limited Edition, Mit Frontplatte aus langlebigem und elegantem Pyinkado Holz, Die schicke braune Holzmaserung verleiht dem monotonen Gehäuse Wärme, 30 Taktschläge pro Minute bis 252 Taktschläge pro Minute. Tempoeinstellungsoption. Pendelmodus/Vollschrittmodus/TAP. Taktarten. 19 unterschiedliche verfügbar (0 to...

Zum Produkt
63,90 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL LPB

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Lake Placid Blue FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Lake Placid Blue

Zum Produkt
165 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-150

Mackie MC-150, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, Präzise 50 mm Treiber liefern hervorragende Transparenz über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, die verstärkte Basswiedergabe gibt tiefe und sehr tiefe Frequenzen exakt wieder, einzelne Basssnoten oder Kickdrums lassen sich...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.