NEO Instruments Ventilator II

E-Gitarren/Orgel/Keyboard Effekt

  • zur Emulation des Leslie Model 122 Rotary-Speaker
  • unabhängige Emulation von Bass- und Höhen-Rotor
  • Rotor-Geschwindigkeit und Beschleunigung einstellbar
  • Drive-Sektion zur Röhrensättigung-Simulation
  • variable Anordnung von virtuellen Mikrofonen
  • echte Bypass-Schaltung mit Relais
  • Tempo- oder Mix-Steuerung via Expression-Pedal
  • Regler für Fast-Speed, Slow-Speed, Balance, Beschleunigung, Drive, Modus (Gtr1, Gtr2, Key), Mix/Distanz-Lo, Mix/Distanz-Hi, Eingangspegel Hi/Low, Remote-Wahl (Switch, Pedal Speed, Pedal Mix)
  • Anschlüsse: 2 x Line-Eingang L/R Klinke 6.3 mm unsymmetrisch, 2 x Line-Ausgang L/R Klinke 6.3 mm unsymmetrisch
  • Abmessungen (B x T x H): 160 x 140 x 57 mm
  • inkl. Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Hazey
  • Organ
  • Progressive

Weitere Infos

Art des Effekts Leslie Simulator

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

NEO Instruments Ventilator II
58% kauften genau dieses Produkt
NEO Instruments Ventilator II
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
389 € In den Warenkorb
NEO Instruments mini Vent II
10% kauften NEO Instruments mini Vent II 282 €
NEO Instruments micro Vent 122
5% kauften NEO Instruments micro Vent 122 291 €
Electro Harmonix Lester K
4% kauften Electro Harmonix Lester K 175 €
Lounsberry Pedals TFP-1 Tall & Fat
3% kauften Lounsberry Pedals TFP-1 Tall & Fat 215 €
Unsere beliebtesten Synthesizer Peripherie
73 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Nicht ganz billig aber geil
Brausebär, 15.06.2020
Ich hab lange gezögert aber letztendlich doch den Schritt getan. Dazu muss ich sagen, dass ich auf der Bühne bislang ausschließlich VSTs/VSTis benutze und somit eigentlich „Hardwarefrei“ arbeite.

In einer Coverband spielen Hammond-Sounds meist eine große Rolle. Mittlerweile werden viele Software-Emulationen von Hammonds und Lelies angeboten und ich kann sagen, dass ich nahezu alles besitze, was der Markt in den letzten Jahren her gab. Auch wenn die Qualität immer besser geworden ist und schon nah am Original fehlten mir immer die letzten 10%.

Daher hab ich mich dann entschieden, für die Hammond den VST Weg zu verlassen und mich für das Gespann HX3 & Ventilator II entschieden und hab es - um es vorweg zu nehmen - nicht bereut. Die HX3 liefert dabei den hervorragenden Grundsound der B3 während der Vent genau den Rest dazu fügt.

Was soll ich sagen: ich hatte das erste mal das Gefühl auf dem Real Thing zu spielen, plötzlich war kein EQ o.ä. mehr nötig, um meinen Sound hin zu bekommen. Auch die Distortion ist das, was ich bislang aus keiner anderen Emu heauskitzeln konnte (z.B. diese glasigen Sounds die bei leicht gezogenem 1‘ drawbar oder auch schon bei durchsingenden Kontakten mit einem 122er Leslie entstehen).

Was der Vent nicht kann, sind Sounds a‘ la „the beast“ (aber die wurden ja auch nicht mit einem Leslie erzeugt).

Die Verarbeitung ist ausgezeichnet: Potis von Alps, Buchsen von Neutrik, extrem robustes Stahlgehäuse, mechanisch stabile Fussschalter, sauberer Aufbau => das ist von vorn bis hinten hochwertig.

Die Bedienung ist sehr einfach aber die bereitgestellten 2x5 Funktionen decken alles ab, was man braucht (weniger ist mehr).

Midi-Steuerung ist (leider) nicht vorhanden. Allerdings muss man hier fairerweise sagen, dass die kleine Kiste für Leute gemacht ist, die eine Hammond spielen wollen und die besitzt nun mal keine Midi-Anschlüsse und muss in „Handarbeit“ bedient werden - insofern auch hier: das Konzept ist schlüssig.

Fazit: gutes Teil👍👍
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Top-Produkt
03.08.2016
359 EUR nur für EINE Simulation? Dachte ich. Na ja, wenn alle so davon schwärmen... Nach wochenlangem Überlegen "soll ich oder nicht" habe ich letztendlich bei Thomann bestellt. Man hat hier ja den tollen Service, das Proudkt bei Nichtgefallen einfach wieder zurückzusenden, das Risiko kann man eingehen.

ABER: Ich bin begeistert! Der Ventilator II gibt meiner Hammond SK1 genau das, was fehlte. Die interne Lesliesimulation der SK1 wirkte auf mich etwas synthetisch, wenn diese hochgelaufen war und dauerhaft auf "fast" stand. Da halfen auch die anderen internen Lesliesimulationen der Hammond 147/H31... nicht. Bei allen hatte ich festgestellt, daß Baßrotor und Hochtonrotor synchron liefen nach dem Hochfahren / Abbremsen. Genau das wirkte auf mich synthetisch.
Beim Neo Ventilator II ist genau das der Unterschied: Beide Rotoren laufen unabhängig, das klingt echt realistisch! Der Overdrive ist besser als der interne Hammond.
Die Einstellmöglichkeiten sind total vielseitig, man kann seine eigenen Vorstellungen toll realisieren. Bei der Bedienung könnte man bemängeln, daß bei der zweiten Ebene der Bedienknöpfe man den "Stand", also die Einstellung nicht kennt. Ja. Aber wenn ich das mal eingestellt habe, ändere ich eigentlich in der zweiten Ebene nichts mehr. Insofern kann man das verschmerzen.

Tolles Produkt! Zwar nicht ganz billig, aber sein Geld wert. UND: "Made in Germany" :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Leslie pur
Malte aus S., 22.09.2016
Ich hatte bereits den NEO 1, den ich allerdings verkauft habe, weil die interne Simulation im NordStage 2 88ex ja schon recht gut ist. Und immer diese zusätzliche Verkabelei auf der Bühne... :-/ wollte ich mir ersparen.
Zunehmends war ich dann echt nicht mehr zufrieden damit, zumal ich doch bei bestimmten Projekten vermehrt HammondSounds nutze.
Also den Neo 2 bestellt. Im Vergleich zur internen Nord-Simulation sind echt Welten, das kann man echt nicht vergleichen. Also ab jetzt lieber etwas Mehraufwand, aber nen richtig geilen B3-Sound auf der Bühne.
Im Vergleich zum Neo 1 ist mir in Puncto Authentizität kein merklicher Unterschied aufgefallen. Der 2er hat mehr sinnvolle Einstellmöglichkeiten, die ich im Normalfall aber eher auf ca. 12 Uhr habe - da klingt er am natürlichsten. Vielleicht ein bisschen mehr "flappern" des Horns mit "Dist Hi" (Distanz des virtuellen Mikros zum Horn), Auch mag ich es, wenn der Rotor eher langsam beschleunigt, abbremst. Der Drive könnte etwas weicher sein - finde ich etwas höhenlastig/kratzig. Ist sicherlich aber Geschmackssache.
Volle Kaufempfehlung.
Übrigens kleiner als der Neo 1, passt hervorragend auf die rechte Seite vom Nord.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
neo ventilator die Zweite
gary73, 08.09.2014
Hallo, ich habe mir letztes Jahr für eine Studio-Projektproduktion einen Neo Mini-Vent gekauft und war bzw. bin immer noch völlig zufrieden damit. Habe kürzlich dann den neuen Nachfolger vom Ventilator I entdeckt und sofort bestellt, da dieser noch mehr Features hat und man diverse Funktionen selber einspeichern kann.
Klanglich ist der neue Ventilator II allen mir bekannten externen oder internen Leslie-Simulationen völlig überlegen, besitze selber ein sehr gutes Leslie 147 und weis daher wovon ich rede und auch diverse Leslie-Simulationen oder Orgeln/Keyboards mit eingebauter Leslie-Simualtion.
Der Ventilator II klingt gut, editiert sich sehr schnell, ist sehr stabil und handlich.
Ich finde den Sound genau richtig, auch das kann noch intern variiert und dann abgespeichert werden.
Die Funktion der selber programmierbaren Fußschalter ist super und macht das Gerät noch weit variabler als es eh schon ist.
Die 122er Leslie-Simulation klingt auch deutlich besser als das was Nord so in seine wirklich guten und tollen Keyboards einbaut, habe dies mit einem Nord Electro 4D getestet bzw. verglichen und dann immer den Ventilator II verwendet und die Nord Simulation des 122er Leslies abgeschaltet.
Sinnvoll, gerade bei Verwendung eines Nord Electro, den ja fast niemand nur wegen der B3 Simulation nutzt, sondern auch wegen der vielen anderen guten Sounds, ist das Feature des Ventilator II der Stereoein- und Ausgänge bzw. die True Bypass Funktion des Gerätes an sich.
Fazit: wen der hohe Preis nicht schockt, kaufen und anwenden, ist leichter und viel transportfreundlicher als ein echtes Leslie.
Tolles Gerät, tolle Arbeit des Designers!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
NEO Instruments Ventilator II
(73)
NEO Instruments Ventilator II
Zum Produkt
389 €

NEO Instruments Ventilator II, Effekt-Gerät zur Emulierung des Leslie Model 122 Rotary-Speaker, unabhängige Emulation von Bass- und Höhen-Rotor, Rotor-Geschwindigkeit und Beschleunigung einstellbar,...

  • Basspedal: Nein
  • Art des Effekts: Leslie Simulator
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
NEO Instruments mini Vent II
(23)
NEO Instruments mini Vent II
Zum Produkt
282 €

NEO Instruments mini Vent II, Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122 für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale, 2 schaltbare Presets, True Bypass, intern abrufbarer Rotor Stop, zuschaltbarer...

  • Art des Effekts: Leslie Simulator
  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
NEO Instruments micro Vent 122
(1)
NEO Instruments micro Vent 122
Zum Produkt
291 €

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2...

  • Art des Effekts: Leslie Simulator
  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
NEO Instruments micro Vent 16
NEO Instruments micro Vent 16
Zum Produkt
291 €

NEO Instruments micro Vent 16; Vibratone Emulation; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable...

  • Basspedal: Nein
  • Art des Effekts: Leslie Simulator
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Ja
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
NEO Instruments Ventilator II
5:42
Thomann TV
NEO Instru­ments Ven­ti­lator II
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.